Bios Multipiler

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bios Multipiler

    Hi,

    also erstmal im vorraus von oc hab ich eigentlich 0 ahnung.
    nun zu meinen fragen.

    1. hab versucht der multipiler zu erhöhen um die leistung zu steigern, nur stehen da immer 2 werte hintereinander also z.b. 8,5x/16x und der takt steht bei 133mhz also hab ich mir ausgerechnet das 16x mal 133mhz um die 2200mhz sein müssten (hab ein 2400+ xp und MoBo A8N7X-E oder so ähnlich) allerdings nimmt der immer nur den kleineren multipiler also 8,5 und das macht ja gerade 1000mhz, wie kann ich also einstellen das der größere verwendet wird.

    2. ist es sinnvoller den multipiler zu erhöhen und den takt z.b. bei 133mhz zu lassen oder den takt erhöhen und am multipiler nichts verändern und was von beidem wirkt sich auf andere Hardware also RAM aus und vorallem wie.

    3. hab auf dem CPU einen Kühler von arctic cooling, was kann ich mir pi mal daumen zutrauen so das das system stabil läuft?

    4. zum Arbeitsspeicher, da steht
    Frequency 200mhz
    FSB : DRAM 4:6
    die latenzen sind ja erstemal egal

    ist das so ok?

    Gruß ShortyLE
  • ShortyLE schrieb:


    2. ist es sinnvoller den multipiler zu erhöhen und den takt z.b. bei 133mhz zu lassen oder den takt erhöhen und am multipiler nichts verändern und was von beidem wirkt sich auf andere Hardware also RAM aus und vorallem wie.

    Also nimm lieber den FSB also den Takt und erhöhe den. Dann solltest du Prime 95 nehmen und dein System über mehrere Stunden testen lassen, wenn alles stabil ist kannst du dich an dann an höhere werte rantasten. Am besten gehst du in kleinen Schritten hoch um so festzustellen wie der optimalste Wert ist, ohne das dein Rechner instabil wird.
    viel Spaß noch beim OCen
    CrazyB0b
  • So wie ich das Verstanden hab hast du ja PC 400 mit dem kannst du die CPU perfekt übertakten aber nehm den RAM Teiler raus auf 1:1 erstmal. Der RAM verkraftet ja 200MHz FSB und die CPU läuft ja nur mit 133MHz aber durch den RAM Teiler wird der RAM schon sehr beansprucht also 1:1.
    Dann setzt du den FSB vom CPU leicht nach oben und der RAM wird automatisch mit angehoben. Der CPU muss übertaktet stabil laufen und darf nicht zu heis (volllast unter 60 Grad) werden der Rest ist nebensache.
    >>Es kann nur einen geben<<
  • genau der rest is nebensache :confused:
    ich würde mal den agp/pci auf fix bzw. 66/33 stellen sonst gehen dir deine grafikkarte und pci karten kaputt wenn du nich gerade beim fsb 166 bzw. 200 hast.
    das wird die mühle eh nich weit schaffen, wenn du auf 150 kommst biste schon gut. is halt kein 2600+ barton der auf nen fsb von 220 zu trimmen geht.

    die frage zum multiplikator is ja wohl sonnenklar. die cpu is superlocked und da kannst auf und nieder hopsen da lässt sich nix erhöhen. es sei denn die cpu is vor nem bestimmten datum hergestellt worden dann geht der multiplikator eventuell per sekundenkleber/silberleitlack methode frei zu schalten. is aber echt nur nur profis gedacht!
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • ich würde mal den agp/pci auf fix bzw. 66/33 stellen sonst gehen dir deine grafikkarte und pci karten kaputt wenn du nich gerade beim fsb 166 bzw. 200 hast.


    dem Teil hab ich leider 0 verstanden *g*

    hab es hinbekommen das er jetzt wenigstens mit 2150mhz läuft ist ja auch ne kleine verbesserung ;)

    Un was heißt superlocked? kann mir das auch bei einem 3700+ passieren oder hängt das mit dem MoBo zusammen