Festplatte hat keinen Laufwerkbuchstaben?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte hat keinen Laufwerkbuchstaben?

    Hi,

    ich habe folgendes Problem: :confused:

    Eine meiner IDE-Festplatten hat keinen Laufwerkbuchstaben mehr, so dass ich nicht mehr auf sie zugreifen kann. Ich hatte Norton SystemWorks 2006 mit Norton GoBack installiert. Nach jedem Neustart hat allerdings GoBack gemeckert, dass irgendein Laufwerk ein Fehler hat. Da ich den Fehler nicht lokalisieren konnte und mich die Meldung bei jedem Neustart genervt hat, habe ich Norton GoBack deinstalliert. Danach wurde diese Festplatte nicht mehr angezeigt.

    Die Windows Systemwiederherstellung kann den Fehler auf der Platte auch nicht beheben. Ich denke mal das der Bootsektor der Platte evtl. einen Fehler hat. Kann man den Bootsektor reparieren? Gibts dafür ein Proggi?

    In der Windows Datenträgerverwaltung ist die Festplatte Online, aber ich kann ihr keinen Laufwerkbuchstaben zuordnen. Ich kann nur die Partition löschen oder das Laufwerk in ein dynamisches Laufwerk umwandeln. Allerdings sind auf dieser Platte wichtige Daten drauf. Nun weiß ich nicht, wenn ich die Platte in eine dynamische umwandle, ob dann alle Daten weg sind.

    PLEASE HELP !!!
  • hast du schon versucht scandisk über die platte laufen
    zu lassen ??selten aber manchmal hilft das proggi.
    dann könntest du es noch mit partition magic versuchen,da
    das prog dir zumindest deine daten bei änderungen lässt und
    auch relativ zuverlässig fehler anzeigt.
    überprüf auch mal ,ob das ide kabel fest sitzt oder tausch es mal aus.
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • Wie kann ich denn Scandisk über die Platte laufen lassen, wenn diese keinem Laufwerkbuchstaben zugeordnet ist?
    Ich habe jetzt die betroffene Festplatte einfach in eine dynamische umkonvertiert. Danach konnte ich der Festplatte wieder einem Laufwerkbuchstaben zuordnen. Alle Daten gerettet! :D