Muskelaufbau + Abnehmen mit Fitnessstudio

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Muskelaufbau + Abnehmen mit Fitnessstudio

    Hi

    Also ich war gestern zum ersten mal nach 1,5 Jahren wieder sportlich aktiv.
    Nach meinem Probetraining im Fitnessstudio fühlte ich mich sooooo geil und hab jetzt auch schön den Muskelkater.

    Ich wiege im Moment 92 Kg, will die aber um min. 5 kg reduzieren und während dessen Muskel aufbauen.

    Nun meine Frage:
    1. Wie kann ich zusätzlich abnehmen, außer durch Ernährung umstellen?
    2. Welche Preperate wären sinnvoll einzunehmen um schnelleren Muskelaufbau zu erzielen, wenn ich 3x die Woche Trainieren gehe?
    3. Lohnt es sich nebenbei so nen Butterfly bzw. Ab Gym (das sind Geräte, die elektrische Impulse an die Muskel abgeben) zu benutzen?

    Hoffe ihr könnt mir etwas helfen und mich beraten.

    Gruss Killasick
  • Sport ist Mord...

    Am besten nimmst Du ab, wenn Du die Ernährung umstellst, frag doch einfach im Studio nach, die haben dort bestimmt jemand, der Dir dabei hilfreich zu Seite steht.
    Nur wunder Dich nicht, wenn Du regelmässig trainierst, Deine Ernährung umstellst, Du erst abnimmst, dann aber zunimmst, denn Fett ist leichter als Muskeln... Und wenn Du wirklich 3 x die Woche dort hingehst, dann kannst Du trotz allem immer wieder mal eine Pizza, Pommes usw. gönnen.

    Von Präparaten, die dem Muskelaufbau verschnellern, rate ich Dir ab, erstmal kosten die ein Heidengeld, dann weiss man nie, welche Nebenwirkungen einen erwarten. Am besten ist es, dem Körper Eiweiss zuzuführen, die er benötigt um Muskeln aufzubauen. Ich persönlich fahre recht gut damit, nach dem Training Buttermilch zu trinken....

    Dann viel Spass und viel Erfolg!!!
    [SIZE="2"][FONT="Comic Sans MS"]ALWAYS LOOK ON THE BRIGHT SIDE OF LIFE!![/FONT][/SIZE]

    Meine Upps findet Ihr hier:
    Upps and Downs
  • Sorry, wenn ich hier mal zwischen poste, aber mich interessiert dieses Thema auch. Ich möcht aber wissen, was ihr von diesem Formoline L 112 haltet. Nur abzocke oder bringt es was ?????

    Sorry nochmal fürs zwischen posten
    [SIZE=1]Krieg ist die Hölle, aber der Sound ist geil !!![/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
  • Zum Abnehmen kann ich dir leider nichts sagen!


    zuM THEMA Muskelaufbau:
    Anabolika etc ist absolut abzulehnen!
    Einfach nur ca 2 Stunden vor dem Sport Kohlenhydrate zu dir nehmen, und nach dem Sport viel eiweiß!
    dann sollte es relativ schnell was werden mit deinen muskeln;)
    viel glück dabei
  • Also 3 Tage solltest du auch gehen, Die dann in 3 Teile aufteilen, Beine, Rücken brust und natürlich Arme :) zwischen jedem Trainingstag ein tag frei lassen zum Entspannen.

    Las die Finger weg von diesen Elektro scheiß dinger, die bringen garnichts. Ich mein warum sollte dann noch einer ins Studio gehen wenn man sich einfach 3 mal am tag für ne stunde so ein scheiß aufkleben soll und dann ein 6 Pack bekommt ok vieleicht langzeitstudie so nach 24 Jahren oder so ^^

    So zusatz Preperate.: Schönes Thema ^^ natürlich bitte nur Legale Preperate zu dir nehmen denn bei den anderen kannste z.b. auch Impotent werden :) So würde das einschmeißen.

    1. X-TREME Powerburner
    2. X-TREME Muscle Gainer
    3. X-TREME Cell Tec (wärend dem Training Trinken)

    Ich habe hier alle Produkte von Xtreme genommen da die somit die besten sind. Aber wenn du Abnehmen willst solltest du neben Krafttraining auf jednefall Ausdauertraining machen. Bietet dein studio Kurse an? Bop, Fett Burner, Spinning oder sonnst irgend was?
  • Anabolika - nein danke!!!

    wenn Du Deinem Körper keinen Schaden zufügen willst, oberstes Gebot:

    Finger weg von Anabolika

    die haben Nebenwirkungen auf innere Organe z.B. Leber und Niere, die sogar soweit führen, dass sie Dir ein Nierenversagen hervorrufen können.

    Muskelaufbau braucht Zeit - viel Zeit und Disziplin das solltest Du Deinem Körper gönnen. Das geht nicht von heut auf morgen. Einen individuellen Trainingsplan erstellt Dir Dein Fitnessstudio.

    Um Dir vorab aber ein paar Infos in Bezug auf BB zu geben, schau doch einfach mal hier fitness-foren.de/thema,Training,2.html vorbei.

    Falls Du noch irgendwelche Fragen hast, schick mir einfach ne PN!

    Bis die Tage
    I.D.
    [COLOR="PaleTurquoise"].[/color]
    Pumpin´ IRON - GirlZ PoweR makeZ DreamZ come TruE
    Ich stell mich vor - Es gibt keine bayernfans!!! - The Wind that Shakes the Barley - Ubuntu multimediafähig! - Das Problem mit CSS?
  • Danke für den hilfreichen Link.
    Mir wurde gesagt, dass ich so gut wie es geht auf Kohlenhydrate verzichten soll. Stattdessen soll ich essen: Salat, Gemüse, Puten- oder Geflügelfleisch. Natürlich alles fettarm zubereitet.

    Stimmt das mit den Kohlenhydraten?

    Wie kann ich extremen Muskelkater vorbeugen? (Hatte die letzten drei Tage totale Schmerzen, dass ich mich nicht bewegen konnte) Vielleicht hab ichs für den Anfang übertrieben.
  • Hallo,
    wenn Du Muskeln aufbauen willst kannst Du garnicht auf Kohlenydrate verzichten.
    Abzunehmen und Muskelaufbau zu gleich ist nur sehr schwer möglich. An Deiner stelle würde ich mit ner Diät anfangen und Dich langsam in Deinen neuen Trainingsplan einzuarbeiten. Heißt bewusst ernähren mit viel Obst und Gemüse. Also lowfett.
    Wenn Du Dein Wunschgewicht erreicht hast, darfst Du dann aber vor großen KH und Eiweißreichen Mahlzeiten nicht zuruck schrecken. Wenn Du Masse aufbauen willst mußt Du Deinen Körper auch ausreichend versorgen. Das härteste Training nützt nichts wenn die Ernährung nicht stimmt. Die macht mindestens die Hälfte aus.
    Zu zusatzmitteln kann ich Dir eiweiß Präparate und ggf. Creatin empfehlen. Mit Steroiden währe ich sehr vorsichtig! wobei wenn Du dich dafür entscheidest, lass Dich nicht einfach von Leuten im Studio einlullen sondern lese viel und intensiv in den bekannten Foren darüber. Rate Dir auf jeden fall von ab irgendwas zu nehmen.
    Um Muskelkater vorzubeugen trink nen Mineral Drink nachn Training und geh in die Sauna. Massagen helfen auch Wunder.
    Hoffe konnte Dir etwas helfen.
    MFG Toppo

    edit:
    3 Tage Muskelkater ist defenitiv zu viel. Das schadet den Muskel und bringt Dich im Training nicht viel weiter. Langsam angehen wenn Du lange nicht Trainiert hats.
  • Jo Thx. Ich war heute wieder im Studio, da ich meinen Muskelkater von Dienstag fast auskuriert hatte. Ich werde vorerst mal keine Präparate nehmen und versuchen durch hartes Training Muskeln auf zu bauen und gleichzeitig Ausdauertraining machen (zB. Radfahren, joggen). Mir geht es geistig sowie körperlich wieder sehr gut. Zum Beispiel habe ich fast keine Depresiven Phasen mehr, wie es oft im letzten Jahr gewesen ist.

    Ich danke hier allen, die mir super Tipps gegeben haben und hoffe nun den richtigen Weg zu finden. Falls ich irgendwann mal auf meinen Körper stolz sein kann, werde ich an die netten User im Board denken und evtl. mal ein Bild von mir geben.

    Gruss Killasick;)
  • Hey Killasick :)

    gute Entscheidung ins Fitnessstudio zu gehen :)

    Wie du bestimmt weisst, ist Regeneration das wichtigste beim Muskelaufbautraining.

    Das heisst:
    Mindestens 48 Stunden zwischen Triainingseinheiten, und am Besten mit Splitplan trainieren.. also jede Muskelgruppe nur 1x in der Woche (3x in der Woche ins Fitnesstudio gehen ist dafür geeignet, ich gehe z.b. Dienstag, Donnerstag und Samstag)

    Mit dem Muskelaufbau und gleichzeitig abnehmen ist das so eine Sache..
    Das dauert seine Zeit ;)

    Was ich für sinnvoll halte, ist ein Ausdauertraining gleich morgens, nachdem du durchs Schlafen etwa 8 Stunden nix gegessen hast..

    gruß
  • Killasick schrieb:




    Wie kann ich extremen Muskelkater vorbeugen? (Hatte die letzten drei Tage totale Schmerzen, dass ich mich nicht bewegen konnte) Vielleicht hab ichs für den Anfang übertrieben.



    du bist nicht der einzige dem es am anfang so geht!
    das legt sich mit der Zeit, dein Körper muss sich erst an die Belastung gewöhnen!
  • also sbstanzen beim training sind absoluter schwachsinn!
    FINGER WEG DAVON!
    wenn du 3x die woche trainierst wirstu schon nach 4 wochen tolle ergebnisse erfahren!
    wenn du trainierst wird automatisch nach ~30 minuten fett verbrannt und muskeln aufgebaut... also don´t worry !
  • Deine Frage ist leicht zu beantworten. Du musst deine Ernährung umstellen und zum Krafttraining auch Cardio machen sprich joggen und andere Ausdauertraining.. Achte darauf das du nicht zuviele Kohlendydrate zu dir nimmst..
    grüße jaayy
  • Toll ernährung ändern ist ja immer schön und toll ich kann dir nur sagen das dass Fitnesstudio auch auf dauer langweilig und öder wird immer nur die gleiche Kulisse und so!!!
    Meiner Meinung nach würd ich dir dir Joggen oder Fußball oder Vollyball oder so etwas entfehlen macht sau viel Bock und du bekommst Kondition und Muskeln!!!
    Diese dummen Preperate bringen einen Scheißdreck!!!
    Außerdem sind die teilweise ungesunt!!!

    Und diese Bauttyfly oder Gym wie die auch heißen bringen auch nicht hab selber ausprobiert die tuen nur sau doll weh mehr aber auch nicht!!!

    Naja meine Meinung

    MFG [email protected]!!!
  • Hi Lars du hast ja teilweise recht mit fitnessstudio ist mit der zeit langweilig aber wenn man ein ziel vor augen hat dann muss man dadurch. Sicherlich kann man auch joggen und andere Ausdauersportarten betreiben zur Abwechslung aber Ernährung ist sehr sehr wichtig um abzunehmen. Und zur Butterfly : Diese Übungen ist für die Brust und dehnt aund baut die auch zu einem gewissen Grad auf, aber es gibt da noch zig andere Übungen für die Brust. Wenn man diese Übung korrekt ausführt dann verspürt man sicherlich eine ziehen und Muskelkater in der Brust und das ist doch aud der sinn oder? Das die meisten Präperate nichts bringen da gebe ich dir recht und von diesen rate ich auch ab, ausser Protein das der Krörper bei anstrengender Belastung braucht...

    grüße jaayy
  • regel #1

    keine chemikalien oder turbosubstanzen

    regel #2

    regelmässiges trainig ( fitness oder gruppensport )
    vorteil fitnessstudio: [LIST]es können spezielle muskelgruppen trainiert werden
    [/LIST]
    • erfolge sind schnell da aber genauso schnell wieder weg wenn man nicht dran bleibt


    vorteil gruppensport wie volleyball, fussball:
    • mehr kommunikation mit anderen, gruppenspiel



    regel #3

    ernährung umstellen, was aber nicht bedeutet nur noch grünzeug zu futtern....
    einfach weniger fastfood und abwechslungsreich, d.h. nicht jeden tag maultaschen oder schnitzel....
  • Ich arbeite seit 2 Jahren nebenbei in Einem Fitness-Studio und studiere momentan Sportwissenschaften, kan dir also schon ein paar Tipps geben :)

    Krafttraining ist nicht umbedingt zum Abnehmen gedacht, sondern für Muskelaufbau, daher empfehle ich dir zum Muskelaufbau einen individuell mit deinem Fitnesstrainer entwickelten Kraftparcour.

    Zum Abnehmen würde ich Ausdauertraining betreiben. Dein FItnesscenter wird sehr wahrscheinlich entsprechende Geräte zur Verfügung haben, sonst kann man halt auch einfach schwimmen, joggen etc. gehen.

    Fürs AUSDAUERTRAINING empfehle ich dir unbedingt einen Laktat Test, welcher dir deinen optimalen Puls verrät, in dem du trainieren solltest. Dafür brauchst du aber logischerweise auch eine Pulsuhr :) Näheres dazu kann dir sicher dein Fitnestrainer sagen.

    Lege jeweils 48 Stunden Pause zwischen den Trainings ein. Zum Beispiel: Nach einem Krafttraining solltest du 48 Stunden mit dem nächsten Krafttraining warten. Dazwischen kannst du aber Ausdauersport betreiben, da diese den Muskel anders belasten.

    Zu den Eiweisspräparaten. Es ist zwar für uns Fitnesstrainer vielleicht nicht besonders klug, wenn ich das jetzt sage (verdienen einen Haufen geld damit :)) , aber als normalen Sportler brauchst du kein zusätzliches Eiweiss. Wenn du dich normal ernährst, reicht das vollkommen. Du machst dir dadurch nur das Abnehmen schwerer.

    Wenn du weitere Fragen hasst, darfst du diese gerne stellen.

    Mfg
  • Servus Killasick,

    also ich bin auch grad bei abzunehmen und schreib dir mal wie`s bei mir so läuft.

    Ich hab als erstes meine Ernährung umgestellt, also nichts dollen nur Kleinigkeiten. Morgens gibts zum Beispiel ne Scheibe Vollkornbrot mit Wurst(habe alle Wurst auf Geflügel umgestellt), Mittags ess ich normal und Abends gibts lecker zwei Reiswaffeln. Das langt eigentlich schon. Und natürlich alle Knabberein weglassen die Abends vor dem Fernseher anfallen. Lieber nen Naturjoghurt mit nem kleingeschnittenen Apfel drin.
    Das zur Ernährung.
    Ins Fitness-STudio geh ich auch. Mindestens 3 mal die Woche. Vor dem Krafttraining ne viertel Stunde auf`m Crosstrainer warm machen, dann gehts ab an die Geräte. Da musst dir dann mal nen Plan ausarbeiten lassen, je nachdem was du trainieren willst. Aber es sollten halt schon jeden Tag ne andere Muskelgruppe sein. Und dann nach dem Krafttraining nochmal für 20 bis 30 min auf den Cross-Trainer. Da hast du eigentlich nen guten Mix.
    Zwischen diesen Tagen zum Krafttraining kannst natürlich noch ins Studio und Ausdauertraining machen, also so ne Stunde Fahrrad fahren oder was dir gefällt.

    Von aufputschenden Präperaten würde ich dir auf jeden Fall abraten. Ich nehm zur Nahrungsergänzung noch Magnesium und Calcium-Tabletten aber mehr nicht.

    So das wars erstmal wenn du noch Fragen hast dann schreib mich an.

    Grüße IceCube1
  • Hallo erstma ... ;)

    also abnehmen kannst du meiner Meinung nach sehr einfach, ich weiss es darum so genau, da ich in 5 Monaten 20 Kilo verloren habe (Bin 1,95, hab 99kg gewogen und wiege jetzt 79...). Ich fühle mich trotz meines Trainings im Fitnessstudio (Krafttraining + Cardio), sowie durch 3x Fussballtraining, 2x Tennistraining pro Woche kräftemäßig nicht am Ende... Zusätzlich dazu habe ich meine Mahlzeiten etwas reduziert und habe Abends meistens gar nichts gegessen, dadurch hat sich auch mein Schlaf gebessert da ich nicht jeden Tag mit einem vollen Magen ins Bett gegangen bin.
    Der Jojo-Effekt hat bei mir noch nicht eingesetzt ;) - Das liegt aber auch daran das ich weiterhin fast täglich Sport mache...

    Meine Tipps also:

    *Abends weniger, bzw. nichts essen (besserer Schlaf und man hat morgends richtig Hunger, Frühstück ist eh die wichtigste Mahlzeit am Tag)
    *Richtig viel Sport treiben (viel Cardio damit die Fitness auch zunimmt)
    *Zusätzlich wenn du Muskeln aufbauen willst nach dem Krafttraining eben Eiweis bzw. Proteinshakes trinken)
    *Ab Gym gibts bei uns auch, allerdings halte ich nichts davon... Soll auch nicht so gut sein und ist nur von kurzer Dauer...)

    Ich hoffe ich konnte dir helfen

    gruss hornet