meine mom will mich von der schule nehmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • meine mom will mich von der schule nehmen

    Hi Leute!
    Ich habe ein großes Problem. Ich bin in der 12. Klasse (muss 13. machen) und habe n Notendurchschnitt von 09 Notenpunkten und dieses Halbjahr 04 bekommen.
    Meine Mutter will mich von der Schule nehmen und ich soll ihrer Meinung nach eine Ausbildung anfangen.... Das will ich allerdings überhaupt nicht.

    Ich brauche na mal einen Rechtlichen Rat, da ich denke es gibt Leute den es schon so ergangen ist, oder die sich damit auskennen. Kann ich als 18. Jähriger gegen meine Mutter Widerspruch einlegen? Wenn es geht mit Gesetzten begründen, damit ich was Handfestes habe... Ich bin total am Boden zerstört und dachte hier Hilfe zu finden.

    Hary00
  • Mit 18. Jahren bist du Volljährig, kannst somit deine Entschuldigungen etc selbst schreiben...so darfst du auch selber entscheiden, wie lange du ne Schule besuchst. Ich glaube sogar, dass du bereits nach der 9. Klasse selbst von der Schule gehen kannst. Klar, du willst sie ja nicht verlassen, aber ich meine wenn man in nach der 9. Klasse gehen kann, kannst du auch nach der 9. Klasse selbst entscheiden, wie lange du noch bleibst :) ich hoffe du verstehst wie ich das meine


    mfg
  • Es gibt da so ein Problem... Das Problem heist "Kinder und Jegendschutz"! Meine Mutter ist Leiterin im KuJS gewesen und kennt sich ziemlich gut mit der rechtslage aus. Ihrer Meinung nach hat sie bis zu meinem 21 Lebensjahr das pädagogische Erziehungsrecht...
  • Ja genau. Ich will nicht zu meinem Dad und Geld für eine eigene Wohnung habe ich nicht. Außerdem lebe ich bei meiner mom ziemlich gut..... Ich will nicht werden wie mein Dad und ein normales handwerk lernen. Ich will studieren und bei einer Computerfirma arbeiten. Da brauche ich studium und co.
    Da ich in der 10 Klasse auf den Gymnasium war habe ich da nicht mal einen richtigen Abschluss. Und zu dem Zeitpunkt waren meine Noten auch nicht die besten, so dass es mir effektiv nichts bringen würde.
  • 10. Klasse Gymnasium gilt wie ne ganz normale Mittlere Reife!

    Ich würd mit ihr nochma drüber reden und ihr klar machen, warum du weitermachen willst, und dann auch einsatz zeigen und Leistung bringen!


    P.S. wirklich zwingen kann si edich gleub ich nicht mehr, du bist ja volljährig...
    Sie könnte dir aber, eben weil du schon volljährig bist, androhen, dich aus der Wohnung zu schmeißen, wenn du keine Lehre machen willst...
    Könnt ich mir aber kaum vorstellen... ;)
    [SIZE=2]
    Pilot's desaster - Stinger is faster
    [/SIZE]
  • OK...sie meinte, dass ich noch nicht die volle Geschäftsfähigkeit erreicht habe. Meine Frage: Wann bin ich laut BGB (h**p://bundesrecht.juris.de/bgb/index.html) volle Geschäftsfähig? Ich kann es einfach nicht finden.... Ohne Rechtliche Grundlage ist eine Diskussion sinlos.
  • Also wenn ihr schon so weit gekommen seid, dass man mit deiner Mutter nur noch mit rechtlichem Kram reden kann würd ich ..hmm...achso..ausziehen willst du ja nicht :P

    Naja, ich denke du solltest normal mit ihr reden...nicht gleich die Anwalt-rechtslage-nummer

    Deine Mutter und du haben doch bestimmt ein normales Mutter-Sohn verhältnis wo sich sowas ohne Gefängnisstrafe verhandeln lässt ^^

    Rede einfach mit ihr, sag ihr du gibts ab jetzt Gas in der Schule, und am besten wär, wenn du das auch noch wirklich machst :P
    Bevorzugte: puck8,Ðes4ste®,Libertyfigher,Sphare,Ozeero,h4Ze,MasterJan,
    Blacklist: Supertanja, M4K4V3LI, Soldier, ınĸoġnıto
  • sie kann dir ab deinem 18ten lebensjahr nichtmehr sagen was du zu tun oder zu laasen hast!!!
    aber ich denke mal sie hat sich schon gedanken gemacht und weiß warum sie dich von der schule nehmen will!!!
    denk mal drüber nach wenn du jetzt schon ne gute abildungsstelle bekommen kannst! warum nicht?
    verdienst immerhin dan dein eigenes geld!!!
  • Du das ist ne gute Idee, aber sie gibt mir nicht mal mehr die Möglichkeit dazu. Sie will mich Anfang 06 aus der Schule nehmen.... Wenn ich ihr nicht mit irgendwelchen gesetzten einhalt bieten kann, dann schaffe ich es nicht mich durchzusetzten.

    Ich glaube die Artikel 104 und 106 liegen in der preisklasse, wo ich mit handeln kann oder?

    EDIT @ Hugo: Ich habe so meinen Stolz... Und der sagt mir, dass ich das Abi durchziehen werde und nicht der Sitzenbleiber sein will.
  • allgemein ist es so, dass sobald du 18 wirst, sie dich garnicht mehr einfach von der schule "nehmen" kann. du kannst wirklich machen was du willst. ab 18 ist man auch voll geschäftsfähig. natürlich hat sie bis 21 das erziehungsrecht, das bezieht sich aber nur auf rechtliche sachen von wegen steuern etc. aber du hast komplett eigene entscheidungsbefugnis.

    und ernsthaft wenn du mit ihr über gesetze streiten musst wars das eh. sie kann es eh nicht tun von daher.

    als info volljährigkeit
    ratgeberrecht.de/normen/BGB/norm/P2.html

    und dann noch folgendes, wobei es eigentlich für behinderte ist aber allgemein geschrieben ist
    Es bedeutet auch, dass die Eltern, wenn sie nicht über einen Betreuerausweis oder eine gültige Vollmacht verfügen, keine wirksame Willenserklärungen, Unterschriften, Handlungsaufträge usw. stellvertretend für ihr volljähriges Kind abgeben dürfen!


    intakt.info/information/betreuung_recht.htm

    kannst ja auch mal da fragen
    recht.de/phpbb/viewforum.php?f=16

    btw: quelle google.de
    UP1 - UP2 - UP3
  • Wenn du schon mit § rumschmeissen willst bitte :

    Volljährigkeit -> § 2 BGB = 18 Jahre

    Wenn schon Grundrechte -> Art. 12 GG ; erfasst nach Wortlaut nur die eigentliche Arbeit. Nach Sinn und Zweck auch die Berufsvorbereitung, mithin Ausbildung, SChule und auch Studium

    >> Ihrer Meinung nach hat sie bis zu meinem 21 Lebensjahr das pädagogische Erziehungsrecht

    Nicht alles was einem Menschen sagen muss zutreffend sein;)
  • Es ist ja schon oft genug gesagt worden:

    Mit 18 bist du volljährig und kannst für dich entscheiden, was du machst - also auch schulisch.

    Allerdings kann deine Mutter auch sagen:

    Du bist jetzt 18 also führe dein eigenes Leben - sprich Wohnung und selber versorgen. Finanziell bist du allerdings über das Sozialamt abgesichert (auf Minimalbasis und die werden es sich bei deinen Eltern wiederholen, wenn da was zu holen ist, sprich Einkommensgrenzen überschritte werden).


    Allerdings glaube ich kaum, dass deine Mutter dir Steine in den Weg legt, wenn du die Schule wirklich beenden willst. Allerdings zweifel ich bei dem von dir angegebenen NOtendurchschnitt an dem Ernst deiner Aussage!!!!

    Ein NOTENDURCHSCHNITT von 04 bedeutet doch, dass du überhaupt nichts geschnallt hast. Und da ich davon ausgehe, dass du nicht völlig blöde bist, kann es nur daran liegen, dass du in der letzten Zeit ein fauler Sack gewesen bist (entschuldige die Ausdrücke, aber ich will es mal drastisch klar machen).

    Ist doch logisch, dass deine Mutter dieses Theater nicht mehr mitmachen will.

    Denk mal über deine Einstellung nach.