& XP In Loginscreen nach einiger Zeit runterfahren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In Loginscreen nach einiger Zeit runterfahren

    Hi,

    gibt es für Win 2k (und Win XP) die Möglichkeit eine Einstellung festzulegen die bewirkt, dass der Rechner nach einiger Zeit im Loginscreen automatisch runter fährt?

    D.h. nachdem der Rechner gestartet wird auf Login warten, dort dann (sagen wir 10 Minuten) warten und nach dieser Zeit wieder runterfahren?
  • Standardmäßig gibts sowas nicht.

    Du könntest dir aber was mit dem shutdown Befehl basteln.

    Du lässt den shutdown Befehl als Dienst starten. In den Autostart Ordner packst du ne Verknüpfung mit "shutdown -a".

    Ergebnis:
    Wenn du den Computer hochfährst startet der Dienst und zählt seine Zeit runter. Ist die Zeit vorbei fährt der Computer runter. Meldest du dich zwischendurch an, so startet er die Verknüpfung im Autostart und das Herunterfahren wird deaktiviert.

    Nicht ganz so elegant, aber so würde es funktionieren...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Er bricht nur den aktuellen "runterfahr-Befehl" ab?

    D.h. alle später kommenden "runterfahr-Befehle" sind nicht betroffen und funktionieren ganz normal?(gerade auch die Befehle, die nicht durch den lokal angemeldeten Benutzer gegeben werden!)

    Ansonsten: Sicher das Win 2k shutdown -a kennt?
  • Wenn ich in der Eingabeaufforderung shutdown -a eingebe, kommt nur

    "Der Befehl shutdown -a ist entweder falsch geschrieben ode rkonnte nicht gefunden werden"

    Hmm.. und nun ;)

    und wie mache ich den Dienst ;)
  • Also eigentlich war fides post doch schon Sinnvoll. Die ersten beiden Fragen kann man durchaus mit einem einfachen "ja" beantworten. Und die letzte könnte man auch mit ja beantworten wenn es stimmt, aber das bezweifel ich irgendwie ;)

    @ fide

    Wenn Win2k shutdwon kennt, wie führe ich den aus? In der eingabeaufforderung kann Win2k damit nichts anfangen..
  • @Giftmischer,

    folge einmal dem link:

    ht+p://w+w.rz.uni-konstanz.de/Antivirus/vb/sasser/

    unter dem zweiten bild,
    dort die exe downloaden und wie beschrieben vorgehen,
    wenn der shutdownbefehl nicht funktionieren sollte, dann
    hast du ein w2k problem, denn ich habe jahre mit mit w2k
    gearbeitet und er hat funktioniert.

    wenn es nicht funktionieren sollte, dann hoffe ich, daß du die
    reperaturkonsole installiert hast, der einsatz wird im handbuch
    beschrieben.

    wenn du die reperatur einsetzen solltest, dann solltest du die updates
    wieder einspielen, bevor du ins internet gehst, bei winfuture.de
    gibt es komplettpakete, vorher downloaden.

    das SP4 sollte auf deinem pc nicht fehlen, da es viele fehler behebt!

    melde dich bitte mit: was passiert, fehlermeldungen, bei welcher
    aktion!

    viel erfolg.

    gruß fide
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • Danke für den Link!!!

    Du wolltest mir damit zwar zeigen, dass W2k den Befehl kennt, und obwohl die Seite zeigt dass W2k den Befehl nicht kennt, so ist das Problem gelöst, denn auf der Seite gibts die Datei die W2k braucht um Shtudown nutzen zu können, also danke!

    /Edit: Ich habe nun etwas mit dem Shutdownbefehl gearbeitet und über die Parameter habe ich das ganze nun per Taskmanager so hinbekommen wie ichs brauche.

    Kann geschlossen werden