Mit 18 Vater

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich habe da ein kleines Problem ich habe im Sommer Urlaub ein Mädchen geschwängert sie ist Italienerin das Mädchen hatt es mir dann per sms erzählt wir haben dann auch telefoniert und so aber nur übers Handy.
    Ich will jedoch mit dem Kind eigentlich nichts zu tun haben ich weiß das das eine Asoziale einstellung ist aber ich bin mit meinen 18 doch noch selber nen Kind und auserdem könnte Ich mir nicht vorstellen mein ganzes Leben zu ändern meine Eltern wissen von nichts. Ich habe dem Mädchen meine Adresse nicht gegeben werde ich auch nicht tun ich werde mich jetzt glaube ich einfach nicht mehr melden kann sie meine Adresse Rausbekommen wenn sie meine Handy nr hatt das Handy ist auf meine mum angemeldet?
    danke Jedem der mir weiterhelfen kann.

    edit: Ich habe mit Ihr Telefoniert und habe Ihr auch gesagt das ich dass Kind nicht will. Auserdem habe Ich sie gefragt warum sie sich erst so spät gemeldet habe sie meinte dass sie sich nicht getraut habe. Als ich dann fragte ob das Kind nicht von Jemand anderem sein könne Ist das Gespräch ausgeartet (sie hatt mich angeschrien) dann legte sie auf.

    @All Klugschei.er Natührlich habe ich mir Gedanken gemacht wie sie sich fühlt verdammt nochmal.Und von Verhütung weiß Ich auch was aber daran denkt man halt nicht immer vor allem nicht wenn man ein haufen Getrunken hatt. Und Ich glaube das das Jedem von euch passieren kann auserdem finde Ich es von Ihr genau so falsch sich erst jetzt zu melden.
    Danke für die vielen Antworten
    Greets Drake

    edit2: Das Thema kann geclosed werden es kommt eh immer nur das gleiche raus auf das mit dem Vaterschaftstest wäre ich auch gerade noch selbst gekommen und wenn Ihr meint Ihr müsstet mich Fertig machen wenn Ich hilfe brauche gut dann denkt halt so Ich meine Ich hab nach hilfe gefragt und Ihr (nicht alle Gott sei dank) habt nur schei.. gepostet und gemeint Ihr müsstet euch wie meine Eltern verhalten und mich zur sau machen so was finde ich zum Kotz.. Ich mein dass Ich in der Scheiße Stecke weiß Ich schon von selbst dazu brauch Ich nicht erst ein Thread auf zu machen. Ich wünsche dass es euch auch einmal so ergeht nicht ganz so hart wie mir aber ich denke halb so hart würde schon reichen um euer denken ein bisschen zu verändern.
    Danke an die die Wirklich versucht haben mir zu helfen.

    Grüße Drake

    Ps der momentane stand:

    1. meine Eltern wissen noch von nichts
    2. Sie ist im 3. Monat
    3. Abtreibung ist unmöglich und kommt bei Ihr auch nicht in Frage
    4. Ich weiß immer noch nicht was Ich machen soll
    5. Werde nach Silvester mal mit meinen Eltern reden da ich Ihnen momentan die Festage nicht versauen will jedoch ist es letztendlich immer noch meine eigene Entscheidung was ich mache.
  • Hi,Drake.Das finde ich nicht so Toll von dir.Erstmal Spaß haben und dann nicht aufkommen wollen...

    Aber naja was solls das Mädchen hätte auch dran denken müssen...

    Sie könnte wenn du dich weigerst die Kosten für das Baby zu Tragen eine Strafanzeige gegen dich erstellen dann bekomsst du nen netten Brief von der Staatswanwaltschaft und da fordern die dich auf unterhalt zu zahlen.

    aber was anderes kann ich dir leider nicht sagen.

    Red nochmal mit dem Mädchen wenns nicht so spät ist könnte sie es ja abtreiben ...

    mdf mastarm
    Wenn du nix Deutsch reden kansst,bisst du hier genau Richtig!!

    Bevorzugte: misfits,deluxemaster
  • Erst mal so viel: Ich finde das das allerletzte. Wenn du schon so bl*d bist und nicht verhütest, verdienst du es eigentlich auch für das Kind sorgen zu müssen. Und natürlich kann man auch nur mit einer Handy-Nummer den Besitzer (und Adresse, etc.) herausfinden.

    Fändest du es eigentlich gut, wenn du mit (wie alt ist sie eigentlich?) 18 aus irgendwelchen Gründen ein Kind hättest und keiner würde dir dabei helfen den Unterhalt dafür zu bestreiten?

    Ich kann nur noch mal wiederholen: Ein einfach nur assoziales und unmenschliches Verhalten, für das man eigentlich bestraft gehört!

    Palad
  • ja kann doch auch sein, dass sie in der zeit einen anderen hatte und jetz dir das kind anhängen will
    hört man zwar immer in den talkshows und da denkt man sich was das denn für leute sind aber vielleicht is es dir ja passiert?
    vaterschaftstest oder wenns geht abtreieben? ich denke mal sie wird auch nich viel älter sein daher denke ich dass sie sich auch nicht reif genug dafür findet?

    mfg paetr
  • Na du bist ja ein ganz toller Hecht. Meinst also, wenn du dich absofort einfach nicht mehr meldest ist die Sache gegessen. Naja...

    So eine Adresse kann man mit Hilfe der Polizei ganz einfach heraus bekommen.

    Da ist auf jeden Fall noch nicht das letzte Wort gesprochen...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Tja mein Freund iHerzlichen Glückwunsch du erhälst hiermit offiziel die Arschkarte.
    Tja woher kommt sie und wie alt ist sie??Also wenn das im Sommer passiert ist, ist es jetzt eh zu spät es abzutreiben also muss sie das Kind ja bekommen also bist du richtig in den Popo ge...... weil ich glaube mal nicht das sie so eine gute finanzielle lage hat um auf dein geld zu verzichten
  • Ich kann dich voll verstehen. 80% der Posts die hier folgen werden dir sagen wie asozial deine Einstellung ist. Das stimmt zwar schon aber ich kann dich verstehen. Einfach nicht mehr ans Tel kannst du nciht machen. Sag ihr das du nix mehr von ihr hoeren willst.
    Und bedenke die Moeglichkeit das sich auch die Ital Mafia ;) oder wer anders diese Geschichte ausgedacht haben kann um an deine Kroeten zu kommen.
    UNd wenns hart auf hart kommt dein Vermoegen auf Vertrauensperson ueberschreiben und persoenliche Insolvenz anmelden..
  • da hast du dir was schönes eingebaut muss ich sagen!
    vielleicht ist das kind garnicht von dir und wenn es deins ist dann kann ich mich nur den meisten anschliessen! das mädchen kann über das handy deine adresse rausbekommen, aber ob sie das tun würde:confused: !!
    würde dir raten beim nächsten mal zu verhüten, denn es gibt genug leute die das gleiche wie du machen und das bringt alles andere als gutes!
  • HEY JUNGS UND MÄDELS MACHT MAL LANGSAM

    ok er hat ein fehler gemacht und nicht nur ein kleinen sonder sehr großes aber es ist nicht richtig jetzt auf ihm rumzuhacken sonder ihn tipss zu geben wie man die sache jetzt am besten bereining oder löst

    des mal zu den jungs und mädels die die ganze zeit auf ihn rumhacken

    also du MÜSSTEST dich mit ihr in kontakt setzen... am besten telephonierne und alles ausquaten was ihr noch für alternativen habt

    sie ist schwanger welcher monat genau ist ne abtreibung möglich ; will sie ne abtreibung... wissen es ihre eltern ; wie alt ist sie denn überhaupt ; will sie des kind haben..... usw usw

    du müsstest uns schon mehr INFO geben damit wir dir gescheit antworten können dieses thema ist kein unwichtiges thema sonder glaub mal SEHR WICHTIG für dich .....

    @ MODS -- ICH EDITIERE MEINE BEITRAG WENN ICH MEHR INFO HABE
  • Hey,
    woher weißt du denn das sie schwanger ist ? nur weil sie das sagt muss das ja noch lange nicht stimmen ! Oder hast du jemals nen Schwangerschaftstest etc. gesehen ? Warscheinlich kann sie selber nochnichtmal mit 100%iger Sicherheit sagen ob das Kind von dir ist ! Ich würde den Kontakt abbrechen und einfach hoffen das du nix mehr von ihr hörst ! Falls doch dann halt erstmal die Vaterschaft bescheinigen lassen aber von einem Arzt oder Institut das du kennst und dem du vertrauen kannst ! Naja aber wenn sie es wirklich darauf anlegt an deine Kohle zukommen und das Kind wirklich von dir ist dann wird sie das auch mit ner Handynummer schaffen ! Es sei denn du hast dir die Karte zufällig aufm Schwarzmarkt gekauft wovon ich aber mal nicht ausgehe ! Naja shit happens ! Hoff einfach mal das du aus der Sache nochmal gut rauskommst !
    so far...
  • Ich verstehe dich auch! Ich finde die Einstellung nicht asi, es ist passiert ende, und die Mutte muss früh genug bescheid sagen, sodass eine Abtreibung noch möglich ist, denn es ist nicht nur ihre Entscheidung es zu behalten oder nicht, sondern genau so gut auch deine, denn du müsstest dann rechtlich auch für das Baby aufkommen!

    Als erstes muss geklärt werden ob es wirklich von dir ist! Wenn sie nochmal anruft frag sie genau in welcher schwangerschaftswoche sie ist! Du solletst auch überlegen ob sie einen Grund hat dir einfach angst zu machen, bzw. hast du sie dannach schlecht behandelt sodass sie einen gRund haben könnte sich zu rächen ??? So war das bei mir mal ... mich ahat auch eine angelogen und gesagt sie wär schwanger ... naja lange geschichte war dann aber nicht so! *puh *stirnabwisch* hatte ich nochmal glück gehabt ... das wüsch ich dir auch!

    also:

    Vaterschafttest auf jeden Fall machen, auch wenn der 1000 € kostet (weiss nicht genau aber ich glaub das die soteuer sind)

    Und dann das mit der insolvenz war ne gute idee, aber sobald du arbeiten gehst musst du dann wahrscheinlich Unter halt zahlen ... Ich würde das nicht machen, ich würde solange von Hartz4 leben solang ich fürs Kind aufkomme müsste .... denn die frau hätte ja auch abtreiben können, denn wenne das Kind unbedingt haben will dann soll sie auch dafür sorgen! Basta! *aufreg


    Adoption ist auch noch ne Möglichkeit ....
    Halt uns auf den laufenden was draus wird ...
  • Jetzt ohne unfeundlich zu werden : Aber gehts noch ?

    Blah, Blah bin selbst noch ein Kind. Oh Gott kann die meine Adresse rausfinden... Junge, du bist bist

    1. alt genug, um mit der Frau/Mädchen zu f......
    2. Etwas von Verhütung, MUSS doch einfach jeder mal etwas gehört haben (bezüglich Sinn und Zweck des Ganzen, oder ? )
    3. Das Punkt 1 zur Vaterschaft führen kann müsste doch auch nachvollziehbar sein

    Insofern verkriech dich nicht, sondern steh die Sache aus. Grundsätzlich gilt : Denken hilft
  • Ich schliese mich teilweise meinen Vorgängern an, aber ich erlaube es mir nicht, dich als assozial zu bezeichnen. Sowas kann jedem Passieren (auch den Schlaumeiern, die sich sagen "das sagt vielleicht der, aber MIR passiert sowas bestimmt nicht) stimmt, wenn man keinen Sex hat, passiert das nicht, aber das ist ne andere Geschichte:D

    Zur Abtreibung: ich kenn leider nur das deutsche Recht, dieses dafür umso besser ;) : In Deutschland gilt allgemein eine Fristenregelung mit einer Pflichtberatung, d.h.: Es ist erlaubt, bis zur 12 Schwangerschaftswoche abzutreiben. Pflichtberaung heist: Das vor der Abtreibung umbedingt ein Artzt mit beiden Eltern sprechen MUSS, und sie aufklären muss.

    Aber es gibt Ausnahmen:
    Wenn:
    - Das Kind aus einer Vergewaltigung entstand
    - Durch die Schwangerschaft bzw. Geburt eine Gefahr für die Mutter besteht
    - Durch die Schwangerschaft bzw. Geburt eine Gefahr für das Kind besteht
    - Wenn das Kind behindert zur Welt kommen würde

    In diesen Fällen ist es erlaub, das Kind auch nach der 12 Schwangerschaftswoche abzutreiben, und unter Umständen ohne Pflichtberatung :hot:


    Du musst mit dem Mädchen sprechen, und ihr klarmachen, dass du das Kind nicht willst!

    Wir wären über einen Zwischenstand froh!:)
    gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
  • ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen!
    1. sie hat teilschuld wenn sie es dir erst jetzt gesagt hat
    2. du kannst erstmal alles abstreiten vielleicht isses nur ne masche um an dein geld zu kommen
    3. oder in den sauren apfel beißen und das kind nehmen

    und ich würde auf jeden fall mit meinen eltern reden die könenn dir bestimmt weiterhelfen.

    mfg figu
  • Jungs, seid nicht all zu grob mit Ihm ... er ist schon bestraft genug! Große Reden kann man als nichtbeteiligter immer schwingen. Aber wenn es einem dann selber passiert sieht man das ganze aus einem anderen Blickwinkel. Und wer denkt das es einem selber nicht passieren könnte ... dem gebe ich jetzt einfach mal Unrecht :D ich habe schon die dollsten Geschichten gehört.

    Ich (als Frau) finde es einfach nur erbärmlich, daß immer nur die Frauen in Schutz genommmen werden. Die Männer sind in solchen Situationen immer die Gelackmeierten ... aber das ist ein ganz anderes Thema.

    @Drake
    Ich empfehle Dir auch die Gespräche zu dem Mädel NICHT abzuwähren. Sprich mit Ihr und erfrage Ihre Gefühle und Ihre Denkweise. Vielleicht will sie Dich als Vater auch garnicht angeben ... aber das ist eher unwahrscheinlich, da sie Dich schon telefonisch kontaktiert hat.

    Ich finde es auch ganz wichtig, daß Du Deine Eltern informierst. Du kannst es Dir vielleicht jetzt noch nicht vorstellen, aber sie werden Dir bestimmt helfen ... Du bist ihr Sohn! Raus kommt es so oder so ... und bevor Du im Selbstzweifel zerfließt ... hol Dir Deine Eltern an Deine Seite!
  • Auch wenn es jetzt hart klingt, aber sich so aus der Affäre zu ziehen ist arm!
    Bei sowas platzt mir der Kragen. Ich bin auf dem Standpunkt: Wer alt genug ist zum peeeep, der ist auch alt genug die Konsequenzen zu tragen! Punkt um!

    Es weiss doch wirklich jeder, dass aus einem intimen Beisammensein ein Kind entstehen kann! Und dann sagen: Ich hab zwar..., bin aber selbst noch ein Kind! Na, super Ausrede!
    Das Mädchen steht jetzt da! Hast Du Dich mal gefragt was in ihrem Kopf vorgeht? Sie ist die am meisten gelackmeierte.

    Ist eh ein Unding, im Zeitalter von Aids ohne Schutz mit jemanden zu..... das ist ja wohl mehr als leichtsinnig!! *kopfschüttel*

    @ Stoffel, ich denke nicht das nur die Frauen in Schutz genommen werden. Denn so eine Geschichte geht immer von beiden Seiten aus. Beide tragen dann auch die Verwantwortung!
    Man muss es nur mal so sehen, das Mädel ist in einer blöden Situation und sie hat weitaus mehr Stress. Ob sie nun abtreiben lässt, oder nicht. In ihrer Haut möchte ich nicht stecken.

    @ Drake: So leicht wie Du es gerne hättest, kommst Du wohl nicht aus der Nummer raus. Ich kann Dir nur raten umgehend mit Deinen Eltern zu sprechen, da gehe ich konform mit Stoffel.
    Deine Ellis werden Dir sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen, nachdem der erste Schock überwunden ist.

    Und jetzt genug geschimpft! Lass den Kopf nicht hängen, es wird sich sicher eine Lösung finden, mit der alle Parteien gut bedient sind!
  • @Noir
    Ich bin der gleichen Ansicht wie Du. Sicher sind alle beide beteiligt gewesen. Aber in aller erster Linie verteidige ich hier auch die Männer. Eine Frau braucht nur zu sagen ... "hier der war´s ... der hat mich geschwängert ..." und dann kann er mal zusehen wie er damit klar kommt. Es gibt so viele Kuckukskinder!!! Und der Man zahlt sein Leben lang dafür. Das sollte vorher auf jeden Fall geklärt werden. Und ich als Man würde in der heutigen Zeit NIE im Leben sofort die Vaterschaft anerkennen, schon garnicht wenn ich mit dieser Person nur einmal geschlafen habe.

    Und was ist mit den vielen Männern die für Ihr Kind zahlen und darum betteln müssen es dann auch sehen zu können bzw. es strickt verwehrt wird, weil die Mutter alles abblockt?

    Aber wie gesagt, daß gehört nicht ganz zum Thema.
  • hoi,
    also so geil war das ja nich was du geamcht hast aber naja das kannman jetzt nich ändern nund nein ich dneke nicht das sie deien addy rausfinden kann übers handy das kann nur die vermittlung und die ist da nicht zu befugt die addy weiter zu geben also ihr hättet beide ans verhüten denken sollen aber naja das wird schon

    mfg number-1
  • Wow ..
    Krasse Situation !! Ich denke du haettest vorher besser nachdenken müssen was du dir damit einhandelst. Ich meine sicherlich bekommt sie es raus , sie muss ja nur mal kurz nen Test machen lassen und sowas einfach über den Staat laufen lassen oder so.
    Wenn sie dich wirklich finden will dann findet sie dich auch.
    Aber davon abgesehen ist das echtma krass , sowas hört man immer wieder aber mit 18 ist echtma übel.
    Ich meine woher willst du das Geld nehmen eventuell???
    [COLOR="DarkRed"]N0Nam€[/color]
  • Wenn ich les wie du zu über das Ergebnis einer Liebschaft redest drehet es mir den Magen um, das Kind ist echt zu bemitleiden. Ich bin da der gleichen Ansicht wie hier die meisten, du hast dir höstwarscheinlich keinen Kopf davor gemacht deshalb solltest du wenigsten jetzt einen manchen. Noch ist es nicht zu spät seine Einstellung zu ändern...
  • Big Smoke schrieb:

    @ alle anderen: bitte steinigt mich jetzt nicht, aber ich würde immer noch zur Abtreibung raten!


    Wieso steinigen ? Ist legal und somit immer eine Alternative. Aber wäre das nicht eher ein Tip für die Frau :confused: Kommt die auf diese Alternative nicht von alleine :confused: Die Quintessenz des Ganzen sollte eher sein : Erst Denken, dann Gummi drauf und dann ......
  • Der häufigste Tipp, der gegeben wurde: Abtreibung. Echt arm! Habt ihr euch einmal informiert, wie so eine Abtreibung abläuft, was da genau passiert und was das bedeutet? Ich glaube nicht, sonst würdet ihr nicht so einfach dazu raten. Es ist zwar gut, dass Abtreibungen legalisiert wurden, leider wird aber viel zu leichtfertig zu dieser Maßnahme gegriffen, anstatt es nur in absoluten Ausnahmen zu tun. Übrigens: fast jede Frau, die sich zu einer Abtreibung entschlossen hat, hat hinterher die Entscheidung bereut und leidet noch Jahre psychisch an diesem Erlebnis.

    Übrigens: kein Mann darf mitentscheiden, ob das Kind abgetrieben wird. Einzig und allein die Frau darf das entscheiden (sofern alle Bedingunegn und Fristen eingehalten werden). So wie niemand eine Frau dazu zwingen darf, das Kind auszutragen, darf auch niemand die Frau dazu zwingen, es abzutreiben. Es ist schließlich ihr Körper.

    Dass sich Männer, die zu blöd sind, zu verhüten, immer als Opfer der Frau darstellen, ist auch erbärmlich. Und den Spruch, dass es jedem hätte passieren können, ist eine billige Schutzbehauptung. Zudem ist es Quatsch, wenn man mit 18 behauptet, man sei doch selbst noch ein Kind! Das können vielleicht 14jährige sagen (obwohl auch da gilt: wer reif genug zum F***** ist, kann auch verhüten bzw. die Verantwortung für das Kind übernehmen), aber ganz bestimmt keine Volljährigen, die wählen dürfen, Auto fahren dürfen und saufen dürfen, also auch die Pflichten eines Erwachsenen haben.

    Ich gebe nur einen Tipp: Sei ein Mann, steh zu deinem Fehler und übernimm wenigstens jetzt die Verantwortung! Vaterschaftstest kannst du natürlich ruhig machen lassen, wenn du dir nicht sicher bist, dass du wirklich der Vater bist. Aber wenn du es bist, übernimm die Verantwortung! Das Kind kann doch nichts dafür. Oder willst du auch in Zukunft vor jedem Problem davonlaufen? Wer nur Spaß haben will, muss eben dafür sorgen, dass es keine ungewollten Folgen gibt. Ich hoffe, dass dieses Ereignis eine Wendung in deinem Leben bedeutet, du deinen Lebesstil änderst und dich von nun an wie ein Mann verhälst statt wie ein kleines Kind, das einen auf Mann macht und, wenn es ernst wird, wieder das kleine Kind ist.


    /EDIT:/ Ich muss nicht mit meinem Gott argumentieren, es gibt schließlich genügend nichtreligiöse Abtreibungsgegner, darunter auch Krankenschwestern und Arzthelferinnen, die sich weigern, bei Abtreibungen zu assistieren, nachdem sie das einmal miterleben mussten, oder Ärzte, die ihren Beruf aufgegeben haben, weil sie an der Last ihres Gewissens zerbrochen sind, nachdem sie eine Abtreibung vorgenommen haben, oder sogar Frauen, die selbst einmal ein Kind abgetrieben haben und niemals damit fertig geworden sind. Es reicht, mit den Menschenrechten, dem Recht auf Leben und der Tatsache, dass der Fötus schon nach kurzer Zeit alle Gliedmaßen, alle Organe und ein Gehirn, dass Schmerz empfinden kann ausbildet, zu argumentieren. Beim Absaugen gerät das kleine Kindlein in Panik, der Herzschlag steigt auf 200 Schläge pro Minute, dann reißen die Beine und Arme ab und der Rumpf wird zerfetzt. Anschließend muss der Kopf, der zu groß fürs einfache Absaugen ist mit einer Zange zerquetscht und dann abgesaugt werden. Die Methode, das Kind zu vergiften, so dass die Frau dann eine Totgeburt hat, ist auch nicht viel besser. Und ebenfalls grausam ist das künstliche Einleiten von Wehen oder gar der Kaiserschnitt, so dass das Kind lebend zur Welt kommt. Weil es aber eine Abtreibung ist, wird das Kind nackt und ohne Versorgung in eine Ecke gelegt, bis es tot ist. Das kann manchmal mehrere Stunden dauern. Anschließend schmeißt man es auf den Müll. Es gibt keinen Unterschied zu einem Frühchen, außer dass ein Frühchen ungewollt zu früh zur Welt kam und eine spezielle Versorgung bekommt, damit es ein normales Kind werden kann, während das abgetriebene Kind unversorgt verrecken gelassen wird.

    Trotzdem habe ich mich nicht grundsätzlich gegen die Abtreibung ausgesprochen (wegen Gründen wie gesundheitlicher Komplikationen oder Schwängerung durch Vergewaltigung – obwohl sich auch hier einige Frauen für das Kind entscheiden und hinterher auch froh darüber sind – schrieb ich: "es ist zwar gut, dass Abtreibungen legalisiert wurden, aber..."), sondern nur die Tatsache kritisiert, dass zu leichtfertig zu diesem Mittel gegriffen wird, anstatt es allerletztes Mittel anzusehen, so nach dem Motto: "Scheiße, schwanger! Jetzt kann ich ja nicht mehr auf Parties gehen und saufen... Ach egal, dann treib ich's einfach ab!" Mädchen, die durch eigene Dummheit in diese Situation geraten sind und sich der Mutterrolle nicht gewachsen sehen, und erst recht nicht dem Kind, das dann der Leidtragende ist, hilft der Vorwurf "Hättest du eben verhütet!" natürlich nicht mehr. Man muss das Kind deswegen aber doch nicht gleich ermorden. Es gibt schließlich Möglichkeiten, sich Hilfe zu holen. Und wenn man das Kind trotzdem nicht großziehen will, gibt es ja noch die Möglichkeit, das Kind zur Adoption freizugeben. Es gibt sogar Krankenhäuser mit Babyklappen und Krankenhäuser, in denen man anonym entbinden und das Kind dann dort lassen kann.

    Aber da Dreamcatcher selbst dann eine Abtreibung als willkommene Alternative für lebenslange Unterhaltszahlungen ansieht, wenn man es mit einem Speer aus dem Mutterleib holt, sieht man, wes Geistes Kind er ist und kann sich zumindest für ihn jegliche Argumentation sparen. Schade, dass der Egoismus (der ja schon in der Schule gefördert und im Erwachsenenleben geradezu gefordert wird) immer mehr um sich greift. Zum Glück gibt es noch genügend verantwortungsbewusste und lernfähige Menschen, die sich nicht zum Schweigen bringen lassen!
    [SIZE="1"]Rafael Rubinstein • Schalom alechem (Friede sei mit euch)[/SIZE]
  • Ich weiß ja nicht wie du drauf bist aber wenn du damit leben kannst, dass du irgendwo auf der Welt ein Kind hast das seinen Vater nicht kennt, dann ruf sie an und rede mit ihr. Falls sie versucht dir irgendwelche Kosten oder Pflichten aufzuhängen und eine Abtreibung ablehnt solltest du möglichst zu ihr fahren, deine Nummer löschen und den Kontinent wechseln. Benimm dich wie ein Profi, geh keine Kompromisse ein solange es Alternativen gibt. Manchmal muss man eben hart sein. Und die Sache mit den Eltern erzählen: Ich glaube das reicht wenn sie es selbst erfahren.

    @Rafael: Ich hab keine Ahnung wie eine Abtreibung exakt abläuft, aber selbst wenn dabei das Kind mit einem Speer aus der Gebärmutter geholt wird wäre es mir eine willkommene Alternative zu lebenslanger Unterhaltzahlung !

    Der häufigste Tipp, der gegeben wurde: Abtreibung. Echt arm!


    Oh tut mir Leid, bin ich möglicherweise nicht von deinem Gott erleuchtet worden weil ich für Abtreibung bin ? Sorry, aber du übertreibst es mit deinem Heile-Welt-Gerede, hier gehts um praktisches Denken, nicht um Tipps die man gerne vom warmen Zuhause aus gibt. Ich glaube du weißt was gemeint ist.

    mfg
    Dreamcatcher