ALDi PC: Eraser MD8803 ab 28.Dezember 2005 für 1399 Euro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ALDi PC: Eraser MD8803 ab 28.Dezember 2005 für 1399 Euro

    Hi
    Zitat von LARSIANER aus einem anderen forum.
    --------------------------------------------------------------------------

    Aldi-PC: Eraser MD 8803 ab 28. Dezember 2005 für 1399 Euro

    Der Discounter Aldi hat für eine faustdicke Weihnachtsüberraschung gesorgt: Mit dem Medion Eraser MD 8803 gibt es ab Mittwoch, 28. Dezember 2005 erstmals einen reinen Gamer-PC für 1399 Euro. Discountfan.de liefert exklusiv den ersten Prospektscan und nennt Details zum neuen Aldi-PC. Noch ist unklar, ob es diesen deutschlandweit gibt.


    Update vom 22. Dezember 2005: Aldi-Süd hat die Informationen zum Game-PC inzwischen online gestellt, auf Aldi-Nord ist noch nichts zu sehen.

    Der Kult-Discounter macht es den Alten Römern nach: Brot gab es bei Aldi schon immer, nun sollen auch Spiele auf dem PC möglich werden. Die Ausstattung des neuen Medion Eraser MD 8803 im Detail:

    Intel Pentium D 840 (Dual Core, 3,2 GHz)

    1024 MByte DDR2 RAM (533 MHz)

    360 GByte Festplatte

    Nvidia Geforce 6800 GS (256 MByte, PCI-Express)

    Hybrid-TV-Karte (analog und DVB-T)

    16-fach Multinorm-DVD-Brenner (Dual-Layer und Lightscribe)

    DVD-ROM-Laufwerk

    integrierter 8in1 Kartenleser

    6 x USB 2.0, 1 x Firewire

    Design-Metallgehäuse

    Multifunktions-Display und -Anzeige (Temperatur, Lautstärke etc.)

    Windows XP Home Edition SP2

    MS Works 8.5

    Medion Home Cinema, Power Director 4.0 SE, Power Producer u.a.

    36 Monate Garantie

    Preis: EUR 1399

    Ob der PC im ganzen Verbreitungsgebiet von Aldi-Süd zu haben sein wird und darüber hinaus auch bei Aldi-Nord, ist derzeit noch nicht bekannt. Aldi selbst wird die Informationen darüber vorraussichtlich erst zum Wochenende hin herausgeben.

    Discountfan-Fazit: Der neue Aldi-PC kommt wie der letzte Schnäppchen-Rechner des Kult-Discounters mit einer Top-Ausstattung: So ist auch diesmal eine Dual-Core-CPU verbaut, es arbeiten also zwei Prozessorkerne im Inneren des Gehäuses. Obendrein wurde der Festplattenspeicher erhöht und die Grafik nochmals verbessert.

    Dafür ist der Preist mit 1399 Euro auch um 400 Euro teurer als beim letzten Aldi-PC
    Gamer werden sich freuen, dass zwei GBit-LAN-Anschlüsse vorhanden sind. Das ist bei Standard-PCs normalerweise nicht der Fall. Außerdem fallen natürlich das schicke Design und die beiden Anzeigen an der Front positiv auf.

    Auf Gamer abgestimmt ist ebenso die im Lieferumfang enthaltene Logitech-Maus MX 518. Ferner ist der Rechner SLI-fähig, es können also zwei Grafikkarten gleichzeitig betrieben werden.

    Ob all diese Features allerdings den Preisunterschied von 400 Euro rechtfertigen, bleibt abzuwarten. Schade ist, dass Aldi trotz des großen Festplattenspeichers offenbar auf ein RAID-System verzichtet hat. Statt zweier kleinerer Festplatten scheint eine große Platte mit 360 GByte verbaut. Ein klarer Nachteil.
    ------------------------------------------------------------------------
    Zitat Ende
    aldi-sued.de/images/data_product/48616473643aa6d01c719c.jpg

    Wie findet ihr den?
    Lohnt es sich den zu Kaufen?
    Ist er zu teuer?
    Will sich den noch jemand kaufen, weil weinachten dann schon vorbei ist?
    Sagt mal eure Meinungen.
  • der sieht zwar nicht schlecht aus



    aber der preis stimmt meiner meinung nach nicht. die grafikkarte ist ja auch nicht mehr topaktuell und dual-core lohnt sich momentan nicht!
    kann man sich für einiges günstiger zusammenbauen lassen