Pc-einkauf Help!!!!

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pc-einkauf Help!!!!

    moin leute,
    also ich war heute in einem laden und hab mir ein angebot machen lassen.
    jezz sitz ich hier und denk nach ob das ganze vom geld her passt.
    daher wollte ich mal die masters hier drüber guckn lassen.

    MainBoard:
    ASUS A8N-E Socket 939
    85.35€

    CPU:
    AMD 64-bit Athlon64 X-2 4200+ S939 2,2Ghz box 1000Mhz FSB/1MB Cache
    392.24€

    Arbeitsspeicher:
    DIMM 1024MB DDR 400 PC3200 Kingston 2Mal!!!
    Einzel: 93.97€ Zusammen: 187.93€

    GraKa:
    MSI NX7800GT-VT2D256E 256MB GDDR3 Retail PCI-Express
    275.00€

    Kühler:
    COOLER MASTER CPU-Kühler für AMD K8 Opteron/Athlon 6 passend für alle Sockel 754.939 und 940CPU's, sehr leise 80mmGleitlagerlüfter 22db
    11.12€

    Gehäuse:
    NZXT Guardian MidiTower ATX schwarz Modding fan 2*80mm
    68.10€

    Netzteil:
    ATX 450W Raptoxx Advance 19db 120mm fan
    42.24€

    soo dann kommt da noch eine floppy für 8€ und ein dvd-brenner für 52€ rein

    Insgesamt beläuft sich der Preis auf 1301.24€ also auf 1300€.
    festplatte nehm ich ne 250GB externe die noch eingebaut wird.
    kompletter os-install+updates ist 4 free


    Was sagt ihr dazu ????
    Soll ich mir den holen ????
    Ist ein absoluter gamer-pc und für videobearbeitung gedacht.
  • hi,

    also zu 1.
    schaut ganz gut aus ;)
    mit dualcore kannst dann gleichzeitig spielen und videos konvertieren :D
    das ergänzt sich natürlich perfekt
    zu 2.
    ja würd dir den empfehlen, da es ein top gamer-pc ist

    zu big dunker
    wenn das mit dem cl 3.0 stimmt würd ich die nicht nehmen
    cl 2.5 ist gut noch besser ist cl 2.0


    mfg marco
  • Ich fin die Zusammenstellung auch recht gut. Beim Ram würd ich auch n andern nehmen. Mit CL2.0 (WIe von meinen Vorrecnern schon agesprochen). CL 1,5 bracust du nicht, den uneterschied merkt man nich - *g*
    Ram würde ich dann GEiL oder OCZ empfehlen.
    Also Naja und vllt n Tagan/BeQuit! Netzteil. Bei dem System würde ich alles nut top-Produkte nehmen. Dein NT ist zwar nicht das schlechteste aber ich würde dannn nicht da sparen (ca.100€ --> NT)

    Merry Christmas°°°
    Hackmanno1
  • ebi den rams aknn ich auch nur MDT empfehlen sind im mom zwar knapp 5€ turer als die kingston sind aber auch besser.
    Bei dem board würd ich dir persönlich msi empfehlen ;) (pers. gute erfahrung mit gemacht) aber das von asus is genauso gut.
  • Servus,
    also an dem Lüfter solltest du nicht sparen. Vorallem mit einem 4200+ brauchst du auch gute Kühlleistung. Ich hatte am Anfang für meinen Athlon64 3000+ auch einen CoolerMaster und den hab ich nach einer Woche wieder ausgetauscht, da die Wärmeentwicklung bei Spielen einfach zu groß wurde. Auch für Übertaktung wichtig ;) . Also leg dir lieber einen Mit Kupfer aus, du wirst es nicht bereuen. Ich selber habe den CNPS 7000B-Cu von Zalman, der Kostet um die 35 € aber die haben sich gelohnt.

    MFG Sächsmachine
  • joa, klar kannst du ram übertakten..
    Ist sogar sehr wichtig. Mein noname läuft jeder Riegel bei 237MHz°°
    Naja, is halt keine Markenware. Mir GeiL kannst du sogar bis 300MHz.
    Außerdm kannst du die Latenzen verschärfen..

    Hackmanno1
  • öhm ram ???
    das ist doch arbeitsspeicher
    dann ist bestimmt mal einer so nett und klärt mich auf
    was bedeuten die megahertzzahlen
    also der ram wird doch in mb bzw bei dem pc oben in gb gerechnet
    also ist die mhz-zahl die zahl wie schnell der ram aufm board arbeitet oder was ???
  • joa..
    naja, die Größe des rams wird in GB/MB angegeben.. das stimmt.
    Jeder ram läuft mit einer bestimmten Taktfreqeunz die bei standard einstellungen 1:1 dem Referenztakt des Prozessors beträgt.
    ADDR400 läuft standard mit 200MHz. Der Referenztakt z.B eines Athlon 64 3000+ beträgt auch 200MHz --> 1:1
    wenn du jetzt den Refernztakt anhebst, um die Cpu zu übertakten, hebst du gleichzeitig den Takt des rams an, da der Teiler (1:1 -->CPU:RAM) 1:1 beträgt. Also wenn der Referenztakt bei 250MHz liegt, ist der Ram takt bei??...
    Richitg. bei 250MHz. Da das viele rams nicht mitmachen, kann man den ram teiler verstellen. z.B 9:10.. dadurch läuft der ram bei einem Referenztakt von 250Mhz nicht bei 250Mhz sondern niedriger. Dadurch kannt du dein System wieder starten...
    Naja, also um so höher der Ramtakt, umso schneller.

    Die Latenzen des rams kannst du noch verändern, um noch schnelleren ram zu erhalten.
    Z.B.2,5-3-3-8.. das sind die Latenzen, bestehend aus 4 Zahlen...
    Du kannst diese dann senken z.B 2-3-3-6 oder ähnlich...!

    Ich hoffe, dass es jett verständlich ist

    Hackmanno1
  • also ich habe genau das gleiche netzteil von raptoxx das macht keinerlei probleme!!(wenns auch bei dir bissi teuer is;habs für 25 bekomm auch vom händler (sonderangebot))

    Wegen Ram: Schliesse mich BigDunker an würde aber gleich 2x1024MB RAm im Dual Channel Modus nehmen (Markenspeicher Cl 2)
    Der Rest deines PCs is echt TOP

    Hoffe ich konnte helfen!
    [SIZE="2"]-"Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel!"
    -"Ach halts maul Yoda und iss deinen Toast!"
    IPV: #1 #2
    ICH KLICKE GOOGLE ADS, UND DU?[/SIZE] Mein Profil
  • gut also arbeitsspeicher von geil nehmen
    auf dieses sogenannte cl2 achten
    p.s. was ist cl2 ????
    und dann den lüfter wechseln und gut ist.
    hoffe mir kann noch jemand diese cl-sachen erklären
    danach kann geclosed werden
    vielen dank an alle beteiligten
    wegen übertakten werd ich mich im anderen teil des boards wiedermelden


    MfG Artemis
  • Artemis schrieb:

    hoffe mir kann noch jemand diese cl-sachen erklären
    Ließ Dir das mal durch dch-faq.de/kap08.html
    Vor allen Punkt 8.4.7 und 8.4.3
    und ansonsten hier

    TweakPC schrieb:


    CAS (Column Adress Strobe) -Latenz wird des Öfteren als CL abgekürzt. Die Gesamtlatenz ist die Zeit, die benötigt wird, um nach einer Anfrage ein Datenfragment zur Verfügung zu stellen. Die CAS-Latenz ist dabei die Zeit, die benötigt wird, um die Kolumne, in der das Datenpaket sich befindet, zu identifizieren. Gleiches gilt auch für die RAS (Row Adress Latency) -Latenz, nur daß es hier um die Reihe und nicht um die Kolumne geht. Die Kolumnenlatenz ist in der Regel wichtiger für die Geschwindigkeit als andere Latenzen, daher wird nach ihr besonders oft gefragt. Generell gilt: je kleiner die Anzahl der Takte, die die jeweilige Latenz mißt, desto schneller werden Datenfragmente zur Verfügung gestellt; das wiederum steigert die Leistungsfähigkeit eines Rechners.
    Arbeitsspeicher mit konservativen Timing-Garantien von 2,5 bzw. 3 Takten ist in der Regel deutlich günstiger. Arbeitsspeicher mit garantierten niedrigen Latenzen hat dagegen den Vorteil, daß die Riegel mit sehr hochwertigen Chips bestückt werden, die ein höheres Tuning- und Übertaktungspotenzial versprechen. Dies ist allerdings keine Regel! Es ist schon des Öfteren vorgekommen, daß Riegel mit vermeintlich schlechten Spezifikationen mehr Tuning und höhere Taktraten zuließen als deutlich teureren Riegel mit garantierten niedrigen Latenzen. Letztlich ist jedes Riegel ein Einzelstück, was Tuning- und Übertaktungsfreundlichkeit betrifft.
    Man sollte auch immer im Auge behalten, daß 3-5% mehr Leistung, die man durch niedrigere Timings bekommt, einen Aufpreis gegenüber konservativeren Modellen mit höheren Timings selten rechtfertigen.