Win98 + 200gb HDD? (+winxp parallel)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Win98 + 200gb HDD? (+winxp parallel)

    mein schwager will in seinen rechner eine 200gb hdd einbauen und dann win 98 (wegen diverser kinderspiele die unter xp nicht laufen) und xp parallel installieren.
    ich bin mir nicht ganz sicher ob das überhaupt zu machen ist.

    1. wird eine 200gb hdd überhaupt unter win 98 erkannt bzw funzt das überhaupt?
    2. wenn dann muss ja zuerst win 98 und danach win xp installiert werden. aber wie geht das mit der partitionierung/formatierung der neuen hdd, da im installationsmenü von win98 ja keine formatierunsfunktion (wie bei xp) vorgesehen ist. und fdisc funktioniert meines wissens nach nicht bei so großen partitionen.

    ???
  • Ich habe das auch schon versucht habe aber schlechte Erfahrungen damit gemacht.
    Ich habe es dan via Virituel PC vom Microsoft gelöst das läuft wunderbar es gibt auch noch ein Open Sporce Projekt das Gratis zu haben ist. Es ist aber etwas umständlicher zu bedienen wie das Virituel PC von Microsoft.
    Hier die Links zum QEMU Downloads:

    h**p://www.h7.dion.ne.jp/~qemu-win/

    Hier der Grafische Aufsatz zu QEMU:
    h**p://davereyn.co.uk/download.htm

    Und hier eine Anleitung wie man sdie Virituele Machine mit QEMU einrichtet:
    h**p://w*w.german-nlite.de/index.php?act=module&module=pages&pg=qemu

    Gruss
    casa6
  • Generell: Wenn Du hier im Text Begriffe nicht verstehst, dann schau Sie unter wikipedia.de nach....

    Was mein Vorredner erzählt kannste Komplett vergessen. Du kannst ohne weitere Tools 2 Windows Betriebssysteme auf einem Rechner installieren, nur mußt Du unbedingt die Festplatte dafür vorbereiten, denn ein Hauptproblem gibt es da mit Win98:

    Win98 kann versteht nur das Fat32 Format, nicht NTFS wie es WinXP haben sollte, Du kannst zwar WinXP auch auf einer FAT32 Partition erstellen, schenkst aber doch einige Sicherheitsfeatures einfach nur her. Und eine FAt32 Partition darf standartmäßig nur 32GB groß sein. Du solltest auch zuerst Win98 auf einer Fat32 Partition erstellen und dann erst WinXP installieren, anderrum läßt es dann WinXP evtl. nicht zu, diese Meldung weiß ich nicht zu 100% aber ich glaub es ist so.

    So nun zur Festplatte, am besten unter WinX System einbauen dann unter Verwaltun -> Datenträger die Platte vorbereiten, wie gesagt ich würde eine Partition mit ~30GB für FAt32 Partitionieren, den Rest in NTFS, vielleicht diese nochmal unterteilen, je nach persönlichen Wünschen, bei FAT32 unbedingt an die 32GB Limitation denken, anders kannste es gar nicht auswählen, heheh, ging mir neulich selber so....

    Also unbedingt Win98 in eine eigene Partition und WinXP in eine eigen Partition, so kommen Sie sich dann nicht in die Quere, anders gehts glaub ich eh net, WinXP "entdeckt" dann auch Win98 und bietet Dir dann einen Bootloader zum installieren an, dann kann man nach dem BiosStart zwischen den OS auswählen

    Spaß haben....

    Gruß Biosman