Strahlen von PC schädlich?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Strahlen von PC schädlich?

    hi leute,
    hab ne frage, gehn vom PC viel Strahlen weg? also ist es sehr schädlich wenn ich ihn über Nacht im gleichen Zimmer laufen lasse, wo ich schlafe? Monitor hab ich ausgeschalten.
    schon ma danke für die Inofs
    mfg MasterChiller
  • Hi,

    Soweit ich weiß kommen diese Strahlen nur vom Monitor :) (Wenn er an ist.)
    Und wenn, nur von CRT-Monitoren.
    TFT-Monitore senden kaum Strahlen.

    MfG,
    Naughty
    [SIZE=1]My online Upps: ---
    Verwarnung: ---
    Blacklist: ---
    Bevorzugt: ---[/SIZE]
  • Auch Computer senden strahlen. Es war doch mal was am laufen weil ein Volks PC zu viel gestrahlt hat. Aber schaden tut das genau so wenig wie Handy Straheln etc.
    Ich schlafe schon seit Jahren ca. 1m neben meinem PC und bis jetzt ist mir noch kein drittes Auge gewachsen oder sowas. Also ich kanns ohne bedenken weiter empfehlen(ok manchmal nerven die Kühler ^^)
  • Nix is sicher :)

    Ne mal im Ernst:

    Es ist bis jetzt nicht gelungen eindeutig zu beweisen in wie fern oder ob überhaupt Handystrahlung schädlich ist. Und auch bei den Werten die der Computer bzw der Bildschrim ausspuckt (vorausgesetzt er erfüllt die Normen) kann man nicht nachweisen ob sie Schaden.

    Wieso hier jetzt aber einige meinen, dass ein Metallgehäuse einen vor den Strahlen schützt (wenn sie denn nun gefährlich sein sollten) frage ich mich allerdings: Zum einen is nich alles was "Metal" ist auch Strahlungshemmend und zum anderen: Schonmal geguckt wieviele Löcher in so einem Kasten drin sind?

    Falls die Strahlung wirklich eine Gefahr darstellen sollte, wird diese bestimmt nicht durch die dürftige Metalverschalung bedeutend verringert.

    Falls das jetzt jemand anders sieht würde ich mich über "Beweise" freuen.
  • Also mir hat man mal gesagt, das wenn man einen kaktus neben dem bildschirm stehen hat, dass dann da nichts passieren sollte, weil der kaktus die strahlen irgendwie absorbiert! Seitdem mach ich des, und an mir habe ich noch nichts gemerkt :)

    mfg hoVno

    PS: Der kakuts muss aber auch gegossen werden...
  • Sollte das der Fall sein würd ich glaub ich schon längst nicht mehr hier sitzen :D
    Ne mal im Ernst. Eine gewisse Strahlenmenge geben alle Geräte ab die mit Strom laufen.
    Ob diese bei Pc Monitoren bzw Pc im allgemeinen jetzt besonders hoch sind, weiß ich auch nicht.
    Ich gehe aber nicht davon aus, dass man davon sterben kann ... hoffe ich mal :confused:

    Mfg
    Tetr4

    Ps: Einen gutesch Rutsch ins neue Jahr wünsch ich euch ;)
    [SIZE=1]Meine Uploads:
    Up1 Down {2,3 Gig} Up2 Down {1,6 Gig} Up3 Down {700 Mb} Up4 Down {500 Mb} Up5 Down {670 Mb}Up6 Down {450 Mb}
    Up7 Down {550 Mb}Up8 Down{650 Mb} Up 9Down{1 Gig}
    [/SIZE]
  • Alle Achtung vor so viel gesammeltem Unwissen.

    Aber zumindest am Anfang haben ein paar vernünftig geantwortet.


    Die Strahlendosis ist natürlich nicht so hoch, dass man direkt abkratzt oder einem ein drittes Auge wächst - das ist ja auch völliger Unsinn.


    Aber die Strahlenbelastung ist da und sollte minimiert werden. Strahlung kann z.B. Krebs erzeugen.

    Besonders starke Strahlung sondert ein normaler Bildschirm ab - und zwar besonders nach hinten!! Das sollte man berücksichtigen und sich nicht längere Zeit hinter dem Bildschirm aufhalten. Braucht man nicht drüber zu lachen, weil einige sich gegenüber sitzen und deshalb hinter dem Bildschirm des anderen sitzen (z.B. in Büros!). Dann sollte man den Bildschirm von hinten mit einer Metallwand abschirmen.

    Metall schirmt übrigens auch Magnetfelder ab, die auch schädlich sein können.

    Der Compy selber ist normalerweise ausreichend gegen Strahlungen geschützt , da die Hülle aus Metall besteht. Ansonsten sollte man den Rechner etwas weiter von sich weg postieren.

    Und jetzt noch der Grund, warum Strahlungen für die Keimzellen so schädlich sein können. Wenn durch Strahlung eine normale Zelle in einem Organ zerstört wird oder einen Defekt bekommt, dann ist halt eine Zelle hinüber, aber das Organ hat keine Probleme, weil ja noch genug gesunde Zellen da sind.

    Wenn aber eine Keinzelle einen Defekt bekommt, dann kann sich dieser Defekt auf den ganzen werdenden Organismus auswirken. Und dann kann es wirklich zu Missbildungen kommen. Deshalb ist mit solchen Sachen nicht zu spaßen. Deswegen werden auch die Geschlechtsorgane beim Röntgen möglichst mit einer Bleischürze abgedeckt.
  • also ein pc strahlt so weit ich das mitgekriegt habe sehr stark.

    aber ein metallgehäuse schirmt das sehr gut ab. ich würde also auf jeden fall ein gehäuse aus metall verwenden, da es sonst auch richtig teuer werden kann. ich hab mal in nem pc-modder forum gelesen, dass jemand sich ein holz-case gebaut hat und sein nachbar wohl als hobby irgendso ein funk-gerammel hatte, womit er dann wohl empfangsprobleme bekam, worauf er ein bisschen rumtelefoniert hat und irgendwann so n transporter mit n paar antennen aufm dach in der straße stand. und nach ner halben stunde standen die dann bei dem modder vor der türe und wollten gerne mal "in den 2. stock in das zimmer mit dem balkon", wo sie dann den holz-pc fanden. hat dann gleich einige tausend euro strafe gekostet, weil man sowas anscheinend, wie früher auch modellfernsteuerungen, anmelden muss.

    also ich fand das ziemlich krass, wo ich das gelesen hab. wenn die sogar noch von der straße aus so genau rausfinden können, wo man seinen nicht abgeschirmten pc stehen hat.
  • @Samson.
    MUss er die RegTP Spaten garnicht reinlassen - nur dann wenn sie da waren die HOlz PC schnell verschwinden lassen da sie wahrscheinlich mit DB wieder kommen


    LÖcher im PC gehaeuse sind ok, da gehen keine Strahlen druch. Oder koennt ihr durch eure MIkrowellentuer nicht durchsehen?

    Aber das wichtigste: Die Strahlen werden dir im Gegensatz zum Laerm den ein PC macht kaum was tun. Auch wenn er sehr sehr leise ist. Sobald er ein permanentes Geraeusch erzeugt was du es (un)bewusst wahrnimmst schlaefst du viel! schlechter und bist am naechsten MOrgen weniger fit. Das ist weit aus schlimmer als das bissel Strahlen.
  • @ Mikrowellentür:

    Das Fenster da ist auch aus Luft, oder? Wie war das: Bei kleinster Öffnung der Tür müssen sich die Emmiter unbedingt ausschalten damit keine Strahlung austritt.....

    Natürlich ist es klar dass ein Gehause mit Löchern besser ist als gar keins, aber ohne Einschränkungen zu behaupten ein Metal (was denn für ein Metal, hm? Als ob da jedes gleich wäre!) Gehäuse wäre sicher ist Unsinn!
  • Nein, das Fenster in der MW ist nicht aus Luft sonders als Glas.
    Strahlen mit einer gewissen Wellenlaenge brauchen Löcher mit gewisser Größe um diese passieren zu koennen. Da die Wellenlaenge in der MV bekannt ist, sind die Löcher so konstruiert das keine / kaum Strahlung austritt. Beim Öffnen der Tuer ist der Spalt sofort groesser als ein Loch. Daher muss der Tuerschalter sofort ausschalten.
    Ich war letzterlich in einer Firma, da standen neben einem Konferenzraum in einer Kueche 3 MW rum. Sahen auch neu aus. Auf jeder ein leuchtend gelbes Warnschild "Nicht im Betrieb öffnen, Mircrowellen treten aus". Und die MVs sahen neu und teuer aus. Vielleicht hat sich ja auch jemand einen Spass erlaubt aber dafuer waren die Schilder zu professionell. Kennt sowas jemand?
  • @ Mode: Aha das Fenster in der MW ist also aus Glas..


    LÖcher im PC gehaeuse sind ok, da gehen keine Strahlen druch. Oder koennt ihr durch eure MIkrowellentuer nicht durchsehen?


    Wo ist der Unterschied zwischen den Löchern im PC und dem "Loch" (welches ja gar keines ist!) in der MW? Genau: Das Loch in der MW ist kein Loch, da is "Glas" drin, das Loch im Pc jedoch ist ein Loch.

    Man kann jemanden der sich sorgen macht nicht sagen, dass ein Metalcase sicher ist. Ma sollte ihm sagen, dass es besser ist schonnoch ein paar Meter abstand zu halten.
  • Also "Strahlen" sondert jedes elektrische Gerät ab, den sogenannten E-Smog.

    Damit dies innerhalb festgelegter Grenzen bleibt, muss jedes elektrische Gerät einer Prüfung unterzogen werden. Erst dann darf das CE Zeichen angebracht werden.

    Nur...dies überprüft in der Regel niemand. Die Firma, die das Produkt in den Verkehr bringt, muss selber dafür Sorge tragen, dass die Grenzwerte eingehalten werden und darf dann selber das CE Zeichen anbringen.

    Das CE Zeichen ist also wenig aussagefähig.

    Zu deiner Frage nach deinem PC, es gibt schon Rechner die durchaus als mittelstarker VHF-Sender durchgehen können. Nur konkret kann dir das keiner sagen. Dazu müsste der Rechner in einem Labor untersucht werden.

    Irgendjemand hatte auch Mikrowellen angesprochen...wenn ihr wüsstet was es da alles gibt...

    Bei Interesse an dem Thema Mikrowellen, kann ich ganz wärmstens diese Page empfehlen:

    h**p://www.fosar-bludorf.com/unsichtbare%20waffen/artikel.htm

    Ich sage nur: HAMMER!



    Ferox schrieb:

    [...] Es war doch mal was am laufen weil ein Volks PC zu viel gestrahlt hat.


    Jo, da war was...^^

    Das Hamburger Landgericht hat heute die Berichterstattung der Computer-Zeitschrift "PC-WELT" bestätigt, nach der der so genannte "Volks-PC", den der Lebensmittel-Discounter Plus in Kooperation mit dem Internet-Angebot Bild.T-Online.de im Oktober 2002 vertrieben hat, die gesetzlich zugelassenen Strahlungswerte massiv überschreitet.

    Der Hersteller 4MBO hatte die Berichterstattung über den Rechner zunächst mittels Einstweiliger Verfügung unterbinden lassen. Die PC-WELT hatte sich in einem Artikel auf Prüfprotokolle von zwei anerkannten Fachlabors berufen. Nach Entstehen des Streitfalles wurden weitere Messungen in Auftrag gegeben. Diese bescheinigen dem "Volks-PCs" ebenfalls überhöhte Strahlungswerte. Der "Volks-PC" trage somit die CE-Kennzeichnung zu Unrecht und hätte nicht verkauft werden dürfen, so die PC-WELT.

    Das Magazin weist in diesem Zusammenhang den von der Konkurrenz-Zeitschrift "c´t" in einem Online-Bericht erhobenen Vorwurf zurück, die PC-WELT habe im Rahmen ihrer Berichterstattung über den "Volks-PC" ein gefälschtes Protokoll veröffentlicht. Man behalte sich vor, rechtliche Schritte gegen die Zeitschrift einzuleiten, sagte Chefredakteur Jürgen Bruckmeier. Auslöser des Streitfalles war ein zweiseitiger Artikel in der aktuellen PC-WELT-Ausgabe 12/2002.
  • Hi,

    also der PC im Allgemeinen sendet Strahlung aus ... und vor allem der Bildschirm, vor dem man ja sitzt.

    Fürher bei den Röhrenmonitoren war man extremer Strahlung ausgesetzt, dies hat sich natürlich gebessert, wenn man heute einen Röhrenmonitor kauft, ist die Strahlung fast minimiert ... bei TFTs leigt der Stahlungswert so gar noch Tiefer ... es wird fast garkeinen mehr ausgestrahlt ...

    Merken kann man die Strahlung auch wenn man zum Beispiel an einen Röhrenfeseher rangeht und seinen han über den Bildschirm bewegt ... es knistert = Strahlung ....

    Überhaupt ist es nicht das beste einen PC im Schlafraum stehen zu haben.

    (Natürlich wird der effekt noch verstärkt, wenn man W-Lan hat ... usw ..)

    PEACE !!
    DJVAPCIC
    [SIZE="0"]
    ×._.·´·._.·´¯)· My ViPs: SoNy, RhOdOn`, jockel·(¯`·._.·´·._.×
    ×._.·´·._.·´¯)· UpZZ: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ·(¯`·._.·´·._.×
    ×._.·´·._.·´¯)· ProfiL·(¯`·._.·´·._.×
    [/SIZE][SIZE="1"]
    Als ich von den schweren Folgen des Alkoholismus gelesen habe, gab ich sofort das lesen auf !
    [/SIZE]
  • Djvapcic schrieb:

    [...]Merken kann man die Strahlung auch wenn man zum Beispiel an einen Röhrenfeseher rangeht und seinen han über den Bildschirm bewegt ... es knistert = Strahlung ....


    *Hust* Ähm, was du meinst, ist statische Aufladung...
  • Aber schaden tut das genau so wenig wie Handy Straheln etc.

    ohh jungs jungs... das handy schadet den sammen wenn man das im gürtel trägt, aber okey vorm pc gehen genau so strahlen wie vorm fernsehen zum beispiel denk mal nicht ganz soviel aber schon . Also bisle ungesung ist das schon .
    [FONT="Courier New"]
    [SIZE="1"]:.. - D12 Member P.R.O.O.F - Die at the 11.04.06 on the legendary 8 Mile Road - Rest in Peace - Legends never Die ..:[/SIZE]
    [/FONT]
  • Hellfire schrieb:

    ohh jungs jungs... das handy schadet den sammen wenn man das im gürtel trägt, aber okey vorm pc gehen genau so strahlen wie vorm fernsehen zum beispiel denk mal nicht ganz soviel aber schon . Also bisle ungesung ist das schon .


    Der Unterschied ist der, dass man von dem Fernseher normalerweise 2 - 3 Meter oder mehr Abstand hat!! Vor dem PC sitzt man aber unmittelbar davor.

    Aber selbst bei einem PC ist normalerweise alles so halbwegs im grünen Bereich, weil ja gewisse Grenzwerte eingehalten werden müssen. Problematischer wird es immer in den Fällen, wo keine normale Nutzung des PC gegeben ist. Das ist z.B. wenn die Gehäuse geändert werden oder auch, wenn man bei gegenüberliegenden Arbeitsplätzen auf einmal hinter dem Bildschirm sitzt. Würde bei einem Fernseher niemals passieren. Und dann sollte man Schutzmaßnahmen ergreifen.

    Also Abstände zu solchen Geräten immer möglichst groß wählen und wenn es sich nicht vermeinden lässt, dann das Ganze anderweitig abschirmen.