IP-Telefonie - Kann das sein?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • IP-Telefonie - Kann das sein?

    eine bekannte hat sich bei der telekom einen dsl anschluss + wireless lan + dsl flat + ip telefonie flat (so sagt sie) geholt
    dsl anschluss und so ist klar, was mir nicht ganz klar ist, wie das mit dem telefonieren klappen soll. und zwar hat sie dazu ihr analoges telefon in eine telefonbuchse gesteckt, die sich am wireless lan router befindet (analog. telefon-->router-->splitter-->telefondose). kann das sein, dann man über den router telefonieren kann bzw wie soll das funktionieren? das telefon funktioniert nämlich im moment auf diese art und weise nicht. muss man da extra was einrichten, bzw wie kann man über das inet per router telefonieren wenn man gar nicht on ist?
    (ich hoffe ich konnte die situatiuon einigermaßen verständlich schildern)

    vielleicht kennt sich da jemand aus, das wäre klasse...
  • Was deine Bekannte gemacht hat ist völlig richtig. Sie nutzt seine so genannte VoIP Anlage. Sie telefoniert mit ihrem normalen Analogen Telefon über das Internet. Die Verbindung stellt der Router her.

    Deine Bekannte muss sich jedoch noch bei T-Online für die VoIP Flat anmelden (wenn nicht schon geschehen) und den Router entsprechend mit der VoIP Telefonnummer konfigurieren.
  • ok dann ist das ja soweit schonmal richtig wie sie es angeschlossen hat.
    und sie muss auch nicht online sein um telefonieren zu können sondern das regelt der dann vermutlich der router.
    die frage ist, wie den router konfigurieren, denn das weiss weder sie noch ich wie das geht...
  • Parallel zum Thema hätte ich eine Frage.
    Meine Schwester wird in einem Monat ihr neues Haus beziehen. Telefonanschluss ist überhaupt noch nicht vorhanden. Ich habe die Aufgabe bekommen mich darum zu kümmern.
    Ich habe mir das so gedacht, alle Telefonate über I-Net abzuwickeln. Also VoIP. Ist es überhaupt möglich bzw. gibt es einen Anbieter, der solch ein Paket im Angebot hat ohne das man sich extra bei der Telekom einen Telefonanschluss besorgen muss?
    Da ja sonst zusätzliche Telekomkosten von ca. 20 Euro entstehen würden parallel zu den VoIP-Kosten. Dann hätte es in meinen Augen nicht wirklich Sinn sich einen VoIP-Anschluss einzurichten, da die Kostenersparnis im Vergleich zu meinen eigenen durchschnittlichen Tel+Inet-Kosten gerade mal höchstens 5 € wenn nicht gar weniger betragen würde.

    Meine monatlichen Kosten z.B.:
    -Telefonanschluss: 20 €
    -DSL-2000: 20 Euro
    -Flat: 6.90 Euro
    -Telefon-Verbindungen: ca. 10 Euro
    = Gesamt: 56.90 Euro
    schwankt öfters mal zwischen 55 € und 60 €
    Würde man die Telefon-Verbindungen mit der VoIP-Flat ersetzen, würde es eigentlich letztendlich gar keinen Unterschied machen. Würde man jedoch den Telefonanschluss weglassen, würde sich VoIP schon lohnen.
    Oder verstehe ich das VoIP-Prinzip nicht ganz richtig? Ist ein VoIP-Anschluss nicht dem Telefonanschluss gleichwertig? Könnte mich jemand genau aufklären?:confused:
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • Hi
    Ist das wirklich so?!
    Ich habe vor kurzem mit einem Bekannten geredet und er meinte, man müse die Telefongebühren (was ne Menge Kohle ist) nicht mehr bezahlen?!
    Wie ist das nun?!
    Weiss das jmd sicher?
    Wenn das nicht der fall wäre, könnte man durch VoIP echt sau viel Geld sparen.
    Danke im Vorraus.
    mortician
    [size=1][FONT="Courier New"]###############_###_####_
    #_ __ #___ _ _| |_(_)__(_)__ _ _ _###############new uploads: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
    |#'##\/ _ \ '_|##_| / _| / _` | ' \
    |_|_|_\___/_|##\__|_\__|_\__,_|_||_|###############Bis 28. Sept. weg[/FONT][/size]
  • @mortician,

    genau das meine ich ja. Gibt es einen Anbieter, bei dem man keine 20 € für die Telekom zusätzlich zu zahlen braucht?
    Denn ansonsten hätte VoIP für mich überhaupt keinen Sinn. Da letztendlich doch kein wirkliches Kostenvorteil entsteht.:confused:
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • @ Thing & User64

    Doch gibt es.

    Unter den Anbietern von Kabelfernsehn gibt es auch einige die Internet mit anbieten, leider ist das dann kein DSL-Speed aber wenn es um das reine Surfen & Telefonieren geht dann reicht das auch. Ein Freund von mir geht über seinen KabelTv anbieter rein und das scheint durchaus eine günstige Alternative zu sein (wenn man nur surfen will!), der zahlt für ISDN-Speed + Flat + 1000 Minuten IP-Telefonie glaub ich nur 30€-40€ (hat eine Ortnummer bekommen, d.h. diejenigen die ihn anrufen zahlen auch nicht mehr als wenn er bei T-Com wäre). Aber er läd halt nicht viel.