Matheplugin (Tex)

  • Vorschlag

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Matheplugin (Tex)

    Hallo,

    eines ist mir gerade beim Schreiben einer Antwort zu einem Thread im Schule/Arbeitforum sehr negativ aufgefallen.
    Es gibt keine Möglichkeit, mathematische Formeln schön aufzuschreiben, geschweige denn Graphen abzubilden. Entweder behilft man sich mit Sachen wir wurzel(2+x), was bei kompelxen Beispielen *sehr* unlesbar wird, oder man tippt das ganze (wie ich es jetzt gemacht habe) in seinen Taschenrechner, Matheprogramm, etc. und screenshottet das ganze, lädt es hoch, verlinkt die Bilder usw.

    Daher wäre es echt toll, wenn es wie in manchen Foren die Möglichkeit gibt, mit Hilfe des Textsatzsystems Tex das ganze zu vereinfachen. Dann würde ein \wurzel(x) ausreichen, und man hätte eine schöne Wurzel =)
    Beispiel hier: Matheraum (ich weiß, ist ein anderes Forum, aber ich hoffe, dass das aus Demonstrationsgründen ok ist)

    Vielen Dank fürs Lesen und vielleicht ist da ja was möglich,
    Gazzis
  • Entschuldigung, aber ob dass wirklich sinnvoll ist, weil es ein paar Mal "Probleme" gibt, wage ich Ernsthaft zu bezweifeln. Ich meine es gibt ja schließlich genug Programme die sowas lösen können, z.b. Mathcat oder ähnliches. Und so oft wird diese Funktion glaube ich nicht genutzt so dass sich der Aufwand nicht lohnen würde...
  • Frater-SEM schrieb:

    Und so oft wird diese Funktion glaube ich nicht genutzt so dass sich der Aufwand nicht lohnen würde...


    Richtig, da steht Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis. Hat bisher auch so immer ganz gut geklappt. Es ist ja nicht so, das wir die ganze Zeit mathematische Probleme lösen müssen.