Drucker bei ebay Gekauft und nun nur unkosten -.- Hilfe !!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Drucker bei ebay Gekauft und nun nur unkosten -.- Hilfe !!

    Hallo Leute!

    Ich habe mir diesen Drucker gekauft: Ar.Nu: 6831770616

    Naja weil das in der Auktion stand " der Drucker ist funktionsfähig müssen allerdings neue Patronen rein " habe ich mir auch gleich neue Patronen gekauft Farbe und schwarz 30€!

    Naja dann ist der Drucker gekommen und die große Überraschung, Schwarzpatronenhalterung abgebrochen ( nichts von in der Auktion erwähnt , Stromkabel nicht dabei! Naja das mit der Patronenhalterung geht auch mit einem Gummi, also hebt ( wie es aussieht ) Naja Stromkabel im Saturn gekauft ( 8€ ) Alles angeschlossen, Treiber am PC Installiert und versucht zu Drucken ... geht nichts! nach dem Handbuch sollte sofort nach dem einschalten was auf dem Display erscheinen aber nichts außer das der Power Knopf grün Leuchtet und eine Achtung Lämpchen blink ( Von anfangen an so ) !

    Naja das einzige was der Verkäufer geschrieben hatte das er dachte das er geht naja Mails hin und her dann hat er mir angeboten mir 11,01€ ( Auktionspreis ) zu Überweisen aber das kann es doch echt nicht sein oder ?? Ich habe jetzt außer 11,01 + 8€ Versand 30€ für die Patronen bezahlt und dann 8€ für das Stromkabel!

    Was würdet ihr jetzt machen ?? Da die ganze schuld bei ihm liegt muss er mir doch mindestens 19,01€ Überweisen oder ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Upperdeluxe
  • Also ich würd meinen das der nichts mit sich machen lässt, ist zwar ne riesen schweinerei aber der wird sicher keinen Miesen machen wollen.

    Würd ihn aber nochmehrmals anschreiben wass dass soll... und dass du den versand auch haben möchtest, hätte alles richtig in beschreibung gestanden hättest du den Müll garnicht gekauft...
    Ich würd sowas überhaupt nicht verkaufen.

    pass aber auf der haut anscheinen gerne negativbewertungen raus und deine100% willste ja behalten.

    hoffe habe dir wenigstens ein bissl geholfen
    mfg Naruto_155
  • Ich denke du kannst ihn bezüglich der Schadenshaftung locker gegen die Wand fahren. Er beschreibt den Drucker als "funktionsfähig" und damit hat er den Schaden an der Druckerpatronenhalterung verschwiegen obwohl der ja nicht beim Transport entstanden sein kann und beim Verkäufer im Betrieb aufgefallen sein muss. (Ich vermute mal er hat die Halterung bei unsachgemäßer Handhabung des Druckers abgerissen und sich dann gesagt "mhh verticker ich den halt bei ebay".)

    Andererseits musst du halt überlegen ob sich das aufwandsmäßig für dich lohnt den gegen die Wand zu fahren. Ist halt wie Naruto_155 gesagt hat die Gefahr das der dir die Quote kaputt macht.
  • 1. Hätte ich niemals bei diesem Verkäufer Ware erstanden... der hat schon einige Negative Bewertung bekommen! Lieber 20 Euronen mehr, aber dafür keinen Ärger!;)
    2. Du kannst es ja mal beim ebay Käuferschutzprogramm versuchen!
    3. Das Stromkabel MUSS er dir theoretisch ersetzen, da in der Auktion nichts davon steht, dass es NICHT geliefert wird!

    So long
  • Den Käuferschutz kannst du vergessen, der hat zum einen nichts mit dem STromkabel zu tun und zum anderen liegt deine "Selbsbeteiligung" bei 25€, d.h. von dem bekommst du nichts.

    Das mit dem Kabel wird auch nichts werden: Du hättest dich beschweren können, dass da kein Kabel dabei ist, was aber aussichtslos gewesen wäre:
    Laut Autkion wird nur der Drucker verkauft, du hast also nur einen Kaufvertrag über diesen Drucker, nicht über das Kabel (oder Treiber CDs die es ja eigentlich auch "immer" gibt.)

    Du hast folgende Möglichkeiten:
    a) Melde das als Streifall bei Ebay; Waren nicht oder nicht korrekt (da beschädigt erhalten) und versuche ihn zur Einhaltung des Kaufvertrages zu zwingen (d.h. funktionsfähiger Drucker wie im Kaufvertrag abgemacht). Allerdings wird das wohl nichts werden, da er sich sicher weigern wird und der Betrag einen Rechtsstreit nicht lohnt.
    Die "Klausel" er gäbe keine Garantien kannst du übrigens ignorieren, sie ist nichts statthaft, da er garantieren muss, dass zu liefern was gemäss Vertrag abgemacht ist, aber das hilft dir auch nicht weiter, da ein Rechtsstreit wie gesagt nicht lohnt.
    b) Nimm das an Geld was du bekommen kannst und falls du das Kabel einem Internetshop bestellt hast kannst du es innerhalb von 14 Tadgen zurücksenden.. die Patrone verkaufe dann über Ebay :)


    Dieses Posting ist nur für den/die Empfänger/-in/-innen bestimmt. Wenn Sie nicht der bestimmungsgemäße Empfänger sind, werden Sie hiermit darauf hingewiesen, daß jede Nutzung, Vervielfaeltigung oder Verbreitung dieses Textes, auch in Auszügen, streng untersagt ist. Diese Posting stellt eine persönliche Meinung da und ist keine Rechtsberatung, auch wenn die Meinung fälschlicher Weise als solche interpretiert werden kann
  • Da ich Privat verkäufer bin kann ich keine Garantie geben


    So das sagt alles. Über das Wort funktionsfähig kann man sich streiten. Fakt ist dass er die Garantie ausgeschlossen hat und er somit schön aus dem Schneider ist.

    Ein Rechtsstreit wird kein Gericht in Deutschland akzeptieren, weil der Streitwert einfach zu gering ist. Und seit wann muss ich in eine Auktion das reinschreiben was ich NICHT mitliefere? Wäre das Stromkabel dabei gewesen hätte es dabei gestanden.

    Das einzig wahre was du machen kannst ist höflich anfragen ob du den Kaufbeleg bekommst und somit noch deine 2 Jahre Hersteller-Garantie nutzen kannst. Dann kannst du den eventuell zum hersteller schicken und bekommst nen neuen.

    Alles andere führt zu nichts außer mehr Aufregung und Ärger...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Hey,

    chicken hat Recht, leider, aber betrachte es mal von der positiven Seite:

    1. Du kannst ihm schaden, indem du eine negative Bewertung abgibst.
    2. Du hast an Erfahrung gewonnen und zum Glück war der Schaden noch im Rahmen.
    3. Kaufe dir jetzt einen Drucker, bei dem du die anderen Sachen (z.B. Patrone) verwenden kannst.

    So etwas nennt man dann Schadensbegrenzung.

    Viel Glück für deinen nächsten Einkauf bei ebay. ;)

    So long Dolly
  • 1. Es gibt kein EU Recht das sowas vorschreibt!
    2. Es gibt ein deutsches Gesetz, dass eine Idee, auf die eine EU Richtlinie basiert, umsetzt.
    3. Diese omniöse EU Recht welches scheinbar nur bei Ebay existiert hat er anscheinend mit seinerm komischen Klausel auschließen wollen...
    4. Wie gesagt, du hast einen Kaufvertrag über einen funktionsfähigen Drucker, da brauchst du keine Garantie, lies dazu nochmal meinen Post.
    5. Es gibt kein EU Recht das sowas vorschreibt!
  • Also rechtlich gesehen hat in diesem Fall der Verkäufer den komplet entstandenen Schaden zu tragen.
    Aber wie das meistens so ist, wirst du garantiert nicht zum Anwalt rennen (wegen den paar Euros). Von daher wird der Verkäufer dir maximal den Kaufpreis + Porto zurückerstatten.

    Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.

    Gruss Killasick
  • Auf welches Recht beziehst du dich glech Killasick? Und Kabel & Patrone fallen sicher nicht unter "Schaden".

    Du kannst einen Erstatz vergeblicher Aufwendung verlangen, da du und mit der zugekauften Ware nichts anfangen kann weil die erworbene Ware defekt ist (und einen verschwiegenen Mangel hat). Aber um das durchzusetzen brauchst du einen Anwalt und dessen Kosten stehen in keinem Verhältnis zum Streitwert.
  • Hallo Leute!
    Drucker ist definitive defekt Display geht nicht Treiber cd war dabei und habe alles nach Handbuch gemacht und Ahnung von so was habe ich auch also ich kann zu 100% sagen das der defekt ist! Das der Verkäufer wusste das die Patronen Halterung abgebrochen ist

    ( er schrieb: der hebel für die Patronen ist schon was länder kaput hat aber trozdem funtioniert habe ein kleberstreifen drauf getan weil ich nicht wollte das er abbricht!!!!! )

    , er meinte bei ihm hielt es mit dem Gummi! Als ich ihm eine Mail geschrieben hatte das der Drucker defekt ist schrieb er folgendes :
    Ich dachte das der Drucker ganz ist und es nur an den Patronen liegt ( die ja nur leer sind )

    Naja ebay habe ich Meldung gemacht aber wie immer passiert da nichts -.-
  • Also du solltest mal unter mein Ebay gehen, dann links in dem Münü auf "unstimmigkeiten Online klären" und dort dann auf "Nicht erhaltene oder von der Beschreibung abweichende Artikel".

    Dann folge den Anweisungen. Unabhängig von allen anderen Schritten solltest du das machen und eure Unterhaltung über den Artikel dort weiterführen. Einleiten solltest du das mit einer Nachricht die alles zusammenfast was bisjetzt passiert & besprochen worden ist. Vorher überleg dir was du genau willst. Hebe auf jedenfall die Mail in der er zugibt dass er von dem Schaden wusste auf, versuche ihn nochmals dazu zu bringen das in dem Unstimmigkeitsformular zu schreiben. Und speicher schonmal die Auktionsseite.

    Willst du einen funtkionsfähigen Drucker wie laut Vertrag festgelegt dann fordere ihn auf die einen Drucker zu schicken. Willst du Geld dann überlege dir was genau du willst und formuliere das entsprechend. Zwar besteht höchst wahrscheinlich auch Anspruch auf die Kosten für Patronen und Kabel, aber du musst dir vor Augen halten, dass du das wohl nur durch einen Anwalt durchsetzten kannst (falls er Angst bekommt). Vor Gericht wird das (höchst wahrscheinlich!) wegen des viel zu geringen Streitwert nicht verhandelt, d.h. wenn er nicht wegen dem Anwalt kneift bekommst du wohl nichts. (Aber das mit dem Anwalt ist eine schlechte Idee, nachher bleibst du auf dessen Kosten sitzen!)
  • Nein das geht nicht, da du ihm erstmal Zeit geben musst den Schaden entpsrechend zu ersetzen. Du musst ihm erstmal eine Frist setzten, das Ganze sieht dann ungefähr so aus.

    (Sehr geehrter?) Herr XZY,

    am xx.xx.xxxx habe ich über Ebay den folgenden Artikel mit der zugehörigen Nummer "Nummer" bei ihnen ersteigert:

    "einen als funktionsfähig beschriebenen Drucker der Marke "Marke" von "Firma""

    Fristgemäss habe ich am xx.xx.xxxx die Überweisung des Gesamtbetrag von xx,xx€, d.h. sowohl Warenkosten von xx,xx€ als auch die Versandkosten von yy,yy€, veranlasst. Am xx.xx.xxxx wurde die Überweisung laut Kontoauszug den ich vorlegen kann durchgeführt und der Geldempfang wurde von ihnen bestätigt. Damit habe ich meine vertraglich festgelegten Pflichten ihnen gegenüber erfüllt.

    Am xx.xx.xxxx habe ich von ihnen einen, entgegen ihrer Beschreibung, nicht funktionsfähigen Drucker erhalten: Ich fordere sie auf mir bis zum xx.xx.xxxx ['Frist von 2 Wochen nach Abesenden des Schreibens'] einen funktionsfähigen Drucker gemäß Vertrag zu zu senden.

    (Mit freundlichen?) Grüße(n)

    ZXY

    Das Schreiben solltest du aber über Ebay ablaufen lassen, das ganze dient nicht dem Zweck, dass Ebay etwas unternimmt, sondern dass das Ganze auf einer Plattform stattfindet die überprüfbar ist. Wenn ihr beide euch Mails zuschickt, dann kann man sich damit rausreden dass sie nicht ankamen, außerdem kann man eMails auch fälschen so dass er z.b. sagen könnte er hätte nie von dem Mangel gewusst, seine angebliche Bestätigungsmail ist eine Fälschung. Wenn du eure Unterhaltung dagegen über das "Unsatimmigkeiten Online klären" führst, dann werden eure Nachrichten dort gespeichert und es ist klar nachvollziebar, wer was wann gesschrieben hat. Das erspart dir Briefverkehr samt Kosten durch Empfangsbestätigung (glaube das heißt Einschreiben?)



    Dieses Posting ist nur für den/die Empfänger/-in/-innen bestimmt. Wenn Sie nicht der bestimmungsgemäße Empfänger sind, werden Sie hiermit darauf hingewiesen, daß jede Nutzung, Vervielfaeltigung oder Verbreitung dieses Textes, auch in Auszügen, streng untersagt ist. Diese Posting stellt eine persönliche Meinung dar und ist keine Rechtsberatung, auch wenn die Meinung fälschlicher Weise als solche interpretiert werden kann