Faxsoftware?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi Mit-FSB-Ler,
    Ich würde gerne Faxe vom Computer verschicken. Ich habe das bei nem Freund gesehen, der Schriebt was in Word, geht auf Drucken und bei Drucker gibt er einfach ne Faxsoftware an und kann dann ganz easy rumfaxen.
    Kann mir jemand sagen, was es da für Software gibt oder was man da machen kann/muss?
    Gru0 Juzam

    Dieses Winfax hab ich mir bereits besorgt, aber Ich habe weder ein Modem noch eine ISDN-Anlage. D.h. Ich habe eine ISDN-Anlage, aber mein Computer ist natürlich per LAN-Kabel an das DSL-Modem angeschlossen.
    Kann Ich da also nichts machen?
  • Hi,

    für die Verwendung mit einem PC ist WINFAX von Symantec ganz gut.

    Kennt jemand eine Alternative zu Winfax, die auch im Server/Clientmodus über Druckertreiber arbeitet?
    Also bei dem ich auf Client sagen kann, drucke Fax an Server mit ISDN-Karte und das Fax wird über Server verschickt - mit Rückmeldung an Client?

    Soll nur für den Hausgebrauch sein. Also kein Tobit oder ähnliches Großes für Unternehmenslösungen.
    // Signatur gelöscht //
  • Hi,
    als vorraus setzung zum versenden von Faxe über
    Rechner brauchst du eine ISDN oder Modem Karte oder
    auch eine Telefonanlage mit integrierter ISDN karte.
    Als Software kann ich dir die Fritz! software ans Herz legen.
    Bei Interesse bitte melden.

    Gruß PsYcO

    Hi Ho,
    also ohne Hardware wird dir wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben
    als einen Online dienst dafür zu verwenden.
    Arcor hat zum beispiel für seine Kunden sowas mit im Angebot,
    ich glaube 5 oder 10 Stück kann man da kostenlos versenden.
    Bei GMX gibt es das glöaube ich auch. Aber so normal über DSL geht
    das leider nicht.

    Gruß PsYcO
    Das Leben ist zu kurz um müde zu sein !!

    [SIZE=1]My Stuff:
    Hörspiele: Down[/SIZE]
    [SIZE=1]AppZ: Speedcommander Vista Ready , Fahrschultrainer 2007 , Winrar 3.70 beta7 deutsch regged
    [/SIZE]
  • Das das über DSL nicht geht sollte man genauer beschreiben, manche DSL Router (FritzBox) kann man auch an das Telefonnetz anschließen bzw. wenn man VoIP hat kann man auch darüber Faxe verschicken.
    Die FritzBox stellt ab einer gewissen Version einen Tapi Anschluss im Netzwerk (LAN, WLAN) zur Verfügung, dadurch entfällt der Anschluss des PC ans Telefonnetz. Wenn die FritzBox das nicht kann mal nach einem Firmwareupdate schauen.

    Gruß
    Tobsen

    Edit: Vielleicht hätte ich mal vorher aufs Datum schauen sollen...
  • ich denk auch das es nicht geht...
    hab auch dsl und voip! auch die fritzbox steht mir zur verfügung! wenn mir jemand erklären kann wie das geht und was ich benötige wäre ich sehr dankbar!
  • Wenn Du es für mehere Rechner gleichzeitig machen möchtest kann ich noch 602LanSuite empfehlen, ansonsten den Kram von Symantec (Winfax) welches meines Wissens nicht mehr weiterentwickelt wird. Oder ganz einfach: Faxdrucker von Microsoft installieren:
    ->Systemsteuerung->Software->Windowskomponetnen bla bla..->Faxdienste.
  • Also ich habe eine FritzBox Phon WLan und damit geht es definitiv. Faxe senden und empfangen über LAN-Anschluss ist kein Problem, wenn man sich die inoffizielle Faxsoftware bei AVM besorgt. Außerdem muss man, wenn ich mich recht erinnere (ist schon ne Weile her) softwaremäßig irgendeinen Schalter der Box umlegen.
    Dies ist der Inhalt der Readme.txt der Faxsoftware von AVM:
    Das Archiv enthaelt die Software fuer

    Software: FRITZ!fax fuer FRITZ!Box
    Betriebssystem: Windows XP, 2000
    Version: 03.06.39
    Build: 06.02.02

    Neue Features: - Supportfreies Tool fuer FRITZ!Boxen mit Telefonie
    - Ermoeglicht Faxdienst über den Telefonanschluss
    Neu im Build 06.02.02 - Setup und UPnP-Erkennung angepasst
    _________________________________________________________________________________

    Lizenzrechtliche und technische Voraussetzung für die Nutzung aller Funktionen von
    FRITZ!fax v3.06 ist eine, ueber LAN/Ethernet, WLAN oder USB angeschlossene,
    FRITZ!Box Fon/FRITZ!Box Fon WLAN mit einem Firmwarestand ab Oktober 2005
    (xx.03.89 und hoeher) sowie eine Verbindung zum Festnetz (ISDN/Analog).

    Wir empfehlen, vor der Installation von FRITZ!fax für FRITZ!Box eine auf dem System
    vorhandene Version der ISDN-Software FRITZ! zu deinstallieren.
    Das Programmpaket FRITZ!DSL kann auf dem System verbleiben.

    Informationen zu den Funktionen von FRITZ!fax fuer FRITZ!Box finden
    Sie nach der Installation in der Datei Readme.doc.

    (c) AVM Berlin 2005. Alle Rechte vorbehalten.

    Falls du die Software brauchst und bei AVM nicht findest, dann schreib mir ne PN.

    Hab jetzt doch noch was wiedergefunden:

    FRITZ!fax für FRITZ!Box (Fax4Box)
    Die meisten werden diesen Thread zum Faxen und Telefonieren mit der Fritz!Box kennen.

    Mittlerweile gibt es extra für die Fritz!Boxen (Firmware xx.03.89 oder höher) eine spezielle Fritz!Fax-Version als All-in-One-Lösung.
    Modifikationen an der Box sind nun überhaupt nicht mehr notwendig.

    Download und Info: f*p://f*p.avm.de/fritz.box/tools/fax4box/
    (Danke an Jesko für den Hinweis)

    Einfach die Software installieren und losfaxen!
    Diese Version bringt alles mit, was man benötigt:
    Bei der Installation wird eine vorhandene Box erkannt (Firewall kurz ausschalten bei Problemen)
    Die benötigte capi2032.dll ist enthalten und wird in den Programmordner installiert
    Andere Programme können also nicht ohne weiteres die CAPI nutzen.
    Der CAPI-Server auf der Box kann am Ende der Installation automatisch gestartet werden und ist dann dauerhaft an
    (Modifikation wird in der ar7.cfg vorgenommen, für die die es interessiert)
    manuelles Aus- und Einschalten des CAPI-Servers auf der Box funktioniert natürlich weiterhin:
    #96*2* = CapioverTCP aus
    #96*3* = CapioverTCP an
    An Analoganschlüssen kann es erforderlich sein, den Controller manuell in den Einstellungen auszuwählen:
    Fax4Box.png
    nach wie vor ist Faxen über VoIP bzw. FoIP nicht möglich.
    Das Tool ist ausschließlich zum Faxen übers Festnetz gedacht (ISDN/analog)
    Die Wahlregeln der Box werden auch hier beachtet.
    Teure Einwahlen über 0190/0900 usw. lassen sich so verhindern,
    wenn man diese Rufnummern in den Einstellungen der Box sperrt.
    (unter Telefonie -> Wahlregeln)
    Ein Readme.doc mit weiteren Hinweisen wird mit installiert.
    Darin folgender interessanter Hinweis:
    Für FRITZ!fax für FRITZ!Box wird von AVM kein technischer Support angeboten.
    Das schließt Hotline, E-Mail und Webformular ein.
    Dafür sind wir im Forum ja da.
    Fazit: Danke AVM! Einfacher geht es nicht.