Wie ohne KDE booten?

  • Suse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie ohne KDE booten?

    Nabend,
    habe mal eine blöde Frage:
    Und zwar ahbe ich mir heute Suse Linux 10 installiert auf nem älteren Rechner. Als Oberfläche habe ich KDE ausgewählt. Mein Problem ist jetzt, dass der Rechner bei jedem Hochfahren KDE startet, ich aber aufgrund seiner geringen Geschwindigkeit möchte, dass er in der Konsole bleibt und ich bei Belieben KDE später selbst starten kann.
    Wo kann ich das einstellen? Bin für jede Hilfe dankbar!

    MfG Crypto
  • dazu mußt du das Standrd Runlevel ändern von 5 auf 3

    wenn du dann KDE starten willst mußt du einfach "init 5" eintippen.

    sman.informatik.htw-dresden.de…c.boot.runlevel.edit.html
    planet3dnow.de/vbulletin/archive/index.php/t-34717.html
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Ich danke dir!
    Hat alles geklappt.
    Ich habe allerdings noch ne andere Frage an dich als Fachnmann:
    Gibt es ne Möglichkeit bei Netzwerkfreigaben über Samba einzustellen, dass der zugreifende User nur lesen und schreiben, jedoch nicht löschen darf?
    Ich denke da an die vielen Pubs, die auch non-deleteable sind.

    MfG Crypto
  • Crypto schrieb:


    ...
    dass er in der Konsole bleibt und ich bei Belieben KDE später selbst starten kann
    ...


    Noch eine Möglichkeit:
    Mittels rcconf kannst du den aktuellen runlevel editieren und wenn du hier den Desktopmanager nicht auswählst, bleibst du in der Konsole. Dann kannst du mit startx die graphische Oberfläche starten.

    cu
    Digi
  • *wein* immer wird linux so gequält ^^
    eigentlich musst du nur aus der datei "/etc/X11/xinit/xinitrc" das startkde (oder so ähnlich) rausnehmen.... schon startet er von selber keinen window manager mehr
    das ist auf jedenfall die schickere variante ^^
    zum starten des window managers dann einfach "startx" eingeben falls du offen für neues bist würde ich dir mal ans herz legen den window manager xfce auszuprobieren der ist kleiner schneller und bietet trotzdem eine ganze menge kompfort (nicht wie fluxbox und konsorten)
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    ->gelöscht by lukas2004