aus der ausbildung fliegen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • aus der ausbildung fliegen

    Hi, ich hab nen ganz großes problem mit der fremdsprachen. Sol heißen, ich hab meinen realschulabschluss mit 6 in eng und 5 in franz gemacht.

    Das dumme daran ist, das ich jetzt in der usbildung (natürlich) auch wieder eng als fach hab, doch eine 6 dort kann man nicht ausbügeln, wer die hat fliegt. Und jetz steht ja das halbjahreszeugnis an, ratet ma was ich da hab :eek: .

    Wie bring ich das meinen alten bei? Und was soll ich jetz machn?
    [SIZE="1"]
    Doch die Werbung sollte man dennoch klicken!!!
    THX an Dead-Hawk für meinen Avatar!
    [/SIZE]
  • stefffi schrieb:

    :read: Lernen:read:


    Ach, jetz ham wir hier die schlauberger. Ich weiss das uch, hab da auch nachhilfe genommen... Es ging nüx in meinen kopf. Selbst die paar begriffe ausm netz lassen meinen kopf schwirren.
    [SIZE="1"]
    Doch die Werbung sollte man dennoch klicken!!!
    THX an Dead-Hawk für meinen Avatar!
    [/SIZE]
  • so ich nenn dir mal ein paar möglichkeiten:

    1. LERNEN !!!
    2. Spicken
    3. beim kumpel abgucken
    4. lehrer erpressen
    5. mit rauchen aufhören:D
    6. nicht den ganzen tag vorm pc hängen
    7. mehr als 1stunde schlafen

    ich hoffe dir hiermit geholfen zu haben^^

    mfg Phlox
  • david49 schrieb:

    Hi, ich hab nen ganz großes problem mit der fremdsprachen. Sol heißen, ich hab meinen realschulabschluss mit 6 in eng und 5 in franz gemacht.

    Das dumme daran ist, das ich jetzt in der usbildung (natürlich) auch wieder eng als fach hab, doch eine 6 dort kann man nicht ausbügeln, wer die hat fliegt. Und jetz steht ja das halbjahreszeugnis an, ratet ma was ich da hab :eek: .

    Wie bring ich das meinen alten bei? Und was soll ich jetz machn?



    Am besten sagst du deinen Eltern ersteinmal die Warheit auch wen es schwer ist!

    Etweder bewirbste dich neu auf eine andere stelle oder gehst halt später zum Bund und verpflichtest dich dort für die nächsten Jahre!

    MFG
  • Phlox schrieb:

    so ich nenn dir mal ein paar möglichkeiten:

    1. LERNEN !!!
    2. Spicken
    3. beim kumpel abgucken
    4. lehrer erpressen
    5. mit rauchen aufhören:D
    6. nicht den ganzen tag vorm pc hängen
    7. mehr als 1stunde schlafen

    ich hoffe dir hiermit geholfen zu haben^^

    mfg Phlox

    1. probier ich ja :(
    2. mach ich nich
    3. mach ich auch nich
    4. zu wenig geld (dann wärs aber bestechen)
    5. habsch scho
    6. gut, das könnte ich noch ändern
    7. ich schlafe 4-5 stunden

    saugerr schrieb:

    Am besten sagst du deinen Eltern ersteinmal die Warheit auch wen es schwer ist!

    Etweder bewirbste dich neu auf eine andere stelle oder gehst halt später zum Bund und verpflichtest dich dort für die nächsten Jahre!

    MFG

    Wahrheit sagen wird verdammt schwer. Ich geh jetz erstmal morgen ins arbeitsamt, und lass mich beraten. Ich bin in der hoffnung das wenn ich sagen kann, da und da kann ich anfangen, oder das und das kann ich jetz machen, das sie dann nich ganz so ausrasten werden. Zwar schlagen sie nich, doch es wird dennoch grausam.

    neu bewerben is klar, nur wo?
    Was den bund angeht, ich lasse mir nich wirklich was befehlen... doch es wird immer lukrativer.
    [SIZE="1"]
    Doch die Werbung sollte man dennoch klicken!!!
    THX an Dead-Hawk für meinen Avatar!
    [/SIZE]
  • Aus meiner Erfahrung als Nachhilfelehrer kann ich dir Folgendes sagen:

    Es gibt so gut wie keinen, der es nicht schaffen kann. Vor allen Dingen nicht, wenn nur Realschulniveau oder auch Ausbildungsniveau verlangt ist.

    Allerdings gehe ich davon aus, dass du jahrelang so gut wie nichts getan hast und die Lücken riesig sind (brauchen wir nicht drüber zu diskutieren, ist in 99,9% der Fälle so ;) ). Und irgendwann kapiert man den Ernst der Lage und tut was und meint, man müsste sofort eine spürbare Besserung merken. Und das ist der Trugschluss.

    Ich kann dir zu 100 % versichern, dass du, wenn du dich auf die Hinterbeine setzt und !!wirklich!! lernst, es schaffen wirst. Allerdings bedeutet das viel Arbeit. Du musst dir einen festen Plan aufstellen und den auch einhalten. Du musst vor allen Dingen Vokabeln lernen und an Texten arbeiten. Und eventuell brauchst du dabei Unterstützung. Die kostet eventuell etwas, ist es dann aber Wert. Die billigen Hausaufgabenbetreuungen usw. kannst du meistens vergessen. Du brauchst jemanden, der dich individuell um dich kümmert und mit dem du intensiv die Texte bearbeitest. Du musst als erstes dein Textverständnis verbessern, damit du auch Texte verstehst, wo eventuell mal Worte benutzt werden, die du noch nicht kennst.

    Mach dir keine Gedanken darüber, dass du es nicht kannst.

    Mach dir Gedanken darüber, wie du es schaffen willst!!

    Normalerweise kann man wegen einer 6 im Halbjahreszeugnis nicht fliegen. Du hast also ein halbes Jahr Zeit, daran zu arbeiten. Sprech auch mal mit deinem Lehrer, er wird dich bestimmt auch unterstützen. Und wenn er sieht, dass du wirklich arbeiten willst, kommt er dir vielleicht auch eher in den NOten entgegen. Wenn man sieht, dass jemand wirklich arbeitet, wird man im Zweifelsfall zur besseren Note tendieren.