Gewalt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo, hallo.

    Ich habe eine Frage,

    wir sollen in Sozialkunde 90 Minuten den Unterricht selbst zum Thema Gewalt gestalten. Alles bleibt uns leider selbst überlassen.
    Das macht mir irgendwie Probleme, weil ich jetzt aus stofflicher Sicht nicht weiß, was da alles rein muss, weil wir dann ja auch Tests zu diesen Stunden schreiben werden.

    Also die Einführung sollte toll werden. Davon hängt viel ab, meinte mein Lehrer.
    Also etwas was die Kinder schockiert, provoziert, erschüttert.
    Zb.: die "Bordsteinszene" aus American History X haben manche Kinder mal als Einführung genommen. Oder bei dem Thema Todesstrafe, haben die Schüler selbst kurz eine kleine Gerichtsverhandlung gespielt und dann zum Schluss die Kinder gefragt, ob sie für oder gegen die Todesstrafe bei diesem Fall sind.

    Mir fällt irgendwie nichts gutes ein zum Einsteig, weil ich auch nicht so brutale Filme oder sowas schaue. ^^

    Und dann die Unterrichtsfülle. Es soll ja hauptsächlich diskutiert und so werden. Kein langweiliges, abgelesenes Referat.
    Also ich dachte da zb. an Gewalt in den Medien. Da wäre zumal zb.: diese krassen Aggro Berlin-dinger... da gabs doch mal 'ne Diskussion zum Thema Verbieten, oder verwechsel ich da gerade etwas?
    Wenn nicht, könnt ihr mir irgendwelche Songs nennen?
    Das ist nämlich sonst nicht so meine Musik. :)

    Und dann vielleicht Games dazu. Gabs da nicht auch erst vor kurzen so einen fall in Norwegen oder so, wo anscheind jemand wegen 'nem Videospielt durchgedreht ist oder so?
    Oder kennt ihr andere Bsp. die anscheind etwas mit Games, Musik oder so zu tun hatten?

    Dann denke ich, dass Zivilcourage vielleicht auch ein guter Punkt wäre. Aber ich weiß da auch irgendwie nicht, was man da direkt diskutieren könnte.

    Ich danke für jede Hilfe :)
    ..[FONT="Palatino Linotype"][SIZE="4"] ich will lieber tanzen gehen.[/SIZE][/FONT]
  • Wenn du deine Mitschüler wirklich schockieren und zum Nachdenken anregen willst dann zeige ihnen wie sehr sie selbst Gewalt in Sprache und Körpersprache verwenden und sich dadurch körperliche Wut bei ihnen selbst und anderen Anstaut.
    Bring ein paar Beispiele wie Jungs oder Mädchen psychologische Gewalt ausüben durch beschimpfen verspotten etc. und ziehe parallelen zu den Amokläufen in Flint Michigan oder Erfurt, wo "Aussenseiter" sich an Lehrern und Schülern für den, aus Ihrer Sicht "Psychoterror" gerächt haben.
    Das sollte reichen ;)
  • Also das ist echt mal ne coole aufgabe.

    Naja du solltest es vielleicht mit einem Film ausprobieren (z.B. einem horrorfilm) wo gewalt deutlich gesehen wird. Dann fragst du deine Klasse:
    Würdet ihr diesen Film gerne sehen wenn ihr jetzt diese einführung gesehen habt?
    Es gibt 100% Leute die dann ja sagen!

    Dann gehst du erstmal speziell auf diese Personen ein.
    Fragst sie dann weiter was sie denn so interessiert an dem Film.
    Es gibt auch leute die den Film wegen seiner gewalt gerne sehen würden und darauf gehst du dann weiter ein.

    Natürlich solltest du auch die ganze klasse miteinbeziehen.
    Sie könnten dann auch dies personen ausfragen wieso die solche filme schauen.

    Aber du solltest ihnen auch fragen an dich zu stellen erlauben.
    Ob du solche filme schaust und warum du sie schuast/nicht schaust

    Aber VORSICHT nicht zu brutalen Film nehmen! Sonst kommen noch die Eltern an!
    MFG $.A.D.
  • Materialist schrieb:

    Wenn du deine Mitschüler wirklich schockieren und zum Nachdenken anregen willst dann zeige ihnen wie sehr sie selbst Gewalt in Sprache und Körpersprache verwenden und sich dadurch körperliche Wut bei ihnen selbst und anderen Anstaut.
    Bring ein paar Beispiele wie Jungs oder Mädchen psychologische Gewalt ausüben durch beschimpfen verspotten etc. und ziehe parallelen zu den Amokläufen in Flint Michigan oder Erfurt, wo "Aussenseiter" sich an Lehrern und Schülern für den, aus Ihrer Sicht "Psychoterror" gerächt haben.
    Das sollte reichen ;)



    ja das ist eine gute. aber nicht für die einführung. ich glaube, ich kann das nicht wirklich schockierend rüberbringen. aber generell diese parallelen ziehen mit amok und so ist sicher möglich.

    ich werde wohl einfach eine gewaltszene zeigen.. und dazu fragen stellen, wie du gesagt hast, $.A.D..

    danke euch beiden. ^^
    ..[FONT="Palatino Linotype"][SIZE="4"] ich will lieber tanzen gehen.[/SIZE][/FONT]