problem nach browser-hijacking/quarantäne von xoftspy (hilfe!)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • problem nach browser-hijacking/quarantäne von xoftspy (hilfe!)

    hallo.

    ich hoffe, ich bin mit meinem problem hier richtig, hab jedenfalls keinen anderen passenden über-thread dafür gefunden.. falls das woanders reingehört - danke fürs verschieben.

    folgendes: ich hab mir gestern nen browser hijacker virus eingefangen (der mit dem blauen startschirm und den angaben, daß sich ein fremder benutzer auf meinen computer zugang verschafft habe mit angabe meiner internetverbindung, ip usw). aufgrund dessen hab ich mit xoftspy (was wohl im nachhinein ein fehler war) nach spionen suchen lassen und eben einige dateien gefunden plus einen infizierten ordner (welchen, das kann ich leider nicht mehr sagen). alle infizierten dateien/ordner hab ich dann in die xoftspy quarantäne schieben lassen. das x im roten kreis unten in der startleiste mit dem hinweis "computer ist infiziert" dachte ich, dann auch mit einem neustart dann noch restlos beseitigen zu können. by the way: kurz vorher wollte ich noch eine text datei schreiben, aber dazu wurde mir die initialisierung verweigert. okay, neustart und dann das böse erwachen: erst windows startsignal, mein hintergrundbild erscheint und dann: ewig viele (ca. 60) kleine fenster öffnen sich mit den hinweisen userinit u.a. fehlgeschlagen.. daraufhin: windows xp cd eingelegt, windows reparieren lassen, danach: windows fährt wieder hoch, windows signalton, mein hintergrundbild erscheint, aber sonst tut sich nix. neugestartet im abgesicherten modus und die quarantäne von xoftspy wieder zurückgesetzt. und seit heute morgen läuft antivir nochmal durch. hatte jemand vielleicht schon mal das gleiche problem, bzw einen tip wie alles wieder normal laufen könnte ? (im abgesicherten modus sind ja alle dateien, programme usw vorhanden, also nix gelöscht oder so).

    wäre jedem tip riesig dankbar.
    hier könnte DEINE werbung stehen ;)
  • Systemwiederherstellung wäre besser gewesen.Dann mit dem tool hijack this den Rechner durchscannen lassen.Andschliesend mit Adware von Lavalyst.
    Dann hab ich eine gute Seite für solche sachen h**p://www.trojaner-board.de/index.php?&

    und dann hier bekommt man die tools dazu
    h**p://www.trojaner-info.de/
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • moin. ja, da hast du natürlich recht - auf die systemwiederherstellung bin ich zu spät gekommen und nach der windows reparatur ist der letzte systemstand ja der von der reparatur und weiter kann ich da nicht zurück.. ich hoffe, daß mich der check mit antivir weiterbringt. jedenfalls kams mir so vor, als ob es nach dem neustart nicht an nem virus lag, sondern daran daß ich wohl einen wichtigen ordner (weil eben sämtliches zur initialisierung gesucht wurde/gefehlt hat) nach hinweis von xoftspy (grmbl%§$) gelöscht hatte..

    //edit: das merkwürdige ist ja aber, daß im abgesicherten modus ja alles da ist..
    hier könnte DEINE werbung stehen ;)
  • Im Abgesichertem Modus werden nur die notwendigsten Gerätereiber geladen.Also hast Du einen Ordner gelöscht mit Treibern oder dlls die erst spähter geladen werden und nicht unbedingt zum Start von Windows benötigt werden.
    Hast Du schon Windows nochmal Instaliert.Das heist nicht Reparieren lassen sondern die XPcd einlegen dann Update gewählt und Neustart gemacht.Dann Windows instalieren ohne die alte zu löschen.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • hat sich geklärt. läuft alles wieder größtenteils. schaufel jetzt erstmal alles wichtige auf ne zweite platte und installier winxp bei nächster gelegenheit mal neu drauf. danke für die hilfe.

    ..und danke fürs closen ;)
    hier könnte DEINE werbung stehen ;)