Leistung einer alten Vespa

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Leistung einer alten Vespa

    Hi!
    Nachdem ich lange gespart und hart gearbeitet habe ;) , kaufe ich mich jetzt in den nächsten Tagen endlich eine Vespa ( mit 50 ccm und manueller 3-Gang-Schaltung am Lenker ).
    Diese ist Baujahr 1965 oder so, also ein richtig schöner Oldtimer. Ich bekomme sie für 600 €, die Teile werden alle überholt.
    Das mögliche Problem ist, dass sie nur 1,2 PS hat.
    Jetzt habe ich Angst, dass ich damit nicht von der Stelle komme bzw. die Beschleunigung schlecht ist.
    Jetzt meinte aber ein Bekannter, dass die Vespa durch die manuelle 3-Gang-Schaltung besser beschleunigt als ein Automatik-Roller.
    Stimmt das? Wenn ja, woran liegt das?

    MfG,
    V!olo
  • hi ho...

    ...dass die Vespa durch die manuelle 3-Gang-Schaltung besser beschleunigt als ein Automatik-Roller.


    das kann ich dir mit 100 %iger Sicherheit sagen, das dem nicht so ist.

    Da ich jahrelang auf Rollertreffen gefahren bin - sprich Vespa Roller Treffen - die alten Blechkisten - nicht die neuen "Plastikbomber" also...

    die neuen automatik roller waren im anzug immer schneller als der beste aufgemotzte Roller...

    es liegt einfach daran, das das automatische Schalten schneller funktioniert, als die gute alte handschaltung, da du dabei etwas an zeit einbühst...

    dafür haben die plastikroller auch dauernd etwas an der dollen fliehkraft rutsch kupplung. :D

    Das mögliche Problem ist, dass sie nur 1,2 PS hat.


    das wird nicht ganz stimmen - du wirst auf jeden fall mehr ps haben... :)

    mein roller mit 172ccm wasserkopfkühlung und nem größeren vergaser fährt etwa 140 km/h (mit nem audo gemessen) hat ca. 20 ps

    ein standard 125 ccm roller hat etwa 11,5 ps

    greetz KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • Ja aber ne vespa hat nur 50ccm genau wie ne Simson und die hat ca. 1,3PS!
    Bei Simson wieß ich das man da noch ohne ausbohren des motorblocks nen 60ccm rein bekommt hab ich bei meiner auch! dann vorne im motor noch nen 14er anstatt nen 15er ritzel und dann ist der anzug recht beachtlich!
  • Natürlich ist mir klar, dass ich mit einer 1,2 PS ( hat tatsächlich nur so wenig :( :) ) Vespa nicht an die Beschleunigung von 40 Jahre jüngeren Automatik-Rollern herankomme.
    Stimmt es also nicht, dass es von Vorteil ist, dass man durch die manuelle Schaltung den Motor bei höherer Drehzahl laufen lassen kann und dadurch die Beschleunigung besser ist?

    MfG,
    V!olo
  • Bei Simson wieß ich das man da noch ohne ausbohren des motorblocks nen 60ccm rein bekommt hab ich bei meiner auch!


    Da geht auch ein 140ccm Zylinder rein ohne ausbohren!

    Bei einer 50s mit 3 Gängen wäre es am besten einfach einen 60ccm Zylinder raufzuschrauben und auf 4 Gang umzubauen. (Gibt komplette Sets dafür)
  • Hi!
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich habe jetzt nochmal mit dem Herrn, der mir den Roller verkauft, gesprochen. Also das ist doch keine V50, wie ich dachte, sondern eine PK50XL. Die hat 4 Gänge und 1,5 PS, aber damit sollte ich trotzdem eine Endgeschwindigkeit von ~55 Km/h erreichen, was mir vollkomme ausreicht. Tuning wär zwar reizvoll, aber wenn man bedenkt, dass ich in eineinhalb Jahren Motorrad fahren kann, lohnt sich das meiner Meinung nach auch nicht so besonders.
    MfG,
    V!olo
  • Hi,
    Ich selber fahre seit knapp 2 Jahren eine Vespa PK 50 XL, iss ne gelbe mit schmetterlingen, und "Prima Vespa" aufdruck, mit einer 4-gang schaltung (soll ne limitierte Auflage sein!). Ich bin toltal zufrieden mit dieser Maschine, und es macht viel mehr Spass ein manuelles Getriebe zu fahren als das Automatische, auch wenn ich von meinen Freunden immer gesagt bekomme das meine Vespa lächerlich is, und total umständlich :), ein manuelles Getriebe is viel viel besser, und macht vie viel mehr Spass!!!
    Meine Roller hat eine Leistung von 2kW, was völlig ausreicht, solange es nicht Berg auf geht;), da kann es schonmal passieren, dass sie nur noch 30 km/h fährt, und da ich am Rande des Pfälzer Waldes wohne passiert das nunmal ab und zu. Aber auf geraden Strecken wirst du meinen Erfahrungen nach in der Regel schneller sein wie die neuen Plastik-Roller(solange sie nicht aufgemotzt sind), was den Verlust auf den Bergfahrten wieder wett macht.
    Ich wünsch dir viel Spass mit deinem neuen Roller,
    carver