Verfahren wegen Filesharing

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verfahren wegen Filesharing

    Tach Leutz, hab heut ´ne Vorladung bekommen, wegen Verletzung UrheberrechtsGesetz.

    Als Verstoss wird genannt "Verstoß gegen das UrheberrechtsG Softwarepiraterie-private Anwendungen"

    Bei Softwarepiraterie hört es sich ja fast so an, als wenn ich damit gehandelt hätte.

    Es handelt sich aber tatsächlich nur um einzelne CD´s bzw. DVD´s mit Spielen und sonstigen Appz.

    Versuchen die mir hier ein Ei auf die Schiene zu nageln?

    Und mit welcher Strafe habe ich wohl zu rechnen?

    Es handelt sich so um 25 bis 50 CD´s DVD´s wo unter anderem Windows XP, ein paar Adobes usw. drauf sind.

    Ein bissl Musi, und auch 1-2 Filme, sowie ein paar Spiele.

    P.S. Ist es nicht auch möglich einfach zu behaupten, dass ich zum Zeitpunkt der Beschlagnahme die Originale noch da hatte, aber nicht dannach gefragt wurde.

    Wurde nämlich tatsächlich nicht, da die eher per Zufall drauf gekommen sind.

    Über ein paar Infos eurerseits würde ich mich freuen.
  • Japp, habe die, aber das kuriose war ja, dass die nur die CD´s DVD´s behalten, wo eindeutig draufstand, was drin ist.

    Die unbeschrifteten, bzw. mit Abkürzungen versehenen hab ich wieder bekommen, und schleunigst ähm unauffindbar gemacht.

    Sozusagen.

    Und der Anwalt soll was erreichen.

    Beweise haben die ja, aber ich handle ja nich mit sowas, das kann man ja nich beweisen, bzw. hab ich ja nich ein paar Datenträger mit dem selben Stuff gehabt, sondern so quer durch den Gemüsegarten.

    Dachte nur, vielleicht kennt sich da jemand aus, oder hat ähnliche Erfahrung auch schon gehabt.


    P.S. Die waren nich nur so da, aber der Grund ist eine andere Geschichte.(man wollte mir da was anderes anhängen, das war aber glücklicherweise erfolglos)
  • oha scheiße!!!!!
    Den Anwalt brauchst du jetzt unbedingt!!!!!!

    Also die Ausrede mit den orginalen find ich n bisschen lahm, weil du gewusst hast dass die "Sicherheitskopien" Gegenstand deiner Anklage sind. UNd da verkauft man die Dinger doch nicht.........


    MfG
    Inzane99

    peak7810 schrieb:

    Japp, habe die, aber das kuriose war ja, dass die nur die CD´s DVD´s behalten, wo eindeutig draufstand, was drin ist.

    Die unbeschrifteten, bzw. mit Abkürzungen versehenen hab ich wieder bekommen, und schleunigst ähm unauffindbar gemacht.

    Thx für die Info! Ab jetz werd ich meine CDs allesamt mit Urlaub 06 05 Etc beschriften :D
  • Na wie gesagt, gekommen sind die weil man mir was anhängen wollte, aber was ganz anderes und schlimmeres.

    Da hatten die natürlich keinen Erfolg, aber man hat halt dabei diese Datenträger gefunden.

    Aber Jungens, ändern kann ich es ja nu eh nicht mehr, also was solls, abwarten.

    Und Anwalt find ich bei der geringen Menge an Beweismaterial etwas übertrieben, mehr als, dass ich die Software nicht legal gekauft habe, sondern aus anderen Quellen bezogen habe, können die mir ja nich anhängen.

    Bei allen anderen eventuellen Beschuldigungen fehlt ja die Grundlage.
  • Die standen einfach so bei dir vor der Tür!?!
    Es scheint ja nicht allzu viel bei dir zusein,sind ja nur paar CDs und DVDs,da würde ich mir nich sooo grosse Sorgen machen!
    Du kommst bestimmt mit einer Verwarnung davon,kommt drauf an wie der Staattsanwalt drauf ist!
    [SIZE="1"]CPU-A[COLOR="SeaGreen"]M[/color]D[COLOR="Silver"]64[/color] [COLOR="Silver"]FX[/color]-[COLOR="Silver"]57[/color] 2,80 GHz @ 3,06/Mainboard - Asus A8N SLI Deluxe/Systemplatten - WD Raptor @ Raid-0
    Grafikkarte - Asus Extreme N7800 GTX @ SLI/Speicher - 2048 MB Corsair Twin CL 2
    [/SIZE]
  • hmmm da können aber Schadensersatzklagen auf dich niederhageln, wenn du nicht aufpasst. Du hast geschrieben du hättest was von Adobe und Win XP.....
    Da würd ich dann doch einen Anwalt einschalten......

    Aso was wollten sie dir ursprünglich anhängen???????

    MfG
    Inzane99
  • Was wollte man dir denn sinnloserweise anhängen,wenn ich fragen darf!? *neugier*
    [SIZE="1"]CPU-A[COLOR="SeaGreen"]M[/color]D[COLOR="Silver"]64[/color] [COLOR="Silver"]FX[/color]-[COLOR="Silver"]57[/color] 2,80 GHz @ 3,06/Mainboard - Asus A8N SLI Deluxe/Systemplatten - WD Raptor @ Raid-0
    Grafikkarte - Asus Extreme N7800 GTX @ SLI/Speicher - 2048 MB Corsair Twin CL 2
    [/SIZE]
  • peak7810 schrieb:

    ..... ich will nich unbedingt preisgeben, was man mir sinnloser weise anhängen wollte.

    Aber hier ein riesen thread aufmachen, lol, wie soll man da dir hinweise geben.

    schalt ein anwalt ein und gut isses.
  • weil der grund, warum die da waren, vollkommen irrelevant für diese Urheberrechtsgeschichte ist.

    Mir geht es nur um diesen bereist oben genannten Vorwurf.

    Aber ich weiss, der Mensch ist ja von Natur aus neugierig.ggg
  • Wie es schon so oft gesagt wurde,besorg dir einen guten Anwalt.Der wird dich bei weiteren schritten beraten!
    [SIZE="1"]CPU-A[COLOR="SeaGreen"]M[/color]D[COLOR="Silver"]64[/color] [COLOR="Silver"]FX[/color]-[COLOR="Silver"]57[/color] 2,80 GHz @ 3,06/Mainboard - Asus A8N SLI Deluxe/Systemplatten - WD Raptor @ Raid-0
    Grafikkarte - Asus Extreme N7800 GTX @ SLI/Speicher - 2048 MB Corsair Twin CL 2
    [/SIZE]
  • Wie es schon so oft gesagt wurde,besorg dir einen guten Anwalt.Der wird dich bei weiteren schritten beraten!


    Spaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam ! :D

    Also ich dachte wir haben jetzt ein neues Gesetz bei dem erst nach größeren Mengen an Raubkopien überhaupt Anzeige erstattet werden kann :confused:

    Naja wie auch immer, nimm dir nen Anwalt ( xD ) und sonst kannst du sowieso nicht mehr viel tun.

    mfg
    Dreamcatcher
  • 13lackEagle schrieb:

    also beim kumpel von mir

    Wenn ich das schon höre!!!

    Es heisst immer:
    "Ein Kumpel vom Kumpel, desssen Schwester, davon die Oma, und ne Bekannte von der, deren Sohn, und von dem nen Freund der kennt jemanden.."

    Mein Gott...^^
    Also dass wenn man so viele Lieder aufm PC hat dass Verfahren eingestellt wird, is ja wohl sehr unwahrscheinlich.
    Also sowas würde ich von grunda uf schon nicht glauben..aber naja

    Zum Thema:
    Du gehst aber sehr leichtsinnig um find ich..
    "Nur ein paar CDs/DVDs..was heisst hier NUR o_O
    Du hast Musik, Adobe, WinXP
    also Sachen im Wert von mehreren Tausend Euros (geh ich mal von aus, wenn man Adobe etc hat).

    Okay, du bis kein großer Fisch, aber trotzdem, wie oben gesagt, Anwalt nehmen..der hat bestimmt mehr Ahnung davon als du (wir) ;)
  • Ich hab auchnochma 2 Fragen :
    1. Wann ist man ein großer Fisch , muss man dafür ich einer Release Group sein oder einfach verdammt viel downloaden/verkaufen.
    2. Nehmen die echt keine CDs mit wo keine eindeutigen Namen draufstehen ?
    (das kommt mir irgendwie bescheuert vor)
  • hör dir doch erst mal an was die von dir wollen und was sie dir vorwerfen. dort verweigerst einfach mal die aussage. dann kannste dir immer noch überlegen ob du dir einen (meist nutzlosen und teuren) anwalt nehmen willst. wirst vermutlich eh bloß einen strafbefehl vom staatsanwalt bekommen, ausser du bist der ober-knacki :).
    haben deine eltern oder bekannten oder du nicht eine rechtschutzversicherung? dort kann man telefonisch auskunft bei einem anwalt kostenlos einholen
  • So Leutz

    solche Fälle wurden mir schon oft geschildert....
    Mich nervt das auch immer zu hören der kumpel von nem kumpel..aber in diesem fall isses ja net soo:D
    also wer mal was nachlesen möchte: auf h**p.gulli.de habe ich mal einen Artikel darüber gelesen. Ziemlich interessant und aufschlussreich. Falls der noch da ist, schaut ihn euch auf jeden Fall mal an.
    Aber hier kurz zusammengefasst:
    Die Bullizei nimmt wirklich in den meisten Fällen nur Datenträger mit Aufschrift mit.(Risiko zu groß, dass da Müll drauf ist und die ihre Zeit verschwenden...haben nämlich genug mit solchen Fällen zu tun und wollen auch net 25 Stunden am Tag arbeiten!!)
    Ach so, bevor ichs vergesse: Es darf NIEMAND, wirklich Niemand ohne einen Durchsuchungsbefehl in deine Wohnung.
    Schon da hättst du Gebrauch von deinem Recht machen können.
    Was vorhin noch erwähnt wurde, von wegen der Rechner kam zurück, jedoch keine Anzeige...sowas gibts wirklich. KP warum aber die sind wohl nicht in der Lage einem nur durch Files aufm Rechner was zu beweisen...Vielleicht, was ich aber net denke, isses ja bei dir genau so. Aber wie hier schon oft gesagt...hol dir einen Anwalt. Ach so: Raubkopierer werden mit bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft hehe...aber du wohl net.

    Greetz

    --Playastylez--
  • Na die haben die Datenträger ohne, bzw. mit nicht aussagekräftiger Beschriftung schon mitgenommen, aber noch ein paar Monaten habe ich eben die wiederbekommen.

    Pure Faulheit, und mein Glück
  • ein glück sind die so faul:D

    ich würde auchmal schauen was bei dem ersten termin rauskommt. selber war ich auch schon bei den bullen, wegen soner sache aber des war kein filesharing. wenn die wirklich wollen das verknacken die dich auch wegen 10 gebranten cd's. ich wurde wegen 0,6 g zu 40 stunden sozialarbeit angeklagt ^^. das fand ich schon sehr assi aber was will man machen. des beste ist echt anhören was die zu sagen haben und dann schön die aussage verweigern.
    will hoffen du kommst besser weg als ich.

    greetz