Frage zum meinem/eurem Tennisarm

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zum meinem/eurem Tennisarm

    Hallo zusammen,

    mal eine allgemien Frage zu eurer Gesundheit. Ich bin 38 Jahre alt und habe seit inzwischen gut 1 Jahr einen chronischen Tennisarm.

    Wer hat das gleiche Problem und was tut er dagegen?

    Ich hab zwar inzwischen die ersten Heilungserfolge gehabt, aber Ärzte konnten mir nicht helfen.....
  • Ich hab auch mal so ne Art Tennisarm gehabt, obwohl ich kein Tennis spiele, aber im prinzip das gleiche halt mit der Sehne. Das Beste dagegen meiner meinung nach: Teppen (kA ob man das so schreibt, aussprechen tut ich es auf jeden Fall so ^^)

    Teppen bedeutet du unterstützt die Sehne mit einem speziellen Tep-Band oder wenn du keines hast gehts auch mit ganz normalen Klebeband. Du Umwickelst die Sehne, welche schmerzt fest und einige male. Über die Nacht würd ich das ganze heruntergeben und nach dem Aufstehn wieder raufgeben.Hat bei mir bestens geholfen.
  • Hallo Funcarver,

    in Deinem Falle scheint nur noch eine Operation zu helfen. Diese kann ambulant durchgeführt werden und i.d.R. ist dann auch Ruhe, keine besonderen Risiken. Bedenke auch, dass ein chro. Tennisellenbogen (Entzündung!!!) auch auf den Knochen übergreifen kann und dann ist es sehr schlecht. Geh zu einem chirurgisch tätigen Arzt und lass' Dich beraten.

    Grüsse,

    SCrAT
  • Hey ich hab auch nen Tennsiarm, aber nicht ganz so schlimm, hab von meinem Arzt so eine art bandage gekriegt, damit lässts sichs wenigstens beim Sport gut aushalten...aber wenn ich keinen Sport mache ists eh nicht so schlimm! Hast dus schonmal mit so ner Bandage probiert?