Hostel

  • Film-Kritik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [IMG][B]Auch hier gelten Bildergrößen.Dieses war zu groß.
    ->gelöscht
    greetz lukas2004[/B][/IMG]


    HOSTEL

    Inhalt:
    "Hostel" erzählt die Geschichte von drei vergnügungssüchtigen Rucksacktouristen, die in eine slowakische Stadt reisen. Sie haben jedoch keine Ahnung, dass sie dort die Hölle auf Erden erwartet. Denn es gibt einen Ort, an dem all die dunkelsten und krankesten Fantasien Wirklichkeit werden können. Wo man alles erleben kann, was man begehrt. Wo man für Geld quälen, foltern, bestrafen und töten kann...
    In Amerika belegte die Low-Budget-Produktion "Hostel" unter der Regie von Eli Roth (Cabin Fever) am Startwochenende mit einem Einspiel von über 20 Millionen Dollar auf Anhieb die Spitzenposition der Kinocharts und verwies damit sogar die großen Weihnachtsblockbuster King Kong und Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia auf die Plätze. Produziert wurde dieser Horror-Thriller von Kult-Regisseur Quentin Tarantino.


    Kritik:
    Der trailer liess doch weitaus mehr kranke shice erwarten,aber im endeffekt war er dann doch nich so heftig wie beispielsweise saw. ma abgesehn davon,dass ich doch wesentlich mehr gemetzel erwartet hab,war der doch ziemlich gut und spannend. kann man sich durchaus antun,aber lasst euch durch den trailer nicht täuschen!


    Note: 7/10

    [SIZE="1"]<|| Even the smallest person can change the course of the future ||>[/SIZE]
  • Ich habe jetzt kurz in die deutsche Version reingeguckt und muss sagen... lange nicht mehr so eine schlechte Synchro erlebt. Kann ich nur anraten, sich den Film im englischen Original Ton anzugucken, da kommt alles wesentlich authentischer rüber.

    Zum Film: Der Hype ist wie so oft schon angesprochen, ein wenig übertrieben. Die Atmosphäre ist auf jeden Fall sehr gelungen und wenn die Gore Szenen auftauchen, sind diese ebenfalls gut umgesetzt. (obwohl hier auch mehr Potenzial vorhanden gewesen wäre)

    Ein guter Schuss schwarzer Humor tut dem Film auf jeden Fall gut und ich konnte mir ein Lachen abundzu nicht verkneifen. ;)

    Hostel 2 ist ja bereits in der Mache und soll nach Gerüchten die Thematik ein wenig mehr ausreizen. ;) Jay Hernandez ist auch wieder an Bord und die Story soll sich verbunden mit einem Paar auf Hochzeitsreise in Frankreich abspielen.

    Meine Bewertung: 7/10
  • Also ich fand den Film insgesamt sehr enttäuschend. Der Trailer ließ auf ein gruselig spannendes Filmerlebnis mit einigen schockierenden Splattereinlagen schließen, aber letztendlich traf keiner dieser Punkte zu.
    Die erste Hälfte des Films ist ein handlungsleerer Softporno, der sich in der 2ten Hälfte zu einem langweiligen B-Movie mit stupiden Gewalteinlagen entwickelt.

    Obwohl ich Fan dieses Genres bin konnte mich der Film nicht überzeugen. Ein eher durchschnittliches Filmerlebnis
    --> 5/10
  • Ich muss sagen, dass ich maßlos enttäuscht wurde.
    1. Die "wahnsinnig tiefsinnigen" Charaktere hätte man auch (wie in jedem anderen Horrorfilm) gut in 5-10 min vorstellen können, anstatt dafür die Hälfte des Films zu vergeuden
    2. Hätte man statt dessen lieber mehr Zeit investieren sollen den "Antiheld" aufzubauen (Ja und, er isst Salat mit seinen Fingern -> dann muss er ja wohl der kränkste Psychophat der Welt sein)
    3. Wenn man sich bei einem Horrorfilm nur auf 3 Opfercharaktere beschränkt kann man 2 von denen nicht so sang und klanglos sterben lassen
    4. Diese Kinderbande, was soll das (Gib uns einen Kaugummi oder wir töten dich)? Soll das Gesellschaftskritik sein? Auf jeden Fall völlig Fehl am Platz
    5. Der Film nutzt die Atmosphäre, die Osteuropa bieten könnte überhaupt nicht aus
    6. Der Film bietet viel zu wenig Spannung (Nachdem alle Anderen tot sind, ist klar, dass einer überleben muss, Verfolgungsjagd hin oder her)
    7. Die Wandlung vom sexgeilen Partylöwen zum furchtlosen Rächer vollzieht sich auch sehr ungewöhnlich

    Was ich dem Film zugute halte sind die Gore-Effekte, die sind ganz nett gemacht, aber das wars dann auch schon. Ich kann nicht einmal beurteilen, ob die Schauspieler gut waren, weil die Rollen so flach sind, dass man sie eigentlich gar nicht versauen kann. Der "Antiheld", als einziger mit etwas mehr Profil, hat mir jedenfalls überhaupt nicht gefallen (Der war eher Witzfigur als gruselig).

    Fazit: Entweder klassischer Horror oder Innovation. Der Film wollte beides sein und ist in beidem grandios gescheitert.
    Wertung: 2/10
  • Ich fande die ersten 30 minuten richtig langweilig und dachte auch erst ich sei im falschen film (dachte ich habn Pornofilm vor mir) ... hoffe da war ich net alleine mit der auffassung :D Das ende nahm dann an Spannung zu doch ein wirklicher Hit war das nicht!

    5 von 10
  • Also ich bin auch maßlos enttäuscht von dem Film ... für mich ist der Film eine Mischung aus einem Porno und einem Übertrieben-Splatter Film.
    Es gibt zwar ein paar Szenen an denen ich zusammen gezuckt bin aber des reicht einfach vorne und hinten nicht.

    Bewertung: 3 von 10 Punkten

    Notiz : guckt euch lieber Texas Chainsaw Massaker an ... der iss richtig gut :)


    greetz
  • Es ist jetzt 23.36 Uhr, es ist schon seit 2 Stunden dunkel und ich hatte mir den Film soeben angeschaut. Ich hab jetzt richtig ANGST. Im ernst!!!
    Der Movie war finde ich so heavy. Ob es sowas in der realität wohl gibt? Wenn ja, dann möchte ich nicht in der Haut der Opfer stecken.

    Ich dachte am Anfang auch, dass mir da irgend eine scheiße vertiggt wurde.
    Syncro is echt ma voll schlecht.

    Werde ihn mir bestimmt nicht mehr anschauen.
  • fande den film ganz gut.....hätte mir aber bisschen mehr realität (oder wie man das schreibt) erwartet doch es ist bissl übertrieben was die noch auf die beine stellen
    da ich mir den trailer erst garnicht angeschaut habe
    -denn da sind immer nur die besten szenen drin-
    war ich davon auch nicht enttäuscht
    er bekommt von mir 8/10

    mfg
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Also ich hab mir mal den Film angeschaut, finde auch nicht so schlimm hab ich mir krasser vorgestellt, den auch im Trailer sieht es viel schlimmer aus, als in echt(Ganze Film)! Aber leider ist es eher zum Schluss nur spanden!
    :(

    5/10
  • hab den Film auch gestern gesehen und ich fand den richtig gut hab seit langen kein so brutallen film gesehen die szenen in der grotte waren oberkrass der film müsste erst ab 21 freigegeben werden wen es sowas auch in der realität gäbe :(
  • Ich hab mir den Film angeschaut und ich finde den Mix aus Sex und Horror ziemlich gut gelungen. Nur ich finde dennoch, dass man den Horror ein wenig zu kurz gelassen hat. Die erste halbe Stunde ist wirklich nur auf Filmen ähnlich wie Road Trip zurückzuführen. Jugendliche die Urlaub machen und dort hübsche Mädchen flach legen wollen. Danach kommen zwischendurch die horrorszene raus....

    Insgesammt gefällt mir der Film sehr. Ich würde jedoch ein wenig mehr Horror reinsetzen. Ich denke die Mischung ist folgender Maßen

    39 % Horror
    61 & Erotik,Comedy,Sex

    Wenn beides gleichermaßen auf 50 % stehen würde, wäre der Film NOCH besser. Aber er ist schon ziemlich gut und ich vergebe stolz 8/10 Punkten
    [COLOR="DarkRed"]N0Nam€[/color]
  • Also ich habe mir den Film eben angeschaut und muss sagen, ich bin enttäuscht. Vielleicht waren auch meine Erwartungen nach dem Trailer und dem ganzen Hype um den Streifen etwas zu hoch, aber alles in allem ist der Film nicht das, was ich von einem Q. Tarantino Film erwarte.
    Die erste halbe Stunde ist, naja, sagen wir mal "abhaken" und der Rest kommt auch nicht wirklich "gruselig" rüber.
    Die Vorstellung an sich, dass es so etwas wirklich geben könnte, ist schon heavy, aber alles in allem einfach schlecht umgesetzt.
    Hostel 2 ist ja bereits in der Mache...

    Sollte dies wirklich so sein, dann kann er eigentlich nur besser werden. Hoffen wir mal...
    Meine Wertung: 3/10

    @cibi: Hast Recht! Mein Fehler! Vllt. hätte Q.T. dann mehr tun sollen als nur beratend zur Seite zu stehen:D
  • ganzen Hype um den Streifen etwas zu hoch, aber alles in allem ist der Film nicht das, was ich von einem Q. Tarantino Film erwarte.


    Leider ein verbreiteter Irrtum. Der Film ist ansich von Eli Roth ( u.a. Cabin Fever...) Tarantino fand das Projekt nur sehr spannend und stand beratend zur Seite.

    Teil 2 soll (laut Gerüchten ;) ) auf jeden fall noch blutiger werden und mehr ins Detail gehen.
  • Sub Zero schrieb:

    danke für den film
    Du lässt Dein Spam mal langsam sonst kommen auf Dein Konto %.
    Nicht der erste und identisch gleiche Post in einem Thread mit ein und den selben Satz im Movietalk.
  • Also ich muss sagen das ich Hostel viel krasser fand als saw 1/2...
    wieso kann ich auch sagen:
    1. bin ich total begeistert von der Story!
    2. sind die Metzel-szenen ja sowas von unnormal (bohrmaschiene/bunzenbrenner)
    3. Sind die chickz ja wohl der hammer, oder? (hehe typisch ost europa)

    also ich würde sagen 8/10 punkten (mehr gemetzel(ich mein 7 harte szenen sin schon erbärmlich))
    MFG $.A.D.
  • Habe den Film ebenfalls gesehen, und finde die Folter-Szenen einfach nur noch krank und abnormal. Werde mir nie wieder etwas derartiges ansehen, ich hatte vorher den Trailer nicht gesehen, aber alleine die Szene mit dem Bohrer und wo dem Typen anschließend die Füße eingeschnitten werden, ist einfach krank. Ich mag zwar normale brutale Filme, aber so ein Film ist einfach nur krank, wenn es nach mir ginge, würde ich sowas verbieten lassen. Bei manchen Szenen ist mir wirklich schlecht geworden.
  • $chmiddi schrieb:

    Ich muss sagen, dass ich maßlos enttäuscht wurde.
    1. Die "wahnsinnig tiefsinnigen" Charaktere hätte man auch (wie in jedem anderen Horrorfilm) gut in 5-10 min vorstellen können, anstatt dafür die Hälfte des Films zu vergeuden
    2. Hätte man statt dessen lieber mehr Zeit investieren sollen den "Antiheld" aufzubauen (Ja und, er isst Salat mit seinen Fingern -> dann muss er ja wohl der kränkste Psychophat der Welt sein)
    3. Wenn man sich bei einem Horrorfilm nur auf 3 Opfercharaktere beschränkt kann man 2 von denen nicht so sang und klanglos sterben lassen
    4. Diese Kinderbande, was soll das (Gib uns einen Kaugummi oder wir töten dich)? Soll das Gesellschaftskritik sein? Auf jeden Fall völlig Fehl am Platz
    5. Der Film nutzt die Atmosphäre, die Osteuropa bieten könnte überhaupt nicht aus
    6. Der Film bietet viel zu wenig Spannung (Nachdem alle Anderen tot sind, ist klar, dass einer überleben muss, Verfolgungsjagd hin oder her)
    7. Die Wandlung vom sexgeilen Partylöwen zum furchtlosen Rächer vollzieht sich auch sehr ungewöhnlich

    Was ich dem Film zugute halte sind die Gore-Effekte, die sind ganz nett gemacht, aber das wars dann auch schon. Ich kann nicht einmal beurteilen, ob die Schauspieler gut waren, weil die Rollen so flach sind, dass man sie eigentlich gar nicht versauen kann. Der "Antiheld", als einziger mit etwas mehr Profil, hat mir jedenfalls überhaupt nicht gefallen (Der war eher Witzfigur als gruselig).

    Fazit: Entweder klassischer Horror oder Innovation. Der Film wollte beides sein und ist in beidem grandios gescheitert.
    Wertung:3 /10

    Mfg

    $chmiddi



    Sag mal, willst du mich vera**chen? Ich hoffe du weißt, dass in diesem Forum keine Posts gezählt werden.
    Edit: Oh, tut mir leid, ich dachte, du hättest meinen Post 1:1 kopiert, aber ich sehe ja gerade, dass die Shlusswertung gar nicht übereinstimmt... sorry :rolleyes:
  • Ich bin auch enttäuscht von dem Film! Der ist garnicht so wie es in der Vorschau rüber kommt!

    Nun hat man den mal gesehen muss man den sich auch nicht noch mal Anschauen. Einfach nicht der bringer. Eine Handlung hat der Film ja auch nicht.

    Fazit: -NICHT eMPFeHLeNWeRT-
    Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
    [SIZE=1]UP22[/SIZE] [SIZE=1]UP23[/SIZE] [SIZE=1]UP24[/SIZE] [SIZE=1]UP25[/SIZE] [SIZE="1"]UP26[/SIZE] [SIZE="1"]UP27[/SIZE] [SIZE="1"]UP28[/SIZE] [SIZE="1"]UP29[/SIZE] [SIZE="1"]UP30[/SIZE] [SIZE="1"]UP31[/SIZE] [SIZE="1"]UP32[/SIZE] [SIZE="1"]UP33[/SIZE] [SIZE="1"]UP34[/SIZE] [SIZE="1"]UP35[/SIZE] [SIZE="1"]UP36[/SIZE] [SIZE="1"]UP37[/SIZE] [SIZE="1"]UP38[/SIZE]