DoS-Denial-of-Service-Attacken

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DoS-Denial-of-Service-Attacken

    Hi Leute,
    ich möchte eine wichtige Homepage in Internet stellen und habe ein paar Webhoster
    per eMail gefragt ob Sie gegen DoS geschützt sind. Leider bis heute keine geantworten!

    Auszug aus Homepage von "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik"
    Info: h**p://w*w.bsi-fuer-buerger.de/abzocker/05_04.htm

    Denial-of-Service-Attacken
    Denial of Service - oder kurz DoS - bedeutet soviel wie etwas unzugänglich machen oder
    außer Betrieb setzen. Technisch passiert dabei folgendes: Bei DoS-Attacken wird ein Server gezielt mit so vielen Anfragen bombardiert, dass das System die Aufgaben nicht mehr bewältigen kann und im schlimmsten Fall zusammenbricht. Auf Diese Art wurden schon bekannte Web-Server wie zum Beispiel Amazon, Yahoo, eBay, mit bis zur vierfachen Menge
    Des normalen Datenverkehrs massiv attackiert und für eine bestimmte Zeit für normale Anfragen außer Gefecht gesetzt.
    ......möglich sind einige der Attacken durch Bugs und Schwachstellen von Programmen, Betriebssystemen oder Fehlimplementierungen von Protokollen.
    ......in der Praxis können Sie sich das so vorstellen: Ein Hacker verteilt seine Angriffsprogramme auf mehreren hundert bis tausend ungeschützten Rechnern. Besonders beliebte "Opfer" sind Server in Universitätsnetzen,(und Webhoster) Denn sie laufen meist rund um die Uhr im Gegensatz zu Ihrem Heim-PC.

    Hardware-seitige Schutzvorkehrung gegen DoS-Attacken sind bei einigen Webhoster nicht enthalten. (sonst hätten die mir geantwortet).
    Was meint ihr ?

    Gruß
    Masur
    [SIZE="1"]Deutsche Sprache - Schwere Sprache
    und daher:
    Wer Fehler findet, darf sie auch behalten.[/SIZE]
  • Naja ich denke du musst da da jetzt nich so große Sorgen machen. Zum einen gibt es dagegen zwar nur bedingt funktionierende Schutzeinrichtungen, aber um einen richtig großen DoS-Angriff zu starten ist auch einiges an Aufwand nötig.

    Ich denke es ziemlich unwahrscheinlich dass du Opfer eines DoS-Angriff wirst und selbst wenn es doch mal passiert: Dann ist deine Seite 1, 2 vielleicht auch mehr Tage mal down.. so schlimm ist das dich auch nicht.

    Hm, das hilft dir nicht wirklich weiter, oder ? :) Naja, aber vielleicht das: Kein Anbieter wird dir da mit Ja Antworten können, denn es gibt keinen 100% Schutz. Aber da sie dich als Kunden wollen sagen sie eben auch nicht Nein... erstmal :)
  • Hi,
    Ich habe das gesehen:

    "w*w.milliondollarhomepage.com war einige Zeit nicht mehr erreichbar.
    Der Grund: DoS-Attacken von PCs aus aller Welt."
    ,
    glaube Diese Attacke ist purer Neid.

    Im Internet gibt es einige Homepage mit "Million Dollar, Million Cent oder Million Pixel"
    Ich will eine so ähnliche kommerzielle Homepage starten, ein wenig Geld ( in der heutige Zeit bei Diesen Mindestlöhnen ) braucht jeder.
    Ich sitze außerdem viel zu viel am PC und so ein Versuch wäre interessant und kostet nicht viel.
    Werde keine Million Dollar verdienen, aber paar Tausender wäre sehr schön. ;)

    Gruß
    Masur
    [SIZE="1"]Deutsche Sprache - Schwere Sprache
    und daher:
    Wer Fehler findet, darf sie auch behalten.[/SIZE]
  • Ich will eine so ähnliche kommerzielle Homepage starten, ein wenig Geld ( in der heutige Zeit bei Diesen Mindestlöhnen ) braucht jeder.
    Ich sitze außerdem viel zu viel am PC und so ein Versuch wäre interessant und kostet nicht viel.
    Werde keine Million Dollar verdienen, aber paar Tausender wäre sehr schön.


    Ja, das haben sich aber schon tausende Leute gedacht ! Sorry aber mit der Idee wirst du kein Geld mehr machen ! Die Firmen wollen keine Nachamer ;)
    Es gilt nach wie vor: "The winner takes it all". Und das ist nunmal dieser Engländer. Also vergiß es ;) es muss schon eine komplett neue Idee her ! Also was ganz anderes ! Leider no chance ... hatte mir das ja auch schon gedacht....
  • okay
    pass mal auf
    geh es doch mal rein theoretisch an.
    überleg dir wieviele anfragen dein pc maximal pro sekunde machen kann.
    dann multipliziere das ganze soooooo oft, dass du einen webhoster-server hast.
    das werden seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viele anfragen sein.

    sooo jezz suchst du ein gutes programm was für DoS-Attacken geeignet ist und soundsoviel anfragen pro sekunde macht.
    jezz musst du guckn wieviele hochleistungsrechner du dafür brauchen wirst.
    eine DoS-Attacke war früher sehr beliebt, da viele Leute nix zu tun hatten.

    nein theoretisch ist es möglich einen Server-Hoster seine Page down zu machen, aber in der Realität ist es einfach nicht möglich.
    vllt wäre es möglich wenn ALLE FSB-Member zur selben Uhrzeit mit DoS-Attackern eine Page angreifen würden.
    aber denkst du echt sowas wie die Telekom geht heutzutage noch down?

    naja schöner gedanke wäre es schon ^^



    MfG Artemis
  • @ Artemis, das geht schneller als du denkst, das funktioniert auch schon wenn du nur einen PC und ein popliges DSL hast.
    @ masur du kannst dich nur von den Angriffen der Script Kiddies schützen die Ihre Attacken über die Weboberfläche starten (Applikationen z.B.)
    Die Attacken direkt gegen den Server an sich kannst du nicht blockieren aber mal ganz ehrlich, wieviele Besitzer wären glücklich über so viel Aufmerksamkeit...
    Ich glaube nicht das deine Page für Cracker so interessant ist, und für Hacker erst recht nicht

    Greetz
    Tobsen
  • muss ich tobsen zustimmen.
    wer interessiert sich schon für deine page ?
    wenn du damit millionen verdienst hast du das interesse aller geweckt.
    aber sonst ist die wahrscheinlichkeit ja wohl extrem gering.


    MfG Artemis
  • kann mich der meinung auch nur anschließen.
    Hättest Du ein Unternehemen und über Deine Webseite würden auch geschäfte abgewickelt wäre die Angst vllt begründet, aber um sooo viel hass auf dich zu ziehn wär auch schon einiges nötig.
    Zugegeben müssen unter günstigen Bedingungen auch net wirklich viele leute bei der sache mitmachen, aber dsl 6000 mit aktiviertem Fast-Path wäre meines Erachtens mindestvorraussetzung um nen kleinen, ungeschützten Privat-Server in die Knie zu zwingen.
    Da der Server den du für die Seite benutzt ja weder nur ein Kleiner PC is, noch ungeschützt ....
    Mach Dir darum keine Gedanken mehr, würd ich Dir nach meinem aktuellen Wissensstand raten.
  • Hallo, bekomme auch öfters die Meldung:"Einbruchversuch von Denial of Service wurde abgewehrt". Habe Panda Internet Security 2008. Ist mit der Meldung alles in Ordnung oder greift der DoS trotzdem in mein System ein? Danke für Antworten:) LG Jörg
  • Hallo, ich bins nochmal! Habe nun die Lösung für das problem: Die Meldung von "Denial of Service" (DoS) kommt durch ein Hotfix-Update von Microsoft. Hier die Lösung:
    Das Hotfix nimmt Aenderungen an der DNS Abfrage vor. Der veraenderte Abfragebereich wird von vielen Geraeten im Netzwerk als DOS Attacke betitelt. Es liegt also ein Problem seitens Microsoft vor. Sie koennen die Meldungen ignorieren, sollte Sie diese Meldungen jedoch stoeren, dann gehen Sie bitte laut Anleitung (siehe unten vor).

    Gehen Sie bitte auf allen PC�s im Netzwerk wie folgt vor:

    - "Start" -> "Systemsteuerung" -> "Software"

    - setzen Sie oben bitte den Hacken in der Checkbox "Updates anzeigen"

    - nun suchen Sie in der Liste das Update KB951748

    - deinstallieren Sie dieses Updated und starten den Rechner einmal neu

    - testen Sie nun, ob die DOS-Attacken immer noch stattfinden

    WICHTIG: Achten Sie bitte darauf, das nicht das Windowsupdate das Hotfix sofort wieder nachinstalliert!

    So, hoffe, Euch etwas geholfen zu haben....Gruß Jörg
  • DoS Atakken kann man auch anders nutzen...

    Einer aus meiner Klasse hat mal den Schul eigenen Server so lahmgelegt,das auch das VoIP Telefon nicht mehr ging...

    Achso,die Serverfestplatte war danach in nem etwas anderen Zustand:

    Gegrillt,

    DA WAR MEINE 9 SEITIGE GESCHICHTSARBEIT DRAUF!!!



    Naja,was der kann kann ich auch...


    ping -t Mario25**.dyndns.org

    :D

    mfg tobi31061