PC startet nicht mehr :(

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC startet nicht mehr :(

    Hi, also hab folgendes Problém.

    mein PC wil eichfach nicht mehr starten.

    hatte ihn hute morgen hochgefahren (da ging er noch) und wollte ein bios update machen über den Asusupdater, der hat dann aber gesagt das zu viele Benutzer auf dem FTP sin und dann hab ich das ganze abgebrochen.

    Dann hab ich ihn neugestartet und wollte ins Bios, hab auch entf gedrückt aber er ging nicht ins Bios, dann hab ich mir gedacht vielleicht liegt es an der tastatur (dinovo 2.0) und hab eine ganz einfache dran gemacht.
    Zuvor hab ich noch in meinem Tower ein kabel einbauen wollen das war 4-polig aber die hacken ja manchmal und dann hab ich es auch gelassen.
    Hab ein Enermax Liberty 500W und hab dann noch an meine EVGA 7800gt das PCI-E kabel anschließen wollen da ich bisher die GraKa über 2 normale 4-polige NT stecker + adapter mit stro versorgt habe.

    Nun wollte ich den PC wieder anschalten aber es rührte sich garnix, also keinerlei lÜfter (Gehäuse, NT, CPU, Graka) dreht sich oder so.

    Auf dem MoBo (ASUS A8N Sli Premium) leuchtet wie immer die grüne lampe, also muss ja strom kommen oder?

    Was ist wahrscheinlich kaputt?

    Also er piept nicht einmal oder so, es klingt nur für den Bruchteil einer Sek. das es losgeht aber das ist wirklich kurz und alles bleibt aus.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß ShortyLE
  • Hallo,

    kann es sein das du aus versehen das kabel für den powertaster abgezogen hast? hört sich so an als wenn er keinen einschaltimpuls bekommt. es kann auch daran liegen das du z.b. den stecker vom cpu-lüfter abgezogen hast. einige boards haben einen schutz drin das sie dann nicht mehr einschalten.

    zum biosreset kann ich nur sagen, finger von der batterie! wenn dann nur über den jumper. welcher das ist steht du in deinem handbuch. einfach den jumper fü ca. 5 sekunden setzen und das bios ist resetet.

    was anderes, warum wolltest du ein biosupdate machen?

    viele grüße,
    funcarver
  • Also ich habe alle stecker noch mal kontrolliert und die sitzen auch, das mit dem cpu lüfter hab ich auch probiert. ich werd dann einfach mal einen gehäuse lüfter daran hängen und den CPU lüfter übers NT.

    den Jumper (CMOS-Clear) hab ich auch schon probiert und die Batterie auch, aber nicht für 10 min.

    was halt komisch ist das die kleine grüne lampe auf dem MoBo leuchtet, aber kein lüfter dreht sich, also kommt ja vom NT strom (irgendwie).

    Ein BiosUpdate wollte ich machen weil ich Probs mit meiner D-Link DWL 120+ WLan karte habe und ich gelsen hab das gerade bei D-Link ein aktuelle Bios zu empfehlen ist. Aber wie gesagt hab es ja dann abgebrochen weil zu viele nutzer dort waren.
  • Hallo ShortyLE !
    Das glücklichste wäre der PowerOn Taster abgezogen vom Mainboard.

    Eine weitere möglichkeit wäre das Netzteil.
    Hier mal eine Auflistung der Spannungswerte:

    Pin Name Farbe
    1 +3,3V Orange
    2 +3,3V Orange
    3 GND Schwarz
    4 +5V Rot
    5 GND Schwarz
    6 +5V Rot
    7 GND Schwarz
    8 PwrOk Grau (Power OK)
    9 +5V Violet (StBy)
    10 +12V Gelb
    11 +3,3V Orange
    12 -12V Blau
    13 GND Schwarz Masse
    14 PS_ON Grün Power On Leitung
    15 GND Schwarz
    16 GND Schwarz
    17 GND Schwarz
    18 -5V Weiß
    19 +5V Rot
    20 +5V Rot

    Alle Werte (bunte Leitungen gegen Schwarz GND Masse) sollten in etwa diese Werte (Name) anzeigen.

    Jedoch muß Du vorab das Netzteil natürlich starten. Wie ?

    Brücke das grüne Kabel Pin14 mit Masse. Dann sollte zumindest kurz auch der Netzteillüfter anlaufen, je nachdem ob er Temperaturgeregelt ist oder nicht, läuft er dann stetig. Dann solltest Du erst einmal die Spannungswerte messen.

    Auf das Bios würde ich nicht tippen, da der Rechner zumindest eine Reaktion zeigen sollte. Je nach Fehler meldet das M.Board über piep den Fehler.
    Codierung der Töne von Hersteller unterschiedlich (Asus anfragen).

    Bios-reset über Jumper sehr gut wenn möglich ansonsten über Batterie rausnehmen warten und wieder einsetzen. Bios neu einstellen, da die werte dann auf default stehen.

    @ funcarver
    Irgend wann muß Du an die Batterie ran, spätestens wenn sie leer ist.


    Emulator
  • Strom bekommt das brett, ja, aber es kann auch zu wenig sein bzw ist der zusatzstecker richtig angeschlossen? du hast den normalen 24 poligen stecker, der liefert die hauptspannung, aber ist der 4 polige stecker richtig dran? das ist bei p4 brettern der häufigtse fehler!

    ein biosupdate sollte nur als allerletzte möglichkeit in betracht gezogen werden. wenn da was schief läuft ist das brett hin und du braucht das identische nochmal um ein neues bios aufzuspielen.
  • Also danke erstmal für eure Hilfe mein PC läuft wieder *freu*

    Dachte auch das es das NT war, wäre ja echt schade um das gute ding. Aber ich hab dann einfach wirklich alle kabel aus dem NT und vom MoBo gezogen und wieder angesteckt und mit minimalconfig gestartet und siehe da es funzte :D

    also war es wahrscheinlich doch bloß ein loser stecker, der auf anhieb garnicht lose erschien.

    Gruß ShortyLE