Unbekannter Mitsurfer im W-Lan netz!

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unbekannter Mitsurfer im W-Lan netz!

    hi
    letzens war ich mittags in meiner roterconfig 192.168.....
    und bin unter die kategorie "angeldete PC's" gestoßen oder so ahnlich auf jeden fall stand in der liste der name meines pc's der von meinem vater und auf einmal der von unserem nachbarn "laptop schirmann".....daneben stand die ip und die mac-adresse.
    meine frage: was beudet das genau?
    bedeutet das er über unser netz in inet genagnen ist oder wahr das zufällig und er hat nach möglichen netzen gesucht?....das komisch war das mein vater 1 h später selber auh nochmal nachgeguckt hat und nichts satnd mehr da!
    kann man nachgucken ob der laptopschirmann traffic verbracuht hat?
    die ip hab ich noch von ihm!

    thx
    mfg mabe
  • ^^ das heißt auf jedenfall das er in euerem wlan angemeldet war ob du schauen kannst ob er traffic verursacht hat oder nicht kommt ganz auf den router an ^^
    wenn du sowas nicht nochmal erleben willst mach einfach nen mac filter oder wpa an und schon isses vorbei mit dem nachbarn im wlan
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    ->gelöscht by lukas2004
  • @n0n4m3
    Nicht oder sondern UND!

    @Mabe
    Wer weiss wieviel Rechner ueber dein AP schon online gegangen sind! Ueberall den WPA-Schluessel eintragen MAC Filter dazu und du bist halbwegs sicher.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Wird jetzt aber wohl dringend Zeit, dass ihr euer Netzwerk absichert. Dringed WPA einschalten, nur eure beiden Rechner zulassen und das einloggen weiterer Rechner abschalten.
    Der Traffic dürfte nicht so unbedingt das Problem bei ner Flat sein. Viel schlimmer ist, dass euer Nachbar Zugriff auf alle Dateien hat, die ihr auf euren Rechnern im Netzwerk freigegeben habt.
    Da kommt dann noch hinzu, dass er mit eurer IP unterwegs ist und wenn der irgendwo illegalen Blödsinn macht.......... dann fällt das auf eure IP zurück mit allen Folgen.
  • Ich würde auf jedenfall mal hinüber schauen und ihn fragen was das denn solle, schließlich surft er, wenn er es öfters macht auf deine/eure Kosten, was ich nicht zulassen würde. Ansonsten auf jedenfall WPA einschalten und wie schon gesagt den MAC-Adressen Filter einscalten, so ist man eigentlich sogut wie sicher vor unbekannten "Mitsurfern"

    MFG stef1990
    [SIZE="1"][COLOR="DarkGreen"]Intel Core 2 Duo E8400 [/color]@ Standard
    [COLOR="DarkOrange"]Asus P5Q-E[/color]
    [COLOR="SeaGreen"]4 GB OCZ[/color]
    [COLOR="Purple"]Radeon HD4870 X2[/color][/SIZE]
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]Netzteil BeQuiet Straight Power 500W[/color][/SIZE]
  • naja...meine eltern verstehen sich mit dwn nachbarn net so megamäßig..weil er einmal morgens uns ne bild und ne tüte brötchen mitgbracht hat und ne 1h später ankam und meinte wann er das geld bekommt!^^....aber was solls!...
    pw haben wir jetzt drin!

    mal ne andere frage...wie könnte ich denn auf den laptop meines vaters zugreifen?^^
  • Vorraussetzung ist, dass der Laptop eingeschaltet ist.
    Dann machste den Explorer auf und gehst dort auf Netzwerk, da sollte der Laptop dann mit seinem Namen auftauchen. Dann kannste auf alle Ordner und Dateien zugreifen, die auf dem Rechner im Netzwerk freigegeben sind. Wenn keine freigegeben sind, dann kein Zugriff. Aber vielleicht hat man ja mal Zugriff und kann welche freischalten.