PC killt Festplatten!!! HELP ME

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC killt Festplatten!!! HELP ME

    Hi Leute!

    Hab echt ein riesiges Problem! Muss im Vorraus sagen, dass ich selbst in der IT-Branche tätig bin, damit ihr mich nicht völlig für verrückt erklärt! ;)

    Folgender Sachverhalt:

    Eine Freundin bringt mir ihren Rechner, weil er nicht mehr startet... Tut er dann auch wirklich nicht mehr! Habe die Platte dann in meinen PC gehängt und sie war tatsächlich leer. Für mich war die Sache klar: Festplattenschaden. Also neue Platte geholt und mit Recoverysoftware die Daten von der alten auf die neue Platte gespielt (~ 5 Std.). Circa 90% waren noch intakt, hab die Platte dann mit chkdsk /f durchgescannt, alles claro - keine Fehler... Dann hab ich mir gedacht, probierst ma auf dem Pc der Freundin von der Plattenkopie zu booten, hatte die Hoffnung, dass es klappen würde, da das Windows Verzeichnis soweit ich das beurteilen konnte intakt war. Also ich schließ die Platte an, PC sagt er kann nicht booten weil nix auf der Platte is. Ich denk mir - klar - da fehlt der Master Boot Record... Also von XP-CD gebootet in der Hoffnung "fixmbr" und "fixboot" würde mir weiterhelfen. Leider wurde ich schnell wieder zurück auf den Boden der Tatsachen geholt, da kein Laufwerk C: mehr vorhanden war. Habe dann die Platte wieder in meinen PC gehängt mit der Hoffnung, die Daten wären noch da - NIENTE, NADA, NOTHING... :würg: Bin jetzt gerade wieder dabei die Files rüberzukopieren, bin aber echt ratlos. Wieso hat der PC die Platte "geblankt". Klar is ja, dass es net die Platte is, sondern irgendwas am PC der Freundin... Mein Verdacht wäre entweder ein Controllerdefekt (Board austauschen...), eine Netzteildefekt (Überspannung?!?) oder ein Bootvirus...

    Mir kommt das alles mächtig spanisch vor! Kann mir jemand helfen? BITTE!!! :D Hat jemand schon mal ähnliche Probleme gehabt?
  • mmmh irgendwie raff ich es noch nicht :)

    du schreibst:

    Habe die Platte dann in meinen PC gehängt und sie war tatsächlich leer. Für mich war die Sache klar: Festplattenschaden. Also neue Platte geholt und mit Recoverysoftware die Daten von der alten auf die neue Platte gespielt (~ 5 Std.). Circa 90% waren noch intakt, hab die Platte dann mit chkdsk /f durchgescannt, alles claro - keine Fehler...


    wenn die platte leer war was für daten haste 5 h kopiert?

    gruß wakiya:drum:
  • Ich denke mal, dass die Platte (natürlich) nicht leer ist, sondern nur nicht erkannt wird bzw. gelesen werden kann. Und mit Recovery-Tools kann manch einer bekanntlich sogar formatierte HDDs wieder zum Leben erwecken.

    Aber zum Problem: Hole dir mal das Freeware-Tool TestDisk 6.2 und wühle dich da mal durch. Ich ahbe so das Gefühl, dass da was mit den Zuordnungen der Sektoren, etc. nicht stimmt. Das Tool kann auch reparieren!

    Allerdings, du brauchst Geduld, um dich da durchzuwühlen. Aber die Mühe lohnt!
    Internette Grüße
    von der Nautilus
    cpt. Nemo
  • Hatte ein ähnliches Prob!!!!

    Bei mir war das Laufwerk D weg....

    Habe mich nach vielen Recoveryversuchen damit abgefunden, dass es ein Windoofbug ist, da ich die Pladde nur ab und wieder angesteckt hatte (IDE)...


    Nicht verzweifeln, gruß, sandwich01
  • Da haste aber ein großes Problem, dass viele Ursachen haben kann.
    1. Schau mal ins Bios, ob dort jemand was bei der Festplattenerkennung verstellt hat und der PC deshalb die Platten nicht erkennt.

    2. Boote doch mal mit einer einfache DOS-Diskette. Wird die Platte erkannt und sind Daten drauf?

    3. Hatte auf einem Rechner auch mal solch ein Problem. Mal erkannte er die Platte, mal nicht, dementsprechend war auch das Bootverhalten.
    Ursache: Motherboard war defekt. Auf dem Board waren fast alle Elkos hochgegangen. Schau mal aufs Board wenn die Elkos geplatzt sind und bräunlcih aussehen haste den Fehler gefunden.

    Wären mal 3 Möglichkeiten sich an den Fehler zu tasten