Werde bedroht

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Werde bedroht

    Also ich hab ne Homepage und werde dort in meinem Gästebuch bedroht, ich habe jetzt mal die Ip Adresse von dem jenigen sicher stellen können, ich hab ja gehört, damit kann man sehr viel anstellen, könnte vielleicht einer von euch diesem Typ einen Streich spielen oder irgendwas? Ihr könnt doch sowas. Würde euch dann die Ip adresse geben.
    MFG
    Gamer1991
  • Ja, aber die ISPs haben Logs, indem sie die IPs und die dazugehörigen Daten speichern.

    Also wenn das ernst ist auf jeden Fall Anzeige erstatten. Von Vorteil wäre es noch wenn du wuesstest wer diese Drohung verfasst hat, dann ginge alles schneller.
  • Du kannst die IP meistens, mit bestimmten Programmen (Steganos Hacker Tools) bis zum Provider zurück verfolgen.Wenn du weißt, bei wem er seinen Internetanschluss hast, rufst du bei z.B Arcor an und sagst denen, dass du von dieser IP bzw. dem Anschluss Drohungen erhalten hast.Die geben dir dann meistens sofort die IP, weil die Angst haben, es könnte ihrem Ruf schaden, wenn sie dir den Namen nicht geben.
    Du kannst auch einfach jeden Eintrag dieser Person löschen, irgendwann hat er keinen Bock mehr und lässt due scheiße einfach sein.

    MfG.:

    gangstarr2088
  • Könnten des vl einer von euch machen wenn ich ihm die Ip geben würde? Wel ich hab net so viel ahnung davon. Wäre auch cool wenn ihr ihm ein Streich spielen könntet. Naja meldet euch mal.
  • Falls du das noch nicht kapiert hast, er hat schon ne andere IP, das heißt das "Streiche spielen" kannste schon mal vergessen, wobei das hier eh keiner machen würde o.O.
    Da dir das Streiche spielen wichtiger zu schein seid als das Zurückverfolgen der IP, kann die Bedrohung nicht so schlimm sein und die Vermtung liegt nahe, dass du dich nur an ihm rächen willst.
    Poste erst mal den Link von dem GB, dann schaun wir weiter.
  • Ich will mich nicht rächen, aber ich will ihn beim Betreiber anschwärzen. So dass er dafür ärger bekommt. Naja leider hat er mehrere Ip Adressen, entweder er hat von Internet Cafes geschrieben oder ein Program benutzt oder wie auch immer.
  • Jupp, ich bekoome die nötigen Tools heute oder morgen und werde mich dann mal dran setzen.Und selbst wenn es aus I-Net Cafés (dort muss man sich ja in eine Liste eintragen wann und wie lange man drin was) oder so geschrieben hat, dass kann der Provider sehen, denn er weiß wann er ihm welche IP zugewiesen hat.Somit ist es ein leichtes an ihn dran zu kommen.

    Bis die Tage!

    MfG.:

    gangstarr2088
  • Also wenn es swirklich krass ist, mit dem bedrohen, dann notier dir die IP's zum Datum mit Zeit.
    Vllt lässt du dir noch ausdrucken, was er geschr hat, damit die Polizei es nachvollziehen kann.
    Die können dann zum Provider rennen, petzen und wenn du Glück hast, geben die Provider die Adresse für die Bullen frei.
    So kann der Typ angezeigt werden.
  • gangstarr2088 schrieb:

    Du kannst die IP meistens, mit bestimmten Programmen (Steganos Hacker Tools) bis zum Provider zurück verfolgen....


    LOL

    Das kannst du auch mit ner normalen Whois-Abfrage ohne "hacker tools"
    Da du vermutlich Windows nutzt, kannst du das auch hier machen:
    ripe.net/whois

    Den Provider kriegt ihr damit alle mal raus ;)

    Eine Abuse-Adresse steht da ja meistens auch dabei. Da einfach mal hinschreiben...

    gruß
    tuxi
  • Dein Rechner ja,da ist die IP fest, aber du bekommst von deinem Provider eine IP mit der du surfst!Entweder nach jedem Reconnect oder nach ner Stunde, oder so.Kommt auf den Internetanbieter an!
  • Meine Fresse, da tuts einem ja in den Augen weh wenn man so eine gequirlte ******** liest vor allem von so coolen Typen wie gangstarr. Ich berufe mich da ganz auf Dieter Nuhr: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.

    Die geben dir dann meistens sofort die IP, weil die Angst haben, es könnte ihrem Ruf schaden, wenn sie dir den Namen nicht geben.

    Ja, nee is klar...an den Namen kommen nur die Bullen und das auch nur mit richterlichem Beschluss. Ich will mal sehen wie DU nen Namen rauskriegst.

    ich bekoome die nötigen Tools heute oder morgen
    Wow, bist ja ein ganz toller Hecht...kriegst Toolz und bist dann total 1337 :mad:

    (dort muss man sich ja in eine Liste eintragen wann und wie lange man drin was) oder so geschrieben hat, dass kann der Provider sehen, denn er weiß wann er ihm welche IP zugewiesen hat.Somit ist es ein leichtes an ihn dran zu kommen.
    Völliger Schwachsinn! Wie soll der Provider die Liste des Inetcafes einsehen können??

    Eigendlich nichts.
    Nee klar ne IP bringt nichts...absolut gar nichts...meine Güte Junge, schon mal versucht deiner Tante nen Brief zu schreiben ohne die Addresse zu kennen?? Nein? Weils nich geht, deshalb! Das ganze Netz ist auf TCP/IP aufgebaut, ohne das läuft nichts, wie auch ,wie sollen die Pakete auch wissen wo sie hinsollen? Wenn ich dann hör, dass die IP nur für Rapidshare gut is OMFG :mad:
    Ich mag keine Pit Bulls, aber zu ner Bit Pull sag ich nich "Nein!"
  • Checka Checka Freestyler damididamdidam

    Lol mein Gott da kannste nix machen ^^. Vergiss ihn weisste ich krieg auch jede Woche Drohungen ja und! Wayne? So einer will dir Angst machen mehr ned. IP kriegste eh nimmer und der Betreiber wird dir sicher ned den Namen sagen. Aber wennste was über dieses "t00l"(warscheinlich Gelbe Seiten) was rauskriegst will ich das auch haben! Denke man könnte ma closen, da dass hier immer mehr zum Spam Tread wird
    Wer Angst hat soll nicht leechen, denn wer leecht sollte Ahnung haben und wer Ahnung hat hat keine Angst.