SATA Festplatten wirklich so schlecht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SATA Festplatten wirklich so schlecht

    Hallo

    Ja, ich weiß es gibt einen aktuellen SATA Thread, aber darin werden nicht meine Fragen beantwortet!

    Habe mich eben bissle bei Google über die vor und Nachteile von SATA und IDE Platten erkundigt!

    Angeblich sind die SATA Platten fürs Booten der Horror und werden auch SEHR heiß, auch wenn man sie nicht beansprucht! (angeblich)!
    Der einzigste Vorteil soll sein, dass sie schneller sind (wenn ja, wieviel schneller??) und auch nicht gejumpert werden müssen!

    Kann jemand meine Vorurteile wiederlegen?;)
  • -für Booten der Horror
    weil unter normlaen Xp brauch man extra Disketen mit Treibern zum Installieren

    -Hitze
    nicht wärmer als IDE Platten sind ja die gleichen nur andere Schnittstellen

    -schneller
    zur zeit nahezu nicht messbar, außer bei ganz besondern Tests und Anwendungen (der BrustSpeed ist höher, die Übertragungsrate und Zugriffszeit ist gleich)

    -nicht gejumpert dünnere Kabel
    richtig großer Vorteil
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • DOcean schrieb:

    -für Booten der Horror
    weil unter normlaen Xp brauch man extra Disketen mit Treibern zum Installieren

    Aber nur bei erstinstallation von Windows, danach kann man ganz normal booten und geht auch so schnell/langsam wie bei ner IDE Platte. ;)

    Hitzeentwicklung is wie DOcean schon gepostet hat gleich wie bei IDE Platten... klar, wenn keine Luftzirkulation um die Platte herscht das es dann warm wird, aber das is bei allen Platten gleich!

    Von der Geschwindigkeit sind vergleichbare IDE und SATA Platten gleich, alle so um die 60MB/s... einzige SATA-Platten die "deutlich" schneller sind, sind WesternDigitals Raptoren, die haben aber auch 10.000 U/min ;)

    Mal abgesehen von nem Raid0-Verband mit 4 SATA-HDDs o.ä. spielereien (wäre halt bei IDE schon bei 133 MB/s schluss, SATA/II bei 150/300 MB/s), sind die Kabel der einzigste "Vorteil".
  • das Booten dauert auch länger da ja der Controller auch noch booten muß...

    (meiner brauch so 2-4 sec deswegen hab ich SATA auf meinem MB deaktiviert)
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Auf meinem Board ist der Controller integriert. Ich merke keinen unterschied und bin mit meinen 2x250 GB S-ATA Platten sehr zufrieden.
    Die dünnen Kabel sind sehr nützlich und meine Platten sind auch sehr leise.

    Bei meiner Installation von Windows (inkl. SP2) musste ich keine Diskette einlegen. Soviel ich weiß braucht es die beim SP2 nicht mehr.

    mfg

    Tormic
  • Also, meine Sata platte wird nicht sehr heiß--> alles noch im grünen bereich^^
    Also, beim booten merk ich auch keinen unterschied, und wenn, die 4 Sekunden sind auch nicht sooo schlimm^^
    Und dass mit den Kabel ist ein echter Vorteil, ich hab meine Sata kabel komplett an der rückwand, man sieht nur noch den anschluss am mb und an der platte! die Luftzirkulation im Gehäuse ist dadurch top!
    Beim der Installation gibt es jetzt auch nicht mehr so große treiber probs.
    Bei den meisten neuen boards, musst du nicht mehr erst ne treiberdiskette einlegen.

    Hackmanno1
  • das hängt nich mit der Aktualität des Boards zusammen, sondern mit deiner Win-Version die du installierst...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]