Wieviele Partitionen für 60GB Festplatte?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieviele Partitionen für 60GB Festplatte?

    Hallo

    Ich habe mir eine Notebook von Dell mit 60 GB Festplatte bestellt, das nächsten Donnerstag kommen soll. Jetzt hab ich folgende Frage:

    Wie groß sollte C: für WinXP sein? Und wie groß die Auslagerungsdatei, wenn ich 1024MB Ram habe?

    Also wieviele Partitionen soll ich machen, und wie groß sollen sie sein?
    Als BackUp wird eine externe Festplatte genutzt, die aber nicht immer am Notebook stecken wird...

    Wenn ihr mehr Info für meine "optimale" Partitionierung braucht, einfach nachfragen :)

    Danke für all die Antworten schon mal im voraus!

    mfg
    Charly

    edit:/--> ach ja, die SuFu hab ich benutzt, aber eigentlich nur Fragen rund um Partitionierungssoftware gefunden.
    [SIZE="1"]...ich bade Dich in Angst - schick’ Dir ’nen Marathon von Schmerzen
    wieder spür' ich das verlangen - ganz tief in meinem Herzen

    wenn Du nichts sagst kannst Du nicht lügen,
    bald wirst Du für immer schweigen:
    es wird mir ein Vergnügen sein![/SIZE]
  • also für windoof hab ich die minimalen 10 gig mit weniger gibts ärger
    (hab 80 gig festplatte) d hab ich mit 40 gig bemessen und die restlichen 30 hab ich als backup (sind nur 25,nochwas der reist ist einfach ins nirvana gegangen)

    hoffe konnte helfen greez Major
    Jegliche Rechtschreibfehler sind pure Absicht und dienen zur Belustigung anderer !!![SIZE="2"]
    Nur weil da [COLOR="Lime"]Online[/color] steht Heißt das noch laaange nicht, dass ich vorm PC sitz!!![/SIZE]
  • Ich habe meine BS auf 6 GB Partitionen. XP und 2000.
    seit 1½ Jahren.
    512 RAM und die Auslagerungsdatei auf ner anderen Partition.
    Nie Probleme gehabt.
    achte nur darauf, dass ich nicht unter 2 GB freien Platz rutsche, indem ich alle paar Monate die Temp Ordner lösche. ;)
    512 MB Auslagung reicht dicke.
    [SIZE=1]Pubverleih: (Angebot)[/SIZE][SIZE=1]|1>100>200>300>400>[/SIZE][SIZE=1]500>[/SIZE][SIZE=1]600>[/SIZE][SIZE=1] 660 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 [/SIZE]
    [SIZE=1]Up: 1[/SIZE][SIZE=1]>[/SIZE][SIZE=1]56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93[/SIZE]
    [SIZE=1]Blacklist[/SIZE][SIZE=1] Seit 19.12.2009 bin ich nun zweifacher Papa von Töchtern![/SIZE]
  • Wie groß sollte C: für WinXP sein?


    Schon so 10-15 Gig

    Und wie groß die Auslagerungsdatei, wenn ich 1024MB Ram habe?


    Dann sollten auch 768 reichen.

    Also wieviele Partitionen soll ich machen, und wie groß sollen sie sein?


    Mein letztes Aufsetzen bei 100 GiG war so

    15 GiG = BS

    35 GiG = MP3 und Vids und so

    45 GiG = Allen anderen Kram

    2 GiG = Auslagerungsdatei, sollte ein Test sein, auf allen anderen Laufwerken ist die Ausl.-Datei deaktiviert, war mal ´n Versuch, läuft sehr gut bis jetzt.

    @Major
    Auch hier fehlen mir 3 GiG

    @Aderoch
    Schau mal in den Ordner System Value Information auf C (auch versteckte Ordner und Datein anzeigen), meiner ist zur Zeit 1,8 GiG groß. HIer kannste fast alles löschen, was´de nicht darfst, geht auch net.
    Ich wär so gern wieder so wie ich war als ich der werden wollte der ich jetzt bin.
    Auch sollte hier mal erwähnt werden,
    das der Beitragszähler keine Rückschlüsse auf irgendwelche Inteligenzquotienten eines Users schließen läßt.
    Und warum soll ich beim abbiegen blinken, wenn es allen einen Scheiß angeht, wo ich hinwill.
  • menne schrieb:


    @Aderoch
    Schau mal in den Ordner System Value Information auf C (auch versteckte Ordner und Datein anzeigen), meiner ist zur Zeit 1,8 GiG groß. HIer kannste fast alles löschen, was´de nicht darfst, geht auch net.


    Das ist mir schon klar! Meiner hat nie mehr als 500 MB.
    Ich bin Admin von ca 100 PCs und 10 MACs.
    Und deshalb denke ich habe ich Erfahrung.
    Mir reichen auch 6 GB für BS. ;)

    Die Größe der Auslagerung ist maginal. Frißt nur Speichrplatz weil immer reserviert.
    Bei 1GB RAM sollte er kaum was auslagern.
    Es sei den man hat Speicherintensive Games. ;)

    Auch so, die Programme hab ich nicht bei dem BS. BS ist D: und E: bei mir.
    Die C Partitin ist meinen Lager und Arbeitspartition.
    Im Rythmus von 2 jahren sollte man das BS auch neu aufsetzen.
    Und dann wäre es blöd, wenn wichtige Daten weg sind.
    [SIZE=1]Pubverleih: (Angebot)[/SIZE][SIZE=1]|1>100>200>300>400>[/SIZE][SIZE=1]500>[/SIZE][SIZE=1]600>[/SIZE][SIZE=1] 660 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 [/SIZE]
    [SIZE=1]Up: 1[/SIZE][SIZE=1]>[/SIZE][SIZE=1]56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93[/SIZE]
    [SIZE=1]Blacklist[/SIZE][SIZE=1] Seit 19.12.2009 bin ich nun zweifacher Papa von Töchtern![/SIZE]
  • das prob von kleinen systempartitionen is wenn de was größeres mit ie oder ähnlichem lädst speicherters immer auf c zwischen und wenn die voll is brichts ab
    mit rar archiven müssts auch so sein dass er win auf c zwischenspeichert

    also ich hab ne 120gb platte für c
    und ne 200er für eigene dateien ^^
  • leb0rtran schrieb:

    das prob von kleinen systempartitionen is wenn de was größeres mit ie oder ähnlichem lädst speicherters immer auf c zwischen und wenn die voll is brichts ab
    mit rar archiven müssts auch so sein dass er win auf c zwischenspeichert

    also ich hab ne 120gb platte für c
    und ne 200er für eigene dateien ^^


    Richtig, deshalb ist es ja auch gut den Tempordner immer sauber zu halten.
    Und ich habe meist ca 3GB auf der BS Partition frei.
    Das reicht immer. ;) Bisher jedenfalls.

    Und er speichert nicht auf C;, sondern im Temp Ordner der Systempartition.
    [SIZE=1]Pubverleih: (Angebot)[/SIZE][SIZE=1]|1>100>200>300>400>[/SIZE][SIZE=1]500>[/SIZE][SIZE=1]600>[/SIZE][SIZE=1] 660 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 [/SIZE]
    [SIZE=1]Up: 1[/SIZE][SIZE=1]>[/SIZE][SIZE=1]56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93[/SIZE]
    [SIZE=1]Blacklist[/SIZE][SIZE=1] Seit 19.12.2009 bin ich nun zweifacher Papa von Töchtern![/SIZE]
  • Mein alter PC hatte auch ne 60 GB-Pladde und ich dachte 10 GB für c: müßten locker reichen.
    Hab auch alles sauber gehalten und auch System Value Information immer wieder gelöscht (wenn man die löscht, is aber allerdings auch die Systemwiederherstellung im Eimer - und man sollte sich da schon überlegen, ob man darauf verzichten will).

    So, nachdem ich für XP den SP1 und SP2 draufgespielt habe, hatte sich XP ziemlich viel Platz für irgendwelche Sicherungdateien und Hotfixes genehmigt und es wurde auf einmal ziemlich eng auf den 10 GB für c:.

    Zudem braucht ja der IE und Konsorten auch immer wieder mal Platz auf c:. Die Auslagerungsdatei für den RAM hatte ich schon auf d: deponiert und natürlich waren meine Programme und Daten auch überwiegend auf d:

    Das Ende vom Lied war, daß ich dann doch c: von 10 GB auf 15 GB erweitern mußte - und des is im Nachhinein net einfach gewesen.

    Fazit:
    Was soll der Geiz auf c: ?
    Ich würde dir empfehlen, gleich auf 15 GB zu gehen, dann hast Du auch in Zukunft sicher keine Platzprobleme - und zudem nur noch d: mit 45 GB festzulegen. Keine weiteren Partitions, da sie zu klein werden.

    Die Auslagerungsdatei würde ich höchstens mit 1024MB festlegen, aber fix (d.h. Min = Max) und nicht variabel, dann muß das Betriebssystem nich immer die Größe ändern. Damit paßt die Auslagerungsdatei dann auch noch locker auf c: und es ist wieder alles schön zusammen.

    Viele Grüsse
    -kleiner Muck-
  • Hi, also ich hab folgende Informationen noch bekommen:
    Für die Auslagerung rechnet man mit einem Faktor 1,5.

    Also bei 1024MB x1,5 = 1536MB Anfangsgrösse und das Doppelte als Limit = 3072MB


    Muss ich denn jetzt dann für jede Partition die virtuelle Auslagerungsdatei anlegen, oder reicht es auf C:?

    Wenn ich also für das XP 15GB aufsetze, und die letzten 45GB für Programme und Spiele einrichte - auf die externe Fall meine Daten, Fotos, mp3´s speicher, dann sollte ich keine Probleme haben? Oder sollte ich 20Gb für Eigene Datein und 25Gb für Programme & Spiele rechnen?

    mfg
    Charly
    [SIZE="1"]...ich bade Dich in Angst - schick’ Dir ’nen Marathon von Schmerzen
    wieder spür' ich das verlangen - ganz tief in meinem Herzen

    wenn Du nichts sagst kannst Du nicht lügen,
    bald wirst Du für immer schweigen:
    es wird mir ein Vergnügen sein![/SIZE]
  • Muss ich denn jetzt dann für jede Partition die virtuelle Auslagerungsdatei anlegen, oder reicht es auf C:?


    Nee, es gibt nur eine Auslagerungsdatei für den einen RAM - und die auf nur eine Partiton. Theoretisch geht das von 1,5-fach bis 3-fach, aber bei 1024 MB RAM reicht 1024 MB locker für die Auslagerung - da läuft garantiert jedes Spiel.

    Oder sollte ich 20Gb für Eigene Datein und 25Gb für Programme & Spiele rechnen?

    Also ich würd außer d: mit 45 GB keine Partition mehr anlegen. Denn wenn Du auf einer weiteren Spiele-Partition nur noch 2,5 GB übrig hast und du aber ein Spiel mit 3 GB installieren willst, dann ist Ende Gelände. D.h., es bleibt dir bei kleinen Partition immer ein Rest, den du nicht nutzen kann.

    Viele Grüsse
    -kleiner Muck-

    Edit:
    @Charly-The Cat
    Das sieht dann also so aus:

    15GB für XP incl feste 1024MB virtuellen Arbeitsspeicher
    45GB für Programme & "Eigene Dateien"

    Jo, so hätt' ich mir das gedacht.
  • ok, letzte Frage bzw Feststellung:
    Also ich würd außer d: mit 45 GB keine Partition mehr anlegen.

    Das heißt doch dann, dass ich in der 45GB Partition die Programme UND Eigene Datein unterbringen kann...

    Das sieht dann also so aus:

    15GB für XP incl feste 1024MB virtuellen Arbeitsspeicher
    45GB für Programme & "Eigene Dateien"


    Na wenns so einfach ist, dann kann das Notebook ja kommen :)
    Ich dank euch allen schon mal für eure wirklich informativen Antworten!

    mfg
    Charly
    [SIZE="1"]...ich bade Dich in Angst - schick’ Dir ’nen Marathon von Schmerzen
    wieder spür' ich das verlangen - ganz tief in meinem Herzen

    wenn Du nichts sagst kannst Du nicht lügen,
    bald wirst Du für immer schweigen:
    es wird mir ein Vergnügen sein![/SIZE]
  • Ich widerspreche mal den meisten leuten hier :)
    (bin kritik gewohnt)
    meine c partition hat gerade mal 5gb
    ,darauf kommt nur win+updates und treiber !
    -dann habe ich ne 10 gb "programme-partition"
    worauf ich alles installiere ,was normalerweise auf c läuft ...
    (muss man halt extra angeben)
    und den rest dann in einer oder 2 partitionen zum zumüllen !!
    das system läuft so immer fett !!
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • 1,5gig hat windoof selbst als ich gaaanz am anfang des nicht wusste dachte ich mir : für windows ....... da reichen 2gig ^^

    naja ging in die hose

    es gibt aber auch ein programm womit man windows komponenten rauslöschen kann (also von einer cd) und windoof auf 200mb krigen kann
    und des auch noch installiren kann

    wie heist des hat da jemand ne ahnung???


    EDIT://wenn du hier Fragen hast die mit dem Thread nichts zu tun haben erstelle bitte einen eigenen
    Jegliche Rechtschreibfehler sind pure Absicht und dienen zur Belustigung anderer !!![SIZE="2"]
    Nur weil da [COLOR="Lime"]Online[/color] steht Heißt das noch laaange nicht, dass ich vorm PC sitz!!![/SIZE]