LegalSounds und AllOfMp3 - der russische Angriff auf P2P & Co.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LegalSounds und AllOfMp3 - der russische Angriff auf P2P & Co.

    Hi,

    nachdem nun noch ein russischer MP3 Shop namens LegalSounds gestartet ist, wollte ich euch mal fragen, wie ihr zu den beiden o.g. Anbietern steht... (Tunster habe ich bisher noch nicht getestet, daher werde ich darauf nicht eingehen)

    Schließlich kosten dort die Alben zwischen 1 oder 2 $ bzw. einzelne Tracks nur 9Ct. (bei LegalSounds), wobei AllOfMp3 nach geladenen MB abrechnet!
    Preislich also wirklich in Ordnung und die Auswahl ist auch relativ groß. Nach kurzem Vergleich stellte sich AllOfMp3 als der günstigere Anbieter heraus, der auch die bessere Qualität (dann natürlich teurer) bietet, denn bei LegalSounds findet sich das meiste nur als 192kb/s Mp3 vor.

    Bezahlt wird per Kredit-Karte oder wenn es irgendwann mal aktiviert wird per PayPal bei AllOfMp3 ;)

    Ein weiteres Schmankerl, LegalSounds bietet euch jeden Tag einen konstenlosen Song zum Download an!

    Napster Flat, DRM verseuchter Musicshop oder Russendisko - für mich ist es klar, denn die Napster Flat kostet mich in der MobileEdition rund 15€ und für das Geld kaufe ich mir lieber rund 170 Mp3s (~1Gb/~13 Alben) jeden Monat und kann diese auch z.B. auf einem Handy ohne WinMobile abspielen bzw. besser in das Windows Media Center integrieren - zu einem DRM Shop muss ich wohl nicht viel sagen ;)

    Mein Fazit: Geniales Angebot, faire Preise. Der DownloadManager von LegalSounds ist etwas ansprechender gestaltet, aber preislich & qualitativ (fast alles auch in 320kb/s MP3z!) liegt wohl AllOfMp3 vorne. Werde jedoch dennoch erstmal auf LegalSounds umsteigen.
    Über die Legalität wird m.W.n. noch trefflich gestritten oder ist ein rechtskräftiges Urteil bereits gesprochen worden?

    P.S. LegalSounds bietet als einziger Music-Online-Shop die Alben der Beatles an - da diese bisher keinen Lizenzen zugestimmt haben auch sehr fragwürdig ;)

    edit: ich musste gerade feststellen, das die Preview Funktion im LegalSounds Manager leider keinen eigenen AudioPlayer integriert hat und somit immer der Player geladen wird... das finde ich bei AllOfMp3 besser gelöst.
    edit²: LegalSounds ist wohl gerade überlastet / down / ... ?! -> wieder on :)
    edit³: LegalSounds hat scheinbar ab und zu Probleme mit dem großen Andrang, daher hat man manchmal eine "Downtime" von rund 5 Min.
    Außerdem wollte ich euch noch über den Wechselkurs berichten: 15$ wurden als 12,73€ abgebucht... (legalsounds)
    edit: 15$ = ~166 Tracks = 0,076€ je Lied :)
  • Hi,

    eine perfekter Service ,besser geht es nicht und für alle die keine Kreditkarte
    haben,helfe ich weiter,das wissen schon einige hier.

    Legal : Es gab mal ein paar versuche der Deutschen ,da sag ich mal wieder typisch Deutsch, mau. halten, Arbeiten gehen, Rechte griegste hier keine.

    Warum so billig ? ,nicht um die anderen zu ärgern ,sondern weil die " Russendisko" eigentlich nur für die Russen ist und was die an Einkommen haben wisst Ihr ja.

    Ich kaufe meine Musik dort seit Jahr und Tag und lasse mir von keinem was sagen ich finde es Spitze ,die haben zwar nicht alles ,wie jeder Anbieter -aber wirklich vieles - die Normal Downloads sind nicht so schnell ,aber wen man den Explorer von denen nutzt dann ziehe ich mit 700 kb/s !

    Ist ein gutes Thema,danke !

    Gruss Tani