Angst vor Vogelkrippe???

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Angst vor Vogelgrippe???

    Angst vor die Vogelkrippe? 87
    1.  
      Ja, klar! (9) 10%
    2.  
      ein bisschen (22) 25%
    3.  
      Nö, kein bisschen (29) 33%
    4.  
      Mal sehen, wie es sich entwickelt... (27) 31%
    Hi,
    euch ist bestimmt aufgefallen (oder ihr habt es sicherlich mitbekommen), dass in ganz Deutschland ( Norden und Süden z.b. Rügen und Bodensee) schon tote Schwäne usw. sind. Die Bundeswehr ist ja anscheinend dort und sammelt die toten Vögel ein. Was habt ihr für eine Meinung? Denkt ihr, die Vögelgrippe kommt tief nach Deutschland. Habt ihr vielleicht etwas Angst von der Vogelgrippe? Glaubt ihr sogar, dass die WM abgesagt werden muss? Ich bin gespannt auf eure Meinung.

    MFG kevin

    EDIT:
    Ich habe eigentlich keine große Angst davor also ein bisschen vielleicht. Aber Pedemien gab es schon sehr oft früher. Und wenn man keinen Kontakt mit den toten Vögel hat passiert auch vorerst nichts. Es wir ja hoffentlich nicht so schlimm, das alle Menschen mit Gas- bzw. Atemschutzmasken herumlaufen, dass es aussieht wie nach dem zweiten Weltkrieg. (in Ebay gibt es ja verückte, die Atemmasken gegen die Vogelgrippe anbieten :D ) Jetzt sollte es ja schlimmer werden, wenn die Zugvögel kommen. Aber wenn die krank sind dann sterben sie ja auf den Weg nach Deutschland. Und Tamiflu hilft sowieso fast nicht. Ich glaube es dämmt ja nur die Krankheit ein.
    Ach ja Sorry wegen der Vogelkrippe statt Vogelgrippe :depp:

    EDIT2:
    Ich habe heute (28.2.06)gelesen, dass sich in Rügen eine Katze sich mit dem gefährlichen H5N1 Virus infiziert hat.
  • Hi kevin,

    also ich denke das die Vogelgrippe unaufhaltbar ist.Was nutzen denn die Vogelgrippe Schutzzonen, wenn die Vögel fliegen können?Denke die die Vögel laufen dadurch und deinfizieren sich selber???
    Deutschland ist ja gewissermaßen eingekeilt zwischen Vogelgrippe herden.Der Osten, in Frankreich und auf Rügen.
    Gefährlich ist es jetzt Gott sei Dank noch nicht, aber der größe Endwirt was ein Pferd und vom Pferd bis zum Menschen ist es nicht mehr weit.
    Vielleicht ist das hier auch ein anderer Typ des H5N1.Es soll ja mehr als 30 Typen geben und nur einer davon kann bis jetzt auf den Menschen überspringen.Hoffendlich kommt es zu keiner Pedemie, denn dann könnte man die WM total vergessen.Wer hätte den Lust in einem Station mit 60000 Menschen zu sitzen, wenn die hälfte H5N1 infiziert ist?Ich NICHT!

    MfG.:

    gangstarr2088
  • glaube das war gestern wo ich Quarks & Co gesehen habe und dort hatten sie das Thema.
    War echt sehr interissant.Eine Grippe-Pandemie das brauchen wir wirklich nicht.
    Das Gefahr ist aber real mehr info auf der webseite von Quarks & Co

    Also ich mache mir so meine gedanken.
    Hoffe nicht das das kommt.
    Mfg
  • Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die Vogelgrippe so richtig loslegt.
    Eine "Epedieme" laut Vox Reportagen ist unaufhaltsam.
    Wenn man sowas hört, sollte man schon bedenken haben.

    Nach Kritikern soll diese Grippe noch heftiger werden als die Spanische.
    ... Hoffen wir es nicht
    [COLOR="DarkRed"]N0Nam€[/color]
  • Das ist alles Panikmache!
    Da Versucht mal wieder die Pharmaindustrie sich ne goldene Nase zu verdienen mit Mittel die nichts helfen:löl:
    Die vogelgrippe gibts schon seit über 100 Jahren - und es sterben jedes Jahr was weiß ich wieviel Vögel!
    Die Menschen die in den Asiatischen ländert bisher gestorben sind haben engsten Kontakt mit dem Federvieh gehabt!Wer von Euch schläft mit Hühnern oder dergleichen jeden Tag im selben Raum?:D
    Also ich habe keine Angst und kauf mir auch sicher kein Tamiflu so wie etliche gestörte - wobei bewiesen ist das das gegen H5N1 nicht wirkt!
    Wie schon gesagt alles Panikmache - die Medien haben zur Zeit kein besseres Thema deshalb wird das so aufgebauscht!
    [SIZE="4"][COLOR="Purple"][FONT="Palatino Linotype"]SaVe ThE PlaNeT [/FONT][/color][/SIZE] [FONT="Palatino Linotype"][COLOR="Blue"][SIZE="4"]KiLL YouR SeLf[/SIZE][/color][/FONT]
  • stone666 schrieb:

    Also ich habe keine Angst und kauf mir auch sicher kein Tamiflu

    Was ist das denn? Hab ich ja noch gar nichts von gehört?!

    Ich persönlich sehe das nicht so dramatisch wie es die Medien beschreiben. Deutschland hat eben eine sehr Zentrale Lage in Europa und früher oder später wäre es zu einem Vogelgrippe Vorfall gekommen. Dass es noch in diesem Stadium des Viruses geschehen ist, ist positiv anzusehen. Denn Vieren können sich bekanntlich verändern und mit der Zeit könnte sich der Virus leichter auf die Menschen übertragbei sein.

    Aber wenn das eintritt, dann können wir kleinen Bürger sowieso nichts machen und deswegen zurück lehnen und Tee trinken :D
  • also als erstes mal möchte ich betonen, dass es vogelgrippe heisst und nicht vogelkrippe, kevin ;) vogelkrippe ist die behausung der vögel :D

    meine meinung:
    ich hoffe nicht, dass die vogelgrippe auf dem menschen übertragbar ist, denn dann sähe es ganz schlimm für uns aus. und weiterhin werde ich geflügel essen, denn das H5N1 virus stirbt bei 70°C ab wenn du das geflügel kochst. ich meine du isst ja kein rohes fleisch odaaa?
    [SIZE=1]1.Up: XXX Mix; Briana Banks und Jill Kelly [601 MB] , 2. UP: The Transporter [793 MB][/SIZE]
    [SIZE=1]3. Up: 26 Bernie & Ert Folgen [135 MB][/SIZE] , [SIZE=1]4. Up: Der blutige Pfad Gottes [710 MB][/SIZE]
    [SIZE=1]5. Up: XXX [146 MB][/SIZE] , [SIZE=1]6. Up: XXX [164 MB][/SIZE][SIZE=1] Blacklist[/SIZE] , [SIZE=1]IP Vertigge: Blade.1, The Saw 1[/SIZE]
    [SIZE=1]Bevorzugte: .:TR0UBL3:. .:cu7-l33ch:. .:Flow17:. .:MasterJan:. .:jockel:. .:m0skit0:. .:aderoch:. :.psycho24:. .:Hamid:. .:SwizZ:. .:motsdniw:.[/SIZE]
  • stone666 schrieb:

    Wer von Euch schläft mit Hühnern ...


    ( sry aussem Zusammenhang gerissen, aber beim ersten Lesen hatte ich des so verstanden :weg:

    @Topic

    Ich denke auch, dass das, was im Moment in den Medien kursiert, reine Panikmache ist. Niemand weiß 100% wie das Alles einzuschätzen ist, aber alle reden nunmal darüber. Dadurch kommen dann so Gerüchte wie " Die WM findet nicht statt, wegen der Vogelgrippe (Quelle: Aol.de :D )" zustande....

    Also wie gesagt, im Mom mach ich mir noch nicht allzu große Sorgen, erstmal nen bissl abwarten, wie sich das entwickelt ( so komisch sich das auch anhört)

    Viva la Raza!
    Suns33k3r
  • Das Problem ist, dass man einfach noch zu wenig über die Vogelgrippe weis.

    Angst kann man es bei mir nicht nennen, ich mache mir eben Gedanken.

    ein Problem der Vogelgrippe ist denke ich, dass man die Vögel eben nicht so einfach in Karantäne bringen kann, wie es z.B. bei BSE bei den Rindern der Fall ist.

    ein zweites noch größeres Problem sind die Haustiere. Schon mal jemand daran gedacht, seiner Katze beizubringen, sie soll doch bitte keinen Vögeln mehr hinterher jagen und sie dann fressen. Hoffe nur, dass diese Vogelgrippe nicht auf andere Tiere, wie z.B. Katzen, übertragbar ist.

    MfG kunks
  • Hmm, Angst ist wohl das falsche Wort...
    aber reichlich schlimme Befürchtungen deswegen schon !

    Es wäre der HORROR pur......und das soll beileibe keine Panikmache sein....
    denn diese Pandemie kommt irgendwann, soviel steht fest !

    Einige scheinen sich der Konsequenzen einer derart wahrscheinlichen Pandemie überhaupt nicht richtig bewußt zu sein.
    Es gibt doch u.a. vom threadstarter einen sehr guten Link dazu :confused:
    Liest denn keiner so etwas mal durch :rolleyes:

    Also Mc Kilroy hat es ja schon gepostet - übrigens leichte Korrektur, DAS war ein Vogelgrippevirus ! - und damit eigentlich schon angedeutet, dass das Ganze auch enorme wirtschaftliche Folgen haben kann/wird !
    Könnt ihr Euch vorstellen, was es allein nur heissen würde, wenn "nur" alle Hühner in der EU getötet werden müssten bzw. stürben ???
    Damals - nach dem Fall in Holland - stiegen die Eierpreise auch hier in Deutschland kurzfristig enorm an ! In diesem Fall würde aber vmtl. ein Großteil des europäischen Lebensmittelmarktes zusammenbrechen, die Preise für...Nudeln, Brot und viele andere Grundnahrungsmittel usw. würden zeitweilig riesig steigen....

    Von einer Mutation, die der spanische Grippe ähneln würde, mal ganz abgesehen.
    Das käme selbst in den Industrieländer einer absoluten Katastrophe gleich, die mit kaum etwas bisher Dagewesenem zu vergleichen wäre.
    Kurz/Mittelfristig wären auch nur für ca. 7% der Weltbevölkerung Schutzimpfungen möglich, schon vorausgesetzt, dass überhaupt so schnell ein Anti-Serum entwickelt werden könnte.
    Wenn - wie wissenschaftlich seriös prognostiziert - allein nur 30% der Bevölkerung erkranken bzw. sterben würde, was dann...???
    Die Auswirkungen auf Wirtschaft, Sozialverhalten und Gesundheitswesen wären kaum vorstellbar......da fehlen mir einfach die richtigen Beschreibungen.
    Vmtl. würden dann die Preise für das Serum bzw. eine derartige Impfung auch nur noch auf dem Schwarzmarkt zu horrenden Summen zu erstehen sein.......

    Und zu Tamiflu:......*g*... das Zeug hilft kein Stück bzw. kaum, da es ein Breitbandmedikament ist, welches einen derartigen Virus garnicht speziell ausser Kraft setzen kann.

    Jegliche weitere Verbreitung dieses Virustyps erhöht mittel-/langfristig die Gefahr einer weltweiten Pandemie, das zumindest sollte möglichst Vielen ganz klar sein.
    Hier von industriegeschürter Panikmache zu sprechen, ohne auf die objektiven Gefahren hinzuweisen, halte ich für absolut unverantwortlich !
  • ich halte dieses virus durchaus für ein nicht ganz ungefährliches.
    natürlich denken alle das es genauso sein wird wie mit BSE: die medien machen einen riesigen trubel draus und nach zwei jahren erinnert sich kein mensch mehr daran.
    aber trotzdem sollte man dieses problem ernst nehmen!!!
    denn wenn dieser virus wirklich ausbrechen sollte, wäre das eine riesige katastrophe!
    ( bis jetzt sieht es ja so aus als ob es noch nicht ganz klar ist, ob die toten vögel auf rügen und in schleswig-holstein wirklich infiziert waren!!!! )
    ich denke man sollte das ganze nicht allzu überbewerten und gar kein geflügel mehr essen, aber zumindestend sollte man das thema ernst nehmen!

    mfg Joker Dlx
  • Engelskrieger schrieb:

    sich die natur irgendwann am menschen rächen wird war mir klar...


    Psycho...

    ne, aber ich hab nicht wirklich Angst, aber gefährlich kanns trotzdem werden.

    greez catalyst
  • Engelskrieger schrieb:

    Angst ist nur ein gefühl....
    Ich bin einer der Glücklichen die sofort geeimpft werden von dem vorrat der da ist. ich meine die vogelgrippe gibbet net erst seit gestern und das sich die natur irgendwann am menschen rächen wird war mir klar...



    Em das glaub ich weniger das du sofort geimpft wirst!

    Der virus ist noch nicht motiert und darum gibbt es für den Virus auch kein Impfstoff! Den können die Wissenschaftler erst herstellen wenn sie wissen wie der Virus aussehen wird nachdem er motiert ist! Es gibt noch kein Impfmittel!
  • @Engelskrieger: Mit was zum Teufel wirst du denn geimpft??? Wenn du mir einen Vogelgrippeimpfsott besorgst mach ich uns reich, ok?
    PS: Ich glaube nicht dass sich die Natur die Vogelgrippe ausgedacht hat um sich an den Menschen zu rächen :weg:
    @saugger: es heisst mutiert, nicht motiert ;D

    Nun aber zu meiner Meinnung :)
    Die Angst vor der Vogelgrippe ist momentan noch unbegründet, da das Virus sich noch nicht in der Form befindet, bei der es von Mensch zu Mensch übertragbar ist. Ob das Virus sich in diese Form mutieren wird, ist rein zufällig und können wir auch nichts gegen machen. Bei der jetzigen Form des H5 Virus müssen wir uns aber keine allzu grossen Sorgen machen, ausser wir schlafen mit Hühnern ;)

    Mfg
  • Um zum Thema zurückzukommen...

    Ich persönlich habe mich weniger damit beschäftigt welche Auswirkungen die evtl. bevorstehende Pandemie haben könnte als mit der Vogelgrippe und den "Grundinfos" die wirklich jeder kennen sollte.

    Wenn ich mir aber vorstelle, dass es wirklich zur Anpassung an den Menschen kommen sollte, dann mach ich mir schon meine Gedanken und da kann mir keiner erzählen das er dann selbst keine Angst hat.
    Denn dann ist wirklich jeder gefährdet und keiner kann davor weglaufen, bzw. sich zuhause einschliessen um zu warten bis sich alles wieder gibt. Deshalb hoffe ich wirklich nur dass es nicht zur Anpassung kommt und das Virus nicht von "Mensch zu Mensch" übertragbar wird.

    So das war mal meine Meinung ;)

    Mfg hornet


    achso und hierzu:
    Ob das Virus sich in diese Form mutieren wird, ist rein zufällig und können wir auch nichts gegen machen


    Rein zufällig ist das ganze nicht, was machen können wir dagegen aber wirklich nicht.
    "Rein zufällig" stimmt deshalb nicht, da es darauf ankommt ob der H5N1-Virus und gleichzeitig der normale Grippe-Virus eine Zelle infizieren und dabei noch Teile des Erbgutes austauschen. Wenn das geschehen sollte, aua ...
  • @ Hornet

    Mutation sind immer zufällig, da sie auf Fehler bei der DNA-Polymerisation? (heisst das so? ist schon lange her :) ) beruhen. Und diese Fehler geschehen nun mal zufällig, daher ist meine Aussage nicht falsch.

    Mfg
  • Also Angst vor der Vogelkrippe habe ich eigentlich nicht.
    Zumindest nicht um mich... Wenn mein Kater in letzter Zeit tote Vögel anschleift mach ich mir schon Sorgen, denn man weiß ja nie.
    Aber BSE haben wir ja auch alle überlebt und die Behörden tun ja auch alles um eine Epidemie nicht Wirklichkeit werden zu lassen.

    greez,
    Diamond
  • Habe da absolut keine Angst vor, das sind angeblich unter hundert Menschen Weltweit daran gestorben. Da sterben in Deutschland mehr Menschen an normalen Grippevirus jährlich.
    Ist meiner Meinung nach von den Medien zu sehr hochgepuscht.

    Noch mal auf digi einzugehen.
    Sollche Bericht gabe es auch von im Fernsehen, das Viren von der Pharmaindustrie bewußt entwickelt werden um mit den Medikamenten richtig Kohle zu machen.
    Aus Hackepeter, wird Kacke später
  • das sind angeblich unter hundert Menschen Weltweit daran gestorben. Da sterben in Deutschland mehr Menschen an normalen Grippevirus jährlich.

    ...bisher !
    das Vogelgrippe-Virus ist ja auch noch nicht mutiert, sprich von Mensch zu Mensch übertragbar. Solange das der Fall ist sollte es auch nicht weiter ein Problem darstellen, d.h. ich mach mir bisher auch noch keine Sorgen, aber ich Sorge mich darum wie sich das Virus entwickelt...
  • So, jetzt sag ich hier auch mal was dazu! Ich habe nicht direkt Angst vor der Vogelgrippe. Dafür aber viel mehr davor, dass die Vogelgrippe nur Panikmache ist, und, dass sie nur der Anfang ist.

    Stellt euch einfach mal vor, man würde solche Krankheiten künstlich erzeugen. Also, man setzt ein Viraus in die Welt, was auch Menschen tötet. Das ist doch die perfekte ABC Waffe! Man hat ein Ziel erreicht ohne, dass man nachher der Böse ist weil man Krieg geführt hat, man muss sich nicht rechtfertigen oder so was! Ich will nicht sagen, dass ich sicher weiß, dass die Vogelgrippe eine "ABC-Waffe" ist, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass sie zu den ersten Versuchen einer solchen "Kriegsführung" gehört!
    Wenn dann noch ein Impfstoff erfunden wird, dann verdient die Pharmaindustrie auch noch richtig fett! D.h., die sind sicher auch an neuen Krankheiten interessiert. Wenn man dann in den Impfstoff noch Viren oder so etwas reinpacken würde, dann eine Zwangsimpfung durchführen würde wäre das ein weiterer Schritt!

    Hier mal noch ein Beispiel: Bei dem Behandlungsmittel gegen Aids (jedenfalls in Spanien ist das so) steht auf der Packungsbeilage, dass man nicht weiß, ob die Symptome vom Medikament kommen oder vom AIDS! So etwas finde ich sehr komisch! Will man denn AIDS überhaupt eindämmen?


    // EDIT: Link schon vorhanden. duplex
    [SIZE="4"][COLOR="Orange"]>[/color]>[COLOR="DarkRed"]>[/color] Stoppt den Überwachungswahn! [COLOR="DarkRed"]<[/color]<[COLOR="Orange"]<[/color][/SIZE]