Laufwerke sind weg un extreme ruckler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laufwerke sind weg un extreme ruckler

    hi...weiß nich obdas hier so richtig is denn eigentlich betriffts ja software un hardware

    alsoooo ich hab athlon 2800+ un 1024mb, also nich so schlechtes sytem! hab 2mal die meldung bekommen das der rechner heruntergefahren wurde um schäden zu vermeiden! naja nach 10min geht die cpu auslastung auf 99% hoch un der ruckelt so extrem das man nix mehr machen kann! wenn ich neustart mach dann funzt der rechner soweit aber aufn arbeitsplatz sind meine dvd-laufwerke weg..die kann ich nich mehr benutzen ! aber im bios werdense erkann !

    das is doch aber nich normal das die laufwerke einfach verschwinden -.-
    falls das wichtig sein sollte:

    hab sp2 drauf un winxp
    die neusten updates, antivir is aktuell, spyware hab ich auch nich drauf also denk mal virus isses nich.

    hier noch ein paar details von mein pc:

    Informationsliste Wert

    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack Service Pack 2
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)


    CPU Typ:..................... AMD Athlon XP, 2133 MHz (12.5 x 171) 2800+
    Motherboard Name:....... Abit VA-20 / ECS KM400-M Deluxe / KM400-M2 / KM400A-M2 / V7-2
    Motherboard Chipsatz:...... VIA UniChrome KM266 Pro / KM400(A) / KN400 (A)
    Arbeitsspeicher:........... 1024 MB (PC2700 DDR SDRAM)
    BIOS Typ Award:........... (11/07/03)



    hoffe ihr könnt mir helfen...dreh bald durch -.- :löl: :depp: :flag:
  • hey UnheiligGER

    was sagt denn die ereignisanzeige?
    was sagt der geräte-manager?

    kommt der fehler auch wenn du die laufwerke abklemmst?
    falls eines der laufwerke neu ist hast du sie richtig gejumpert? (master-slave)


    mfg
    Dr.Q
  • also hi nochma

    ich hatte black&white2 gespielt un plötzlich hatte ich die fehlermeldung wie oben beschrieben


    hatte mir vor 3wochen oder so neuen brnner gekauft aber der ging ja! erst seitdem ich die fehlermeldung hatte ging da nix mehr.

    im geräte manager sind die laufwerke dann auch nicht mehr vorhanden.

    aso viell sollte ich erwähnen das ich letzte woche 512mb speicher gekauft habe, obwohl das auch alles ohne prob ging un auch erkannt wurde


    mfg
  • was sagt denn die ereignisanzeige?

    Was sagt die denn?

    Wenn er 99% Auslastung hat, was verbraucht denn im Taskmanager so viel, Leerlaufprozesse? Vllt ist hier ein Proggi das die Leistung frißt.
    Wie groß (belegt) ist die Auslagerungsdatei (Taskmanager, Systemleistung?)
    Ich wär so gern wieder so wie ich war als ich der werden wollte der ich jetzt bin.
    Auch sollte hier mal erwähnt werden,
    das der Beitragszähler keine Rückschlüsse auf irgendwelche Inteligenzquotienten eines Users schließen läßt.
    Und warum soll ich beim abbiegen blinken, wenn es allen einen Scheiß angeht, wo ich hinwill.
  • ok..sorry..da habe ich dich vorhin falsch verstanden

    das die cpu-auslastung hier people.freenet.de/SchwarzeSeele/09.jpg auf 99% ist ist vollkommen normal.

    bedenklich wäre es nur wenn sie im task-manager unter systemleistung so weit oben wäre (im leerlauf)

    k..einzig und allein deine laufwerke machen also den fehler.

    mach doch mal in der ereignisanzeige 'rechtsklick -> eigenschaften' auf einen der fehler..wenn die ereigniskennung bekannt ist könnte da was sinnvolles stehen..

    ansonsten jew ein laufwerk abklemmen -> so den schuldigen finden, evtl an einem anderen rechner ausprobieren ob da der gleiche fehler kommt.

    bei einem kaputten laufwerk wüsste ich nicht was man da groß richten könnte..
  • achso danke das is schonmal beruhigend das des mit der cpu auslastung normal is

    also bei warnung steht da:

    Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\CdRom0.
    un bei fehler:

    Fehlerhafter Block bei Gerät \Device\CdRom0.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter go.microsoft.com/fwlink/events.asp.


    glaub auch nich das die laufwerke putt sind denn wenn der pc kalt is un gestarten wird gehnse ja !

    wie gesagt alles lief super..hab ganz normal gespielt un dann kam der blaue bildschirm mit der fehlermeldung das pc runtergefahren wurde, seitdem hab ich das prob :(
  • sooooo :( hab pc auseinander gebaut, abwechelnd speicher ein/ ausgebaut, laufwerke abgeklemmt, andres wieder dran, jumper getauscht aber nix geht :(

    ich schmeiß das ding bald ausn fenster *heul* :mad:


    hoffe von euch hat noch jemand ne idee !

    viell liegts ja an der spannung ..ka

    also das sind die werte nachdem der pc so 10st an war un etliche neustarts hatte


    Spannungswerte

    CPU Core .............1.62 V
    +2.5 V.................2.54 V
    +3.3 V.................3.26 V
    +5 V.................4.89 V
    +12 V.................12.48V
    Debug Info F.........53 FF FF
    Debug Info T.........35 41 201
    Debug Info V.........65 9F CC B6 C3 00 00 (47)


    mfg
  • Hallo UnheiligGER

    Nicht verzagen Firecat fragen lol.Ich helf mal kurz,als erstes sind Deine Cdrom Laufwerke zusammen an einem Ide Kabel oder zusammen mit Deinen Festplatten?Die Cdrom Laufwerke auf ein Ide Kabel und die Festplatten auf ein anderes,das könnte schon mal die lösung sein.Dann entsprechend Jumpern ist klar ja?.Master und Slave.
    Ok dann haste mal versucht ein anderes IDE Kabel zu nehmen,vielleicht ist es ja defekt.Bitte ausprobieren wenn der Fehler weiter bestehen sollte.
    Dann gibt es einen kleinen trick wie man im Gerätemanager Ausgeblendete Geräte sichtbar machen kann um treiberleichen von nicht angeschlossenen Geräten zu finden und zu beseitigen.
    Rechtsklick auf den Arbeitsplatz ( oder alternativ ALT+Doppelklick ) >Eigenschaften ->Erweitert ->Umgebungsvariablen ->dort eine neue System Variable definieren: devmgr_show_nonpresent_devices -> mit dem Wert=1
    Danach mit Ok speichern und einen Neustart machen.Jetzt gehst Du in den Geräte Manager und oben bei Ansicht Ausgeblendete Geräte Anzeigen.Jetzt kannst Du die hell hinterlegten Cdrom Laufwerke löschen.Das verursacht manchmal fehler in Windows.

    So nun wirds kompliziert.Ich hab hier was gefunden das Du ausprobieren solltest wenn die Tips bisher nicht geholfen haben.

    Schaue dir doch dieses mal an:

    Windows XP hat die nervige und recht unsinnige Eigenschaft, Laufwerke bei Lesefehlern ungefragt auf PIO-Modus zurückzusetzen.
    Dieses lässt sich auch nicht mehr wie bei 98 u.ä. einfach im Gerätemanger rückgängig machen.
    Will man also den DMA-Modus wiederherstellen (und somit eine erträglich Laufwerkgeschwingkeit), hier 'ne kleine Anleitung!

    Mit Start/Ausführen "Regedit" den Registrierungseditor starten.
    unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYTEM\CurrentControlSet\Control\Class\ gibt es einen Eintrag für den IDE ATA/ATAPI- Controller
    {4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}. Diesen Wert gibt es mehrfach für verschiedene Geräte, sucht einfach den für den IDE Controller (IDE ATA ATAPI Controller).

    Unter diesem Schlüssel gibt es den Ordner 0001 für den primären IDE Controller und den Ordner 0002 für den sekundären IDE Controller. Jenachdem wo das nur im PIO Modus laufende Laufwerk angeschlossen ist entweder Ordner 0001 oder 0002 auswählen.

    Für jedes im PC installierte Laufwerk gibt es 2 DWORD Werte "MasterDeviceTimingMode" und "MasterDeviceTimingModeAllowed" für das Master Laufwerk am IDE Controller und "SlaveDeviceTimingMode" und "SlaveDeviceTimingModeAllowed" für das Slave Laufwerk am IDE Controller.

    Hier nun folgende Hexadezimalwerte eintragen:
    BEISPIEL für das Masterlaufwerk:
    MasterDeviceTimingMode
    Wert 10 für PIOMode
    Wert 1010 für UDMA1Mode
    Wert 2010 für UDMA2Mode
    Wert 10010 für UDMA5Mode
    danach den DWORD Wert MasterDeviceTimingModeAllowed auf den Hexadezimalwert:
    ffffffff entspricht UDMA2Mode (8mal f)
    ändern.

    Zum Abschluss ändert ihr unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Hardware\Devicemap\SCSI\SCSI Port (bei mir SCSI PORT 0 für primären IDE und SCSI Port 1 für Sekundären IDE) den DWORD Wert DMAEnabled auf den Wert 1
    Nach einem Neustart wird das optische Laufwerk nun im richtigen Modus angesprochen (UDMA1 oder UDMA2)

    Dieses wird dann von Windows auf NICHT wieder zurückgesetzt...

    Damit hängt deine Felhlermeldung: "Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\CdRom0.".... zusammen !

    Es hat also seinen Ursprung in der Registry.



    Wenn das zu kompliziert sein sollte dann schlage ich vor mit der Windows CD eine Reperatur durchzuführen.Dazu legst Du die Windows CD ein und klickst auf Update,danach wird der PC neu gestartet und bei der frage Windows Instalieren einfach ja klicken.Keine Angst Deine Daten sind nacher alle noch da.Du darfst nur nicht Formatieren oder ein zweites Betriebssystem instalieren.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • ok danke für deine hilfe...

    Wenn das zu kompliziert sein sollte dann schlage ich vor mit der Windows CD eine Reperatur durchzuführen.Dazu legst Du die Windows CD ein und klickst auf Update,danach wird der PC neu gestartet und bei der frage Windows Instalieren einfach ja klicken.Keine Angst Deine Daten sind nacher alle noch da.Du darfst nur nicht Formatieren oder ein zweites Betriebssystem instalieren.


    :eek: hehe :) wenn das so einfach wär aber geht ja nich wenn man kein laufwerk benutzen kann ;)

    ich lass mir heut mittag ein anderes laufwerk geben un probier das mal aus un win xp auf meine externe festplatte machen un von da aus hochbooten und wenn das auch nix hilft muss ich mich mal mit deinen text beschäftigen ;)

    vielen dank nochma Firecat

    mfg
  • also ich bins wieder

    die laufwerke sind mit der festplatte verbunden!

    das mit den laufwerken löschen war keine gute idee..hab das gemacht un jetzt werdense nich mal mehr erkannt wenn der pc kalt is ! hab auch mal anderes laufwerk angeschlosen aber das wurde auch nich erkannt!
    aber was ich noch sehr komisch find, das diskettenlaufwerk is auch mit angeschlossen an den kabel un das funzt.

    das mit den regedit hab ich auch gemacht aber da hab ich kein unterschied festgestellt, aber viell hab ich ja auch was falsch gemacht!


    ps: winxp auf der externen festplatte geht auch nich..da kommt die meldung das die version auf der cd älter is als aufn rechner


    aso eine frage hab ich noch..is das normal das mein mainbord im leerlauf ~47° hat oder is das zuviel ??

    mfg
  • Auch wenn ich evt wiederhole was gesagt wurde (mir ist nicht so klar ob du das "so" gemacht hast)

    Wie sind deine IDE Geräte angeklemmt?

    Mach mal folgendes:

    - Nimm beide IDE Kabel aus dem Mainboard raus stecke dann eines davon in den primären Stecker und klemme deine Festplatte mit dem Betriebssystem als Master an, starte deinen Rechner und lass ihn eine weile laufen, kannst ja ein bisschen was auf er Festplatte rumkopieren.
    -> Gibt es einen Fehler dann Wechsel einfach das 1. Kabel gegen das zweite aus, kommt auch bei Kabel zwei der Fehler dann suche dir von einem Freund oder so ein KAbel dassicher okay ist.
    -> Klappt das 1. Kabel dann wechsel es ebenfalls gegen das 2. Kabel aus um zu gucken ob das 2. Kabel okay ist. Dannach machst du das ganze mit der OS Festplatte als Slave (Master lässt du dann frei!)

    Nun das selbe Spiel am sekundären Anschluss.

    Falls es auch eine Fehlermeldung mit einem KAbel von einem Freund gibt, dann probiere eine Festplatte von einem Kumpel, gibt es auch da Probleme dann checke deine OS Platte samt deinem Kabel an einem anderen Mainboard.

    Nun solltest du wissen ob der Prim und Sek deine MBs okay ist und ob beide IDE KAbel okay sind und ob deine OS Platte okay ist.

    Nun checkst du einfach Abwechselnd weiter: IDE in Prim, OS Platte als Master, Testgerät als Slave und umgekehrt (=IDE immernoch als Prim, aber OS als Slave und Test als Master) bis du alle Geräte einmal durch hast.

    Sollte es da keine Fehler geben baust du deinen PC wieder so auf wie er sein soll, aber Schritt für Schritt: Erst OS alleine starten, klappt es wieder runterfahren, dann OS + nächstes Gerät starten, runterfahren, usw.

    So solltest du das Gerät rausbekomme welches ÄRger macht, das dann ggf. bei einem Freund ausprobieren, klappt es da nicht kannst du dir überlegen was du weiter machst. Klappt das Gerät dann solltest du dir vielleicht ein ersatz Gerät leihen und bei dir einbauen und gucken ob dein Rechner einige Zeit läuft ohne dabei Probs zu machen, vielleicht ist es dieses Gerät ja doch nicht (oder nicht alleine).
  • UnheiligGER schrieb:

    also ich bins wieder

    die laufwerke sind mit der festplatte verbunden!

    das mit den laufwerken löschen war keine gute idee..hab das gemacht un jetzt werdense nich mal mehr erkannt wenn der pc kalt is ! hab auch mal anderes laufwerk angeschlosen aber das wurde auch nich erkannt!
    aber was ich noch sehr komisch find, das diskettenlaufwerk is auch mit angeschlossen an den kabel un das funzt.
    mfg


    Also hab ich doch gesagt Festplatten alleine an einem Kabel Anschliesen,die Bootplatte also die mit dem Betriebssystem als Master Jumpern.
    Die CDrom Laufwerke und Brenner an ein anderes IDE Kabel anschliesen.Ein CD brenner oder Rom als Master der andere als Slave Jumpern.

    Dann kann es nicht sein das Du ein Diskettenlaufwerk zusammen mit einem Brenner oder Festplatte am IDE Kabel dranhast.Denn das Diskettenlaufwerk hat ein anderes IDE Kabel,das passt nur an dem Diskettenlaufwerk.

    So wenn Du im Gerätemanager das CDrom Laufwerk löscht und dann einen Neustart machst werden die Geräte von Windows wieder neu eingelesen und mit Treibern wieder eingebunden.Wenn das nicht passiert dann liegt ein Fehler entweder mit dem Kabel vor oder das Gerät ist defekt.
    Es kann noch sein das im Bios Deine IDE Geräte Disabeld wurden,aber das glaube ich weniger wenn Du nichts am Bios gemacht hast.

    Ich sagte zudem Du sollst die hellgrauen oder hellblauen CDrom Geräte im Gerätemanager löschen nicht die die Dunkel sind,nur die hell hinterlegten Geräte werden nicht benutzt und können gefahrlos gelöscht werden.

    Wenn Du sagst Du hast ein anderes Gerät angeschlossen und es wird auch nicht erkannt dann wird es wohl an Deinen IDE Kabel liegen,oder vielleicht hat Dein Mainboard eine Macke am IDE Port.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • ahhhhhh *freudentanz mach*

    hab mir jetzso gedacht schlimmer kanns eh nich mehr werden un hab am mainbord das flache dünne kabel rausgezogen was zum dikettenlaufwerk geht un neugestartet....

    ES GEHT :)

    aber warum hab ich auch keine ahnung




    vielen dank für eure hilfe