O&O SafeErase V2.0

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • O&O SafeErase V2.0

    Hi,
    ich hab ne Frage zu O&O SafeErase V2.0. Vielleicht verwendet das ja auch einer von euch. ABer ihr könnt mir auch so helfen.
    Wer nicht weiß, was O&O SafeErase V2.0 ist, der sucht am besten bei goole:D.
    Bei O&O SafeErase V2.0 ist eine exe-Datei dabei, mit der man O&O SafeErase V2.0 von der Kommandozeile aus starten kann. Diese Datei heißt oosecmd.cmd.
    Ich habe nun das Problem, dass ich so gut wie nie mit der Eingabeaufforderung arbeite, es aber in diese Situation nötig ist! Ich habe auch schon gegooglet. Ist aber nichts bei raus gekommen.
    Es geht darum, dass ich eine Datei über die Eingabeaufforderung löschen will. Eingentlich nicht so schwer, dachte ich mir, aber ich habs innerhalb von 2 Stunden nicht geschafft, ein verdammtes File zu löschen!

    Hier mal ein Auszug aus dem Handbuch:

    Quellcode

    1. [B][size=14]Übersicht[/SIZE][/B]
    2. Mit der neuen Version 2.0 von O&O SafeErase steht Ihnen auch eine Kommandozeilenversion zur Verfügung. Diese können Sie vom Kommandoprompt von Windows verwenden. Sie eignet sich auch zur Einbindung in Skripte, die automatisch ausgeführt werden sollen. Nachfolgend werden die Parameter für O&O SafeErase beschrieben.
    3. [B][size=12]OOSECMD.EXE[/SIZE][/B]
    4. Mit OOSECMD.EXE können Sie O&O SafeErase von der Kommandozeile aus starten. Folgende Parameter können hierfür angegeben werden.
    5. Die Parameter in eckigen Klammern sind optional und müssen nicht angegeben werden. Sie können beliebige Dateien und Verzeichnisse angeben <Datei(filter)>), auch mit Platzhaltern ("*" und "?"). Vor dem Löschen erfolgt eine Sicherheitsabfrage, die Sie mit /y deaktivieren können.
    6. [B]oosecmd[/B]
    7. [INDENT][/highestsecurity] [/highsecurity] [/mediumsecurity] [/lowsecurity]
    8. [/lowestsecurity]
    9. [/output <Datei>]
    10. [/verbose]
    11. [/silent]
    12. [/y]
    13. [/help] [/?]
    14. [/showdisks] [/matchfile] [/matchfolder] [/matchall]
    15. [/volume <Laufwerksbuchstabe>]
    16. [/freespace <Laufwerksbuchstabe>]
    17. <Datei(filter)>
    18. [/register /user <Benutzername> /company <Firma> /serial <Seriennummer>][/INDENT]
    19. [B]Parameter[/B]
    20. Parameter: Erklärung
    21. [INDENT]<Datei(filter)>: Dateien und/oder Verzeichnisse, die gelöscht werden sollen. Sie können Platzhalter ("*" und "?") verwenden.
    22. /highestsecurity: Zu verwendende Sicherheitsstufe (Standard: Highest)
    23. /highsecurity: Zu verwendende Sicherheitsstufe (Standard: Highest)
    24. /mediumsecurity: Zu verwendende Sicherheitsstufe (Standard: Highest)
    25. /lowsecurity: Zu verwendende Sicherheitsstufe (Standard: Highest)
    26. /lowestsecurity: Zu verwendende Sicherheitsstufe (Standard: Highest)
    27. /output: Ausgaben zusätzlich in Datei speichern (Löschprotokoll)
    28. /verbose: Detaillierte Ausgaben anzeigen
    29. /silent: Bildschirmausgaben unterdrücken
    30. /y: Keine Sicherheitsabfragen
    31. /help, /?: Hilfe anzeigen
    32. /showdisks: Laufwerksinformationen anzeigen
    33. /matchfile: Nur Dateien löschen, die dem Dateifilter entsprechen (Standard)
    34. /matchfolder: Nur Ordner löschen, die dem Dateifilter entsprechen
    35. /matchall: Dateien und Ordner löschen, die dem Dateifilter entsprechen
    36. /volume: Angegebenes Laufwerk löschen
    37. /freespace: Freien Speicher des angegebenen Laufwerks löschen
    38. /register: Produkt registrieren. Geben Sie bei /user, /company und /serial Ihre entsprechenden Lizenzinformationen an.[/INDENT]
    Alles anzeigen


    Ich hoffe mal, dass mir anhand dieser Parameter jemand ein Beispiel geben kann, wie ich eine Datei über die Eingabeaufforderung löschen kann. Wahrscheinlich bin ich einfach nur zu blöd :p.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jusher