Was ist bei einem Vorstellungsgespräch wichtig?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was ist bei einem Vorstellungsgespräch wichtig?

    Hi Leutz,
    ich brauch mal wieder eure hilfe.
    Ich hab am kommenden Donerstag mein erstes Vorstellungsgepräch, aber ich weiß garnicht, wie ich mich vorbereiten kann.
    Was mus ich beachten?
    Muss ich etwas bestimmtes wissen?
    Ist die Kleidung wichtig?

    Fragen über Fragen :D

    Ich hoffe, IHR könnt mir helfen.

    MfG
    LuisFigo
  • Folgende Frage kommt wahrscheinlich:

    Warum bewerben Sie sich gerade bei uns und warum denken Sie sind der/die richtige?


    Darauf solltest auf jeden Fall ne Antwort haben.
    [size=1]If You use this Software, buy it You damn bastard. We did!!! Blacklist Edit|Blacklist
    The tips at the end of shoelaces are called \'aglets\'. Their true purpose is sinister. No pm to newbies
    To get download link you have to be registered at least 1 month. - Nix Begruessung => Ignore| Es werden keine dummen Fragen beantwortet <Qui-Gon> ich bin für alles zu blöd|<Rudi-Reiert> dafür hab ich n kleinen Pimmel| <IRCFreaky|FSB> meiner ist zwar nicht lang aber dafür unheimlich dünn|* Tischler ist total dumm|<bartzilla> ich bin ein kinderpopper
    [/size]
  • Hab mich bei einer Elektro-Firma beworben. Also kann ich wohl in gnaz normalen Klamotten da ankomen. Aber was soll man dazu sagen?
    Warum bewerben Sie sich gerade bei uns und warum denken Sie sind der/die richtige?
    Vielleicht, dass man positive Dinge über die Firma gehört hat. Aber was denn noch so? Fällt euch was ein?
  • Hallo LuisFigo,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass deine Bewerbungen endlich gefruchtet haben ;)

    Auch wenn die sagen, dass du normale Sachen anziehen kannst, ist es immer von Vorteil, wenn du zu so einen Anlass wenigstens ein Hemdm ne gute Hose (keine Jeans) und ordentliche Lederschuhe anziehst.

    Ansonsten hat Engelskrieger schon ne gute Idee geäußert. Du musst so viel wie möglich über die Firma wissen, das kommt sehr gut an.
    Was für einen Beruf hast du denn gewählt, denn je nach dem solltest du das Berufsbild kennen und dessen Ziele!

    Na ja ansonsten wirke interessiert und bereite dich gut vor.
  • wca1982 schrieb:



    Was für einen Beruf hast du denn gewählt, denn je nach dem solltest du das Berufsbild kennen und dessen Ziele!



    Ich hab jetzt den Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik gewählt. Außerdem hab ich noch andere Bewerbungen laufen u.a. beu EON als Elektroniker für Betriebstechnik
  • Warum bewerben Sie sich gerade bei uns und warum denken Sie sind der/die richtige?


    Weil Ihre Firma einen guten Ruf genießt und ich denke, dass ich bei Ihnen meine Ansprüche auf eine Gute und Qualifizierte Ausbildung erfüllt bekomme, wie z.B. (besonderheiten des Berufes nennen).
    (Solltest du in deine Worte kleiden)

    Ich bin der Richtige, da ich lernwillig bin und auch nach Beendigung meiner Ausbildung weiterkommen möchte, was auch ein Grund für die Bewerbung gerade bei Ihnen ist. Hinzu kommt, das meine Interessen schon lange auf dem Gebiet der ????Elektro-Technik?????? sind und ich mir auch im EDV Bereich ????sehr??? gute Kenntnisse angeeignet habe.

    Du solltest schon nicht zu nervös oder zappelig auftreten und gute Physik und Mathematiknoten vorweisen können.

    Klamotten sind immer ein Abbild der persönlichen Einstellung. Also in keinen Iron Maiden Pullover oder Robbi Williams T-Shirt da auflaufen. Turnschuhe sind total passe und eine unbedruckte und auf keinen Fall unterm Arsch hängende Hose tragen. Auch keine von diesen MEGA Windjacken mit dem Pelz um die Kaputze, sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt.

    Festes, bestimmtes Auftreten und ohne Kaugummi. Und selbst wenn du Raucher bist und dir der CHef o.ä. eine Zigarette anbietet, diese mit den Worten, Danke, zur Zeit nicht ablehnen.

    EDIT
    Einen hab ich noch. Eine Frage ausdenken, z.B. Ein Freund und ich streiten sich, wie die Graetz-Brückenschaltung richtig Funktioniert. Er sacht natürlich falsch, ich sage natürlich richtig . Davor natürlich lernen:w**.zum.de/dwu/depotan/apet103.htm[/url]
    Ich wär so gern wieder so wie ich war als ich der werden wollte der ich jetzt bin.
    Auch sollte hier mal erwähnt werden,
    das der Beitragszähler keine Rückschlüsse auf irgendwelche Inteligenzquotienten eines Users schließen läßt.
    Und warum soll ich beim abbiegen blinken, wenn es allen einen Scheiß angeht, wo ich hinwill.
  • Hi LuisFigo

    Ich kann mich der Meinung oben anschließen, mit Wissen über die Firma, Beruf und so. Das sollte selbstverständlich sein.
    Ist das eher ein größerer Betrieb mit PS-Direktor und so, oder stellt der Chef noch selbst ein?
    Was du in jedem Fall beherzigen sollst ist, "Der erste Eindruck ist wichtig, der Letzte bleibt".
    Soll heißen, die ersten paar Sekunden, wenn du deinen Gegenüber das erste Mal siehst, entscheiden über Sympathie oder Anthipathie.
    Das gilt für dein Gegenüber und für dich.
    Versuche also, dich natürlich zu geben, so wie du eben bist.
    Und wenn du gehst, egal wie das Gespräch verlaufen ist, der Letzte Eindruck bleibt. Manchmal gibt es eine zweite Chance.

    Wenn mir noch was einfällt, schreibe ich es noch.

    Viel Glück und viele Grüße

    bernied
  • als ich mein Bewerbungsgespräch hatte wollten sie lauter Sachen wissen, die ich in meine Bewerbung reingeschrieben hatte.
    Zb: Warum interessieren sie sich für Wirtschaft? Ist das nicht ziemlich uninteressant für jemanden in ihrem Alter?

    Kannst du meinen kranke Gedankegängen folgen?
    Also möglichst noch mal die Bewerbung durchlesen, denn das ist ja das woraus sie die Infos über dich herhaben.
    Wenn man keine Ahnung hat...
  • eine weitere Frage, die meistens kommt ist: "Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?"
    Auf die solltest du dich vorbereiten.
    z.B. Dass du dich ständig weiterbilden willst, evtl. Führungsposition anstreben usw...

    Zur Kleidung würde ich sagen, möglichst wie du bist, aber gepflegt.

    Ein paar wichtige To-do's:
    > NIE deinen Gesprächspartern beim Reden zu unterbrechen.
    > Schau deinem Gegenüber in die Augen, das wirkt selbstbewusst.
    (Ein Trick, du kannst im auch zwischen die Augen schauen, denn die ganze Zeit in die Augen schauen ist nicht einfach)
    > Wenn mehrere Personen am Gespräch teilnehme, versuche mit allen den Blickkontakt aufrecht zu erhalten.
    > ... und, sei echt und ziehe keine Show ab...

    viel Erfolg
  • Was wichtig is das wenn du vielleicht ne schlechte Note in Mathe hast, werden sie Fragen warum?

    sagen wir mal so, wenn du dann gut in Deutsch wars, 2er, dann musst sowas sagen wie, ich habe mich mehr auf das Fach Deutsch konzentriet daaaaa......
    w3.schrauberverein.de <- besucht uns :D
    w3.burtons-right-hand.de <- my music, my band :)
  • Lumpi schrieb:

    Was wichtig is das wenn du vielleicht ne schlechte Note in Mathe hast, werden sie Fragen warum?

    sagen wir mal so, wenn du dann gut in Deutsch wars, 2er, dann musst sowas sagen wie, ich habe mich mehr auf das Fach Deutsch konzentriet daaaaa......


    Also, ich besuch ja im Moment die HS und mach dort meinen Realschulabschluss nach. (mindestens einen Notendurchschnitt von 3,0 und einen A-Kurs).
    Und in diesem A-Kurs habe ich eine 3, was aber aufgrund des A-Kurses zu einer 2 Hochgerechnet wird (zum errechnen des Notendurchschnitts).
    Ich glaub ich muss mich für so etwas nicht rechtfertigen, weill ich überall 2en und 3en habe.
    Naja, ausgerechnet in Physik hab ich meine einzige 4, aber um die auszugleichen, hab ich noch WPK (Wahlpflichtkurs) Physik genommen. Dort sind noch höhere anforderungen und ich habe eine 3.
    So, ich denk mal, jeder weiss jetzt, wie meine Ausgangslage ist.
    Danke für diesen Tipp;)

    MfG
    LuisFigo
  • du musst genau wissen was bei deinem beruf wichtig ist, du solltest also ohne probleme ein paar minuten von dem beruf erzählen können.
    auch solltest du dich über die firma informieren nicht das es einen anschein nach ner massenbewerbung hat (auch wenns so ist :D )

    dann gepflegte kleidung, einen sicheren eindruck machen sowie einen interessierten eindruck hinterlassen(sollte auch so sein sonst hat man sich für den falschen beruf entschieden.. )
  • also ich hatte bis jetzt nur eins... das hat aber auf anhieb geklappt...

    wie bin ich dort hingegangen ?

    also ich habe mir die besten sachen rausgeholt die ich hatte... sehr gute hose (mit sicherheit keine jeans! das schlimmste überhaupt für ein vorstellungsgespräch!) ein weißes hemd.. eine weste... einen bläser und meine besten lederschuhe...

    wie habe ich mich sonst drauf vorbereitet?

    ich habe erstmal im internet und überall wo ich informationen über diesen betrieb und über die tätigkeit allgemein sachen finden konnte zusammengesucht, ausgedruckt und auswendig gelernt.. mehrmals täglich... (am besten eine woche vorher damit anfangen)

    dann habe ich noch für ein paar grundlegende fragen die bei einem vorstellungsgespräch dran kommen gute antworten gelernt...

    z.B.: warum sollten wir gerade sie nehmen?
    zählen sie ihre (charakterlichen) stärken und schwächen auf! (mir wurde bei dem vorstellungsgespräch gesagt ich soll mindestens 3 stück aufzählen!)
    usw....

    wenn er dich nix fragt bzgl. des betriebes oder ob du dich vorbereitet hast...
    dann sag ihm das du viel über das und das gelesen hast... und du dich über den betrieb noch schlau gemacht hast... und du das ihm gerne auch noch sagen könntest... (sowas kommt immer sehr gut!)

    ich hab sicher noch was vergessen aber so im groben wars das...

    achso mein vorstellungsgespräch ging über 2 stunden... ^^

    und lerne einen kurzen lebenslauf von dir mal auswendig... welche (wissenswerten) schulen hast du besucht... welche praktikas (natürlich nur wenn sie mit dem beruf irgendwie in verbindung stehen... sonst denken die du könntest dich net entscheiden!) usw...

    du bekommst das sicherlich hin... ist alles halb so wild!
    hoffe konnte helfen *g*

    mfg PfArReR

    edit: was ich gerade noch gelesen habe...

    LuisFigo schrieb:


    Naja, ausgerechnet in Physik hab ich meine einzige 4, aber um die auszugleichen, hab ich noch WPK (Wahlpflichtkurs) Physik genommen.

    die werden dich sicherlich auf die 4 ansprechen... auch auf die 3 in mathe... 3 ist schon schlecht (war zumindest bei meinem vorstellungsgespräch so...)

    dann sagst du einfach "ich habe meine prioritäten woanders gesetzt" und sagst ihm halt die fächer die dir wichtiger waren... physik ist wirklich net sooooo wichtig ^^
  • PfArReR2k schrieb:

    (mit sicherheit keine jeans! das schlimmste überhaupt für ein vorstellungsgespräch!)


    jeans sind kein Problem (vor allem im Technik-Bereich), solange sie nicht total verwaschen und löchrig sind ;)
    ich hatte an meinen Vorstellungsgesprächen auch ne Jeans an.

    Und denk daran, auch bei deinem Gesprächsparter stinkt es, wenn er kackt ;)
  • Naja, die wissen garnichts von der 4 in Physik, weil ich nicht das aktuelle Zeugnis hingeschickt habe. Meine Bewerbung war ANFANG Januar, und mein neues Zeugnis hab ich erst ENDE Januar bekommen.

    Edit: Ich hab noch einen Link gefunden, um Informationen über den Betrieb zu bekommen. Allerdings muss man dort 9,99€ bezahlen und das möchte ich nicht. Ist da irgendjemand angemeldet und kann für mich die Daten raussuchen?
    Link: index.firmenwissen.de/2/1/6/8/4/ELEKTROWITTSCHUS_GMBH_.HTM