Booten Win+Suse

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Booten Win+Suse

    Hallo Leute,

    Bitte Dringend um Hilfe!

    Habe XP und Suse10 auf meinen PC und bis heute funktionierte alles sehr gut über Linux Boot Manager.
    Habe Avast Antivirus Installiert und nach neue Botten ist mein Linux Boot Manager verschwunden,
    PC Bootet direkt mit XP-Windows.
    Na gut habe ich gedacht und nahm Boot Magic von PQ in der Hoffnung er wird auch Suse erkennen.
    Leider nix passiert und ich dachte als letzte Hoffnung, überspielst du mit TrueImage gesicherte Partition C:\ und alles wird wie früher. Leider wieder nichts, Boot Magic ist noch immer da und Ich kann meine Suse nicht starten.
    Frage: Wie werde ich Boot Magic los? (ich finde ihm nirgends), und gibt es ein Boot Manager der die Suse auch erkennt.

    Besten Dank für euere Bemühungen im voraus
    Masur
    [SIZE="1"]Deutsche Sprache - Schwere Sprache
    und daher:
    Wer Fehler findet, darf sie auch behalten.[/SIZE]
  • Problem:
    Nach Windows-Installation ist der Bootsektor überschrieben worden vom Winloader. Linux kann nicht mehr gebootet werden. Hier ein kleines Howto, wie der Grub oder Lilo neu geschrieben wird anhand einer Knoppix-BootCD.

    Erstmal zu den Partitionen:

    * /dev/hdXX ist deine root-Partition. Beispiel: /dev/hda4.
    /dev/hdXXboot Wenn du eine boot-Partition hast, dann musst du diese jeweils auf /mnt/hdXX/boot mounten. Beispiel der Boot-Partition: /dev/hda3.
    /dev/hdX ist die bootbare Festplatte, die vom Bios angesprochen wird. Beispiel: /dev/hda.

    -------------------------------------------------------
    Für User, die den Grub-loader benutzen:
    Eine Knoppix-cd runterladen, brennen und raufbooten (download eines CD-Images unter knopper.net/knoppix/)

    Starte nun die Konsole im Knoppix und gib ein:
    Code:

    sudo su mount /dev/hdXX /mnt/hdXX #mounten der root-Partition (mount /dev/hdXXboot /mnt/hdXX/boot #ev. mounten der boot-Partition)
    chroot /mnt/hdXX #Knoppix soll die root-Partition als virtuelles Wurzelverzeichnis behandeln
    grub-install --recheck /dev/hdX #neu schreiben des Grub-loaders für dein Linux

    Fertig. Abmelden, CD rausnehmen und Linux booten.

    Falls nun vorhin noch kein Windows installiert wurde, könnte der Eintrag des Winloaders fehlen. Hier meinen Eintrag in /boot/grub/menu.lst:
    Code:

    title win2k rootnoverify (hd0,0) chainloader +1

    In diesem Beispiel liegt der Winloader auf /dev/hda1, für /dev/hda2 wäre dann (wenn es keine weitere primäre Partition ist) (hd0,1) anzugeben.

    -------------------------------------------------------
    Für User, die den Lilo benutzen:
    Eine Knoppix-cd runterladen, brennen und raufbooten (download einer CD-Image unter knopper.net/knoppix/)

    Starte dann die Konsole im Knoppix und gib ein:
    Code:

    sudo su mount /dev/hdXX /mnt/hdXX #mounten der root-Partition (mount /dev/hdXXboot /mnt/hdXX/boot #ev. mounten der boot-Partition) chroot /mnt/hdXX #Knoppix soll die root-Partition als virtuelles Wurzelverzeichnis behandeln
    lilo -v #Verifizieren (neu schreiben) des Lilo's

    Abmelden, CD rausnehmen und Linux booten.

    Hier ein Eintrag des Winloaders für den Lilo in /etc/lilo.conf, wenn der Winloader auf /dev/hda1 liegt:
    Code:

    other=/dev/hda1 label=Windows 2000 table=/dev/hda

    ------------------------------------------------------------------------
    Suse-spezifisch:
    Nur für User des Grub-loaders, der bei Suse aber Standard ist.
    Ihr müsst, nachdem ihr die root-Partition gemountet habt, mit
    Code:

    fdisk -l

    herausfinden, wo sich die /usr-Partition befindet. Wenn ihr eine habt, gebt Folgendes ein, ansonsten überspringt den Punkt:
    Code:

    mount /dev/hdXX /mnt/hdXX/usr

    und erst dann mit "chroot ...." weitermachen.

    * /dev/hdXX ist hier bspweise /dev/hda5

    __________________


    hab ich aus einem andern Forum, selber nicht getestet...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Hallo masur,

    ja, gibt es, NORTON Partition Magic 8.05.
    Der Bootmanager erkennt EXT2/3FS und SWAP.
    Ich würde mal so versuchen:
    - Avast Antivirus wieder installieren und hoffen das der Bootsektor überschrieben wird
    - NORTON Partition Magic 8.05 installieren und den Bootmanager (unter EXTRAS) konfigurieren

    Viel Glück, dermit