W-Lan oder Kabel Modem (DSL)?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W-Lan oder Kabel Modem (DSL)?

    Hallo FSBler,

    ich habe vor demnächst einen DSL6K Anschluss von 1und1 zu bestellen.
    Doch ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich dabei das FritzBox Wlan Modem oder das Fritzbox Kabel Modem mitbestellen soll?

    Ich habe von Freunden schon öfters gehört, dass das Kabel Modem schneller ist, als das Wlan Modem...könnte das stimmen?

    Was ich aufjedenfall haben will: Maximale Speed + Schnell Vebrinden können.

    Natürlich wäre ein Wlan Modem praktischer aber wie schaut es da mit dem Speed aus? Habe ich auch da volles Speed oder ist das Kabel Modem schneller?

    Würde mich freuen, wenn mich da jemand aufklären könnte.

    Mit freundlichen Grüßen,

    FraGG3r
  • Sind gleich schnell, wenn du ne einigermaßen gute WLAN Verbindung hast.
    So lange das Modem und der PC im selben Haus stehen sollte das kein Problem sein. :D
    Bei dem WLAN Modem ist eigentlich immer auch n Netzwerkkabelanschluss dabei, also kannste zur not auch über netzwerkkabel online gehen (trotzdem würde ich nochmal nachgucken). :D
    Das einzige was bei WLAN höher ist, ist der Ping.
  • Moin Moin,

    Eine Frage:

    hast du noch andere PCs die dann per Wlan ins netz gehen ??

    Wenn nicht dann nimm Kabel !

    Ich selber hatte das Fritzbox wlan modem und es hat mich schwer enttäuscht.
    Für Zoggen kann man das echt knicken packet loss ohne ende...

    Mfg Spawn
    [COLOR="Blue"][SIZE="1"]And he said, "Take this pill..." And she did.
    And then she said, "What did you just give me?"
    "Ecstasy." he said. And then...[One Night in NYC - "The Horrist"][/SIZE][/color]
  • okay um dem auf den Zahn zu fühlen.

    was haben wir:

    6k dsl ( WLAN / Kabel )

    Anforderung:

    max Speed + schnelle Verbindung (fast Download, low ping)a

    Empfehlung:

    Also aufgrund der oben aufgelisteten Anforderungen kann ich dir nur Kabel empfehlen. Warum? ganz einfach, mit WLAN hast du zwar mobilen Zugang zum Internet/Intranet/Netzwerk ok aber mit WLAN kannst du keine deiner Anforderungen erfüllen weil der Paket transver sehr langsam ist es werden massig Pakete transveriert etc.
    Deine Ping wird beim zocken im Bereich von ISDN pendeln, naja gut ein wenig besser :) aber empfehlen kann ich dir WLAN fürs zocken nicht.
    Einer der Gründe warum die Ping so niedrig ist ist der Punkt Sicherheit.
    Die meisten werden direkt sehr angespannt wenn es um dass Thema Sicherheit geht, wenn du deinen WLAn Router relativ sicher konfigurierst wird auch gleichzeitig die Verbindung schlechter.
    Jedes einzelne Paket dass von der WLAN-Karte zum WLAN Router und anders rum verschickt wird, wird bei hoher Sicherheitsstufe verschlüsselt etc. dass kostet Zeit Transver etc. dadurch wirds langsam.

    Natürlich weiß ich nicht wie es bei dir aussieht, wegen der Anbindung von daher wenn du die Möglichkeit zum Kabelanschluss hast würde ich diese vorziehen.

    mfg

    ich hoffe das war dir eine kleine Hilfe, solltest du technische Fragen zum Datentransver zwischen WLAN und PC haben frag den Meister --> w**.google.de ;)
  • Aereth schrieb:

    Deine Ping wird beim zocken im Bereich von ISDN pendeln, naja gut ein wenig besser :)
    Wen dem so wäre, hätte er ja kein Problem :D
    Die Pings bei ISDN sind niedriger oder max. gleichhoch wie bei DSL (solange man kein FastPath für seinen DSL-Anschluss hat).

    FraGG3r schrieb:

    Natürlich wäre ein Wlan Modem praktischer aber wie schaut es da mit dem Speed aus? Habe ich auch da volles Speed oder ist das Kabel Modem schneller?
    Heutige Standard-WLAN-Verbindungen erreichen theoretisch 54 MBit/s. In der Praxis wird das zwar nie erreicht, aber du brauchst - um deinen DSL-Anschluss ausreizen zu können - ja ohnehin nur 6 MBit/s. Und das sollte auf jeden Fall gewährleistet sein, sofern der WLAN-Router nicht gerade sehr weit weg/hinter dicken Wänden steht.

    Zu den Pings kann ich nichts sagen, da ich selbst nie über WLAN gezockt hab.
    Von der Logik her müsste das Kabel aber überlegen sein. Ob das auf diese kurzen Strecken relevant ist, sei mal dahingestellt.
    Vielleicht kann da jemand Erfahrungen aus erster Hand posten :)

    Trotzallem würde ich - soweit verkabelungstechnisch machbar - die Kabelvariante empfehlen. Weniger störanfällig, erhöhte Sicherheit gegenüber WLAN, bessere Pings(?), ...

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Da muss ich Keen einfach mal widersprechen ;)

    Wenn man direkt neben dem Router/Modem sitzt hat man keinerlei Packet Loss Probleme. Das Problem besteht nur wenn man etwas(!) weiter weg sitzt.

    Dabei kommt es aber auch auf die Hardware an. Die neue Rangemax Serie von Netgear benutzt Interleaving (siehe bei google) und hat eine Maximal theoretische Geschwindigkeit von 108Mbit/s also 8Mbit schneller als Fast Ethernet über RJ45 (Kabel).

    Meine Wlan erfahrungen beim zocken sind bisher eher schlechter Natur gewesen, obwohl mein Bruder im nebenzimmer die Top Pings überhaupt hat und er nutzt W-Lan :eek: ...

    Wie gesagt meist kommt es auf die Verschiedensten Beschaffenheiten an...

    Ist wie beim Autokauf : Mal hat man Glück mal nicht ! :D

    Wenn du sichergehen möchtest nimm Kabel...
    Wenn dir der Komfort wichtig ist nimm Wlan...


    btw: Hat das "Wlan Modem" nicht auch stink normale Kabelanschlüsse???

    Mfg Spawn
    [COLOR="Blue"][SIZE="1"]And he said, "Take this pill..." And she did.
    And then she said, "What did you just give me?"
    "Ecstasy." he said. And then...[One Night in NYC - "The Horrist"][/SIZE][/color]
  • spawn schrieb:

    Da muss ich Keen einfach mal widersprechen ;)

    Wenn man direkt neben dem Router/Modem sitzt hat man keinerlei Packet Loss Probleme.
    Wo sprach ich denn von Packet Loss? :read: :eek:

    /edit: Ok, insofern Packet Loss, als dass die 54 MBit/s nie erreicht werden.

    spawn schrieb:

    [...]und hat eine Maximal theoretische Geschwindigkeit von 108Mbit/s also 8Mbit schneller als Fast Ethernet über RJ45 (Kabel).

    Wobei diese 108 MBit/s nie auch nur annähernd erreicht werden - im Gegensatz zum Kabel, wo man mit ~12 MB/s schon sehr nah an den 100 MBit/s ist.

    Der Netgear 108 Mbps WGT624 wird z.B. von [url=http://www.zdnet.de/mobile/wireless/0,39023412,39122121,00.htm]ZDNet[/url] so bewertet:
    sehr guter Datendurchsatz von rund 34 MBit/s netto
    Also wenn das schon sehr gut ist... :D

    Und über Netgear WPN511 Rangemax schreibt [url=http://www.zdnet.de/mobile/wireless/0,39024730,39137272,00.htm]ZDNet[/url]:
    Durchsatzraten von 46,6 MBit/s (Maximum) und 36,4 MBit/s (Langstrecke)


    Nochmal zur Pingfrage: Der Ping beim Zocken hängt natürlich von mehr ab als nur deiner Verbindung bis zum Router (Serverstandort, Routing dorthin, etc).

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Auch wenn es dir reicht möchte ich noch einen Aspekt anbringen.

    Es wurde mal ganz vorsichtig angespielt, dass auch das WLAN-Modell "feste" Anschlüsse hat. Je nach Modell sind es 2 oder 4 "normale" LAN-Anschlüsse. Mit diesen kannst du genauso arbeiten wie mit dem Modell ohne WLAN !!!

    Der Preis/Leistungs/Ersparnis Faktor ist beim WLAN Modell übrigens wesentlich größer, da sie deutlich teurer sind, aber nur gegen einen geringen Aufschlag mitgeliefert werden. Sollte man auch nicht vergessen.

    Auch mit dem Hintergrund, dass du vielleicht irgendwann mal nen Laptop kaufst oder mal Besuch kommt (nicht nur zum Zocken, mehr zum Surffen), dann ist es mit dem WLAN Router wesentlich besser gelöst.

    Ich vermute mal, dass du dich spätestens in 3 Monaten ärgerst, wenn du das Kabel-Modem genommen hast.
    Wie schon gesagt, alle Geschwindigkeit vom Kabel-Router liefert das WLAN-Modell auch. Du kannst auch einfach das WLAN-Modul deakivieren. Dann hast du eigentlich genau das gleiche Teil nur "zukunftssicher".

    Gruß
    yuhu