Thraedantwortparagraphverpflichtung

  • Vorschlag

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Thraedantwortverpflichtungsparagraph

    :check:
    Beispiel:

    Einer macht ´n Thema auf und hat ein Prob mit seinem PC. OK passiert in den besten Familien, wie der Herr so das Gescherr, also denken hier einige andere über seine Frage nach und versuchen irgendwie zu helfen. Nu sind da 17 bis 5 Hilfsbeiträge und nu geht mein ärger los. Der Themenstarter is irgendwie sein Problem los, kann sich an nicht erinnern oder kann auf einmal damit leben und läßt den Thread sterben :cu: , d.h. er liegt brach, und die, die versuchten zu helfen, warten nu :bier1: auf den Dank des Erstellers das man ihm sein Leben gerettet hat bzw. auf die Antwort, das ihm nicht so geholfen wurde. Könnte jetzt auf Schlach 5 Themen hier Posten, will aber keinen persönlich auf den Schlips treten. Also mir stößt da immer was auf, wenn man mal den Blitz seines Lebens hatte, den dann dazupostet, schwitz, betet weint das man recht hatte und dann passiert da nichts mehr. Ich liebe es.
    Kann der (.....sach ich lieber nich....) nicht seine kranken Finger auf der Tastatur reiben lassen und ne Antwort schreiben, gerade wenn der Tipp das Ei des Airbus war?
    Sorry, aber wenn einer über google oder so den Thread findet und der nich zu Ende und ohne Lösung offen ist, na vielen Dank für die Hillfe :löl: , TOLLE WERBUNG für uns hier:dreck: .

    Nicht das das schon alles ist. Im Mp3 Forum wird gesucht das die Balken biegen. Mach ich auch, soll so sein, find ich glatt ne 1 wie einem da geholfen wird :danke: . Aber, wenn ein Thread 5 Tage auf ist, der Ersteller aber sein Ziel erreicht hat und sein Thema nicht schließen läßt bzw. nicht editiert das das Erfolgreich beendet ist, könnt ich glatt die Antwort PN von dem ausdrucken und aufressen :hot: .

    Vielleicht sitz ich ja heut schon zu lange hier, soll auch zu 5% Kritik an den Mods sein (mach doch zu die Dinger wenn nach 5 Tagen sendepause keiner mehr reagiert, passiert ja auch manchmal @thomasx z.B., oder PN an den Typen).
    Ist es nicht auch ein Abbild der guten Erziehung? Was ich Anfange, mach ich auch zu Ende, oder nicht?

    Aber dies eigentlich auch Nu(h)r mal so, frei von der Leber, mussen du schreiben für die Fans, was erlauben Struuuunnzz, Flasche leer,

    Habe fertich


    @Mod
    kann zu jetzt und hier
    Ich wär so gern wieder so wie ich war als ich der werden wollte der ich jetzt bin.
    Auch sollte hier mal erwähnt werden,
    das der Beitragszähler keine Rückschlüsse auf irgendwelche Inteligenzquotienten eines Users schließen läßt.
    Und warum soll ich beim abbiegen blinken, wenn es allen einen Scheiß angeht, wo ich hinwill.
  • Im Grunde wäre es richtig wenn jeder Theardersteller den Beitrag auf dem laufenden hält, also z.B wenn das Problem beseitig ist einem Mod bescheidsagen, dass er es zu machen kann!
    Aber ich denke nicht, dass man im MP3 Forum einfach sagen könnte, dass alles nach 5 Tage geschlossen wird, denn woher sollen die Mods wissen ob der User sein Ziel erreicht hat? - Und wenn dann ein Theard, in dem der User noch nicht zufrieden gestellt wurde, geschlossen wird, könnten doch andere User denken, die z.B. das Album haben, dass somit der User das Album schon hat und man ihm keine PN mehr schreiben muss!
  • Also wenn man das hier liest denkt man eher.. also denke ich eher.. dass es dir darum geht, dass du unbedingt ein Danke hören willst: Das ist doch Quark, ein erzwungenes Danke kann man sich wohl kaum an die Wand tackern, falls überhaupt dann geht das nur mit "echten".

    Aber die Unsitte ein Hilfe-Thread nicht damit abzuschliesen was genau geholfen hat mag ich auch nicht.

    Außerdem bitten/verlangen die Mods den Einsatz der richtigen Präfixe und da gibts ein Erledigt o.Ä und benutzt wird das meist auch.

    Ansonsten: Wieso nach 5 Tagen zu machen? Wenn das Problem 10 Tage alt ist und sich seit 10 Tagen nichts geändert hat, dann muss man wohl kaum reinschreiben: Immer noch nichts geändert, oder?
  • Also wenn man das hier liest denkt man eher.. also denke ich eher.. dass es dir darum geht, dass du unbedingt ein Danke hören willst: Das ist doch Quark, ein erzwungenes Danke kann man sich wohl kaum an die Wand tackern, falls überhaupt dann geht das nur mit "echten".


    Hab ich das auch mich bezogen? Lies mal genau, und so oft "Helfe" ich auch net.

    Mein Ärger ist auch verflogen, was aber am Thema nichts ändert.
    Ich wär so gern wieder so wie ich war als ich der werden wollte der ich jetzt bin.
    Auch sollte hier mal erwähnt werden,
    das der Beitragszähler keine Rückschlüsse auf irgendwelche Inteligenzquotienten eines Users schließen läßt.
    Und warum soll ich beim abbiegen blinken, wenn es allen einen Scheiß angeht, wo ich hinwill.
  • Naja ein "man" liest sich schon so wie "andere und ich" aber wenn du dich da nicht mit einbezogen hast: Was bringt der erzwungene Dank den anderen? Auch nichts, genau.

    Und warum man nun unbedingt nach X Tagen zu machen muss ist mir immernoch nicht klar; das sollen die Mods nach Augenmass machen, die können das ganz gut finde ich.
  • stimmt was du sagst, es wird bestimmt viel gespammt in die Hinsicht, aber wie willst du das kontrollieren? Da bekommen die Mods noch mehr arbeit. Und wie willst du das Umsetzen? Ausserdem sollte jeder helfen, weil er helfen will und nicht um sich bestätigt zu fühlen.
    Denke mal wenn einer öfters auffällt, bekommt er eine Verwarnung und dann hast du ja was du willst.

    oder wie genau willst du das Umsetzten?
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.
  • @MOD

    Mach mal zu, mein GEDANKE kommt glaub ich nich an.
    Ich wär so gern wieder so wie ich war als ich der werden wollte der ich jetzt bin.
    Auch sollte hier mal erwähnt werden,
    das der Beitragszähler keine Rückschlüsse auf irgendwelche Inteligenzquotienten eines Users schließen läßt.
    Und warum soll ich beim abbiegen blinken, wenn es allen einen Scheiß angeht, wo ich hinwill.