kleine Witzesammlung

  • Witze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG! Warninfo für RÄTSEL-Themen! Die Beitragsinhalte werden NICHT automatisch "versteckt"!
Bitte VOR dem Posten in den Rätselecke-Regeln informieren, wie der HIDE-BB-Code funktioniert!
Für WITZE ist der HIDE-BB-Code nicht gestattet!

  • kleine Witzesammlung

    Hi!
    Ich stelle hier mal meine Witzesammlung on, wenn noch an mehr Interesse, kurz posten, habe noch ein paar hundert :)

    1.Was ist der Unterschied zwischen einer Hausfrau und einem Studenten?
    Die Hausfrau spült nach dem Essen...

    2.Prof zu chinesischem Studenten:
    "Pi, das ist bei Ihnen doch auch was mit drei..."
    Konstruktionslehre, TU Chemnitz

    3.Mündliche Prüfung an der Universität Wien. Nach der Prüfung erklärt der Professor der Studentin im außerordentlich knappen Mini:
    "Meine Dame, wir sehen uns in sechs Wochen wieder. Sie haben mich zwar erregt, aber leider nicht befriedigt..."

    4."Es ist nicht schlimm für die Professoren, wenn die Studenten alle fünf Minuten auf die Uhr sehen; es wird erst schlimm, wenn sie
    anfangen, sich die Uhr ans Ohr zu halten." (Physik, 1. Semester, FH-Gießen)

    5.Professor zur Schwangeren während des mdl. Examens:
    "Jetzt sind sie schon zu zweit hier und haben dennoch keine Ahnung..." (Rechtswissenschaften, Uni Köln)

    6.Der Chemieprofessor doziert vor den Erstsemestern über die Elektronentransfertheorie. Er schreibt eine Strukturformel an die Tafel und
    sagt: "Wie sie sehen, fehlt ein Elektron. Wo ist es?"
    Schweigen.
    "Wo ist das Elektron?", fragt der Professor wieder.
    Da ruft einer der Studenten: "Niemand verlässt diesen Raum!"

    7."Dass Frauen kein Physik machen, liegt doch nicht daran, dass sie nicht praktisch veranlagt sind - denn kochen und putzen, das tun sie ja..."
    (Mathematik, Uni Osnabrück)

    8.Und alles was Vorteile hat, hat auch Nachteile. Wenn man z.B. eine attraktive Freundin hat, ist sie meist aus zweiter Hand..."
    (Messtechnik, Uni Rostock)

    9."Ihre Argumente sind so schwammig wie Ihr Busen."
    (Jura, Prof. zu einer Studentin, Uni Bochum)

    10."Meine Herren, die Frauen sind in Jura sowieso immer besser als Sie. Diese Frauen werden Ihre Chefs werden."
    Später, Prof. fragt eine weibliche Studentin:
    "Meine Dame, wissen Sie wie man diesen trivialen Sachverhalt löst?"
    Keine Antwort.
    "Na ja, Sie sollten wohl auch ein Mann werden, oder?"
    (Wirtschaftsrecht, Uni-GH-Essen)

    11.Prof: "Was ist Agio?"
    Student: "Weiß ich nicht."
    Prof: "OK, durchgefallen!"
    Student: "Ich habe aber Anspruch auf drei Fragen in der mündlichen Prüfung!"
    Prof: "Klar... Was ist Disagio?"
    Student: "..."
    Prof: "...und was ist der Unterschied zwischen Agio und Disagio?"
    Student: "..."
    Prof: "...durchgefallen!"
    (bei einer mündlichen Nachprüfung in BWL, Uni Hamburg)

    12.Prof: "Was finden Sie schlimmer, einen toten Schleyer oder einen freilebenden Terroristen?"
    Student: "Einen freilebenden Terroristen."
    Prof: "Wirklich? Ich bin erschüttert. Wo sind Ihre Ideale, in Ihrem Alter?"
    (Jura, Uni Marburg)

    13."Ich mache besser die Türe zu, nicht dass noch jemand hört, was ich Ihnen hier erzähle."
    (Jura, Uni Marburg)

    14."Dann will ich das noch einmal ganz einfach erklären. Also einfacher geht's eigentlich gar nicht: Stellen Sie sich mal die Wellenfunktion
    von einem Wassermolekül vor..."
    (Theoretische Chemie, (zum Hamillton-Operator), Uni Bochum)

    15.Ein Ingenieur, der nicht säuft, ist wie ein Motor, der nicht läuft!"
    (Technische Mechanik, FH-Furtwangen)

    16.Natürlich wollen alle Hochschulen nur die besten Studenten... aber wir haben nur SIE..."
    (Informatik, FH Konstanz)

    17.Wir haben kürzlich ein Feldexperiment gemacht."
    (Lauter sprachlose Studies)
    "Wir haben ein paar BWLer in die Wüste geschickt! Und? Keine Überlebenden! Was lernen wir daraus? BWL taugt nicht fürs Leben!"
    (BWL, Uni-Münster)

    18."Ihnen hat man wohl Helium ins Hirn geblasen, dass Sie überhaupt aufrecht gehen können?"
    (Physik, TU-Chemnitz)

    19.Lehrer: "Alkohol ist unter anderem auch ein gutes Lösungsmittel..."
    Schülerin: "Ja, für Probleme und so..."
    (Biologie, Herzog-Ernst Gymnasium Ülzen)

    20.Schülerin zieht sich den Pullover aus während einer Matheaufgabe.
    Lehrer: "Das war wohl eine heiße Aufgabe, wollen doch mal sehen, ob wir noch so eine finden."
    (Mathe, Albrecht-Dürer-Schule Düsseldorf)

    Prof.: "Wie ist es denn mit der Harn-Samen-Röhre, ist die geschlossen oder offen beim
    Geschlechtsverkehr?"
    Student: "Hm... offen?"
    Prof.: "Natürlich ist die offen. Stellen Sie sich vor, die wäre geschlossen, dann ginge der Schuss aber nach hinten los, da flögen Ihnen die
    Ohren weg..."
    (Anatomie, Uni Magdeburg)

    21.Informatik-Professor in der ersten Vorlesung:
    Sie und ich, wir haben etwas gemeinsam: Wir alle befinden uns zum ersten Mal in einer Datenbank-Vorlesung - mit dem kleinen Unterschied: Ich muss sie halten. Sie können mich also mit gezielten Zwischenfragen ganz schön in Verlegenheit bringen. Aber ich kann Ihnen versichern: Wenn Sie das tun, werde ich Sie in der Vordiplomprüfung ebenso in Verlegenheit bringen...
    (Uni Hohenheim)

    22.Ein Student telegrafiert nach Hause: "Wo bleibt das Geld?"
    Antwort vom Vater: "Hier..."

    23.Wer waren die ersten Professoren?
    Die heiligen drei Könige - sie erhielten einen Ruf und gingen auf Reisen...

    24.Der Medizinstudent ist nicht gerade fleißig. Jetzt hat er sich auch noch ein Bein gebrochen und bleibt zwei Monate den Vorlesungen fern.
    Als er wiederkommt, fragt ihn der Professor teilnahmsvoll:
    "Na, wie geht's Ihnen denn?"
    "Oh", erwidert der Student, "ich laufe besser als je zuvor!"
    "Gut", meint der Professor, "jetzt fehlt Ihnen nur noch ein anständiger Schädelbruch..."


    27."Irrtümlicherweise nahm man lange Jahre an, die Erde sei eine Scheibe. Heute weiß man ganz genau, daß sie ein Kreis ist..."

    28.Der Anatomieprofessor zur Studentin: "Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?"
    Sie wird rot und stottert: "Der..., das ..."
    "Falsch, die Pupille", entgegnet der Professor. "Und Ihnen, gnädiges Fräulein würde ich raten, mit nicht zu hohen Erwartungen in die Ehe
    zu gehen..."

    29.Im Hörsaal sind zwei Garderobenhaken angebracht worden. Darüber ein Schild: "Nur für Dozenten!"
    Am nächsten Tag klebt ein Zettel drunter: "Aber man kann auch Mäntel daran aufhängen..."

    30.In der Germanistikvorlesung fällt das Wort a priori.
    Der Professor bemerkt in der ersten Sitzreihe eine Studentin, die an dieser Stelle die Stirn runzelt.
    Prof.: " Na, junge Kommilitonin, Sie wissen wohl nicht, was das heißt?"
    Studentin: "Nein."
    Prof.: " Das heißt: Von vorn herein."
    Studentin: " Aha, jetzt weiß ich auch, was apropos heißt..."

    32.Ein Professor und seine Studenten stehen um eine aufgebahrte Leiche, der Professor fragt die Studenten:
    "Wondrak, woran ist der Mann gestorben?"
    Wondrak: "Klarer Fall, Herzinfarkt."
    Prof: "Falsch! Dierspiegl, woran ist der Mann gestorben?"
    Dierspiegl: "Gehirntumor, zu spät erkannt, tot."
    Prof: "Total falsch! Meier, woran ist der Mann gestorben?"
    Meier: "Säuferleber, Leberzirrhose, tot."
    Prof: "Woher wissen Sie das so genau?"
    Meier: "I werd doch no mein Vodern kenna!"

    33.Stud: Warum müssen wir immer Ihrer Meinung sein?
    Prof: Müssen Sie nicht, aber meine ist die richtige...

    34.Kunst-Prof zum Studenten: "Find' ich gut, daß Sie Ihr Selbstbildnis ohne Perspektive gezeichnet haben... ich meine, Sie haben ja auch
    keine!"

    35.Großes Durcheinander.
    Prof: "Was ist hier los?"
    Stud: "Der Bär!"

    36.Prof.: "Der Briefträger läuft 12 km/h und der Dackel 16 km/h, die Entfernung beträgt 50m. Wann überholt der Dackel den Briefträger? Lösen sie das Problem zeichnerisch."
    Studi: "Ich kann aber keinen Dackel zeichnen..."

    37.Ein Prüfling ist gerade durchgefallen und verläßt das Gebäude, als von oben sein Prüfer runterruft:
    "Sie haben doch bestanden, der hier ist noch viel schlechter..."

    38.Was war Jesus von Beruf?
    Student!
    Er wohnte mit 30 Jahren noch bei den Eltern, hatte lange Haare und wenn er etwas tat, dann war es ein Wunder.

    39.Im Hörsaal zu Beginn der Jura-Vorlesung:
    Professor: "Sehen Sie sich die Person rechts und links neben ihnen an, diese werden am Ende des Semesters nicht mehr dort sein..."


    41.Beim Philosophieexamen stand unter anderen auch folgendes auf dem Prüfungsbogen: "Wenn dies eine Frage ist, beantworten Sie sie." Eine der Antworten: "Wenn dies eine Antwort ist, bewerten Sie sie."

    42.Am Anfang der Klausur sagt der Professor:
    "Sie haben genau 2 Stunden Zeit. Danach werde ich keine weiteren Arbeiten mehr annehmen."
    Nach 2 Stunden ruft der Professor: "Schluß, meine Damen und Herren!"
    Trotzdem kritzelt ein Student wie wild weiter... Eine halbe Stunde später, der Professor hat die eingesammelten Arbeiten vor sich liegen, will auch der letzte sein Heft noch abgeben, aber der Professor lehnt ab. Bläst sich der Student auf:
    "Herr Professor... Wissen sie eigentlich wen sie vor sich haben?"
    "Nein..." meint der Prof.
    "Großartig" sagt der Student, und schiebt seine Arbeit mitten in den Stapel...

    46.Frage einer Studentin in der Vorlesung:
    "Herr Professor, warum brummt denn ein Elektromotor ?"
    Antwort:" Liebes Fräulein, wenn Sie fünfzig Perioden pro Sekunde hätten, würden Sie auch brummen."

    48.Der Prof kommt ins Labor und sagt zum Assistenten:
    "Fragen Sie doch mal den Kandidaten, wie eine Asynchronmaschine anläuft"
    Der Studi hatte gesagt "Sagen Sie dem Professor: sssssssssssshh".
    Danach flog er aus dem Labor...

    50.Prof sagt in der Mündlichen zum Studi: "Sehen Sie den Baum da draußen?"
    - "Ja, und?"
    - " Wenn der wieder Blätter trägt, kommen Sie nochmal."

    51.Prof.: "Zeichnen Sie einen waagerechten Strich an die Tafel, verlängern Sie diesen nun über die Wand bis zur Tür und schließen Sie diese
    leise von außen!..."

    52.Abschlußprüfung an der Uni. Thema dieses Semesters: Schall und Licht.
    Erster Kandidat betritt den Raum.
    Der Prof: "Was ist schneller, der Schall oder das Licht?"
    Der Studi: "Das Licht."
    Der Prof: "Schön, und wieso?"
    Der Studi: "Wenn ich das Radio einschalte, kommt erst das Licht und dann der Ton."
    Der Prof: "Raus!!!"
    Der Zweite Kandidat. Dieselbe Frage.
    Antwort: "Der Schall."
    Der Prof: "Wieso denn das?!? Der Studi: "Wenn ich meinen Fernseher einschalte, kommt erst der Ton und dann das Bild."
    "RAUS!!!"
    Der Prof fragt sich, ob die Studenten zu dumm sind oder ob er die Fragen zu kompliziert stellt. Der dritte Kandidat.
    Der Prof: "Sie stehen auf einem Berg. Ihnen gegenüber steht eine Kanone, die auf sie abgefeuert wird. Was nehmen sie zuerst wahr? Das Mündungsfeuer oder den Knall?"
    Der Studi: "Das Mündungsfeuer."
    Der Prof frohlockt und fragt: "Können Sie das begründen?"
    Der Student druckst und meint dann: "Na ja, die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren..."

    53.Klausur, der Prof bemerkt, daß ein Mädel aus den hinteren Reihen von einem Zettel abschreibt. Er bewegt sich langsam auf sie zu doch
    sie bemerkt das. Schnell versteckt sie den Zettel in ihrem Dekoll.. äh, Dekolt... äh, ... BH! Er sagt zu ihr:
    "Als ihr Professor darf ich das nicht, aber als Mann darf ich das"
    und greift ihr in den Ausschnitt und holt sich den Zettel. Sie:
    "Als ihre Studentin darf ich das nicht, aber als Frau darf ich das"
    und scheuert ihm eine...

    54.Im Hörsaal hatte man eine neue Lautsprecheranlage installiert. Der Professor sprach zur Probe ins Mikrofon: "Können Sie mich auch auf
    den hinteren Sitzreihen hören ?"
    Ein Student aus der vorletzten Reihe blickte kurz aus einer lebhaften Unterhaltung auf und rief: "Jawohl, Herr Professor, aber es stört uns
    nicht im geringsten !"

    55.Professor sitzt in der Mensa und ißt. Ein Student setzt sich ungefragt ihm gegenüber. Etwas verärgert meint der Professor:
    "Also, seit wann essen denn Adler und Schwein an einem Tisch?!!"
    der Student: "Ok, dann flieg ich halt weiter..."

    56." Wenn Sie sich auf die Größe eines alpha-Teilchens verkleinern könnten, würden sie sehen, daß sie nichts sehen"

    57." Wenn die Teilchen, die den Schirm schwärzen, den Schirm treffen, wird der Schirm schwarz"

    58.Ein Professor und ein Student stehen zufällig nebeneinander auf der Toilette. Sagt der Student:
    "Es ist aber schön, daß wir hier mal nicht als Professor und Student, sondern als 2 Männer stehen."
    Antwortet der Professor:
    "Ja, aber wie ich sehe, haben sie auch diesmal wieder den Kürzeren gezogen."

    59.Wenn ein Professor etwas im Fernsehen erklärt und die Leute verstehen ihn nicht, ist der Professor schuld. Wenn ein Professor etwas erklärt, und die Studenten verstehen ihn nicht, sind die Studenten schuld.
    (Dr. Ebel, URANIA Berlin, 13. 9. 91)

    60.Ein Zoologie-Student steht mitten im Examen. Der Professor deutet auf einen halbbedeckten Käfig, in dem nur die Beine eines Vogels zu sehen sind.
    "Welcher Vogel ist das?"
    "Weiß ich nicht."
    "Ihren Namen bitte!"
    Da zieht der Student seine Hosenbeine hoch: "Raten Sie mal!"

    61.Ein Student, der im Examen durchgefallen war, telegraphierte an seinen Bruder:
    "Nicht bestanden. Bereite Vater vor."
    Der Bruder telegraphierte zurück: "Vater vorbereitet. Bereite dich vor."

    Was wäre, wenn sich die Erde 30x schneller drehen würde?
    Man bekäme jeden Tag den Gehalt überwiesen, und die Frauen würden verbluten...

    Steht eine etwas beleibte Frau vorm Spiegel und sagt: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
    Darauf der Spiegel: "Geh mal zur Seite, ich sehe ja nichts!"

    as Paar ist seit 30 Jahren verheiratet und man feiert in dem Zimmer des Hotels, wo man die Hochzeitsnacht verbracht hatte. Der Mann liegt schon im Bett, als seine Frau aus dem Bad kommt, splitternackt, genau wie damals. Verführerisch fragt sie ihn: "Sag mal, Liebling, was hast Du damals gedacht, als ich so aus dem Bad kam?" Er erwidert: "Ich habe Dich gemustert und mir gedacht, ich möchte Deine Brüste aussaugen und dir den Verstand weg******!" "Und was denkst Du heute?" fragt sie mit vor Erregung zitternder Stimme. Meint der Mann: "Ich denke, dass mir das ganz gut gelungen ist..."

    5.Morgens bei Muellers. Sie schleicht sich an ihren Mann heran und knallt ihm die Bratpfanne von hinten an die Birne. Er
    schreit auf, reibt sich den Kopf: "Was soll das denn?"
    "Gerade habe ich Deine Hosen ausgeräumt für die Wäsche und dabei einen Zettel mit dem Namen 'Marie-Louise' gefunden!" "Ja, aber Schatz, erinnerst Du Dich nicht mehr... Vor zwei Wochen war ich doch beim Pferderennen und das ist der Name des Pferdes, auf das ich gesetzt habe..." Sie entschuldigt sich bei ihm, den ganzen Tag plagt sie sich mit Gewissensbissen und bereitet ihm schließlich ein Festmahl. Drei Tage später schleicht sie sich wieder an ihn heran - boing! Wieder schreit er auf: "Was ist denn jetzt los!?" "Dein Pferd hat angerufen..."

    Mann: Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass die hübschesten Mädchen die größten Idioten heiraten. Frau: Liebling. Das ist das schönste Kompliment seit Jahren.

    8.Sie: Was laufen Sie eigentlich die ganze Zeit hinter mir her?
    Er: Jetzt, wo Sie sich umdrehen, frage ich mich das auch...

    9.Der Patient klagt über Potenzstörungen.
    "Ach", meint der Arzt, "machen Sie sich mal keine Sorgen, wir haben da ein schnell wirkendes neues Phosphorpräparat." "Sie haben
    mich missverstanden", sagt der Patient, "er soll stehen, Herr Doktor, nicht leuchten..."

    11.In der Schule sollen die Kinder Sätze bilden, in denen die Wörter wahrscheinlich und denn vorkommen. Es meldet sich die kleine Lisa :"Wahrscheinlich gibt es Morgen schönes Wetter, denn heute scheint schon die Sonne." Auch die kleine Frieda hebt den Finger :"Meine Mutter geht in den Keller. Wahrscheinlich holt sie Kartoffeln, denn sie hat den Korb im Arm." In der letzten Bankreihe schnippt das kleine Fritzchen immerzu mit den Fingern. Schon bald wird es der Lehrerin zu lästig. "Und du, Fritzchen, weißt du auch einen Satz?" Fritzchen :" Na klar! Meine Oma geht über den Hof - mit der TIMES unter dem Arm!" Die Lehrerin ist verblüfft :" Und was ist mit wahrscheinlich und denn???" Und Fritzchen :"Wahrscheinlich geht sie sch...en ; denn : Englisch kann sie nicht!"

    13.Ein Betrunkener kommt nach Hause und trinkt noch einen Tee. Im Bett
    fragt er seine Frau: "Haben Zitronen eigentlich kleine gelbe Füße?"
    "Nein." "Dann habe ich gerade den Kanarienvogel in den Tee gedrückt."

    14.Vater und Sohn machen eine Radtour. Dabei sieht der Papa wie der
    Sohnemann eine Biene überfährt. Der Vater wird sofort erzieherisch
    wirksam und eröffnet dem Sohnemann: "Du hast gerade eine Biene
    überfahren, ein Lebewesen. Ab sofort darfst Du drei Wochen keinen Honig
    mehr essen." Während der Vater diese Worte spricht, überfährt er selber einen
    kleinen Vogel. Darauf der Sohn:" Muß ich das Mutti sagen, oder machst Du das
    selbst?..."

    15.Ein Ingenieur stirbt und steht an der Himmelspforte. Er wird abgewiesen und kommt in die Hölle. Wochen später treffen sich Gott und
    Teufel. Gott: "Hallo Teufel wie geht's denn so ?"
    Teufel: "Seit dem Du uns den Ingenieur zugewiesen hast, einfach toll. Wir haben jetzt Klimaanlagen und Toiletten mit automatischer
    Spühlung. Vielen dank, wer weis was dem noch alles einfällt." Gott: " Das ist ein Irrtum, gib Ihn mir sofort zurück !" Teufel: " Das tue ich
    nicht such Dir selbst einen !"
    Gott: " Gib Ihn mir, oder ich zerre dich vor Gericht !" Teufel: " Hahahaha, und wo willst Du einen Anwalt herbekommen ?"

    17.Jeden Morgen, wenn der Professor in sein Labor kommt, ist die Flasche
    mit dem selbst hergestellten Alkohol leer - ausgetrunken. Eines Tages wird es dem Professor zu bunt und er schreibt einen Zettel mit der
    Aufschrift: "Macht blind" und klebt ihn auf die Flasche. Am nächsten Morgen kommt er ins Labor, findet die Flasche mit dem Alkohol
    Halb-ausgeleert. Unter seinem Zettel klebt ein weiteres Stück Papier mit dem Satz: "Ein Auge riskier ich!"

    18.Internationales Gewerkschaftertreffen, die Delegierten schwärmen von
    ihren Frauen. Well, meint der Amerikaner, wenn meine Mary morgens durchs Gras reitet, dann werden ihre Beine benetzt vom Tau des
    Grases. Aber nicht, weil das Gras so hoch, oder das Pferd so klein ist, sondern weil ihre Beine so elegant und lang sind. Ach, meint der
    Engländer, da kann ich nichts dran finden. Denn wenn ich in die Küche zu meiner Emily komme, dann kann ich ihre Taille mit einer Hand
    umfassen, aber nicht weil meine Finger so dick, oder meine Hand so groß ist, sondern weil ihre Taille so rank und schlank ist. Aber
    Kollegen, meint der Deutsche, wenn ich morgens raus muss auf Schicht, dann gebe ich meinem Schnuckeputz immer noch einen Klaps
    auf den Po. Und das schwankt dann so wunderschön hin und her. Wunderbar anzuschauen. Und wenn ich nach Hause komme nach der
    Arbeit und sie liegt noch im Bett, dann schwankt der Po immer noch so lieblich hin und her. Aber nicht, weil mein Schlag so kräftig oder
    ihr Po so schwabbelig ist, sondern weil bei uns die Arbeitszeit so kurz ist.


    21.Der Besucher betritt das Büro des Betriebes und sagt: "Kann ich den Chef sprechen?" - "Leider nicht", erwidert die Sekretärin. "Er mußte
    auf's Gericht." - "Und wann wird er wiederkommen?" - "Der Prokurist meint, so in ein bis zwei Jahren"

    22.Der Geschäftsbrief war unerhört schlecht und undeutlich abgefaßt. Der Chef rief den Schreiber zu sich und fuhr ihn an: "Ein Mensch der
    sich nicht verständlich machen kann, ist ein Idiot! Verstehen sie mich?" - "Nein", antwortete der Schreiber.

    23."Sie wollen mich sprechen?" fragt der Chef kurz angebunden seinen Angestellten. "Ich glaube, mein Gehalt entspricht allmählich nicht
    mehr meinen Leistungen." - "Da haben Sie völlig recht, aber schließlich müssen Sie ja irgend wovon leben, mein Teuerster!"

    24.Die Betriebsratsvorsitzende sagt nach einer Betriebsversammlung: "Liebe Kollegen, ich habe mit der Geschäftsleitung eine Übereinkunft
    getroffen, daß künftig nur noch mittwochs gearbeitet wird. Daraufhin meldet sich einer der Kollegen und fragt: "Jeden Mittwoch?"

    25.Der neue Buchhalter ist den ersten Tag im Dienst. Nachdem er ins Büro gekommen ist, fällt ihm der Kopf auf den Tisch, und er schläft
    ein. Gegen Mittag wecken ihn die Kollegen: "Aufstehen, es ist Mittagszeit." Der Buchhalter hebt nur mühsam den Kopf und sagt: "Nein,
    nein, ich esse heute nicht, ich arbeite durch."

    26.Die neue Sekretärin fragt mit vertrauensvollem Augenaufschlag: "Herr Hansen, soll ich das Komma ausschreiben?"

    27."Müller, warum haben Sie gestern gefehlt?" - "Hexenschuß, Herr Direktor." - "Hm, es war aber wirklich eine hübsche Hexe, mit der ich
    Sie an mir vorbeischießen sah."

    28."Den Chef möchte ich sprechen." - "Der Chef ist nicht da." - "Aber ich habe ihn doch durchs Fenster gesehen!" - "Kann sein. Aber der
    Chef hat Sie zuerst gesehen."

    29."Sind Sie der Inhaber dieser Firma? Ich bin Frau Schulze, mein Enkel arbeitet doch bei Ihnen?" - "Sehr richtig, liebe Frau. Aber er ist
    leider nicht hier. Er hat sich für heute Urlaub genommen, um Ihrer Beerdigung beizuwohnen."

    30."Am Zweiten haben Sie Ihren Onkel beerdigt, am Fünften eine Nichte, und morgen wollen Sie Ihren Schwager beerdigen?" - "Tja, Herr
    Direktor, was soll ich dabei machen?" - "Wissen Sie was? Ich gebe Ihnen eine Woche Urlaub, und Sie beerdigen alle Ihnen noch
    verbliebenen Verwandten. Hiernach können wir ungestört zusammen weiterarbeiten."

    31.Lothar, der Lehrling , bewirbt sich um eine neue Anstellung. Er muß allerlei Fragen beantworten und macht das auch ganz nett. Zum
    Schluß will der Gewaltige noch wissen: "Sind Sie auch ehrgeizig, junger Mann?" - "Freilich", strahlt Lothar, "ich werde nicht ruhen, Herr
    Generaldirektor, bis ich hier auf Ihrem Platz sitze."

    32.Sagt ein Bekannter zu einer Sekretärin: "Mensch du siehst ja erholt aus." Sie antwortete darauf: "Ja mein Chef war im Urlaub."

    33.Kommen zwei Vampire in ein Lokal. Der eine Vampir bestellt ein Glas Blut und der andere ein Glas heißes Wasser. Sagt der eine
    Vampir, der das Blut bestellt hat zum anderen: "Warum hast du kein Blut bestellt?". Dieser holt einen frischen blutigen Tampon raus und
    sagt: "It's tea-time."

    35.Zum ersten April kommt der kleine Fritz zu seiner Mutter in die Küche und sagt: "Mami, Mami, der Vati hat sich auf dem Dachboden
    aufgehängt!". Die Mutter rennt hysterisch zum Dachboden. Als die Mutter sieht, daß niemand dort hängt, entgegnet der kleine Fritz zu
    seiner Mutter: "April, April, er hängt im Keller."

    36.In einer Höhle hängt ein Zauberspiegel. Schneewittchen geht als erstes hinein und fragt ihn: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die
    schönste im ganzen Land?" antwortet der Spiegel: "Du natürlich." Als zweiter kommt Bill Gates zum Spiegel und fragt ihn: "Spieglein,
    Spieglein an der Wand, wer ist der reichste im ganzen Land?", antwortet der Spiegel: "Du natürlich." Als letztes kommt der Glöckner von
    Notre Dame zum Spiegel und fragt ihn: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der hässlichste im ganzen Land?" Anschließend
    kommt er wieder raus und fragt voller Verzweiflung: "Wer zum Teufel ist Guildo Horn?"

    37."Herr Ober, Herr Ober. Da ist eine Fliege in meiner Suppe." - "Bald nicht mehr, sehen Sie die Spinne am Tellerrand."

    38.Urlauber zum Bauern: "Sagen Sie mal, lohnt es sich eigentlich noch, Kühe zu halten, wo es doch heutzutage schon Tütenmilch gibt?"

    39.Sag mal, warum rufst du deinen Dackel eigentlich ,Gauner'?" - "Nur zum Spaß. Du solltest mal erleben, wie viel Menschen sich
    umdrehen, wenn ich auf der Straße meinen Hund rufe."

    40.Beschwert sich die Frau des Millionärs: "Dauernd diese Weltreisen. Können wir nicht mal woanders hinfahren?"

    41.In der Schule sind Gewürze dran. Dann wird Fritz dran genommen und er wußte nichts. Da sagt die Lehrerin: "Na was macht dein Vater
    jeden früh auf die Eier?" - "Penatencreme"

    42.Kommt ein Bekannter zu einem Bauern in Haus gerannt:
    "Du, auf Deinem Feld wird gerade Deine Frau vernascht!"
    Der Bauer rennt raus, rennt zum Feld, kommt wieder zurück ins Haus. "Und?", fragt der Bekannte.
    Antwortet der Bauer: "War nicht mein Feld..."

    43.Was ist der Unterschied zwischen einem Tampon und einem Handy?
    Das Handy ist für Arschlöcher ...

    44.Drei Männer stehen vor einem Beichtstuhl.
    Sagt der erste:" Dieser Beichtstuhl sieht aus wie ein Flugzeug!"
    Sagt der zweite:" Da haben Sie völlig recht!"
    Sagt der dritte:" Ich finde, er sieht eher aus wie ein Flugzeug!".
    Sagt der zweite:" Da haben sie völlig recht!".
    Ein Pfarrer, der dies mitangehört hat, sagt zu dem zweiten:
    " Sie können doch nicht sowohl dem ersten als auch dem zweiten recht geben!"
    Sagt der zweite: "Da haben Sie völlig recht".

    45.4000 Ameisen wollen einen Elefanten töten. Sie klettern auf ihn drauf und dreschen wie wild auf ihn ein. Der Elefant schüttelt sich - 2000
    Ameisen fallen runter, die anderen machen weiter. Der Elefant schüttelt sich noch mal, es fallen jetzt 1999 Ameisen runter. Die letzte
    Ameise weiss nicht so recht, was sie jetzt tun soll. Sie sieht nach unten zu den anderen. Die brüllen: "WÜRG IHN!WÜRG IHN!"

    46.Missmutig rührt der Gast in seiner Tasse. "Is' was?" fragt der Kellner.
    "Soll das nun Tee oder Kaffee sein?" fragt der Gast. "Das schmeckt ja wie Petroleum."
    "Dann ist es Kaffee - unser Tee schmeckt nach Seife."

    47."Entschuldigen Sie", sagt der Autofahrer zum Bauern, "ich habe gerade Ihren Hahn überfahren.
    Kann ich ihn ersetzen?" "Da", knurrt der Bauer, "müssen Sie schon die Hühner fragen!"

    48.Ein Zebra hat im Preisausschreiben einen Urlaub auf dem Bauernhof gewonnen. Beim ersten Rundgang kommt es an den Hühnerstall.
    Na, fragt das Zebra: "Was seid ihr den für Tiere und was macht ihr so ?" "Wir sind Hühner, wir fressen Körner und geben Eier." Dann
    sieht das Zebra den Hahn. "Was bist du den für ein Tier und was machst du so ?" "Ich bin der Hahn, ich beglücke die Hühner." Dann
    weiter zum Kuhstall. Die Kühe. "Was seid ihr denn, und was macht ihr ?" "Wir sind Kühe, wir fressen Gras und geben Milch." Als
    nächstes der Stier. "Wer bist Du denn ?" "Ich bin der Stier." "Und was machst Du?" "Zieh mal den Pyjama aus, Süsse, dann zeig ich´s
    dir."

    50.Ein Neurotiker ist ein Mensch, der Luftschlösser baut. Ein Geisteskranker ist ein Mensch, der diese Luftschlösser bewohnt. Und ein
    Psychotherapeut ist der Mann, der die Miete kassiert.

    51.Ein Mann geht durch den Wald. Da kommt plötzlich ein Räuber hinter einem Baum hervor . Der Räuber sagt: "Geld oder Leben." Der
    Mann antwortet: "Ich habe aber gar kein Geld." Da sagt der Räuber: "Dann gib mir Deine Armbanduhr." Der Mann antwortet: "Ich habe
    auch keine Armbanduhr." Da springt ihm der Räuber auf den Rücken und sagt: "Dann trägst Du mich halt ein Stückchen!"

    52.Ein Rabbi ärgert sich darüber, dass viele der Gläubigen ohne Käppi in die Synagoge kommen. Also schreibt er an den Eingang: "Das
    Betreten der Synagoge ohne Kopfbedeckung ist ein dem Ehebruch vergleichbares Vergehen." Am nächsten Tag steht darunter: "Hab ich
    probiert. Kein Vergleich!."

    53.Kommt ein Mann in eine Kneipe; stehen 22 Liliputaner am Tresen. Fragt er den Wirt: "Sag mal - ist Dein Kicker kaputt?"

    54.Zwei Studenten unterhalten sich: "Wie spät ist es ?"
    "Mittwoch"
    "Keine Details, Sommer- oder Wintersemester ??"

    55.Was ist Mut? - Wenn jemand nur mit einer Badehose bekleidet in die Oper geht. - Was ist Übermut? - Wenn er die Badehose an der
    Garderobe abgibt. - Was ist Schlagfertigkeit? - Wenn die Garderobenfrau fragt: "Wollen Sie den Knirps nicht auch noch abgeben?"

    56.Ein Priester und eine Nonne spielen Tennis. Beide sind richtig engagiert. Aber jedes Mal wenn der Priester den Ball verfehlt, schreit er
    laut "********, daneben !". Das geht der Nonne natürlich voll gegen den Strich. Sie spielen weiter und irgendwann verfehlt der Priester
    wieder den Ball und schreit "********, daneben !" Der Nonne platzt der Kragen und sie ruft rüber: " Wenn du noch einmal fluchst, dann
    soll dich der Blitz erschlagen !" Sie spielen weiter, der Priester versucht sich zu beherrschen, aber beim übernächsten verfehlten Ball
    kann er nicht mehr an sich halten und schreit wieder los: "********, daneben !" Da tut sich der Himmel auf, ein Blitz fährt herab - und trifft
    die Nonne. Sie fällt um, tot. Und von oben eine Stimme: "********, daneben!"

    57.Fritzchen lässt einen Rosenkranz um seinen Finger kreisen. Der Pfarrer erwischt ihn dabei und sagt: "Aber Fritzchen, dass sind doch
    alles kleine Jesulein!" Nachdem der Pfarrer weg ist, nimmt Fritzchen wieder den Rosenkranz und sagt: " Haltet euch fest, Jungs - es geht
    wieder rund!

    58.Frau Goldberg verbringt die Ferien mit ihrem kleinen Enkel am Meer. Für den Strand hat sie ihm eine Schaufel, einen Eimer und eine
    Mütze geschenkt. Eines Tages wird der Enkel von einer grossen Welle erfasst und ins Meer gespült. Frau Goldberg beklagt sich bei Gott:
    "Zweimal pro Woche gehe ich in die Synagoge und dann tust Du mir sowas an!" Am nächsten Tag kommt wieder eine Welle und spült
    den Enkel wieder an Land. Frau Goldberg bedankt sich bei Gott:" In Zukunft werde ich dreimal pro Woche
    in die Synagoge gehen, aber - verdammt nochmal - wo ist seine Mütze!!!"

    59.Heisser Sonntag. Plötzlich wird der Hühnerschlag aufgerissen, der Hahn rennt raus, stürmt über den Hof und kräht: "Ich habe mich geirrt,
    ich habe mich geirrt!" Gleich darauf kommt 'ne Ente rausgewatschelt und schreit: "Das macht doch nichts - das macht doch nichts!"

    60.Der Hausfreund besucht die Hausfrau. Plötzlich kommt unerwartet der Ehemann nach Hause. Die einzige Lösung: der Hausfreund muß
    in den Schrank. In letzter Sekunde mogelt sich auch Klein- Fritzchen mit in den Schrank. Nach einer Weile beginnt Klein-Fritzchen. "Du
    Onkel, ich hab hier einen grünen Papagei. Kaufst Du mir den ab?" "Sei still." "Du Onkel, wenn Du mir den Papagei nicht abkaufst, schrei
    ich." Also wechselt der Papagei für 50 DM seinen Besitzer. Kurze Zeit später: "Du Onkel, ich will meinen Papagei zurück, sonst schrei
    ich." Klein-Fritzchen bekommt den Papagei zurück. Das ganze Spiel wiederholt sich, und der Papagei wechselt schließlich 12 mal den
    Besitzer. Als der Ehemann das Haus verläßt, eilt auch der Hausfreund von dannen.

    61.Abends, als der Ehemann wieder nach Hause kommt, sitzt Klein-Fritzchen auf der Erde und spielt mit einer nagelneuen Eisenbahn. Der
    Vater fragt: "Wo hast Du denn die Eisenbahn her?" "Das kann ich Dir nicht sagen, Papa." "Na gut, dann geh wenigstens in die Kirche und
    beichte." Gesagt, getan, Klein-Fritzchen begibt sich in die Kirche um zu beichten. Als er sich in den Beichtstuhl setzt, weiß er gar nicht
    recht, wie er anfangen soll. Schließlich entscheidet er sich: "Du Onkel, ich hab hier nen grünen Papagei..." "Rotzbub, dreckiger, fängst
    Du schon wieder an!"

    62.Samuel Weizenbaum, soeben zum Katholizismus übergetreten, kniet das erste mal im Beichtstuhl: ,,Ich habe gesündigt, ich habe mit
    der Frau meines Companions geschlafen.'' Hochwürden (böse): ,,Wie oft?'' -- ,,Hochwürden, bin ich gekommen mich zu zerknirschen oder
    bin ich gekommen, mich zu berühmen?''

    63.Ein Mann hat sich einen Anzug nähen lassen. Er kommt nun das gute Stück abzuholen. Er zieht die Jacke an. ,,Aber die kneift ja so an
    der Schulter.'' ,,Kein Problem'', sagt der Schneider, ,,ziehen Sie die linke Schulter etwas nach vorne. Sehen Sie, so passt sie.'' ,,Ja, aber
    der linke Ärmel ist doch zu kurz.'' ,,Kein Problem'', darauf der Schneider, ,,die rechte Schulter etwas hochgezogen, den Arm ein wenig
    angewinkelt, den Rücken leicht nach vorne gebeugt und schon sitzt das Teil wie angegossen.'' Jetzt ist der Kunde zufrieden, bezahlt und
    geht in gekrümmter und verbogener Haltung aus dem Laden. Kommen ihm zwei Männer entgegen. Sagt der eine:" Schau mal, der arme
    Behinderte." Der andere:" Aber was für ein Schneider!!"

    64.Der Anatomieprofessor zur Studentin: "Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache ?" Sie wird rot
    und stottert: "Der äh, das äh ..." "Falsch, die Pupille", entgegnet der Professor. "Und Ihnen gnädiges Fräulein würde ich raten, mit nicht
    zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen."

    65.Ein Mann sitzt im Theater. Kurz vor Beginn der Vorstellung muss er noch mal raus. Er irrt durch die leeren Gänge, findet aber keine
    Toilette. In seiner Verzweiflung pinkelt er in eine herumstehende Blumenvase, geht zurück in den Zuschauerraum und setzt sich wieder.
    Der Vorhang ist bereits aufgezogen, aber es ist niemand auf der Bühne. Er fragt seinen Nachbarn: "Na, war schon was?". Sagt der:" Ja,
    typisch Sartre - kommt einer rein, pinkelt in eine Vase und geht wieder raus."

    66.Zwei alte Kater streifen nachts durch die Strassen. Da kommt ihnen ein junger Kater entgegen und fragt:" Was macht ihr?" Die alten:" Wir
    gehen zum ******!". "Darf ich mitgehen?", fragt der junge Kater. "Klar!", antworten die alten. Sie kommen an eine Mülltonne, in der eine
    wunderschöne Katze sitzt und schleichen um diese Tonne herum: Einmal - zweimal - dreimal -viermal. Da sagt der junge Kater :" So,
    eine Runde bumse ich noch mit - dann geh' ich nach Hause!"

    67.Kommt ein Unterhändler von Coca-Cola in den Vatikan und bietet 100.000 $, wenn das "Vater unser" geändert wird, dass es heißt:
    "Unser täglich Coke gib uns heute". Der Sekretär lehnt kategorisch ab. Auch bei 200.000 und 500.000 $ hat der Vertreter keinen Erfolg.
    Er telephoniert mit seiner Firma und bietet schließlich 10 Millionen. Der Sekretär zögert, greift dann zum Haustelephon und ruft den
    Papst an: "Chef, wie lange läuft der Vertrag mit der Bäckerinnung noch?"

    68.Moses kam vom Berg herab, um den Wartenden Gottes Botschaft zu verkünden: "Also Leute, es gibt gute und schlechte Nachrichten.
    Die gute ist: ich hab Ihn runter auf zehn. Die schlechte ist: Ehebruch ist immer noch dabei!"

    69.Ein Missionar wird von Löwen angegriffen. Ehe er in Ohnmacht fällt, spricht er ein Stossgebet: "Lieber Gott, mach diese Bestien zu
    frommen Christen!" Als der Missionar sein Bewußtsein wiedererlangt, haben die Löwen einen Halbkreis um ihn gebildet und beten:
    "Komm, Herr Jesus, und sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast..."

    70.Der Papst hat seine Kardinäle um sich versammelt. "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Zuerst die gute- Gott weilt
    wieder auf der Erde!"- "Oh, heilige Jungfrau Maria", rufen die Kardinäle aus. "Und die schlechte Nachricht?"- "Es war ein Ferngespräch
    aus Mekka."

    71.Das Telephon klingelt. Der Schäferhund nimmt den Hörer ab und sagt: "WAU!WAU!". Der Anrufer:"Wie bitte!?". Der
    Schäferhund:"WAU!WAU!". Der Anrufer: "WIE BITTE!?" Der Schäferhund: "WILHELM-ANTON-ULRICH! WILHELM-ANTON-ULRICH!"

    72.Die Mama hat zwei wunderschöne Pullover für ihren Sohn gestrickt. Als er den einen anzieht, fragt sie traurig: "Gefällt Dir der andere
    denn gar nicht?"

    73.Zwei Kannibalen verspeisen einen Clown. Sagt der eine: "Der schmeckt aber komisch.

    74.Ein Mann und eine Frau liegen miteinander im Bett, als sie jemanden die Treppe heraufkommen hören.
    Ruft die Frau: Um Gotteswillen, das ist mein Mann Ihr Liebhaber springt nackt wie er ist aus dem Fenster und kauert sich in ein
    Gebüsch. Da sitzt er 10 Minuten, 15 Minuten, 30 Minuten. Es fängt an zu regnen. Er sitzt weitere 30 Minuten. Da kommt eine
    Gruppe Jogger vorbei. Er faßt sich ein Herz und springt nackt in die Gruppe von Joggern und joggt mit. Alles im strömenden Regen.
    Nach 30 Minuten dreht sich sein Nebenmann zu ihm um und sagt: "Entschuldigen Sie !" - "Ja !" - "Darf ich Ihnen eine Frage stellen ?"
    - "Ja !" - "Joggen Sie immer nackt ?" - "Ja !" - "Und tragen Sie immer ein Kondom dabei ?" "Nein, nur wenn es regnet !"

    In 7 Meter Tiefe bemerkt ein Taucher einen anderen, der in der gleichen Tiefe ohne Taucherausrüstung unterwegs ist. Der Taucher geht sechs Meter tiefer, wenige Minuten später ist auch der andere da. Als der nach weiteren neun Metern wieder zur Stelle ist, nimmt der Taucher eine Tafel und schreibt mit wasserfester Kreide:
    "Wie zum Teufel schaffst Du es, in dieser Tiefe so lange ohne Taucherausrüstung zu bleiben?"
    Der andere kritzelte mit letzter Kraft auf die Tafel:
    "Ich ertrinke, du Trottel!"

    Warum darf man Manni Schwabl und Thomas Häßler nicht gemeinsam in ein Hotelzimmer stecken?
    Einer sollte die Tür schon öffnen können...

    Warum steht die Türkische Nationalmannschaft bei Spielende nie mit elf Mann auf dem Platz?
    Immer, wenn Sie eine Ecke kriegen, wird ein Dönerstand aufgemacht!

    Der Teufel besucht Petrus und fragt ihn, ob man nicht mal ein Fußballspiel Himmel - Hölle machen könnte. Petrus hat dafür nur ein Lächeln übrig:
    "Glaubt ihr, daß ihr auch nur die geringste Chance habt? Sämtliche guten Fußballspieler sind im Himmel: Pele, Beckenbauer, Charlton, Di Stefano, Müller, Maradona, ... "
    Der Teufel lächelt zurück, "Macht nix, WIR haben alle Schiedsrichter!"

    Wie setzt sich die ideale Fußballmannschaft zusammen ?
    In den Sturm kommen Juden, denn die dürfen nicht verfolgt werden.
    Ins Mittelfeld kommen Schwarze, Chinesen und Araber, denn die machen das Spiel bunt.
    In die Verteidigung kommen Schwule, denn die sorgen für Druck von hinten.
    Und ins Tor kommt eine 50-jährige Nonne, denn die hat schon seit 30 Jahren keinen mehr reingelassen.


    1.Ein deutscher Tourist fährt durch das Burgenland. Plötzlich wird er von einem am Straßenrand stehenden Polizisten angehalten.
    "Das macht 300 Schilling Bußgeld" sagt der Polizist. "Sie sind viel zu schnell gefahren!"
    "Mann, wie wollen Sie das denn überhaupt feststellen?" fragt der Tourist. "Sie haben doch gar kein Radargerät!"
    "Hugo!" ruft der Polizist. "Hugo, komm mal raus!"
    Aus dem Gebüsch am Straßenrand erscheint ein zweiter Polizist.
    "Sag, Hugo, wie schnell ist der Kerl gefahren ?"
    "Ssssssst."
    "Und wie schnell hätte er fahren dürfen?"
    "Ssst!"

    2.Ein Mann trifft einen Polizisten und fragt ihn: "Herr Wachtmeister, darf man eigentlich zu einem Polizisten 'Rindvieh' sagen?"
    "Aber nicht doch!" ruft der Beamte.
    "Aber darf man zu einem Rindvieh 'Herr Wachtmeister' sagen?"
    "Na ja, das wohl schon." sagt der.
    "Na dann auf Wiedersehen, Herr Wachtmeister!"

    5.Ein betrunkener Penner wankt durch die Stadt und durchsucht die Mülltonnen nach etwas Eßbarem. In einem Container liegt ein Spiegel.
    Als er dort hineinsieht, erschreckt er sich zu Tode und ruft sofort die Polizei.
    Den ankommenden Beamten teilt er mit: "In dem Container liegt eine Leiche!"
    Der Polizist beugt sich in den Container und sagt zu seinem Kollegen:
    "Mensch Paule, ich werde verrückt, es ist einer von uns...

    6."Baden ist hier verboten!", erklärt der Polizist einer jungen Frau.
    "Warum haben Sie das nicht gesagt, bevor ich mich ausgezogen habe?"
    "Ausziehen ist nicht verboten..."

    7.Was muss ein Polizist trinken, wenn er 0,5 Promille erreichen will?
    Drei Tage lang nichts...

    8.Ein Sheriff ist bekannt dafür, daß er in jeder Situation kühlen Kopf bewahrt und alles kommentiert mit: "Das hätte schlimmer kommen
    können."
    Eines Tages werden in seinem Revier zwei Deputies zu einem Haus gerufen und finden dort einen Toten und eine Tote im Schlafzimmer.
    Schußwunden im Gesicht. Im Wohnzimmer liegt ein weiterer Toter, eine Knarre in der Hand, ein Loch im Schädel.
    "Ups, so wie die Sache hier aussieht, tippe ich auf Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord."
    Der andere Deputy stimmt zu und schlägt eine Wette vor:
    "Ich wette, der Alte sagt gleich wieder 'es hätte schlimmer kommen können.'"
    Der andere geht darauf ein, denn er kann sich nichts schlimmeres vorstellen. Als der Sherrif eintrifft und sich umgesehen hat, meint er:
    "Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord. Ganz sicher. Es hätte schlimmer kommen können."
    Der Verlierer wird sauer und fragt den Sherrif:
    "Was soll das, wieso hätte es schlimmer kommen können? Hier liegen drei Tote!"
    Darauf der Sherrif: "Wäre der Mann gestern um diese Zeit heimgekommen, dann würde ich jetzt im Schlafzimmer liegen..."

    10.Ein Polizist hat beim Schießwettkampf einen Preis gewonnen und kommt stolz zu seiner Frau nach Hause:
    "Schau nur, Liebling, ich habe eine Vase gewonnen!"
    Seine Frau sieht sich das Ding an und meint dann: "Na, da hast Du Dir ja einen schönen Mist andrehen lassen, die hat ja oben gar keine
    Öffnung!"
    Darauf er:"Tatsächlich! Und sieh mal hier, der Boden fehlt auch völlig..."

    11.Und dann war da noch der Polizist, der auf der Kreuzung stand und wild mit den Armen fuchtelt, weil die gerade anfahrende Straßenbahn
    anhalten soll.
    Der Fahrer bremst, steckt seinen Kopf aus der Fahrerkabine und schimpft: "Mann, was is'n los?! Ich muß hier meinen Fahrplan
    einhalten!"
    "Diskutiern'se nicht dumm rum; fahrn'se erstmal rechts ran!"

    12.Ein Polizist kommt in sein Zimmer und findet folgende Telefon-Gesprächs- notiz auf seinem Schreibtisch:
    ,Uffz Re4 ABBA=H1
    Er grübelt und grübelt, was sein Kollege (dessen Handschrift erkennt er sofort) wohl gemeint haben könnte....
    Nach 2 Stunden kommt der Schreiber der geheimnisvollen Botschaft zurück in das Büro und der erste fragt sofort: "Mensch Paul, was
    heißt denn das?!"
    "Na, ist doch klar; unser Chef hat angerufen, und ich habe das genau so hingeschrieben, wie er es gesagt hat:
    'Komma uffs Revier abba gleich! Heinz.'"

    13.Fahrzeugkontrolle. "Ihr linkes Rücklicht brennt nicht", belehrt der Polizist den Lastwagenfahrer. Der steigt aus, geht nach hinten und bleibt fassungslos bei seinem Fahrzeug stehen.
    "Sehen Sie, es funktioniert nicht", wiederholt der Beamte freundlich.
    "Zum Teufel mit dem Rücklicht", schnauzt ihn der Kapitän der Landstraße an. "Sagen Sie mir lieber, wo mein Anhänger geblieben ist..."

    15.Ein kleiner Junge geht die Straße entlang. Er findet einen Gummiknüppel. Ein paar Meter weiter steht ein Polizist.
    Kleiner Junge: "Ist das Ihr Gummiknüppel, Herr Polizist?"
    Polizist schaut nach: "Nee, meinen hab ich verloren."

    16.Warum sieht man in Zürich nie drei Polizisten nebeneinander gehen?
    Man könnte meinen, der Mittlere werde abgeführt...

    17.Polizist: Blasen Sie in das Röhrchen!
    Autofahrer: Geht nicht. Ich habe Asthma.
    P: Kommen Sie mit zur Blutprobe!
    A: Geht nicht, bin Bluter.
    P: Dann gehen Sie auf dieser Linie!
    A: Geht nicht, bin betrunken.

    18.Polizist: "In ihrem Zustand heißt die Devise: Hände weg vom Steuer!"
    Betrunkener Autofahrer: "Was, wenn ich blau bin soll ich auch noch freihändig fahren?"

    19.Was ist die Gemeinsamkeit von einem Polizisten und einem Asylanten?
    Beide kriegen die Lederjacke vom Staat bezahlt...

    20.Truckfahrer: Gibt es 1.6o m große Pinguine?
    Polizist: Nicht, daß ich wüßte?!
    Truckfahrer: Ooooops. Dann hab ich 'ne Nonne überfahren !

    21.Wegen zu geringer Bildung sollen Leute mit Fremdsprachenkenntnissen als Polizisten angeworben werden. Es melden sich auch welche:
    Prüfer: Do you speak english?
    1.Bewerber: Hähhh???
    Durchgefallen...
    Prüfer: Do you speak english ?
    2.Bewerber: Hähhh???
    Durchgefallen...
    Prüfer: Do you speak english?
    3.Bewerber: Oh, yes, I do.
    Prüfer: Hähhh???

    22.Welches Tier hat sein Arschloch am Rücken?
    Das Polizeipferd...

    23.Können Polizisten Schwimmen?
    Einerseits ja, weil sie innen hohl sind, und andererseits nein, weil sie nicht dicht sind.

    24.Ein Polizist kommt nach Hause und seine Frau teilt ihm mit, daß ihr Sohn auf die Hilfsschule soll.
    Na, wenn er das Zeug dazu hat.

    25.Ein Polizist steht auf der Straße und hat einen weißen und einen schwarzen Stiefel an. Kommt eine Funkstreife und hält an. Genosse!, sagt der Fahrer, du hast einen weißen und einen schwarzen Stiefel an. Geh nach Hause und kleide dich richtig. Das kann ich nicht, sagt der Polizist, da steht auch bloß ein weißer und ein schwarzer Stiefel.

    26.Was sind die vier schwersten Jahre im Leben eines Polizisten?
    Die erste Klasse.

    27.Früher waren die Uniformen bei der Polizei Orange und weiß. Orange für die Oberen und weiß für die Unteren. Und für jede dumme Antwort hat es dann einen kleinen grünen Punkt gegeben...

    29.Ein LKW-Fahrer fährt über die Landstraße, als er plötzlich ein kleines blaues Männchen am Straßenrand stehen sieht. Er hält an und fragt:
    "Na, was bist Du denn für einer?"
    Das kleine blaue Männchen antwortet: "Ich komme von der Venus, bin schwul und habe Hunger!"
    Der LKW-Fahrer antwortet:"Tut mir leid, ich kann Dir nur ein Brötchen geben, das ist alles, was ich für Dich tun kann!"
    Er gibt dem blauen Männchen ein Brötchen und fährt weiter, bis er am Straßenrand ein kleines rotes Männchen stehen sieht. Er hält wieder an und fragt: "Na, was bist Du denn jetzt für einer?"
    Das kleine rote Männchen sagt: "Ich komme vom Saturn, bin schwul und habe Durst!"
    Der LKW-Fahrer gibt dem roten Männchen eine Cola und sagt:"Tut mir leid, das ist alles, was ich für Dich tun kann!", und fährt weiter. Schließlich sieht er ein kleines grünes Männchen am Straßenrand stehen. Er hält wieder an und sagt:"Na, Du kleines grünes, schwules Männchen, was kann ich Dir denn geben?"
    Sagt das grüne Männchen: "Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte!..."





    "Herr Ober - wieso sind zwei Spiegeleier teurer als zwei Rühreier?"
    "Weil man Spiegeleier nachzählen kann..."

    Gast: "Das Schnitzel schmeckt wie ein alter Hauslatschen, den man mit Zwiebeln eingerieben hat!"
    Ober: "Donnerwetter! Was Sie nicht schon gegessen haben?"

    9.Treffen sich zwei Freunde:
    "Na wie war euer Festessen gestern?"
    "Naja, nicht so toll. Wenn die Suppe so warm gewesen wäre wie der Wein, der Wein so alt wie die Gans und die Gans so fett wie die
    Gastgeberin, dann hätte man es ein Festessen nennen können..."

    10.Ein Mann sitzt in einem Café und liest in der Speisekarte. Plötzlich stutzt er und fragt laut:
    "Was sind denn 'Bunte Eier'?"
    Die prompte Antwort:
    "Eine schmerzhafte Angelegenheit!"

    11.Im Restaurant:
    "Nun, wie hat Ihnen das Steak gemundet?"
    "Erstklassig und ich sage das als Vollprofi!"
    "Der Herr ist Metzger?"
    "Nein, Schuhmacher..."

    Sind 10000 DM eigentlich viel Geld?
    Nee, man hat 5000 große Bier und nicht einmal Zigaretten...

    16.Ein Mann bestellt in einer Bar zehn Klare. Er kippt sie einen nach dem anderen runter. Dann bestellt er neun Klare und kippt sie. Dann
    acht... sieben...
    Bei fünf angelangt lallt er:
    "Komisch... je... je... je... weniger... ich saufe, desto besoffener werde ich..."

    Kommt ein Mann ins Lokal und ruft:
    "Herr Wirt, schnell einen Doppelten, ehe der Krach losgeht!"
    Er kippt den Doppelten hinunter und sagt:
    "Noch einen, ehe der Krach losgeht!"
    Nach dem 5. Glas fragt der Wirt seinen Gast:
    "Was für einen Krach meinen Sie eigentlich?"
    "Ich kann nicht bezahlen..."

    20."Schluß jetzt", schimpft der Kneipenwirt, "ich schreibe nichts mehr an!"
    Der Stammgast: "Und wie willst du dir das alles merken?..."

    24.Der Ober bringt dem Gast die Suppe, und hält den Teller so, daß sein Finger drinhängt.
    Gast: "Warum haben Sie bitte Ihren Finger in meiner Suppe?"
    Ober: "Ja, also, ich habe einen vereiterten Finger, und mein Arzt hat gesagt, ich soll ihn warmhalten, damit er schneller heilt."
    Gast: "Igitt, das ist ja ekelhaft, da könnten Sie sich ihn eigentlich gleich in den Hintern stecken, da ist es auch schön warm!"
    Ober: "Ja, da war er ja auch, bis Ihre Bestellung kam..."

    27.Fragt der Ober den Gast: "Und, hat es Ihnen geschmeckt?"
    Gast: "Ich habe schon besser gegessen."
    Darauf der Ober: "Aber nicht bei uns..."

    Gast: "Da ist eine Fliege in meiner Suppe!"
    Ober: "Wenn sie hundert zusammenhaben, bekommen Sie ein Fahrrad..."

    32.Gast: "Herr Ober, in meiner Suppe schwimmt eine tote Fliege!"
    Ober: "Unsinn, tote Fliegen können gar nicht schwimmen!"

    41.Der Gast: "Ober, bringen Sie bitte Forelle Müllerin Art!"
    Ruft ein zweiter Gast: "Mir auch bitte. Aber ganz frisch!"
    Schreit der Ober in die Küche: "Zweimal Forelle, Toni. Einmal davon frisch!"

    47.Lohmann zum Ober:
    "Das ist aber eine sehr traurige Geschichte mit dem Fisch, den Sie gerade serviert haben."
    "Ich verstehe nicht mein Herr."
    "Na, so klein und schon so verdorben."

    48.Der Urlauber in einem kleinen Hotel:
    "Bitte, ich möchte zwei Eier, eines steinhart, das andere roh, einen verkohlten Toast und eine lauwarme Brühe, die Kaffee heißt."
    "Ich weiß nicht, ob sich das machen läßt," gibt der Kellner zu bedenken.
    "Aber wieso, gestern ging es doch auch."

    49.Kommt ein Mann in eine Kneipe und bestellt ein Bier. Als er zahlen will, sagt der Wirt "2 Mark 60". Der Mann zählt 26 Groschen ab und
    schmeißt sie hinter die Theke. Der Wirt ist sauer, sammelt aber das Kleingeld ein und grummelt vor sich hin.
    Am nächsten Tag kommt der Mann wieder und bestellt ein Bier. Als er zahlen will, sagt der Wirt "2 Mark 60". Der Mann legt ein
    5-Mark-Stück auf den Tisch. "Jetzt hab ich Dich", denkt der Wirt, zählt 24 Groschen ab und schmeißt sie zu dem Gast, sie verteilen sich
    im ganzen Lokal. Der Mann überlegt kurz, legt dann 2 Groschen auf den Tisch und sagt "Noch'n Bier!"




    T R A B I - W I T Z E!

    Was ist passiert, wenn ein Trabi bei Grün noch an der Ampel steht? Der Mercedes hinter ihm hat die Lüftung eingeschaltet.

    Was ist passiert, wenn ein Trabi bei Grün nicht über die Ampel fährt? Er ist an einem Kaugummi kleben geblieben.

    Wie viele Arbeiter braucht man, um einen Trabi zu bauen? Zwei: Einer faltet, einer klebt!

    Warum hat der Trabi keine Sicherheitsgurte? Weil man ihn sonst mit einem Rucksack verwechseln könnte.

    Wie verdoppelt man den Wert des Trabi? Einmal voll tanken!

    Und wie vervierfacht man den Wert eine Trabi? Eine Banane auf den Rücksitz legen!

    Wann erreicht der Trabi seine Hoechstgeschwindigkeit? Wenn er abgeschleppt wird!

    Als der reiche Amerikaner den von ihm bestellten Trabi bekommt, sagt er voller Anerkennung: "Diese Deutschen - immer gründlich! Bevor sie das Auto liefern, schicken sie erst mal ein Plastikmodell!"

    Was bedeutet die Bezeichnung "601" auf dem Trabi? 600 haben ihn bestellt und einer hat ihn bekommen.

    Ein Trabi-Besitzer an der Tankstelle zum Tankwart: "Für meinen Trabi hätte ich gerne zwei Scheibenwischer." Darauf der Tankwart: "Das ist okay, das finde ich einen fairen Tausch!"

    Ein Trabi-Besitzer in der Werkstatt zum Meister: "Ich will ihn ein bisschen aufmotzen lassen, Schürze, Spoiler, breite Schlappen usw. Was kostet das?
    Der Meister: "Vier Mark zwanzig."
    Besitzer: "Sie wollen mich verarschen!"
    Der Meister: "Wer hat denn angefangen?"

    Warum haben einige Trabis eine heizbare Heckscheibe? Damit man beim Schieben warme Hände hat.

    Woran erkennt man den Sport-Trabbi? An den Turnschuhen auf der Heckablage.

    Warum konnten sich Sex-Shops in der DDR bisher nicht durchsetzen? Weil Trabi fahren besser wirkt als jeder Vibrator!

    Warum ist der Trabi lackiert? Damit er bei Regen nicht einläuft.

    Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Trabi und einem Düsenjäger? Den Düsenjäger sieht man, bevor man ihn hört. Den Trabi hört man zuerst.

    Warum hat der Trabi den geringsten Innengeräuschpegel? Weil man sich beim Fahren ständig mit den Knien die Ohren zuhalten muss.

    Was ist ein Trabi mit einem Taschenrechner im Handschuhfach? Die Antwort der DDR auf "Knight Rider".