Welche Soße für Nudeln ?

  • Frage zu …

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Soße für Nudeln ?

    Hi!
    Mich würde mal interessieren was ihr für Soßen zu euren Nudeln macht. Esse liebend gerne Nudeln, aber leider fallen mir nicht allzu viele Rezepte ein :(. Also hier ist mal mein Lieblingsrezept:

    1 Becher Sahne
    1 Schinkenpackung 250 gr klein geschnitten
    1 Käse, Menge und Sorte je nach Geschmack
    1 kleine Portion Schnittlauch

    Ist zwar ziemlich einfach, schmeckt aber wirklich gut!

    mfg
    Mr, Anderson
  • Welche Nudelsorte bevorzugst du denn?Spaghetti, Bandnudel, Spiralnudeln oder vll. Canneloni?

    Also ich esse gerne Soßen mit Fleicheinlage wie zum Beispiel Curry-Geschnetzeltes oder Spaghetti Bolognese.Was aber auch hammer ist, sind mit Kartoffelpüree gefüllte Canneloni, im Ofen mir Käse überbacken!

    MfG.:

    gangstarr
  • Hi!
    Also am liebsten mag ich Spaghetti.

    Fleischeinlagen sind echt gut, aber machen leider auch dick :(.

    Hast du das Rezept mit den gefüllten Canneloni zufällig ?

    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • hallo, mr aaaaanderson (brille zurechtrück)...

    das *rezept* der soße kenne ich ein wenig anders:

    1. knoblauch/zwiebeln kleingehackt in geschmacklosem öl braun anbraten
    2. den kleingeschnittenen kochschinken dazu, ungefähr eine minute *anbraten?!?!* , kräftig rühren.
    3. 1 becher sahne (nicht zu früh) dazuschütten.
    4. paprikapulver ( 2tl), oregano, pfeffer ,salz , muskatnuss dazugeben
    5. nochmal kräftig für 2-3 minuten kochen lassen, schmeckt dann meiner meinung nach noch ein wenig besser und hält besser an den nudeln.

    mr. smith^^
    man merkt erst wie gut man es hatte, wenn`s einem schlechter geht
  • Mr. Smith, wie schön Sie zu sehen, *g*
    danke für deine Version, da merkt man schon das ich mir mal noch einen Kochkurs von Morpheus besorgen sollte.

    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • So ihr Matrix-Verschnitte, habe euer Süppchen mal gekocht... wenn ihr das öfters Essen solltet könnt ihr nicht unter 200kg wiegen da es zwar wirklich gut schmeckt aber Fett pur ist. Hab davon zuviel gegessen X_x.. *platz*
  • Also das Rezept ist an und für sich recht einfach.

    Du nimmst Kartoffelpüree und hebst vorsichtig Basilikumblätter unter.
    Dann füllst du die Canneloni mit der Masse, am Besten mit einem Spritzbeutel.
    Dann machst du dir eben ne Bolognese Soße, oder von Maggie-FIx gibts glaube ich auch was für Canneloni, notfalls ne Tomatensoße mit Hackfleisch.

    Canneloni in eine Auflaufform, Soße drüber, Käse druff und ab in den Ofen.Bei 200°C ca. 20 Minuten.
    Aber schauen, das die Canneloni alle von der Soße oder vom Käse bedeckt sind, weil sie sonst unterschiedlich garen!

    Wenn du noch fragen hast, PN on me!

    MfG.:

    gangstarr
  • Also ich bin ein Fan von Tomatensose.
    Am liebsten mag ich sie so:
    Mengen muss man slebst rausfinden.

    Lauch ( eine Stange, wer will kann auch mehr nehmen) in rädchen schneiden und waschen.
    Ein par Karotten (je nach belieben ich nehme immer so ca 5) schälen und klein schneiden. Die karotten müsen nicht ganz fein sein aber es sollten auch keine rießen stücke sein.

    Lauch und Karotten mit etwas Öl in einen Topf geben und andünsten.

    Wenn der Laucuh und die Karotten etwas angedünstet sind (nach ca 5- min) gehts mit den Tomaten weiter.
    Ich behme dazu immer geschälte Tomaten die in Tomatensaft eingelegt sind. (gitbs im superkarkt in so runden großen dosen) sieht ungefähr so aus:


    Für die oben angegebene Menge an Gemüse empfele Ich 2 Dosen (a 500g).
    Den Inhalt mit samt Tomatensaft in den Topf geben, Gewürze dazugeben (Origano, Salz...) und ca 10- 15 minuten leicht köcheln lassen.

    Topf von der Platte nehmen und dieses Gerät zücken:


    Den Zerheckselungsaufsazt aufstecken und das Gemüse zerkleinern.
    Nachdem das Gemüse zerkleinert wurde die Sose nocheinmal ca 15 min köcheln lassen, dann ist sie servierbereit.
    Wenn euch die Sose zu "trocken" ist einfahc noch entwas Wasser dazugeben und verrühren.

    Wie ihr dem Text sicher schon entnommen habt, wir das eine rießenmenge Sose geben. Natürlich kann man auch weniger Zutaten nehmen...

    Mein Tip: Aus der restlichen Sose kann man eine prima Pizza zaubern.

    Guten Appetit
    "Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung"
  • danke, gleich mal ausprobieren, die woche gibts jeden tag nudeln *g*

    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Ich kann eine currysauce empfehlen !!
    am besten zu bandnudeln die nach dem kochen
    in butter mit angebratenen speck geschwenkt werden.
    man nehme hähnchenfilet salzen pfeffern und mit viel curry würzen
    kleinschneiden in mundgerechte stücke.in olivenöl gut anbraten.
    nun kippt man eine flasche currysauce von kühne und wie die firmen heissen dazu.
    dosenpfirsiche( kleinschneiden)dazu geben.nach geschmack mehr curry salz und pfeffer und pfirsichsaft beimengen.kurz kochen (bis das hähnchen gar ist).wer es gerne schärfer mag kann noch chilly dazu geben.
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]