tool zum dvd rippen (parts)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • tool zum dvd rippen (parts)

    hi @ all

    ich suche ein tool, womit ich einfach nur ein stück aus einem film aufnehmen kann, sprich sowas wie fraps für games

    will ne video cd machen und da gewisse filmparts mit einbauen, natürlich auch noch nachbearbeiten

    welches tool könnt ihr mir empfehlen?

    quali sollte schon gut sein

    thx
  • ja mag sein, aber diese 3 tools können auch nix mit einer orginal dvd anfangen.

    ich wollte wissen ob es ein tool gibt wenn man eine org. dvd oder gebrannte clone dvd (egal) mit vob dateien einlegt dort z.bspl. nur eine filmszene von 2 min rippen kann.

    ohne vorher die gesamte dvd zu rippen und dann seine parts rauszuschneiden???

    thx alot
  • Ja - jetzt ist die Fragestellung klarer - des schafft der alte DVD-Shrink noch locker und es ist zudem watschneinfach.

    Wie funktioniert's - ich hoff, ich bekomm's auswendig hin:
    DVD analysieren lassen, Re-Author wählen, den Film bzw. Hauptfilm aus dem man ausschneiden will mit Drag & Drop vom rechten Fenster ins linke Fenster ziehen, dann im linken Fenster den Film mit der rechter Maustaste markieren (Kontextmenü geht auf) und Custom anklicken, danach beliebigen Start- und Endpunkt setzen, usw. ... Backup am Ende.

    Aus dem ausgeschnitten Bereich macht der DVD-Shrink wieder ne eigene, passende VOB und IFO.

    Dies ist die einfachste und schnellste Möglichkeit, die ich kenne.

    -kleiner Muck- :hy:


    PS: Bei Kopiers##utz wird's wahrscheinlich net unbedingt funzen.
  • @ kleiner muck ..nice nice für diese info

    aber im endeffekt hab ich ja dann video dvd dateien, ich möchte aber diesen videoausschnitt z. bspl. dann in premiere einfügen und premiere unterstützt ja dann nicht dieses format, was mach ich denn dann?
  • Was unterstützen den Premiere?
    Dann wandelst du halt die DVD Daten in dieses Format.
    Sag mir welches, viellleicht kann ich nen Wandler.
    [SIZE=1]Pubverleih: (Angebot)[/SIZE][SIZE=1]|1>100>200>300>400>[/SIZE][SIZE=1]500>[/SIZE][SIZE=1]600>[/SIZE][SIZE=1] 660 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 [/SIZE]
    [SIZE=1]Up: 1[/SIZE][SIZE=1]>[/SIZE][SIZE=1]56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93[/SIZE]
    [SIZE=1]Blacklist[/SIZE][SIZE=1] Seit 19.12.2009 bin ich nun zweifacher Papa von Töchtern![/SIZE]
  • Hi nochmal.
    Also das *.VOB-File, das der Shrink dann ausspuckt is ja eigentlich ein mpeg2, sieht nur als Datei anders aus.
    Nahezu jeder Konverter kann die *.VOB dann 1:1 im mpeg2 umwanden - da ist meist sogar die filesize nachher identisch.
    Und mpeg2 ist ein absolutes Standardformat und müßte doch wohl auch von premiere unterstützt werden.
    -kleiner Muck- :hy: