25 km/h zu schnell in der Probezeit. Was passiert?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 25 km/h zu schnell in der Probezeit. Was passiert?

    Ich hab ein Prob, wurde gestern (eine Woche vor Ende meiner Probezeit :mad: ) mit ca. 25 km/h zuviel geblitzt. (Ausserorts, 70 km/h erlaubt und mit ca. 95 km/h wurde ich geblitzt)
    Das Auto ist auf meine Mutter zugelassen.
    Weiss einer was mir da jetzt blüht oder was ich tun kann, dass mir nichts oder nicht viel passiert?
    Habe gehört, bei mehr als 20 km/h zu viel in der Probezeit bedeutet das ein Aufbauseminar und somit Kosten um die 500€... :(

    Weiss einer Rat? :confused:
  • ...s gibt eine Faustregel: Ein Aufbauseminar wird fällig bei einem Verkehrsverstoß wegen falschen Verhaltens im Straßenverkehr, den man innerhalb der Probezeit begeht, und der ein Bußgeld von mindestens 40 Euro zur Folge hat. Ab 40 Euro gibt es mindestens einen Flensburger Punkt. Und wenn es Punkte gibt, muss man fast immer zum Aufbauseminar. Darunter fallen zum Beispiel:

    Geschwindigkeitsmissachtungen ab 21 km/h über dem Limit,
    Überfahren roter Ampeln,
    falsches Überholen,
    Vorfahrtverletzungen,
    ...


    sollte noch etwas, während der nun 4 Jahre dauernden Probezeit, hinzukommen...

    ...erteilt die Behörde eine schriftliche Verwarnung und die Empfehlung, an einer verkehrspsychologischen Beratung teilzunehmen...


    gefunden @ h++p://www.auto-und-verkehr.de

    was du dagegen tun kannst.

    1. hast glück und es waren nicht ganz 95km/h sondern nur 93km/h, dann werden wie immer nämlich noch 3km/h toleranz abgezogen und du bist unter der 21 km/h grenze -> keine Probezeitverlängerung, keine Punkte im VZR, kein Seminar. das darf dir aber höchstens nur noch 1mal in den 2 Jahren Probezeit passieren

    2. sollte es doch über den 21 km/h sein kannst du nur hoffen das deine Mom das auf Ihre kappe nimmt und mit den Pkt. lebt.

    3. du musst in den sauren apfel beißen und das Seminar mitmachen

    wünsch dir das Fall 1 eintritt ^^

    Bis dahin

    ShortyLE

    P.S. was so ein Seminar kostet weiß ich leider nicht
  • Wenn Du geblitzt worden bist, dann biste dran. Falls Zweifel bestehen, weil der Wagen auf eine Frau zugelassen ist und ein junger Mann auf dem Foto zu sehen ist, kann der Halter (also Deine Mutter) zu einer Anhörung vorgeladen werden.

    Ich habe dieses Problem erst kürzlich gehabt. Mein Sohn, allerdings schon längere Zeit Führerscheininhaber, ist im 30km/h-Bereich ca. 48 km/h gefahren.
    Die "Rechnung" ging natürlich an mich als Halter und eine Belehrung hinsichtlich einer möglichen Vorladung zwecks Ermittlung des Fahrers war auch gleich dabei.

    Also würde ich sagen, halte Dich in Zukunft an die Geschwindigkeitsbegrenzungen:D
    Gruss
    Klausi
  • Naja was heißt merken, hast vielleicht glück und das Foto ist nicht 100% gut getroffen, da kommen die vielleicht garnicht auf die Idee das jmd anderes gefahren sein könnte.

    Da es sich in deinem Fall ja auch "nur" um ein Pkt handelt und nicht wie bei mir noch mit Fahrverbot :depp: denk ich mal nicht das es die Behörde bis zum äußersten treiben wird.

    Bei mir wollten sie sogar ein morphologisches Gutachten erstellen lassen, dann hab ich mir auch gesagt, shice drauf und nimmst den Monat in kauf.

    Erstmal abwarten was deine Mom für Post erhält.

    Gruß

    P.S. es könnte ja auch dein Vater gewesen sein oder so :D
  • Also ich würde schauen das deine Mutter oder dein Vater die Schuld auf sich nimmt.
    Kommt halt immer drauf an wie gut man auf dem Foto zu sehen ist...
    Weil ein Aufbauseminar kostet Geld (ca. 380 €) und Zeit (sind glaub 11 Stunden)
    und da drauf kann glaube ich jeder Verzichten.
    Also schau bloß das du drum rum kommst!

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • ich hab den gleichen scheiss gerade laufen.
    22kmh ausserorts zuviel, 1 punkt, 30 €

    ----> aufbauseminar, logischerweise.
    Blitzer kam erst auf den Fahrzeughalter MUTTI, von unsrer Seite keine Reaktion.
    Dann 2 Wochen später der gleiche Blitzer auf meinen Namen.
    Die Leute sind nämlich auch nicht dumm.
    [SIZE="4"][B]Deutschland.[/SIZE][/B]
  • @ bambuddha

    Blitzer kam erst auf den Fahrzeughalter MUTTI, von unsrer Seite keine Reaktion.


    und das war sicherlich euer "Fehler" hättet Ihr auf dieses schreiben reagiert und deine Mom alles zugegeben, dann wäre es das gewesen.
    da Ihr aber verweigert hab haben die sich vom EinwohnermeldeAmt sämtliche Lichtbilder eurer Familie (Vater,Mutter,Du,Bruder,Schwester...) und haben dann verglichen.

    Hätten sie nicht gemacht wenn Ihr es beim ersten schreiben "gestanden" hättet und deine Mom das auf Ihre kappe genommen hätte
  • bambuddha schrieb:


    Die Leute sind nämlich auch nicht dumm.

    So siehts leider aus. :D
    Ging mir vor mehreren Jahren auch schonmal so.Geblitzt im Punkte Bereich.Abstreiten war zwecklos.Name nicht sagen wegen Verlobung(stimmte ned ganz, flüchtige Bekannte) bla bla bla.Polizei hat ding dong bei der Fahrzeughalterin gemacht und wollte den Namen des Fahrers haben.Der nette Polizist sagte"Sie sind eine Frau auf den Foto ist ein Mann zu sehen." Na sowas aber auch. :fuck:
    1Woche später hatte ich Post. :D
    Du wirst da bin ich mir sicher zu 99% eine Verlängerung der Probezeit bekommen und ein Aufbauseminar besuchen müssen.
    Nimms hin und lass es Dir eine Lehre sein.
    Sollte es km/h knapp darunter sein, freu Dich und fahr in Zukunft langsamer!
  • also es gibt schon noch die ein oder andere möglichkeit das zu um gehen, weil die beamten die blitzen immer ein buch führen müssen, was für witterungsbedingungen vor ort gegeben waren. es gibt bestimmte grenzwerte für die blitzgeräte, damit sie auch zu 99,9 % genau messen.
    nen kumpel haben se auch geblitzt, war an dem tag sehr nebelig...
    er war dann bei der polizei und hat einblick bekommen in das buch, und dannach ne eingebung gemacht, da die werte außerhalb der toleranz waren, und noch einige andere formele dinge die in dem buch nicht gestimmt haben...
    der jenige der das gerät bedient, braucht auch eine einweisung bzw. "qualifikation", sowas steht auch dort drin und im brief sollten ja eigentlich zeugen mit angeben sein, z.b. polizeimeister xy ...
    naja bei ihm hatte halt der falsche gelasert, so daß er nix bezahlen mußte...
    vielleicht konnte ich dir weiterhelfen ;)
  • Hatte jetzt vor ein paar wochen genau das selbe Problem::( :( :(
    74 in einer 50er Zone.:o
    Wurde uns auch Promt mit Foto zugestellt und meine Mutter hat unterschrieben.
    Wir haben uns eigentlich gedacht das die Sache dann gegessen wäre, aber eine Woche danach standen die Leute von der Stadt vor unserer haustür und meinten das ich das doch auf dem Foto sei.

    Na ja
    Hab jetzt natürlich die Schuld auf mich genommen. Aber was das jetzt noch gibt für meine Mutter und mich wegen Falschaussage steht in den Sternen.
    Also heißt es abwarten und Tee trinken, oder weis jemand von euch wie sowas ausgehen könnte
  • jo, ich denke du kommst da nich drum rum... die leute von der stadt sind ja auch keine leute mit 8. klasse abschluss.

    lass es dir eine lehre sein, und ich sag mir immer, man tut es nich wegen dem geld, sondern für sich, fahre einfach so, wie es vorgeschriebn is, und alles wird gut... wenn du dir die unfallstatistik anschaust, der großteil der tödlichen autounfälle ist bei den 18-25 jährigen. und das sollte einem schon zu überlegen geben. es geht sehr schnell, das du, auch mit nur 20 km/h drüber, irgendwie irgendwo gegenfährst....

    natürlich wünsch ich dir auch den ersten fall, aber lass es dir trotzdem eine lehre sein...

    ps: sorry falls es wie ein seelenklämptner klingt, aber so in meine einstellung..

    mfg mruniverse
  • Naja nun malt dem gutsten doch mal nicht den :devil: an die Wand.
    wir wissen ja alle zusammen nicht (ausnahme Threadcreator) wie das Foto aussieht.
    Wäre ja mal ne Maßnahme wenn er es scannt und hier posted ^^
    fänd ich sehr geil, ne rubrik mit Blitzerfotos :D
    ne natürlich nur spaß, wir wollen ja niemanden dazu verleiten sich blitzen zu lassen.

    aber nochmal zum Topic, das mit der einsicht nehmen ist nicht immer so einfach, meist muss man dann doch einen der rechtsverdreher einschalten, was das dann aber im endeffekt bringt sieht man bei mir ^^
    Kann natürlich auch anders laufen.

    @ Tik0 da wird nichts weiter auf euch zukommen, denn ich denk mal wenn deine Mom dann so tut als wenn sie es nicht anders wüsste und immer selber unterschreibt das lassen die auch Gnade vor Recht ergehen.


    @ Zimmder also den Kopf nicht hängen lassen, uns weiter auf dem laufenden halten, in zukunft ordnungsgemäß fahren (erst gurten dann spurten, frau vom schoß, handy vom Ohr, Brille auf die Nase) und alles wird gut. :D
  • ja die 20 kmh regelt gilt schonmal und dann musst du 10% abziehen!!!!! das sind von 95 kmh 9,5 kmh!!!! 95kmh -9,5 kmh = 85,5!!!!! also bist du 15,5 kmh drüber und daher blüht dir nur das du schotter abrücken musst!!!


    undwer jetzt sagen will das das mit den 10% nicht stimmt der soll meinen freund fragen schickes foto mit 159 inner 120 zone!!!! -10% hatte er nur noch 143 auf dem konto aber natürlich trotzdem seminar weil es über die 20 waren!!!
  • syodo schrieb:


    undwer jetzt sagen will das das mit den 10% nicht stimmt der soll meinen freund fragen
    Nicht nur sagen will, schreiben wird.
    So siehst aus.
    Toleranzen
    Mobil und Laser
    bis 100 km/h 3 km/h
    ab 100 km/h 3 Prozent, wobei auf volle km/h aufgerundet wird


    Provida:
    bis 100 km/h 5 km/h
    ab 100 km/h 5 Prozent

    geeichter Tacho:7 – 15 Prozent
    ungeeichter Tacho: ca. 20 Prozent (Berechnung je nach Gericht/Gebiet/Behörde unterschiedlich)

    Die Tachoabweichung (darf nur vorgehen) ist von Fahrzeug zu Fahrzeug und je nach gefahrener Geschwindigkeit unterschiedlich.

    Das 2.zählt zwar in dem hier genannten Beispiel nicht aber vielleicht trotzdem mal interressant.
  • @ syodo

    das ist nunmal Fakt hab das auch noch nie mit den 10% gehört bzw. gelesen

    was lukas hat ist ein originalzitat aus dem aktuellen Bußgeldkatalog des KBA

    dann kann man deinen Kumpel nur beglückwünschen, hat er echt schwein gehabt, wer weiß was ohne die 10% noch gewesen wäre.

    ansonsten immer ordentlich fahren [^^ und das aus meinem munde ^^ ([ich glaub es mir ja selbst nicht)]
  • 1. hast glück und es waren nicht ganz 95km/h sondern nur 93km/h, dann werden wie immer nämlich noch 3km/h toleranz abgezogen und du bist unter der 21 km/h grenze -> keine Probezeitverlängerung, keine Punkte im VZR, kein Seminar. das darf dir aber höchstens nur noch 1mal in den 2 Jahren Probezeit passieren


    wenn dem so wäre hätte ich schon längst ein aufbauseminar machen müssen! ich hab meine 2 jahre in einem monat rum und bin in meinem ersten probezeitjahr 3 mal geblitzt worden! einmal mit 12 einma mit 9 und einma mit 16km/h zuviel. hab aber noch keine post bekommen vonwegen verlängerung der probezeit oder aufbau********.

    zu deinem fotofall:
    warte erst mal ab. die toleranz des tacho darf man nicht unterschätzen, der übertreibt maßlos!! bei den 9km/h zuviel die ich hatte, dachte ich erst ich hätte 25 zuviel gehabt! 5km/h waren schreck und angstbonus(den ich mir eingebildet hab), 8km/h tachotoleranz und 3km/h blitzertoleranz...schwein gehabt! :ätsch:
  • @Sawdust

    ja und deine 9 und 12 km/h überschreitungen zählen die garnicht, geht bei denen glaube erst ab 15kmh zu viel los.

    und dann hast also noch 1 frei.

    aber riskier es nicht


    EDIT:// hier der LINK

    h++p://www.auto-und-verkehr.de/fuehrerschein-probe.php