passendes GEHÄUSE mit NETZTEIL

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • passendes GEHÄUSE mit NETZTEIL

    Hi, brauche ein passendes Gehäuse (sprich genügend Kabelanschlüsse, Wattzahl etc.) für folgende Komponenten:

    Mainboard:
    Asus A8R-MVP
    Prozessor:
    AMD Athlon 64 X2 4200+
    CPU-Kühler:
    Thermaltake Big Typhoon
    Graka:
    Club3D Radeon X1900XTX (brauch mind. 450 Watt-Netzteil)
    Arbeitsspeicher:
    MDT DIMM 2 GB Kit
    Festplatte:
    HitachiHDT722525DLA380
    DVD-Brenner:
    Toshiba SD-5472
    DVD-Laufwerk:
    Lite-On LTD-166S

    Wollte für alles zusammen (Gehäuse + Netzteil) aber nicht mehr als 100€ ausgeben ! Optik von Gehäuse und Netzteil sind mir egal, es soll nur funktionell sein ! Würde mich freuen wenn mich da jemand beraten könnte da ich keine Ahnung hab ob ein Netzteil viel Leistung ausmacht...

    Mfg hornet
  • Also 480 watt kannste gleich knicken! Soviel braucht ja schon die Grafka! Und der Prozessor soll von Sonnenenergie leben oder was??!;)
    Also 550 sollten es schon sein bei deinem System! Wenn nicht sogar 600!
    Und ein Markennetzteil bekommste 100pro nicht für unter 100 Euro

    Ich hab ein 600Watt von Seasonic (139€, auch von Caseking) und bin bis jetzt zufrieden damit!

    Beim Tower kauf solltest du eigentlich nur auf den ATX standard schauen. Denn sollte dein (??ATX??) Mainboard auch da rein passen!;)
  • Jungs... macht dem Hornet doch ned so viel Angst :D
    Auch mit einem ~450W starken NT hast du genug Saft um so einen Rechner zu betreiben, auch wenn für die Karte mindestens ein 450W NT empfohlen wird.
    Laut Test von HWLuxx braucht die Karte, in kombination mit ihrem Testrechner (FX57, 1GB RAM, HDD, DVD-LW, 480W Silentmaxx NT) grad mal bissl was über 300W. Also kommst du mit nem ~450W starken NT gut aus. Gute, effiziente und auch leise NTs bekommste von Seasonic, Amacrox oder Enermax (120mm Lüfter!)... allerdings sind die nich ganz günstig, auch andere Hersteller sind bei den dimensionen teuer(er), da wirds wohl nix mit 100€ inkl. Gehäuse.
  • Jungs... macht dem Hornet doch ned so viel Angst :D
    So siehts aus Nullchecka. :D
    550W Netzteile braucht fast niemand auch wenn diese gut und gerne bei Ebay verscherbelt werden.
    Was allerdings 35€ Netzteile wirklich wert sind und wichtiger welche tatsächlichen Spannungen und Leistungsdifferenz auftritt kann man sich ausmalen.Du kannst sie gleichsetzen mit 480W Netzteilen wenn nicht noch tiefer vom Verlust her.Nur auf Wattzahlen zu gucken reicht dabei nicht.
    Gute Netzteile haben gedrillte Kabel.Bessere Luftstrom.Seperate HDD Kabel.2 verschiedene PCI-e Anschlüsse und viel mehr.
    Lieber einmal ordnentlich investieren als 2x zu wenig.Deswegen ist das o.g. Levicom schon gar ned so schlecht.
    Habe mir vor gut 3Wochen das gekauft.Und das ist atm das beste was ich je hatte.
    geizhals.at/deutschland/a157415.html
    Das lauteste an meine PC ist der Gehäuse Lüfer und der ist verdammt leise. :D
    Und das Ding hat genug Power.Fragt mal bei coschi_112 nach, der hat das gleiche. ;)
    ...
    edit//
    Ich hatte das Netzteil zu testzwecken bei jemanden angeschlossen.
    AMD Athlon 64 X2 4400+
    Nividia 7800GT
    3 HDDs, 2 Laufwerke; Gehäuse Lüfter und das ganze Ding war auch noch laut Asus Board um mehrere % übertaktet und der GK auch ein paar Sporen gegeben.
    Denke also selbst das reicht für Deine PC Komponenten locker aus.
  • Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, für so ein System braucht man auf keinen Fall mehr als 450Watt, Wahrscheinlich würden sogar schon gute 400W Netzteile reichen.

    Jedenfalls kann ich lukas bei Tagan nur zustimmen, aber zwar ein geringfügig älteres Tagan, aber meins ist auch sehr leise und läuft einwandfrei.


    MfG Meller aka Thomas
  • Huhu, vielen dank erstmal für eure Antworten und dass ihr mir erstmal den anfänglichen Shockzustand genommen habt ;)
    Dachte schon mein Netzteil kostet nacher mehr als mein ganzer Rechner ;)

    Naja jedenfalls auch danke für eure Vorschläge, ich tendiere gerade so zwischen dem Levicom und dem Tagan ! Werde mir aber auch nochmal andere anschauen und mich dann nochmal melden bevor ich mich doch falsch entscheiden sollte ;)

    mfg hornet
  • hornet schrieb:

    Werde mir aber auch nochmal andere anschauen und mich dann nochmal melden bevor ich mich doch falsch entscheiden sollte ;)
    Kannst Du nicht wenn Du Dich zwischen eines von Levicom, Tagan und Bequeit entscheidet.Da spielt auch die persönliche Erfahrung eine Rolle.
    Gut sind sie alle 3 wobei ich in den letzen Monaten/Jahren bei Bekannten viele Bequeit hab kommen und gehen sehen. ;)