Landtagswahlen

  • Wahlen & Ergebnisse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Landtagswahlen

    So die ersten großen Landtagswahlen nach der Bundestagswahl stehen in 3 BL an.Vom üblichen Wahlkampf der bis dato doch geprägt war vom Aufeinander dreschen der beiden großen Parteien war diesmal wenig zu merken.Um so mehr das bemühen spürbar,sich gegenseitig mit etwas mehr Respekt zu behandeln.Die Kleinen versuchen um so mehr sich in den Vodergrund zu spielen,gepaart mit der Angst bestehende Landtagskonstellationen könnten verloren gehen.


    Kommt bei solchen doch etwas ruhigeren Landtagskämpfen mehr Sachlicher Inhalt zum Wähler rüber?Fühlen sich wieder mehr Menschen angesprochen?


    Über Eure sachlichen Meinungen und eine angeregte Diskussion freuen sich




    ----------Euer MOD-Team DUPLEX und ICKE-EXPORT----------------------
    [SIZE=4]
    Google-Anzeigen...................ich klick Dich
    [/SIZE]
  • Icke-Export schrieb:

    Vom üblichen Wahlkampf der bis dato doch geprägt war vom Aufeinander dreschen der beiden großen Parteien war diesmal wenig zu merken.Um so mehr das bemühen spürbar,sich gegenseitig mit etwas mehr Respekt zu behandeln.


    Für mich ist das klar: Da die beiden im Bund gemeinsam regieren, können sie sich in den Ländern ja nicht allzu sehr weh tun... :D

    Ob sich dadurch der Blick der Wähler mehr auf die Sachthemen richtet oder sie sich im Vergleich zu einem etwas heftigeren Wahlkampf eher langweilen, kann ich nicht unbedingt beurteilen, da ich mich über Politik laufend informiere und deshalb bestimmt nicht repräsentativ bin.

    cu,
    stev
  • Ich hoffe das diesmal die kleine Parteien die grossen Gewinner der Landtagswahlen sein werden. Eben genau die, die ssich noch direckt fuer das Volk einsetzen. Damit wuerde unsere Rot/Schwarze oder doch Schwarz/Rote Regierung mal den ersten daempfer nach so kurzer Regierungszeit bekommen. Da gibt es leider schon viel zu viel was diese Regierung nach meine Ansicht falsch macht. Daher das sehr viel leisere Auftreten der grossen Parteien. Denn genau durch diese falsche Politik werden viele zu Protestwaehlern die dann lieber Parteien wie der DVU, Reps etc die Stimme geben. Ein interressanter Artikel der Financial Times ist mir heute morgen in die Augen gestochen.

    Quellcode

    1. Für Wahlkämpfer aller Parteien heißt das zukünftig, sich darauf mit Programmen einzustellen und die Interessen von Arbeitslosen und Rentnern in den Vordergrund zu stellen.

    Genau darauf wird sich die Regierung wohl oder uebel einstellen muessen. Ueber den Ausgang bin ich allerdings genau so gespannt.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Hallo!
    Ich vermute mal die haben erkannt das was verändert werden muss und zwar ziemlich krass. Und gemeinsam lässt sich halt doch mehr erreichen. Auch wenn das wohl nicht ganz freiwillig ist.
    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Quellcode

    1. Ich vermute mal die haben erkannt das was verändert werden muss

    Genau! Nach den Worten von Bundestagspraesidenten Lammert muss sich was bei den Diaeten der Abgeordneten aendern. Diese sollten jedes Jahr erhoeht werden. So kann man natuerlich auch Wahlkampf fuehren. :flag: Allerdings ob er damit die Waehler anspricht? :confused:

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Es wird wohl eher ein weniger spannender Wahlsonntag werden, bis auf Sachsen-Anhalt, wo die CDU-FDP Koalition auf der Kippe steht und es dort auch eine große Wahrscheinlichkeit dafür gibt, dass es zur Bildung einer Großen Koalition kommt. Aber was so zur Zeit zu hören ist, ist die Wahlbeteiligung bis zu 20 Prozent geringer im Gegensatz zu den letzten Wahlen, welches wahrscheinlich darauf zurück zuführen ist das zum Beispiel in Baden-Württemberg, die Regierung ziemlich Sattelfest sitzt und wie schon oben gesagt wurde die Wahlkämpfe doch ziemlich lau waren, da das obligatorische Säbbelrassen zwischen CDU und SPD gefehlt:( hat und so auch die Bevölkerung sich weniger motiviert sieht zur Urne zu schreiten... Ich für meinen Teil freu mich schon auf 18 00 Uhr wenn wieder die Wahlprognose kommt und es vielleicht doch eine kleine Überraschung ibt, aber hoffentlich nicht die, dass es eine rechte Partei in den Sachsen-Anhaltinischen Landtag schafft...


    MfG Sheesmoker
  • Hi,

    ah,ja für dieses Forum scheint es nur 2 Parteien zu geben -Schwarz und Rot,
    die Schafe wählen Ihre Schlächter wieder,klasse !

    Ich schäme mich in der Pfalz zu wohnen, und weiter dieses Fleischwurstfressende " Etwas" ( Beck) ertragen zu müssen,ätzend !

    Ja,ich war wählen,aber nicht Schwarz und auch nicht Rot - wir als Wähler bestimmen ja eh nur noch , wer da oben sich am " sympatischsten" die Taschen voll machen darf - wen ich nur höre -für uns , was dann,wo dann,woher dann, alles nur Nieten und Sprücheklopper.

    Es geht aufwärts und wie !! , nur nicht für das Volk !,früher hatt ich mal sowas wie Freizeit, heute habe ich keine Freizeit UND kein Geld,weil unser Chef der Meinung ist - für weniger -mehr leisten ,oder raus und ich nehme einen Osteuropäer ! GEIL !

    Dieses Land ist nicht mehr unser Land ,es gehört denen da " oben " !

    Kotz !
  • Ja du musst aber auch bedenken das war immer schon so das denen da "oben" wie du sagst in gewisser weise das Land gehört aber das ist halt in unserer Art der Demokratie nun mal so.
    Und ich war selbstverständlich auch Wählen, denn wer nicht wählt gibt seine Stimme den "Falschen".
    Ich finde aber das dass Wahlergebniss in Rheinland Pfalz zu meiner vollsten zufriedenheit ausgergangen ist, weil Kurt Beck hat in der Vergangenheit schon so viel für unser Bundesland geleistet, das ich sicher bin das er das auch in der Zukunft tun wird!!!