Kopierschutz heute entschieden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kopierschutz heute entschieden

    Heute wurde das Kopierschutzgesetz entschieden. Wenn Movies oder Musik Kopierschutz haben und man es trotzdem kopiert auch nur für den privaten Gebrauch, macht man sich ab heute definitiv Strafbar.

    Nur wo kein Kopierschutz enthalten ist, kann man kopieren so oft wie man will und das ohne Strafverfolgung.

    Das wars von Bijou, na dann auf ein neues. :)
    [COLOR="SlateGray"][FONT="Franklin Gothic Medium"]Du bist Internetsüchtig, wenn dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt[/FONT]![/color]
  • Das ist die richtige Einstellung, genau so händel ich das auch!

    Die Menge, die ich produziere bzw. an Freunde weitergebe ist noch im Bereich eines Bagatelldeliktes und wenn dann würde das Verfahren eingestellt werden!

    MfG.:

    gangstarr
  • @ gangstarr, das mit der bagatellklausel war bis jezz so. aber jeder der jezz raubkopien besitzt oder verbreitet macht sich strafbar (und wird nicht als bagatelldelikt angesehen)!
    der clou an der ganzen sache is ja, dass jezz die verbindungsdaten beim provider nicht mehr nur staatsorgane abfragen duerfen!!!!
    myViPs[/size]px"> [size=1]live life light
    myViPs[/size]
  • Wenn man nur eine geringe Stückzahl an Kopien erstellt oder sich nicht viel runterläd und man wird trotzdem angezeigt, es stellt sich später aber heraus, das du nicht viel gemacht hast, dann wird es aus mangel an Beweisen (Bagatelldelikt) eingestuft und die Anklage wird fallen gelassen!

    MfG.:

    gangstarr
  • sorry gangstarr, aber genau das ist jezz nicht mehr der fall, deswegen wurde das gesetz ja verabschiedet!! es kommt immer zur anzeige, bleibt dann meist aber bei einer geldstrafe.. und mangel an beweisen wird es nicht geben, da die firmen/aemter den stuff den du ziehst mit deiner ip loggen und beim provider einfach vergleichen.
    myViPs[/size]px"> [size=1]live life light
    myViPs[/size]
  • moin...

    naja, das mag ja alles so sein.
    Aber ich werde mir weiterhin, zeugs ziehn und auch brennen. Die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden ist relativ gering. Naja und verschiedene rls-crews werden sich davon eh nicht abschrecken lassen.
    Da wird sich nicht viel ändern. Die werden eher nach "großen" Raubkopierern suchen, so manche groups. Die machen doch den meisten Schaden. Naja, die 1 - 2 Kopien im mMonat, die ich von nem Film mache, stört die eh nicht. Erst wenn alle rls-groups weg sind, dann gehts an die Privaten. Aber das wird ziemlich schwer

    Hackmanno1
  • ich dachte das laeuft so:
    eine firma (like gvu) loggt in einer tauschboerse (like edonkey/torrent) die ips mit. fragt dann bei dem zugehoerigen provider wem die ip zugeteilt is und mahnt dann den user mit einem schreiben ab, "bezahl 200euro oder ich klage gegen dich."
    dasselbe verfahren gabs ja ma bei earth2150.
    ich hab heute jedenfalls in der zeitung gelesen, dass genau diese bakatellklausel nicht mehr in kraft tritt.
    is das jezz nu so? ^^
    myViPs[/size]px"> [size=1]live life light
    myViPs[/size]
  • Ja, aber wenn man z.B. nur die im FSB oft genutzte Variante
    des Downloadens nutzt, dann werden die doch nicht,
    nur weil man anstatt 20 GB, 100 GB im Monat an Traffic hat,
    gleich die ganzen Verbindungen nachgucken,
    und sich mit den Leuten in Asia, USA usw.
    in Verbindung setzen, was man da jetzt genau gezogen hat.
    Tauschbörsen nutze ich sowieso nicht mehr, bis
    auf ab und an Bit-Torrent.

    Aber soll das jetzt heißen,
    wenn ein Spiel keinen Kopierschutz hat (soll das bei TES4, Oblivion nicht so sein?),
    dass man es dann fröhlich kopieren darf, ohne sich strafbar zu machen?
    Das kann ich mir nicht vorstellen.
    Zumal doch nur sehr wenige Musik CDs einen Kopierschutz haben,
    oder irre ich mich da, und Nero umgeht den automatisch?
  • Berlin - Illegale Kopien von Musik und Filmen bleiben auch für den privaten Gebrauch strafbar. Für Verbraucher bleibt allerdings ein Schlupfloch: Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) verwies auf § 153 die Strafprozessordnung. Dieser zufolge kann der Staatsanwalt ein Verfahren einstellen, wenn die Schuld gering ist und kein öffentliches Interesse an der Verfolgung besteht. Dies sei in 99,9 Prozent solcher Fälle so.

    Quelle: web.de

    Demzufolge müssten also Fälle wegen kleinen Fischen eingestellt werden, oder?
  • Mein ich ja. Wenn man nicht gerade zu einem Bandenring gehört, oder sich hunderte von Gigabyte auf eMule oder wie die Tauschbörsen alle heißen runterlädt, ist die wahrscheinlich sehr gering erwischt zu werden, bzw. für die Menge die man saugt bestraft zu werden.
    Bei Rapidshare sollte man allerdings aufpassen, da die verpflichtet sind, IP zu loggen...und wer da viel downloaded...

    MfG.:

    gangstarr
  • rapidshare?
    wirklich?
    is da schonmal was passiert?
    hmm. ich leeche den ganzen Tag von rapid

    Hackmanno1

    edit:
    Aktive Benutzer in diesem Thema: 25 (Registrierte Benutzer: 20, Gäste: 5)

    --> nicht schlecht
  • Es ist doch alles in Ordnung, wenn alles schön verpackt in einer rar-Datei passwortgeschützt angeboten wird. Da kann KEINER was machen... kannste von mir aus 1TB saugen im Monat und keiner kann was sagen!!! So musst das zur Not gehen!!!

    Ich finde die Politik in dem Fall des Urheberechts und Kopierschutz etc. echt schwachsinnig. Mag sein, dass der Musikind. viele Schäden zugefügt werden etc. und mag sein, dass Beamte mehr zu sagen haben, als Normalbürger, aber letztendlich sind wir alle Menschen und man sollte das Ganze mal moralisch ansehen. Das Ganze was gemacht wird ist ethisch und moralisch nicht vertretbar. Warum werden egtl Gesetze für die Musikindustrie gemacht.... Gesetze sind für das Volk und müsste doch mit den Ideen des Ganzen übereinstimmen!

    Aber wie gesagt, ich rege micht nicht auf wegen des neuen Gesetzes, sondern der Dummheit einiger Menschen hier in Deutschland! Mich interessiert das Gesetzt ja nicht, da es zur Not immer eine Lösung gibt, an etwas heranzukommen (>FSB!!! THX^^) und WINRAR oder Ä. sind goile Proggs ;)

    lg eagle
    Signatur ist langweiligggg
  • Wäre vermutlich besser, dennoch gibt es fürs BKA immer noch Mittel und Wege Passwortgeschützte Archive zu knacken!!!

    Wofür haben die denn Informatiker und Decrypter?

    MfG.:

    gangstarr
  • Stimmt, aber das machen leider die wenigsten mit sonem pw.
    Und was das fröhlich kopieren angeht: Bei Medien ohne Kopierschutz sind lediglich Sicherheitskopien erlaubt, nicht mehr...

    MfG xlemmingx
  • Die schaffen es mit 99,99999 prozentiger Wahrscheinlichkeit, jedes Passwort herauszufinden, da es in der Datei mit gespeichert wird...es bringt höchstens was, wenn man die Dateien mit einem 265 bit Schlüssel verschlüsselt...daran können die sich dann mehrere Jahre die Zähne ausbeißen...Problem ist nur, dass du den Schlüssel dann auch mit senden müsstest...

    MfG.:

    gangstarr
  • Was strafrechtlich passiert ist doch gar nicht das schlimme!

    Wirklich schlimm ist: Früher war es so, der Rechteinhaber lässt loggen, gibt die Daten weiter und vielleicht ermittelt dann die Staatsanwaltschaft. Wird durch deren Ermittlung ein Name gefunden, dann kann der Rechteinhaber zivielrechtliche Forderungen stellen. Stellt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aber wegen geringfügigkeit ein dann wars das. Keiner kommt an den Namen, den können nur Staatsorgane rausbekommen. Jetzt ist es aber so, dass jeder an die Namen zu den IPs kommen kann, d.h. zivilrechtliche Klagen sind schnell erhoben. Und da wird es teuer!

    Oder ist da was falsch?

    Außerdem gibt es die Formulierung "wirksamer Kopierschutz" nicht mehr, es heißt nur noch Kopierschutz...
  • Soll ich jetzt weiter saugen oder nicht? Und JA ich habe schiss, weil ich sauge ohne proxies ( wer macht dat schon;) ).
    1. Razorback2 weg
    2. Gesetzverabschiedet
    3. ?
    Die machen wirklich Fortschritte. Frueher war's ja wuschiwaschi.

    Meine download Quelle:
    eMule + PG2
    IRC
    Rapidshare
    FTP

    Welche davon ist noch "sicher" bzw "nicht sooo gefaehrlich"? //EDIT: Was ist mit den uploader und leechers von FSB? Ist das nicht langsam unheimlich. ISP log IPs....

    MFG

    RAfAr