1Wlan-Karte und zwei Netze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1Wlan-Karte und zwei Netze

    Hallo!
    Folgendes Szenario: Notebook mit funktionierender WLan-Karte. Mit diesem Notebook will/muss man in zwei verschieden Netze (Buero bzw zu Hause). Wie kann ich, ohne jedesmal die Karte neu zu konfigurieren, mal in dem einem mal in dem anderem Netz arbeiten? Betriebssystem ist Windows XP Home OEM .

    Buero hat Netz: 100.0 . .
    Home : 192.168. .

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Die Karte ist (fest) eingebaut. Die Ip ist ueber Systemsteuerung -> Netzwerk -> Drahtloses Netzwerk fest vergeben. Es wird also keine Zusatzsoftware benutzt.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Hallo!

    Wenn du ein Dell Notebook hast, kannst das soweit ich weiß mehrere bevorzugte Netzwerke haben bzw. dich automatisch verbinden lassen. Bei den anderen Notebooks sollte es mit der entsprechenden Software (nicht Windows) auch gehen. Ist es denn wichtig das du eine bestimmte IP benutzt ?
    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Nicht ich sondern der Nachbar von meinem Vater. Zu hause steht eben sein Hardwarerouter ueber den er momentan eben nur per Kabel (LAN) online geht. Nur was nuetzt der beste Lappi wenn man eben nicht mobil sein kann. Der Router kann nur fest IP. Im Firmennetzwerk bekommt er auch nur eine Fest IP. Dort hat jeder Mitarbeiter seine IP. Warum weiss ich nicht. Es ist ein Acer Notebook. Welche Softwar kann man dafuer nutzen. Bin da leider nicht so firm da ich persoenlich lieber Linux nutze und dafuer ein Script nutze.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Hi!
    Schau am besten mal auf der Seite von acer vorbei und lad dir das passende Tool runter. In dem kann man sich dann meistens ein paar bevorzugte Netzwerke erstellen, dann funktionieren beide.
    Wenn das nicht klappt, gäbe es noch die Möglichkeit sich eine Netzwerkkarte zu kaufen (die gibts tw schon ab 15 € sind aber nicht ganz so stark), die er dann immer zu hause in sein Laptop einsteckt und die interne dann z.b. für Büro benutzt. Ist aber auch nicht so toll.
    Linux wird er wohl nicht benützen wollen.
    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Zu Linux laesst er sich leider nicht ueberreden. Bei Acer werde ich mal vorbeischauen aber mir auch mal mal anschauen ob das geht was "TheDoctor" geschrieben hat. Er meint zwar er ist up to date, was das bei ihm heisst weiss ich allerdings nicht so genau.
    Na gut bis ich wieder mehr weiss oder dazu noch fragen habe melde ich mich nochmal.
    Bis dahin kann der Mod erstmal zu machen

    Gruss Schinderhannes

    PS: Warum kann es unter Windows nicht so schoene Programme wie unter Linux geben?

    :ätsch: :ätsch: :ätsch: :ätsch:
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Probier es mal damit:

    Hallo Schinderhannes,

    XP mit SP2 kann nur SSID's, ... automatisch verwalten, keine IP-Konfigurationen. Du könntest folgendes Tool verwenden: netsetman. Da kann man maximal fünf verschiedene Profile mit unterschiedlichen IP-Einstellungen hinterlegen.



    Es ist Freeware und kann beim Programmierer heruntergeladen werden: iljaherlein.de/netsetman/

    Ich hoffe, das hilft dir weiter.

    Gruß,
    mokeman
  • Hallo!

    Sorry war ne weile offline! Habe mir das Progi mal runtergeladen und werde mir das Programm mal anschauen. Auf dem ersten Blick sieht es aber doch sehr genial aus. Mal testen.

    DANKE!

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.