Ich Check Donnie Darko Nicht

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich Check Donnie Darko Nicht

    hilfe leute. hab mir neulich mal wieder donnie darko angeschaut, und einmal mehr festgestellt, dass ich einfach nicht check, was der film mir sagen will/soll. darum würd ich gerne mal hier paar antworten von euch fsblern haben, was ihr denn alle so meint, was der sinn/unsinn des films is, bzw. was die aussage is.
    geht es da jetzt um gott oder nicht gott, um zeiteisen oder nicht, um schicksal oder selbstbestimmung oder einfach um alles a weng... was will der hase bezwecken? lauter so fragen bleiben da irgendwie (zumindest für mich) offen und unbeantwortet.

    ich hoffe ihr versteht alle was ich will...

    binn scho richtig gespannt auf euere antworten!

    thx
  • wikipedia.org

    de.wikipedia.org schrieb:

    Donnie Darko (* 28. Mai 1972) ist ein introvertierter Teenager in einer amerikanischen Kleinstadt im Staate Virginia im Jahr 1988. Eines Morgens - kurz nach Beginn des Films - stürzt das Triebwerk eines Flugzeuges auf das Haus seiner Familie und trifft auf das Zimmer von Donnie. Er überlebt nur deshalb, weil ihm in der Nacht zuvor ein Mann namens Frank in einem überlebensgroßen Hasenkostüm erschienen ist, der ihn dazu brachte, das Haus zu verlassen.

    Zunächst scheinen dieses und andere seltsame Ereignisse nur Produkte von Donnies Schizophrenie zu sein. Doch wie sich später im Film und nach Lektüre des Buches „Die Philosophie des Zeitreisens“ (siehe weiter unten) herausstellt, bildet sich mit dem Aufprall des Triebwerks um Mitternacht des 2. Oktobers 1988 ein Tangentenuniversum, eine instabile Art von Parallel-Universum (4. Dimension), das nach 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden am 31. Oktober 1988 - also an Halloween - kollabiert und sich selbst zerstört. Ab diesem Zeitpunkt spielt der Film im Tangentenuniversum. Donnie ist der „Auserwählte“, der durch jenes Ereignis besondere Fähigkeiten der vierten Dimension verliehen bekommen hat, wie etwa Stärke, Telekinese, Gedankenbeeinflussung. Er soll den Absturz des Triebwerks als Bruch in der Raumzeit durch seine neu erlangten Fähigkeiten rückgängig machen. Die Personen um Donnie haben die Aufgabe, ihn durch verschiedene Aussagen und Handlungen dazu zu bewegen, das Tangentenuniversum wieder zu schließen, indem das Triebwerk durch ein Wurmloch der Raumzeit zurück gebracht wird.

    Die Handlung des Films ist vor allem in der zweiten Häflte meist unverständlich und nimmt besonders zum Ende paradoxe Züge an. Sie lässt sich vom Zuschauer überhaupt erst nach Lektüre des im Film erwähnten fiktiven Buches von Roberta Sparrow, „Die Philosophie des Zeitreisens“, nach Beschäftigung mit der offiziellen Webseite, sowie einiger der nur auf DVD erhältlicher Kommentare erschließen. Die Website zum Film ist teils kryptisch, teils puzzleartig aufgebaut und unterstützt die Meinungsbildung zum Film, welcher durch den Regisseur gewollte verschiedene Interpretationen zulässt. Im Film selbst wird auf viele wichtige Details, auf denen die eigentliche Logik des Films aufbaut, kaum eingegangen. Es wurde daher besonderer Wert auf die Verknüpfung von Buch, Film und Website gelegt, was den Film letztendlich weniger zu einem rein filmischen Vergnügen, sondern zu einem modernen, multimedialen Puzzle-Erlebnis macht.
  • oy!! hab garnicht gewusst dass es bei wikipedia sowas a gibt...

    thx für diesen beitrag. is sehr interessant, aber ganz check ichs immernoch net. aber wie der text sagt soll des ja evtl so sein LOL