audio cds mit clone cd brennen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • audio cds mit clone cd brennen

    hallo!
    ich habe schon des öfteren problemen mit gebrannten audio cds (vor allem dann, wenn ich die sicherheitskopie einer original cd anfertige).
    Auf meinem älteren "Ghettoblaster" (Phillips AZ 8052) kommt es zu aussetzern bei den gebrannten cds, und ich habe keine ahnung warum. Die meisten cds, die auf meinem player nicht laufen, lassen sich auf meinem 2ten (neueren) cd player abspielen, ohne weitere probleme. heute habe ich jedoch versucht eine neue Audiocd zu brennen (System of a down - Hypnotize), die allerdings weder auf meinem blaster noch auf meinem 2ten cd player fehlerfrei lief (es kam gelegentlich zu aussetzern).
    die audio cds brenne ich immer mit clonecd 4.3.2.2. gibt es irgendeine einstellung, die die o.g. aussetzer verhindern kann oder mache ich sonst etwas falsch? ich wäre für weiterführende hilfe sehr dankbar, da ich schon an meinem (fast neuen) benQ-dvd-brenner zweifle.
    mfg pHaRyNx
  • also ich tippe mal auf deinen player - gerade philips-player sind oft am meckern mit gebrannten cds :(
    - und da dein neuerer player die meist ohne murren abspielt, ist es auch sicher so wie ich vermute!
    - vielleicht probierst du einfach mal andere rohlinge - mein dvd-player mag z.b. absolut keine fujifilm-rohlinge - die erkennt er erst garnicht - alles andere frisst er ohne murren - und ich kann die fuji-rohlinge zumindest für daten weiterverwenden - aber nicht mehr für filmmaterial

    der benq-brenner steht in den meisten tests eigentlich sehr gut da - auf den (und grad wenn er noch recht neu ist) fällt wohl der geringste verdacht!

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • danke für euere hilfe. ich werde mal probieren, meinen doch etwas angestaubten philips-player zu reinigen (dessen laser). zum brennen nehme ich eigentlich immer Tevion rohlinge, aber ich erinnere mich gerade daran, dass ich mit TDK rohlingen früher auch audiocds gebrannt habe, die fehlerfrei liefen, da muss ich wohl für audio cds diese nehemen...
    thx
    pHaRyNx