GMX mit neuer Flat Preisliste

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • GMX mit neuer Flat Preisliste

    Billiger als T-Online: DSL-Tarife von GMX

    Ab Oktober gibt's beim Freemail-Anbieter GMX auch DSL. Basis für die Tarife von GMX ist ein T-DSL-Anschluss von der Telekom.

    Die GMX-Tarife im Überblick:

    Internet.DSL_2000: 6,99 Euro/Monat.
    Ohne zeitliche Begrenzung 2 GByte Datenübertragung. Die Nutzung über das Freivolumen hinaus kostet 0,5 Cent/MByte.

    Internet.DSL_5000: 14,99 Euro/Monat: Gleiche Konditionen wie im ersten Tarif, jedoch 5 GByte Freivolumen.

    Internet DSL_flat: 29,99 Euro/Monat: Rund um die Uhr online ohne Volumenbegrenzung, Zwangstrennung alle 24 Stunden.
    Ab November verlangt auch T-Online knapp 30 Euro für die DSL-Flatrate und führt neue Volumentarife ein. Bis auf die Flatrate sind die GMX-Angebote aber wesentlich günstiger als die T-Online-Pakete.

    Bei T-Online kostet der 1-GByte-Tarif bereits 9,95 Euro – für 30 Prozent weniger Monatsgebühr bietet GMX das Doppelte an Traffic. Der 5-GByte-Tarif von GMX ist stolze 10 Euro billiger als der von T-Online. Hinzu kommen die wesentlich günstigeren Gebühren für zusätzlich verbrauchte Megabytes: Statt 1,59 Cent über T-Online nur 0,5 Cent bei GMX.

    Auch hinter dem anderen großen Anbieter von Volumen-Tarifen, nämlich Tiscali, muss sich GMX nicht verstecken: Mehr als das Doppelte zahlt der Nutzer für den 2-GByte-Tarif (14,99 Euro) von Tiscali.

    Trotzdem sollte man den Markt im Auge behalten: Tiscali wird schon bald seine Preise senken müssen um konkurrenzfähig zu bleiben.

    Info: gmx.de

    MFG
    Zibi