xp datenträger überprüfung abstellen

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • xp datenträger überprüfung abstellen

    Moin Leute

    Ich habe folgendes Problem:
    Im Windows-Start springt jedesmal
    die Datenträgerüberprüfung an (CHKdisk):
    "Ein Datenträger C: muss überprüft werden"...
    "Drücke Enter zum überspringen"...
    Da hängt sich meine Kiste total auf,wenn ich nicht "überspringen" drücke!
    ,obwohl sonst alle OK ist in Win...keinerlei Probs dann !
    Kann ich die Überprüfung im Winstart abstellen???

    MfG baller
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • Problem - xp datenträger überprüfung abstellen

    Guten morgen my Friend baller, :)

    Checkdisk bei XP abschalten
    ---------------------------
    Gewisse Umstände können dazu führen, dass Windows XP bei jedem Start den Datenträger auf Konsistenz überprüfen will. Um dies abzuschalten geht man wie folgt vor:

    Start => Ausführen und dann regedit eingeben.
    Jetzt sucht man sich den Schlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\ CurrentControlSet\ Control\ Session Manager
    und unter BootExecute kann man "autochk *" verändern.

    Beispiele:
    "autocheck autochk /k:C *" deaktiviert z.B. das Scannen von C:
    "autocheck autochk /k:CD *" beispielsweise für C: und D: (/k:E /k:F usw.)

    Alternativ in einer Eingabeaufforderung eintippen:
    chkntfs /x c: d: e: f:

    Auch hier nur die Laufwerke, die vorhanden sind. Dieser Befehl ändert ebenfalls einfach den oben erwähnten Registry-Schlüssel.

    Das Deaktivieren des Autoscans ist allerdings alles andere als ratsam, dafür sollten schon berechtigte Gründe vorliegen. Wer also den Autoscan nicht ganz abstellen will, aber das Ganze möglichst schnell über sich ergehen lassen will, für den besteht noch die Möglichkeit, die Wartezeit, die vor einem ForceScan von chkdsk für eventuelle Tastatureingaben verbleibt, zu verkleinern oder ganz abzuschalten.

    Hierfür ist in der Registry die Variable AutoChkTimeOut vom Typ REG_DWORD unter dem Schlüssel

    HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\ Session Manager

    zuständig. Sie enthält die Zeit in Sekunden, die verbleibt, bis chkdsk gestartet wird. Der Wert 0 deaktiviert die Wartepause komplett.

    Will man die Prüfung generell abschalten, muss man den Eintrag BootExecute komplett löschen.

    Hinweis:
    Da unsere Reg-Keys aus optischen Gründen nach jedem Slash ein Leerzeichen enthalten, diese bitte nicht per Copy & Paste in Scripts übernehmen, sondern vorher die Leerzeichen entfernen.


    Quelle : hxxp://xxx.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=2&TID=770&URBID=12

    Black Women ;)