Temperatursensor direkt auf den CPU? Wo genau hin?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Temperatursensor direkt auf den CPU? Wo genau hin?

    Hi!

    Es gibt doch diese Temperaturfühler, die man dann an ein Thermometer anschließt. Die Temperaturfühler kann man dann auf CPU, Graka...etc. machen.

    Meine Frage dazu:

    Wenn ich jetzt diesen Temperaturfühler habe, wo muss ich den beim CPU hintun?!
    Auf der DIE ist doch die Wärmeleitpaste, dann soll dieser Temperatursensor doch sicher auf die normale Keramikfläche oder? Aber entsteht dadurch nicht ein Raum zwischen CPU und Kühler?
    Stört so ein Fühler nicht die Kühlung? Ich mein, man soll ja schon Wärmeleitpaste benutzen, damit selbst kleinste Unebenheiten aufm Kühler ausgeglichen werden. So und nun kommt da so ein "dicker" (relativ gesehen) Fühler zwischen CPU und Kühler....???!
  • HI

    also du darfst den fühler NICHT! auf den die tun.......die meisten oc sites empefehlen das das ding gleich neben dem die mit wärmeleitkleber fixiert wird.....ch weiß sit dann net so genau,aber auf dem die sit es erstens ein schamrrnnn kühlleistung geht herunter und 2tens is das noch ne gefahren quelle weil das ding dann nen zu große unebenheit erzeugt und du damit den die schrotten kannst

    mfg

    Nobody2k
  • Bei mir gibts son Teil garnet....

    Ich hab mein Rechner selber zusammengebaut, aber bei mir war nie son temperatur fühler dabei !!
    Kann des sein dass der irgendwie schon im prozessor drin ist (athlon 1.4 ghz)
    weil ich hab son teil nie extra angebracht aber ich hab immer temperatur messungen aufm rechner !!
  • Dicke der Diode

    Also ich würd mal sagen es kommt auf die Dicke der Messdiode an. Ich hab auf meinem Slot1 Board eine Diode die ist aber nicht mal ein mm Dick.
    In so einem Fall würd ich die Diode möglichst nah neben den Core kleben, aber natürlich nicht drauf!!! Ich frag mich wer so dumm sein könnte die Diode direckt auf den Core zu bappen.

    Fohes overcklocking,

    Jo49!
  • Also:
    Bei einem Socket, sollte die Diode so dicht wie möglich (mit Mindestabstand) am Top-Soc (Core) sein, auf dem der Kühler, bzw. das Kühlergestell aufliegt. Die Diode selber sollte keinen Kontakt mit dem Kühler und auf gar keinen Fall mit der Kühlerpaste haben. Die angezeigte Temperatur könnte sonst unter Umständen weit unter der tatsächlichen Temperatur liegen. Außerdem kann das Metall der Diode einen Schaden auf dem Top-Soc anrichten, wenn die Board-Spannung kurzzeitig über den Normalwerten liegen sollte. Der Mindestabstand (Optimalabstand) der Diode zum Top-Soc sollte mindestens 0,5cm betragen.

    Bei einem Slot würde ich empfehlen, die Diode mit einem dünnen Klebestreifen auf der stehenden Rückwand zu befestigen. Hier ist es (in der Regel) am heißesten und der Klebstoff kann auf der Rückwand keinen Schaden anrichten. Der Klebstoff kann bei hohen Temperaturen (45° und höher) flüssig, und an freien Stellen sogar gasförmig werden, deshalb würde ich die Diode hier nicht am Lüftergestell vorm Prozessor befestigen.

    Bei neueren Sockets ist eine Diode auf dem Board nicht mehr vorgesehen. Die Boards sind in der Lage die Temperatur über den Socket selbst zu ermitteln.
  • Original geschrieben von steve
    Hallo,

    alle Athlon XP haben eine Temperaturdiode schon eingebaut! Es bedarf hier nur eines Boards, das diese auch auswertet.

    Greetz :hy:



    Genau hierzu hab ich ne Frage. Ich nehme mal an ein Board ist ein Programm mit dem ich meine Temperatur anzeigen lassen kann.

    Kann mir jemand ein Progi. empfehlen und sagen wo ichs herbekomme??